Lauren Oliver Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Die Filmausgabe

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(4)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Die Filmausgabe“ von Lauren Oliver

Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen, diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte … Das Hörbuch zum Film

Eine krasse Story mit einer grandiosen Message - dieses Buch hat es wirklich in sich.

— Svenjas_BookChallenges

wunderschöne Geschichte über ein junges Mädchen, das ihren Todestag immer wieder auf verschiedene Arten erlebt.

— buecherversessene

Die Idee der Story finde ich super, doch der Funke der Begeisterung ist nicht übergesprungen.

— rachaelcatherine_

Eine Mischung aus „Täglich grüßt“, Mobbing und Tod.

— BookTini

Stöbern in Jugendbücher

Das Auge von Licentia

Ohje.. der Inhalt des Buches besteht aus dem Klappentext. Da hätt ich mir die Lesezeit sparen können. Und das Ende!! Fühle mich veräppelt.

Haihappen_Uhaha

Oblivion - Lichtflimmern

Wahnsinn!

mii94

Mondfunken (Sternenmeer)

Wahnsinn!

mii94

Chosen - Das Erwachen

Tolles Finale!

mii94

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krasse Story, grandiose Message

    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Die Filmausgabe

    Svenjas_BookChallenges

    21. September 2017 um 18:39

    Geschichte und Erzählstil:Im Sommer lief die Verfilmung von Lauren Olivers Bestseller Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie ja im Kino und ehrlich gesagt war ich vom Film nicht wirklich überzeugt. Mir fehlte ein wenig Spannung und das Ende... das Ende! Aber ich wollte der Geschichte noch einmal eine Chance geben, weil sie von der Grundidee her wirklich genial ist und weil mich schon Lauren Olivers Amor-Trilogie überzeugt hat. Also griff ich zum Hörbuch und beschäftigte mich noch einmal eingehender mit Sams Geschichte.Prinzipiell ist Wenn du stirbst (ich kürze den Titel mal ab) eine Teenager-Version von "Und täglich grüßt das Murmeltier". Es geht um Samantha Kingston, ein beliebtes Mädchen, das zumindest glaubt, das perfekte Leben zu führen - bevor es bei einem Autounfall ums Leben kommt. Doch Sam stirbt nicht, sondern ist stattdessen in einer Art Zeitschleife gefangen. Immer wieder aufs Neue durchlebt sie den gleichen Tag - den 12. Februar, der so unspektakulär beginnt und so dramatisch endet. Und egal, was sie tut: Am nächsten Morgen erwacht sie wieder in ihrem Bett und es ist wieder der 12. Februar. Eine interessante und spannende Ausgangssituation, die sich gemächlich, aber durchgehend packend entwickelt.Denn an jedem 12. Februar nimmt Sam etwas anderes wahr. Richtet ihren Blick auf Mitschüler, die sie sonst ignoriert hat, auf winzige Begebenheiten und Zufälle, die ihr sonst niemals aufgefallen wären. Sie betrachtet ihr Leben plötzlich aus einem völlig anderen Blickwinkel und stellt fest, dass sie eigentlich gar nicht zufrieden ist. Nicht mit ihrer Art, wie sie andere Menschen behandelt, nicht mit ihrer Ausstrahlung und auch nicht mit ihrer nach außen hin ach so tollen Beziehung. Indem die Zeit für Sam still steht, erhält sie die Gelegenheit, die Dinge genauer zu betrachten und ihre Prioritäten anders zu setzen. Etwas, was wir alle eigentlich hin und wieder tun müssten. Hinter der Geschichte steckt eine tiefe Botschaft, die einem auf jeden Fall zu denken gibt.Und bald realisiert Sam, dass sie diese Chance nicht erhalten hat, um sich zu retten. Sie muss etwas ändern, sie muss ihr Leben ändern. Denn Lauren Oliver packt in ihren Roman Themen wie Mobbing und Ausgrenzung - Themen, die in unserer Gesellschaft eine große Rolle spielen. Und tatsächlich ist es das ein oder andere Mal ziemlich schmerzhaft, mit anzusehen, wie gleichgültig Sam die Menschen in ihrer Umgebung sind und mit welchem Hochmut sie durchs Leben geht. Sie ist weit davon entfernt, ein sympathisches, nettes Mädchen oder gar eine Heldin zu sein. Anfangs zumindest. Denn ihre Erlebnisse öffnen ihr die Augen und sie beginnt, sich zu ändern. Und diese Charakterentwicklung hat mir wirklich unheimlich gut gefallen. Und unweigerlich führt sie zu diesem Ende, das einem schlecht gefallen kann, aber das einfach nötig ist.Insgesamt hat mir der Roman tatsächlich besser gefallen als der Film. Er steckt voller Tiefe und Melancholie und vor allem steckt er voller Wahrheiten. Das einzige, was mich gestört hat (und das hat mich auch beim Film schon gestört), ist der erhobene Zeigefinger, den Oliver nicht immer ganz so geschickt verbergen kann. Man ahnt einfach recht früh, worauf sie hinaus will und auch wenn die Botschaft wirklich fantastisch und absolut richtig und wichtig ist, wirken gewisse Dinge einfach wie aus dem Lehrbuch. Ansonsten aber ist diese Geschichte wirklich einzigartig und in ihrer Originalität und ihrer Detailhaftigkeit großartig.Sprecher:Wenn du stirbst wird von Anna Thalbach gelesen, einer Synchron- und Hörbuchsprecherin, der ich wirklich unheimlich gerne zuhöre. Ihre Stimme hat etwas Kratziges, Geheimnisvolles - auf jeden Fall etwas Spezielles und sie versteht es einfach perfekt, jede einzelne Situation anders zu interpretieren. Die ideale Besetzung für Sam und ein großes Hörvergnügen.Mein Fazit:Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie ist ein ruhiger, melancholischer und ernster Jugendroman mit einer faszinierenden Grundidee und einer starken Botschaft. Was würden wir ändern, wenn wir wüssten, dass wir morgen sterben müssen? Lauren Oliver zeigt, dass es im Leben nicht um Belanglosigkeiten geht, aber um all die kleinen Feinheiten und die Art und Weise, wie wir den Menschen täglich begegnen. Hier und da war mir der erhobene Zeigefinger ein wenig zu übermächtig und deutlich, aber insgesamt ist das ein großartiges und vor allem ein wichtiges Buch.

