Lauren Kate Waterfall

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Waterfall“ von Lauren Kate

Eureka's tears have flooded the earth and now Atlantis is rising, along with its evil king, Atlas. Eureka is the only one who can stop him – but first she must learn how to fight. She travels across the ocean with Ander to try and make sense of the dark world her sorrow has created. But dark secrets are hidden in the depths – will she be strong enough to defeat Atlas, or is her broken heart just what he needs to power his rising kingdom? Eureka has the chance to save the world. But she'll have to give up on everything – even love . . . (Quelle:'E-Buch Text/28.10.2014')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abgebrochen

    Waterfall
    Steffi_the_bookworm

    Steffi_the_bookworm

    15. May 2017 um 15:09

    DNF @ 16%I haven't been a huge fan of the first book but I still thought the premise was quite interesting so I wanted to continue the series.It's been about 3 years since I have read the book and I hardly remember anything. I really had trouble getting back into the story and it couldn't hold my interest either.The progress up to this point was rather slow and boring and there was nothing which made me want to continue with the book. I couldn't connect with the characters either and I am not interested in how the story will end.The highligh of this series series definitely are the covers. They are simply amazing.

    Mehr
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Schlechter Schreibstil aber gute Story

    Waterfall
    Sunshine_Books

    Sunshine_Books

    06. March 2015 um 20:58

    Inhalt: Eureka's tears have flooded the earth and now Atlantis is rising, along with its evil king, Atlas. Eureka is the only one who can stop him - but first she must learn how to fight. She travels across the ocean with Ander to try and make sense of the dark world her sorrow has created. But dark secrets are hidden in the depths - will she be strong enough to defeat Atlas, or is her broken heart just what he needs to power his rising kingdom? Eureka has the chance to save the world. But she'll have to give up on everything - even love . . .  (Klappentext, Amazon) Cover: Das ist an sich ganz hübsch, wirkt aber in echt sehr verwaschen. Titel: Der Titel ist schön, passt auch zur Story. Schreibstil: Irgendwie wurde ich nicht so wirklich warm mit Lauren Kates Art, wie sie die Fortsetzung erzählt hat. Der erste Teil hat mir noch gut gefallen, dieser ist deutlich schwächer. Eureka erzählt wieder in der Ich-Perspektive, aber die Story plätschert so vor sich hin. Mir hat es einfach an Aktion und Spannung gefehlt. Oft hatte ich das Gefühl, die Autorin musste dringend Seiten füllen. Charaktere: Eureka ging mir auf die Nerven. Sie versinkt in Selbstmitleid und Liebeskummer, taumelt durch die Story und hat gefühlt mehr Jungs-Probleme als alles andere. Außerdem wirkt sie extrem depressiv, was nicht schlimm gewesen wäre, aber selbst daraus hat die Autorin nichts Interessantes machen können. Leider bleiben auch Ander und Atlas sehr schwach. Vielleicht hätten es interessante Charaktere werden können, aber Lauren Kate bedient sich jedem Klischeeelement, das sie nur finden kann, um sie mir unsympathisch zu machen. Erwähnenswert: Kaum zu glauben, aber das ist de Autorin der "Engelsnacht"-Reihe ... Stuck in my Head: "I you die, I die," Ander muttered. "I won't abandon Eureka because you're too much of a coward to live. (S. 155) Kriesenreif: Ich habe in meinem Leben noch kein kitschigeres Buch gelesen. Selbst wenn es einmal auch nur ansatzweise gut für die Beziehung der Protagonistin ausgesehen hatte, fand die Autorin etwas, um es zu ruinieren. Sei es auch noch so haarsträubend ... So ging es durch das ganze Buch bei nahezu allen Themen. Sämtliche Vorurteile, Klischees und typische Handlungen kommen vor. Fazit: Kurz und knapp, das war wohl nichts. Bis auf fast schon fühlbare Schmerzen beim Lesen, so etwas hätte ich nicht erwartet ...

    Mehr