Lauren Kate Engelsnacht

(1.402)

Lovelybooks Bewertung

  • 1250 Bibliotheken
  • 77 Follower
  • 32 Leser
  • 215 Rezensionen
(471)
(493)
(304)
(85)
(49)

Inhaltsangabe zu „Engelsnacht“ von Lauren Kate

Unheilvoll und schicksalhaft: die Geschichte einer Liebe durch die Jahrhunderte Lucinda ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle siebzehn Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben – und den Tod zu finden, sobald sie sich näherkommen …

Himmlischer Auftakt

— lisaA
lisaA

Die Geschichte an sich ist gut, die Umsetzung eher langweilig. Irgendwie konnte mich das Buch nicht packen.

— Luna1992
Luna1992

Geniale mythische Liebesgeschichte *-*

— Kikki______
Kikki______

Ich finde es ist ein sehr schönes Buch von Fantasy und verbotener Liebe. Auch die Wahl der "Fabelwesen" ist großartig da Engel so schön sind

— _mystery-007-ly_
_mystery-007-ly_

SUPER!!!!

— Denise385
Denise385

Habe mich mehr durchgezwungen als es wirklich genießen zu können. Langweilig und vorhersehbar; hat viel verschenkten Potenzial.

— Mystoriona
Mystoriona

interessante geschichte, leider sehr vorhersehbar, werde dennoch den zweiten teil lesen wollen

— Mariet
Mariet

Sehr schönes und vielversprechendes Buch! Es hat mich in seinen Bann gezogen, auch wenn es oft das ziemlich chaotisch war.

— lilakate
lilakate

Wunderschöne Reihe

— Amber144
Amber144

Eine Geschichte mit wirklichem Potenzial, nur leider war es für mein Alter schon ein wenig kitschig und vorhersehbar

— TheReaders
TheReaders

Stöbern in Jugendbücher

Stormheart - Die Rebellin

Grandioser Auftakt einer spannenden und stürmischen Trilogie mein Highlight für dieses Jahr!!

MiracleDay

The Sun is also a Star.

Berührend und beeindruckend👍

vormi

Der Widerspruch

Dieses Buch schließt eine wichtige Lücke im Jugendbuch und lässt die erste Generation nach dem 2. WK im Jahr 1963 zu Wort kommen.

Buecherheldt

Niemand wird sie finden

Suchtfakter 230°C

chiyangkia

Sunshine Girl - Das Erwachen

Mit "Das Erwachen" legt die Autorin eine schwache Fortsetzung hin, der es an Einheitlichkeit, Grusel und Spannung fehlt.

Litis

Anything for Love

Eine sehr emotionale Geschichte. Mir hat es sehr gut gefallen.

merlin78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Engelsnacht

    Engelsnacht
    _mystery-007-ly_

    _mystery-007-ly_

    22. April 2017 um 14:24

    Klappentext Lucinda ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet sie nicht zu kennen - er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch wenn Luce etwas Schlimmes wiederfährt, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches dunkle Geheimnis sie beide umgibt ... Cover Das Cover finde ich ist sehr ansprechen gestaltet. Ein Mädchen mit langen schwarzen Haaren in einem schönen schwarzen Kleid, die Hände vor dem Gesicht mit schwarzen Spitzenhandschuhen. Haut die Porzellan erinnert und weiß bzw. grau aussieht. Im Hintergrund Raben und ein dunkler Wald in blau. Die Schrift sieht zerbrochen aus und scheint von weiten etwas zu leuchten. Titel Der Titel Engelsnacht klingt sehr schön. Engel finde ich bezaubernd und der Titel passt sich auch an die Handlung an. Charaktere Lucinda. Sie ist denke ich etwas hartnäckig und will unbedingt wissen weshalb Daniel sie nicht zu mögen scheint schon bevor sie sich kennenlernen konnten. Sie fühlt sich wie magisch angezogen von Daniel. Daniel. Er scheint sie zu hassen und ist das typische Bad Boy. Doch im Laufe es Buches merkt man, dass er auch anders kann. Meine Meinung Das Buch ist in einem schönen Schreibstil es erzählt und von einer verdammten Liebe. Ich bin gespannt wie es mit Band 2 weiter geht und freue mich darauf ihn zu lesen. 5 Sterne von mir!

    Mehr
  • Super! Kann es nicht mehr aus der Hand legen!

    Engelsnacht
    Denise385

    Denise385

    18. April 2017 um 13:18

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten, da man ganz am Anfang die "Früher" Geschichte erfährt und somit schon weiß worum es geht, was ich persönlich gar nicht mag! Fesselte mich die Geschichte total!   Nach langer Zeit hat es endlich mal wieder ein Buch geschafft das ich es nicht weg legen konnte. Es ist eine typische Jugend Fantasy Buchreihe, ich mag sie gerne! Mal keine Vampire ;-)   Ich hatte ein paar Schwierigkeiten mit den Namen, aber ab der Mitte wollte ich es nicht mehr weg legen!   Teil 2+3+4 hab ich schon zuhause liegen und kann es nicht abwarten weiter zu lesen.   Auch mit über 30 mag ich diese Geschichten noch total!    

    Mehr
  • Wunderschöne Reihe

    Engelsnacht
    Amber144

    Amber144

    04. April 2017 um 11:16

    Das Buch hat mich gleich gefesselt. Der Schreibstil ist toll und die Idee wunderbar umgesetzt. Das Buch ist nicht besonders anspruchsvoll, aber auch für Erwachsene geeignet.
    Absolute Leseempfehlung

  • Eine unsterbliche Liebe - und eine Schlacht der Engel

    Engelsnacht
    TatjanaVB

    TatjanaVB

    29. March 2017 um 19:43

    Klappentext: Unheilvoll und schicksalhaft: die Geschichte einer Liebe durch die Jahrhunderte Lucinda ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle siebzehn Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben – und den Tod zu finden, sobald sie sich näherkommen … Inhalt: Nach dem unerklärlichen Tod von Trevor, wird Luce auf die Sword & Corss, eine Schule für schwierige Jungendliche geschickt.  Doch die schwarzen Schatten, die sich schon seit ihrer Kindheit sieht folgen ihr und deuten auf nichts Gutes hin. Schnell lernt sie neue Freunde kennen, doch bald muss sie feststellen, dass nicht alle ihr Gutes vollen. Während ihres Aufenthaltes lernt sie außerdem Daniel kennen, der ihr bis in ihre Träume verfolgt. Irgendwas in ihr meldet sich und sagt ihr, dass sie sich bereits begegnet sind, doch Daniel Streit das zunächst ab. Zu ihren Ärger benimmt sich Daniel ihr gegenüber sehr abweisend, was sie in die Arme von charmanten Cam führt. Doch wem kann sie vertrauen und wer wird das Spiel um ihre Liebe gewinnen. Cam oder Daniel? Fazit Eine durchschnittliche Jugendroman-Reihe mit Fantasy-Anteilen. Es gibt eine 3-Ecks-Beziehung, undurchschaulich Charaktere, Freund und Feind und einen Krieg um den Weltuntergang. Eingentlich gute Vorrausetzung, wenn bei mir das Thema nicht langsam ausgelutscht wäre- und warum muss es immer gleich um den Weltuntergang gehen. Leider gingen mir auch irgendwann Luce Heulereien auf die Nerven.  Leider zieht sich das Ende dann auch noch ziemlich hin, bis es zur ersten Schlacht und Offenbarung kommt.

    Mehr
  • Engels Nacht

    Engelsnacht
    Lavendel_Julia

    Lavendel_Julia

    20. February 2017 um 14:09

    Inhalt: Lucinda Price, gennant Luce, ist siebzehn und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven, aber auch unglaublich distanzierten Jungen, von dem sie sich sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet, sie nicht zu kennen- er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas schlimmes widerfährt, sobalt die bedrohlichen Schatten sie wieder um tanzen, die sie seit ihrer Kindheit umgeben, ist Daniel zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erfährt Luce, welches dunkle Geheimnis sie beide umgibt. Das Cover finde ich sehr schön es hat mich auf anhieb auf das Buch aufmerksam gemacht. Der Schreibstil hat mir an dem Buch wirklich gut gefallen. Zum Schluss hingegen fand ich hat es sich sehr gezogen. Was Schade war weil es mir echt gut gefallen hat. Aber sonst war alles gut auch die Charakter waren nicht zu eintönig und Emotionslos. Ein ganz gutes Buch mit ein paar Schwächen Hardcover Preis: 17,99 Euro Seitenanzahl: 444

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 14.05.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                 16                           22                      46,00€PollyMaundrell                     43                           60                     20,00€Kirschbluetensommer      181                         181                    24,00€ annlu                                      77                         100                   109,00€Nelebooks                            773                        703                   79,10€ulrikeu                                      75                          50                    11,00€Oanniki                                   29                          38                      18,00€dia78                                  1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog              5                          20                     38,10€ StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€Kurousagi                             278                        251                     -6,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 201
  • Leider nein....

    Engelsnacht
    Merin

    Merin

    20. January 2017 um 07:46

    Zwischen Schatten und Licht, Liebe und Vernunft und einer Vergangenheit die immer mehr und mehr zur Gegenwart wird. Ein Geheimnis, vor dem es kein Entkommen gibt. Mit der Geschichte bin ich sehr zufrieden und finde sie auch wunderschön! Eine Liebe, die über Jahrhunderte hinweg besteht. Im Gestern, Morgen und auch Heute. Jedoch lastet auf ihr ein Fluch, der Daniel dazu verdammt seine Geliebte immer wieder aufs Neue zu verlieren, sobald sie sich näher kommen! Daniel ist das Mysterium im ersten Teil, um das sich alles dreht und auch bis zum Schluss wurde nicht viel über ihn preisgegeben, bis auf die Dinge, die man sich selber schon zusammenreimen konnte. Es war irgendwie schade, denn für mich war er nicht wirklich präsent und deswegen wurde es mir sehr schwer gemacht diese Anziehungskraft zwischen Luce und Daniel nachzuvollziehen! Die gemeinsamen Szenen rissen mich nicht mit, haben mich nicht eingefangen! Daniel überhaupt zu verstehen fiel mir bis zum Ende hin sehr schwer. Einige seiner Handlungen waren für mich einfach nicht nachzuvollziehen und für mich tauchte er immer im falschen Moment auf. Dann gibt es da noch Luce, die Daniel zum ersten Mal begegnet, auf der Sword & Cross und ihn von diesem Moment an nicht mehr aus ihren Gedanken vertreiben kann. Natürlich drängt er sich immer wieder in ihr Leben und von den vielen Gedanken und Vorhaben darüber, ihm fern zu bleiben, ÜBERRASCHUNG, wird nichts. Manchmal wünsche ich mir zumindest ein BISSCHEN Widerstand. Ich konnte einfach nicht nachvollziehen, wie es sein kann, dass sie am Ende die Wahrheit so sehr ablehnt, obwohl sie das ganze Buch über eigentlich doch immer schon FAST selbst darauf gestoßen wäre und dann nach zwei Seiten ohne ersichtlichen Grund alles versteht und sich voll und ganz darauf einlässt. --> Da fehlte mir einfach etwas. Auch verstehe ich die Handlungen einiger Nebencharaktere einfach nicht. Sie bleiben für mich genau wie Daniel ein weißes Blatt Papier ohne Farbkleckse, Striche und Linien. Vor allem als alle Mitwirkenden beginnen Wissende dieses Geheimnisses zu werden. Es stört mich nicht, dass so viele darüber Bescheid wissen, sondern eher die Art und Weise WIE sie sich offenbaren. Das Buch baut sich doch etwas vage auf und für das „GRANDE FINALE“ dieses Auftaktes bleiben dann für meinen Geschmack zu wenige Seiten über, in die zu viel hineingestopft wird. Wartet man doch lange und will dann endlich, wenn eines der vielen Geheimnisse gelüftet wird, diese auskosten. Wort um Wort, Zeile um Zeile. Der Verlauf der Geschichte an sich gefällt mir aber sehr gut und ein Teil von mir findet dieses Buch auch spannend. Die Charaktere sind einem sympathisch und der Schreibstil angenehm und flüssig. Fazit: Es ist trotz allem ein nettes und einladendes Buch, mit schöner Geschichte, viel Platz nach oben, tollen Momenten und mal mehr und mal weniger nervenden Charakteren. Dieses OH.MEIN.GOTT Phänomen überkam mich bei diesem Buch leider nicht, aber ich habe es trotzdem gerne gelesen. Dieses Jahr soll ja auch eine Verfilmung zu diesem Buch erscheinen! Bin schon sehr gespannt wie diese Geschichte umgesetzt wird.

    Mehr
  • Der Beginn, einer unglaublich schönen Fantasyreihe

    Engelsnacht
    sweethor_e

    sweethor_e

    15. January 2017 um 17:31

    Als ich mir zuerst die Buchbeschreibung durchgelesen habe, war ich erst skeptisch. Aber nachdem ich mich dann an das Buch rangetraut habe war ich äußerst überrascht. Das Buch war nicht irgendeine normale Liebesgeschichte. Es war eine ganz andere und tolle Liebesgeschichte, die ich in dieser Form noch nie gelesen habe. Ich war ganz begeistert von dem Buch und wurde in die Geschichte mit rein gezogen. Es ist wie eine Sucht. Ich musste danach unbedingt den zweiten Teil lesen und war sofort mit der Reihe fertig. Was mich aber am meisten freut, ist, dass das Buch verfilmt worden ist und am 13. Juli in Deutschland in die Kinos kommt.ein unbeschreiblich schönes Buch, was ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann *-*

    Mehr
  • typisch Teenager

    Engelsnacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. January 2017 um 21:24

    zum Inhalt:Unheilvoll und schicksalhaft: die Geschichte einer Liebe durch die Jahrhunderte Lucinda ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle siebzehn Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben – und den Tod zu finden, sobald sie sich näherkommen …meine Meinung:Das Buch ist leider ein sehr typischer Teenager Fantasy Roman und leider sehr vorhersehbar wie die Geschichte weitergehen  soll. Aber die Charakter sind trotzdem sehr toll und mir gefällt der Roma trotz mein kleiner Makel und ich werde auch die folgenden Teile lesen

    Mehr
  • So schade!!

    Engelsnacht
    Schnapsprinzessin

    Schnapsprinzessin

    10. January 2017 um 15:34

    Das Buch hat so toll angefangen, mit so viel Potenzial und ich habe bis zum Höhepunkt gefesselt gelesen. Dann aber leider festgestellt, das das Buch mich zum Ende hin mehr enttäuscht hat.
    Ich bin noch unschlüssig, ob ich die folgenden Bücher lesen soll.

  • Engelsnacht

    Engelsnacht
    Engelsnacht-forever

    Engelsnacht-forever

    04. January 2017 um 22:35

    Mich haben Engel schon immer fasziniert und dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. 

  • Fallen Reihe - Engelsnacht

    Engelsnacht
    Thebook_wasbetter

    Thebook_wasbetter

    18. November 2016 um 19:12

    Ich habe gesehen das es zu der Fallen Reihe von Lauren Kate einen Kinofilm geben wird dadurch bin ich auf die Reihe gestoßen.Mich hat der Klapptext auch total angesprochen. Die idee mit der Wiedergeburt war mir neu sowas hatte ich noch nicht gelesen.Mich hat der Schreibstil auch sehr angesprochen konnte mich sehr gut in die Geschichte um Luce einfinden!Mir hat der Erste Teil schon ganz gut gefallen es war von vorne bis hinten ein wirklich spannendes Buch! kann es sehr empfehlen für leser die am liebsten alles mit Fabelwesen usw. lesen

    Mehr
  • Engelsnacht

    Engelsnacht
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    18. November 2016 um 14:05

    Durch den Wochendeal bei Thalia wurde ich auf dieses E-Book aufmerksam. Die Idee der Wiedergeburt von Luce und der immer wiederkehrende Liebe zu Daniel hat mich zum Kauf ermutigt. Ich war einfach neugierig und wurde auch nicht enttäucht. Allerdings musste ich etwas Durchhaltevermögen zeigen, denn die ersten 150-180 Seiten waren etwas langatmig. Doch wer durchhält wird belohnt, denn es wird noch sehr spannend.

    Mehr
  • Zeit und Geld nicht wert

    Engelsnacht
    Wonder_

    Wonder_

    07. October 2016 um 21:28

    Man hört nicht viel Gutes von diesem Buch, und trotzdem musste ich mich einfach selbst davon überzeugen, ob es wirklich so schlecht ist, wie viele sagen. Ich kenne von Lauren Kate bisher nur "Teardrop", was mich schon nicht sonderlich überzeugen konnte und tatsächlich ist es auch bei "Engelsnacht" nicht anders.Lauren Kate schafft es einfach nicht, mich mit ihren Geschichten zu fesseln, geschweige denn zu begeistern. Vieles wirkt einfach nicht durchdacht, die Charaktere wirken sehr einseitig und zu viele Handlungsstränge enden abrupt, oder scheinen ins Leere zu laufen. Bei diesem Buch ist es allerdings schon der ganze Plot, der nicht wirklich das ist, was man anhand des Klappentextes erwarten könnte. Luce ist nicht einfach in einem Internat untergebracht worden. Bei einem schweren Unfall kam ein Junge ums Leben und Luce steht unter Verdacht, daran beteiligt gewesen zu sein. Aus diesem Grund landet sie in dem so genannten "Internat" das viel mehr wie eine Anstalt wirkt. Vergitterte Fenster, elektrische Fesseln, konstante Videoüberwachung... Das alles wirkt reichlich merkwürdig, schließlich kann Luce ja absolut nichts angehängt werden.  Auch ihre Eltern scheinen sehr locker damit umzugehen und liefern ihre Tochter einfach mal dort ab.Ebenfalls vollkommen fehl am Platz wirken die Schatten, die Luce zu sehen scheint. Ab und zu werden sie erwähnt, aber es scheint Luce nicht groß zu kümmern und über große Strecken der Geschichte geraten sie immer wieder in Vergessenheit, bevor plötzlich wieder einer auftaucht, als hätte die Autorin vergessen, dass sie für die Geschichte irgendwie wichtig sind.Und selbst das kommt eigentlich nicht wirklich zum Ausdruck, denn viele Zusammenhänge bleiben auch hier so undurchsichtig wie in "Teardrop". Die Story ist sehr wirr, undurchdacht und wirkt sehr planlos. Die Lovestory ist nicht besser als jede andere 08/15 Teenie-Schnulze und weder Daniel, noch der düstere Cam konnte mich für sich begeistern. Die verzweifelten Versuche der Autorin durch große Geheimnisse, die immer wieder angedeutet, aber nie gelüftet werden, den Leser zu fesseln und zum Weiterlesen zu bewegen, sind in meinen Augen wirklich nicht geglückt. Für mich absolut nicht überzeugend und die Zeit nicht wert.

    Mehr
  • So ein tolles romantisches und gleichzeitig erschreckend spannendes Buch

    Engelsnacht
    Lolalina111

    Lolalina111

    22. August 2016 um 01:14

    Ich persönlich verstehe die meisten Rezensionen hier gar nicht. Dieses Buch ist einfach so toll. Dass ich nur noch daran denken muss. Diese romantischen Szenen und diese erschreckende Momente sind einfach atemberaubend. Vor allem wenn man erst nicht versteht was los ist, macht es ja gleich spannend. Ich habe "Engelsnacht" in nicht mal einer Woche durch (Heute Ende gelesen). Ich werde mir morgen sofort den 2.Band holen. Ich muss sagen ich habe zum ersten mal einen Roman mit Engeln gelesen. Aber wie sie es mit der Romanze zusammen geschrieben hat ist einfach nur Wow. Mein Herz klopft immernoch. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen. Besonders wenn man auf heiße und romantische sowie erschreckende Momente steht so wie ich ^^

    Mehr
  • weitere