    Mehr
  • Rezension zu : Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Die Filmausgabe

    buecherversessene

    22. June 2017 um 17:26

    Buch : Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie Autorin : Lauren OliverPreis : 8,99€Verlag : CarlsenSeiten : 448Klappentext : Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie, aber bei mir war es nicht so.Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre?Was würdest du tun? Wen würdest du küssen?Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten?Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben. Stattdessen ist es ihr letzter...Meinung :Ich finde das Buch sehr fesselnd und spannend, da es immer wieder unerwartete Wendungen gab. Ich persönliche wusste bis zum Ende nicht wie dieser Roman ausgeht und war dann leicht enttäuscht, dass er nicht so ausging, wie ich erhofft hatte. Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, dass die Unterteilungen in den Kapiteln, teilweise sehr lang waren (es ist jedoch für jeden anders!). Dank des tollen Schreibstil von Lauren Oliver konnte ich mir alle Figuren und Räumlichkeiten bzw. Orte gut vorstellen. Außerdem konnte ich in das Buch sehr gut eintauchen und diesen 12. Februar immer wieder mit erleben. Für mich persönlich hat Lauren Oliver beschrieben, wie es sich anfühlt zu sterben, obwohl man noch nicht gestorben ist. Fazit : Ich empfehle dieses wunderschöne Buch jedem, der auf die letzte Reise eines jungen Mädchens mitgenommen werden möchte, um mit ihr ihren letzten Tag so lange zu erleben, bis ihr Todestag für sie "perfekt" ist. 

    Mehr
  • Eine Mischung aus „Täglich grüßt“, Mobbing und Tod.

    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Die Filmausgabe

    BookTini

    05. June 2017 um 20:19

    Eine Mischung aus „Täglich grüßt“, Mobbing und Tod. Hört sich dramatisch an? Ja, kann man wohl so sagen. Sam Kingston gehört zu den Beliebten. Man sollte meinen, alles in ihrem Leben läuft perfekt. Doch als sie am Abend einer Party bei einem Autounfall verunglückt, scheint im Rückblick doch nicht alles perfekt. Wie nach einem schlechten Albtraum erwacht sie in ihrem eigenen Bett. Der selbe Tag beginnt von vorne als wäre nichts geschehen. Wieder und wieder. Irgendwann wird ihr bewusst, dass sie in einer Art Zeitschleife feststeckt. Wie sie dieser entkommen kann und was sie alles in ihrem Leben ändern möchte, müsst ihr selbst nachlesen. Meine persönliche Meinung: Vorher solltet Ihr drei Dinge wissen: erstens sitze ich gerade hier und heule noch wie ein Schlusshund, weil ich das Hörbuch gerade erst beendet habe. 2.: Ich habe „Wenn du stirbst, ...“ mittlerweile schon zum 6. oder 7. Mal gelesen. 3.: es ist mein absolutes Lieblingsbuch und war auch damals der Auslöser überhaupt zu Contemporary-Büchern zu greifen. Deswegen wird diese Rezi auch nicht ganz so objektiv, was mir ein wenig leidtut … obwohl, eigentlich nicht! Anders als in so vielen typischen Jugendbüchern, lesen wir die Story nicht aus der Sicht eines verunsicherten Mobbingopfers, sonder aus dem POV eines sehr beliebten Mädchens. Das finde/fand ich schon mal sehr interessant. Als wir dann im weiteren Verlauf auch noch Mobbing als eher größeres Thema dazu bekommen ist es umso spannender das aus der Sicht der Person zu lesen, welche mit ihrer Clique zum größten Teil zu der Situation beigetragen hat. Auch wie sich die Protagonistin in der Geschichte wandelt ist der absolute Wahnsinn. Sie selbst merkt dann erst, wie kleine Dinge immer wieder Handlungen beeinflussen und diese umlenken. Sam ist eine ganz besondere Person und auch wegen dem perfekten Schreibstil von Lauren Oliver muss man einfach Seite für Zeile für Satz für Wort mit ihr mitfühlen. Die Versuche und die Entscheidungen die sie trifft, um der Schleife zu entkommen, sind alle sehr gut nachzuempfinden und machen keinen Tag langweilig, weil sich dadurch immer wieder neue Handlungsstränge ergeben. Das Hörbuch: Eines der besten die ich je hören durfte. Gerade weil ich dieses Buch so liebe, war ich anfangs sehr skeptisch, da ich nicht wusste, ob ein gekürztes Hörbuch dazu funktionieren würde. Jetzt kann ich euch sagen: Ja! Zu 100%. Soweit ich weiß, wurden keine wichtigen Stellen übersprungen oder die Handlung irgendwie dadurch beeinflusst. Manchmal (aber wirklich) nur manchmal, waren im normalen Buch Stellen drin, die sich für manche ziehen könnten. Das wurde mit dem Hörbuch umgangen. Auch die erfahrene Sprecherin Anna Thalbach hat mit ihrer Performance das Hörbuch zu einem sehr emotionalen Erlebnis gemacht. Durch ihre manchmal brüchige Stimme konnte man gewisse Stellen im Buch sehr sehr gut nachempfinden. Das Cover: Ich liebe alle deutschen Cover zu diesem Buch. Egal ob das der gebunden bzw. Taschenbuchausgabe oder das der neuen Filmausgabe. Das Hörbuch zum Film ist in sehr „mädchenhaften“ Farben gestalte, was ich denke, sehr gut zur Protagonistin passt, jedoch das Filmcover der englischen Ausgabe den Inhalt besser widerspiegelt. Buchempfehlung? Für wen? Sollte sich im Moment noch jemand in einem „Tote Mädchen lügen nicht“-Hangover befinden und sich für mehr Bücher mit ähnlicher Thematik interessieren, macht mit „Wenn du stirbst, ..“ definitiv nichts falsch. Auch Liebhaber von Jugendbüchern werden darin eine sehr ansprechende Lektüre finden. Ich hoffe auch mehr „beliebte“ Kids greifen durch Zufall zu diesem Buch um zu sehen, wie man nicht mit Menschen umgehen sollte. Ebenso denke ich wird sich die Story gut für Neueinsteiger in das Genre eignen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks