Lauren Rowe The Club – Kiss

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(6)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Club – Kiss“ von Lauren Rowe

Playboy Josh Faraday ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. Und als Nächstes steht Sarahs beste Freundin auf seiner Liste – Kat Morgan, das wilde Partygirl. Wer auch immer behauptet, Liebe sei genügsam, ist diesen beiden noch nicht begegnet. Josh und Kat pokern gerne hoch. Was wäre die Liebe auch ohne Vorspiel und hohen Spieleinsatz? Doch wie lange können sie dem jeweils anderen widerstehen? Wer wird der Versuchung als Erstes nachgeben? Ein verführerisches Wechselbad der Gefühle beginnt. Aber ist es ein Spiel mit Chance auf Wiederholung, oder ist der Einsatz zu hoch?

Ist ähnlich wie "Fifty Shades of Grey". Dadurch etwas langweilig... versuche es noch mit den zweiten Teil...

— Pssstichlese
Pssstichlese

Eine witzige Geschichte mit zwei Sturköpfen als Protagonisten, welche mir schöne Lesestunden bereitet haben.

— afterreadbooks
afterreadbooks

Josh & Kat - ein verlockendes Lesevergnügen

— Sarih151
Sarih151

Schön, die beiden endlich ein mal näher kennen zu lernen. Ein Muss für jeden Club-Fan

— Livelaughlove
Livelaughlove

Mit "The Club - Kiss" ist Lauren Rowe ein wirklich toller Roman gelungen!

— myriliest
myriliest

Abgebrochen bei 30 % Kurz-Rezi folgt....

— MartinaBookaholic
MartinaBookaholic

"Neue" Charaktere, neue Geschichte. Gute Forsetzung, die hier und da ein paar Verbesserungsmöglichkeiten gehabt hätte.

— SophieMueller
SophieMueller

Stöbern in Erotische Literatur

Frigid

Romantisch im Schneegestöber. - so schön und bewegend.

zeilengefluester

Love is War - Sehnsucht

eine deutlische Steigerung zu Band 1 und wundervoll eingearbeitet Zitate, sowie eine spannende, elektrisierende Geschichte

Freija

Seven Nights - Paris

Ein sinnlicher Sieben-Tage-Trip durch die Stadt der Liebe

Sarih151

Paper Princess

Extrem tolle Geschichte! Hatte aber irgendwie nicht mit etwas erotischem gerechnet... :)

lucamaisone

Paper Palace

Meiner Meinung nach der beste Teil der Trilogie!

lucamaisone

For 100 Days - Täuschung

Wer die Handlung nicht so wichtig nimmt und ab ca. der Hälfte nur noch Sex-Szenen lesen will, der ist hier richtig. Nix für mich.

Linsenliebe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • schade ...

    The Club – Kiss
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    25. September 2017 um 16:14

    Meine Meinung:Auch wenn ich die ersten vier Bände dieser Buchreihe noch nicht gelesen hatte, hab ich es trotzdem mit diesem Band versucht.Ich muss sagen, dass ich im nachhinein froh bin, dass ich die vorherigen Bände nicht gelesen habe, denn mir hat das Buch überhaupt nicht zugesagt. Nicht nur die Geschichte fand ich irgendwie komisch, auch der Schreibstil, war nicht meiner.Ich habe nicht verstanden, warum die Autorin, die Protagonisten auf einen Kreuzzug gegen die Machenschaften eines Clubs geschickt hat. In meinen Augen sehr unglaubwürdig, vor allem als das FBI mit involviert wurde und sie einfach weiter so machen durften.Gleichzeitig geht es in diesem Buch um Josh, ein absoluter Playboy und Kat, das Partygirl. Beide sind bei der Aktion gegen den Club dabei und haben auch eine Undercover-Mission. Und auch wenn sie sich in Gefahr begeben, na ja, was nicht wirklich ernsthaft herübergebracht wurde, gibt es zwischen den Beiden ein ewiges Katz- und Mausspiel.Ich war von mir selbst überrascht, dass ich das Buch zu Ende gelesen habe. Ich denke, dass ich immer noch gehofft hatte, dass die Geschichte irgendwann besser wird.Josh und sein Bruder Jonas hatten in ihrer Kindheit schreckliche Dinge erlebt, die Josh sehr geprägt haben.Während Josh, das Leben in Saus und Braus lebte, wurde sein Bruder sehr labil und war auch kurzzeitig in einer Klinik.Dies war aber auch das einzig interessante an dem Buch.Schade eigentlich, denn am Anfang war die Geschichte sogar recht gut. Ich versteh wirklich nicht, warum die Autorin, einen von den Russen geführten Club, in dem Frauen zur Prostitution gezwungen werden, nicht vom FBI beobachten ließ.Die Charaktere waren mir persönlich etwas oberflächlich und ich hab wirklich am Alter von Josh gezweifelt, da man sich mit 30 Jahren, doch eher anders verhält.Mein Fazit: Leider war das nicht mein Fall. Vielleicht lag es auch nur an diesem Band und der Geschichte um Josh und Kat. Vielleicht werde ich mir doch mal die Mühe machen und Band 1 dieser Buchreihe lesen. Man weiß ja nie.Ich kann es trotzdem empfehlen, Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Es ist nicht sehr tiefgründig und erotisch eigentlich auch nicht wirklich.Meine Bewertung: 3/5 

    Mehr
  • Der Playboy und das Wilde-Partygirl mit Bindestrich

    The Club – Kiss
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    07. September 2017 um 16:29

    „The Club (5) – Kiss (Kat & Josh 1)“ von Lauren Rowe Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 12,99 Preis eBook: € 9,99 Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-492-06064-6 Erschienen am: 01.08.2017 im Piper Verlag =========================== Klappentext: Ein neues, glühend heißes Spiel beginnt … Playboy Josh Faraday ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. Und als Nächstes steht Sarahs beste Freundin auf seiner Liste – Kat Morgan, das wilde Partygirl. Wer auch immer behauptet, Liebe sei genügsam, ist diesen beiden noch nicht begegnet. Josh und Kat pokern gerne hoch. Was wäre die Liebe auch ohne Vorspiel und hohen Spieleinsatz? Doch wie lange können sie dem jeweils anderen widerstehen? Wer wird der Versuchung als Erstes nachgeben? Ein verführerisches Wechselbad der Gefühle beginnt. Aber ist es ein Spiel mit Chance auf Wiederholung, oder ist der Einsatz zu hoch? =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Das Buch erzählt im Prinzip die Bände 1-3 aus der Sicht von Josh und Kat. Man sollte daher unbedingt die Vorgänger lesen. In The Club Kiss geht es diesmal um Sarahs beste Freundin Kat und Jonas‘ Bruder Josh. Jonas und Sarah kommen gerade aus Ihrem Liebesurlaub aus Belize wieder als Josh einen alarmierenden Anruf von seinem Bruder Jonas bekommt. Bei Kat und Sarah wurde eingebrochen. Schon als Josh das erste mal auf die temperamentvolle Kat trifft ist er hin und weg von ihr. Er ist sich sicher, sie ist seine Traumfrau. Auch wenn Kat sich von dem bisherigen Playboy wie magnetisch angezogen fühlt geht sie auf Abstand. Doch Josh will alles in seiner Macht Stehende tun das wilde-Partygirl mit Bindestrich zu erobern. Ein verlockendes Spiel beginnt und nur einer kann gewinnen … =========================== Mein Fazit: Das Cover ist auch hier fast identisch mit dem Vorgängern. Ich habe die The Club Reihe von Lauren Rowe geliebt, und mich sehr gefreut als ich erfahren habe dass Kat und Josh ihre eigene Geschichte bekommen. Josh und Kat kennt man bereits aus den vorherigen Teilen. Schon dort war ich unglaublich neugierig wie sich das zwischen den beiden entwickelt. Das Buch startet genau an der Stelle wo der Epilog aus Teil 1 der Club Reihe startet. Im Prinzip durchläuft dieses Buch die ersten 3 Bände von Jonas und Sarah. Daher empfehle ich die Vorgänger zu lesen. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und auch die erotischen Szenen sind größtenteils ansprechend beschrieben. Wobei mich diese Passagen bei Jonas und Sarah etwas mehr überzeugt haben. Das Spiel von Kat und Josh war toll zu lesen. Hier kommt wesentlich mehr Charme und Witz auf. Nicht nur einmal musste ich schmunzeln. Es gibt natürlich viele Wiederholungen was aber der Sache geschuldet ist, dass es die Geschichte der ersten Bände aus Sicht von Josh und Kat erzählt. Man erfährt hier auch schon ein klein wenig über Kats Brüder. Auf die ein oder andere Textpassage hätte ich persönlich gut verzichten können. Die Dialoge und besonders die SMS zwischen Josh und Kat fand ich amüsant zu lesen. Trotz allem hat mir die Geschichte um die beiden noch ein klein wenig besser gefallen als die Vorgänger. Wer Jonas und Sarah mag, wird Josh und Kat in sein Herz schließen. Ich bin jetzt sehr gespannt wie es mit den beiden weitergeht. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Zwei Sturköpfe treffen in einem Buch aufeinander

    The Club – Kiss
    afterreadbooks

    afterreadbooks

    03. September 2017 um 18:18

    The Club Kiss Lauren Rowe The Club Band 5 Originaltitel: The Infatuation Verlag: Goldmann Verlag Preis: Buch - 12,99€          E-Book - 9,99€Seiten: 398 Erschienen: 01. August. 2017 ISBN: 978-3-492-06064-6 Kaufen: Amazon / ThaliaHier findest du die Leseprobe!ACHTUNG! Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthaltenViel Spaß beim Lesen!Inhalt Ein glühend heißes Spiel beginnt ... Playboy Josh Faraday ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. Und als Nächstes steht Sarahs beste Freundin auf seiner Liste - Kat Morgan, das wilde Partygirl. Wer auch immer behauptet, Liebe sei genügsam, ist diesen beiden noch nicht begegnet. Josh und Kat pokern gerne hoch. Was wäre die Liebe auch ohne Vorspiel und hohen Spieleinsatz? Doch wie lange können sie dem jeweils anderen widerstehen? Wer wird der Versuchung als Erstes nachgeben? Ein verführerisches Wechselbad der Gefühle beginnt. Aber ist es ein Spiel mit Chance auf Wiederholung, oder ist der Einsatz zu hoch? Eigene Meinung Ich muss echt sagen, dass das Cover von "The Club Kiss" meiner Meinung nach das bis jetzt schönste der Reihe ist. Mit dem auffälligen Pink und dem ansonsten komplett schwarzen aussehen ist es ein echter Blickfang. Das Cover an sich ist zwar an die ersten vier Teile angelehnt, aber hat dennoch etwas eigenes. Auch nach fünf Büchern der Autorin finde ich den Schreibstil sehr angenehm. Manche Passagen des Buches waren nur etwas langatmig und haben das ganze etwas in die Länge gezogen, aber dennoch kam ich schnell durch die Seiten. Auch den Humor des Buches mochte ich echt gern und die Szenen in denen sich Kat und Josh necken sind echt cool und lustig gemacht. Die Geschichte rund um Playboy und Wildes-Partygirl mit Bindestrich kann man auch lesen, wenn man die ersten vier Teile nicht kennt. Das Buch wurde aus Sicht beider Protagonisten geschrieben, was mir auch sehr gut gefallen hat.Die liebe Kat alias Wildes-Partygirl mit Bindestrich fand ich schon in den ersten Teilen richtig sympathisch. Sie ist ein richtiger Sturkopf und weiß genau was sie will. Von den Dingen die sich möchte kommt sie auch nicht so schnell wieder ab, was ich an ihr echt cool fand. Sie ist dazu noch echt pfiffig, lustig, hat einiges an durchhalte- und Durchsetzungsvermögen und ist ein offenes Wesen. Kat ist ein Charakter welchen nichts weiter aus der Fassung bringt, was ich an ihr sehr mochte, da ich gern auch diese Eigenschaft hätte. Ihre beste Freundin ist ihr so wichtig wie sonst niemand, und das merkt man ihr an. Kat ist eine echt gute Freundin, welche angeblich niemals so richtig eifersüchtig wird, bis sie Josh trifft. Da hat das wohl nicht so wirklich geklappt. Auch Josh alias der Playboy, der Bruder des Protagonisten aus den ersten vier Teilen, kannte man schon aus den anderen teilen und schon da war er mir von seiner Art und Weise her richtig sympathisch. Seinen Humor finde ich echt cool und kann mich diesen gut identifizieren. Ebenso wie Kat ist er ein echter Sturkopf, welcher auf keinen Fall nachgeben möchte. Ich muss einfach hier mal anmerken, das er äußert komische Tattoos hat. Ein YOLO auf dem Hintern, einen Drachen.. aber die Tattoos die ihm etwas bedeuten finde ich echt schön. Zu Beginn des Buches merkt man auch den wirkliche Playboy in Josh, welcher mit jedem Mädchen ins Bett geht, aber sobald er Kat kennenlernt scheint er nur noch sie zu wollen. Für seine Familie würde er alles tun, beziehungsweise hat er das in früheren Zeiten schon. Hinter seiner fröhlichen Fassade steckt aber auch ein verletzter Mann, welcher im Buch etwas an die Oberfläche kommt. Die Nebencharaktere kennt man ebenfalls schon aus den vergangenen Teilen. Jonas und Sarah sind immer noch schlichtweg ein Traumpaar und ihre Beziehung entwickelt sich auch in diesem Buch weiter. Henn kennt man erst ab "The Club Love" aber auch ihn fand ich wieder echt cool. Nebencharaktere die ich gar nicht leiden konnte, waren die Ex-Affären von Josh. Vor allem Jenn habe ich hassen gelernt. Ich finde das "The Club Kiss" eine echt süße Geschichte ist, welche ich mir seit ich die Geschichte von Jonas und Sarah beendet hatte gewünscht habe. Jetzt konnte ich sie endlich lesen und habe es auch sehr genossen das zu machen, da Josh und Kat einfach nur genial sind. Beide sind unglaublich stur und wollen nicht nachgeben, wohl beide wissen, was zwischen ihnen ist oder sein könnte. Das Geplänkel zwischen den beiden fand ich auch ziemlich witzig und ich habe es auch als witzig empfunden wie die beiden sich gegenseitig gequält haben, weil keiner von beiden nachgeben wollte. Trotzdem gab es in diesem Buch auch zwei Dinge die mich etwas gestört haben. Zum einen fand ich die Geschichte auf den ersten 100 bis 150 Seiten wirklich langweilig, da die Geschichte es zweiten Bandes kurz angeschnitten wurde, und im gesamten Buch eigentlich die komplette Handlung des dritten Teiles erneut geschrieben wurde. Für mich war es dann etwas langweilig, aber die Szenen die in "The Club Love" weniger beschrieben waren, wie die Szene der beiden mit Henn fand ich dann wider gut. Ich persönlich bin auf jeden fall jetzt schon gespannt was weiterhin passieren wird, da die Geschichte des dritten Teiles der Reihe in "The Club Kiss" so gut wie abgehandelt ist. Das zweite was mich gestört hat, war die Szene nachdem die beiden das erste mal miteinander geschlafen haben. Lauren Rowe hat wieder eine sexuelle Szene eingebracht, bei der ich mir nur dachte: "das hätte ich nicht in meinem Leben wissen müssen". Das gleiche Problem hatte ich auch schon mal bei dem vierten Teil Joy. Vor dem Buch hatte ich keinen Plan was ein "Sybian" ist, jetzt habe ich eine detaillierte Beschreibung davon bekommen. Wenn solche Szenen eher weniger etwas für dich sind, schau entweder darüber hinweg oder ließ dieses Buch lieber nicht, da ich mir vorstellen könnte, das in den weiteren Teilen wieder solche Dinge vorkommen könnten. Fazit Eine witzige Geschichte mit zwei Sturköpfen als Protagonisten, welche mir schöne Lesestunden bereitet haben. 

    Mehr
  • witzig und sexy - eine explosive Mischung

    The Club – Kiss
    booksaremybestfriends

    booksaremybestfriends

    25. August 2017 um 16:57

    Hey Sahnehäubchen ♥Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr fast vergessen habt, warum ihr ein bestimmtes Genre so gerne lest und dann dieses eine Buch kommt und euch begeistert wie kein anderes schon lange zuvor? Genau das hat „The Club Kiss“ bei mir und meinem Liebling, dem Erotik Roman geschafft.„The Club Kiss“ ist eine zweite Reihe rund um den Club. Ich kann zum Inhalt nicht viel verraten, das sage ich jetzt schon, sonst spoilere ich euch einfach zu sehr, falls ihr die anderen noch nicht gelesen habt.Nachdem Teil 1-4 von The Club die Geschichte von Jonas und Sarah erzählt haben, geht es im 5. Teil und auch in den folgenden um Josh und Kat. Den anderen Faraday Bruder und Sarahs bester Freundin oder dem Playboy und dem Wilder-Partygirl (mit Bindestrich) 😀Wie schon gesagt, zum Inhalt verrate ich nicht viel, denn sonst geht einfach die ganze Spannung verloren. ABER was ich sagen kann und darüber freue ich mich sehr ist, dass obwohl man den Inhalt der Geschichte schon kennt es überhaupt nicht langweilig wird!Ihr habt richtig gehört, keine Langeweile! Eher im Gegenteil, ich musste so oft schmunzeln und lachen, wie schon lange bei keinem anderen Buch mehr. Anders als Sarahs und Jonas Geschichte ist die von Kat und Josh mit so vielen Wortwitzen und so viel Humor vollgepackt, dass man einfach lachen muss.Humor ist nicht nur alles, wie meine Überschrift auch schon verrät, denn es ist auch ziemlich heiß – man erwartet ja auch nichts anderes von einem Playboy und einem wilden Partygirl mit Bindestrich. Nicht nur, dass „The Club Kiss“ mich zum Lachen gebracht hat, es hat mich auch erröten lassen. Altobelli Kat und Josh gehen ganz schön zur Sache, als es endlich dazu kommt, denn ihr müsst wissen, auch ein wildes Partygirl mit Bindestrich lässt sich nicht so schnell von einem Playboy verführen, eher wird sie zur Terroristin.Zwischen Terror, sexueller Frustration und Humor kommen auch die wahren Gefühle nicht zu kurz. „Ich will, dass Josh mir gehört – auf jede erdenkliche Art und Weise. Ich will seinen Körper. Ich will sein Herz. Ich will seine Seele. Und ich will auch seine Geheimnisse.“Was ich verraten kann ohne zu spoilern ist, dass Sarah und Jonas sich über den Club kennengelernt haben, auf den Josh seinen Bruder erst gebracht hat. Diese eine Sache lässt Kat und glaubt mir auch uns Leser, während des ganzen Buches nicht los – Josh’s Anmeldung! Argh.. wieso muss er auch so ein Geheimnis darum machen?! Sie hat übrigens auch was mit diesem gemeinen Cliffhanger am Ende zu tun. Auch, wenn mir das Buch nicht so gut gefallen hätte, wie es tut, allein wegen Josh’s Geheimniskrämerei MUSS ich den nächsten Teil der Reihe einfach lesen.Trotz der Ernsthaftigkeit der Situation ist Kats und Josh’s Geschichte einfach nur angenehm, lustig und trifft direkt ins Schwarze, wenn ihr wisst was ich meine 😀Obwohl ich gerade eigentlich nur am Arbeiten bin und Stress habe, sind mir die Seiten bei „The Club Kiss“ einfach nur so zugeflogen. In nicht einmal 3 Tagen habe ich dieses Buch beendet, wenn das kein gutes Zeichen ist, weiß ich auch nicht!Jedenfalls empfehle ich jedem der mal wieder Lust auf einen guten erotischen Roman lesen will diese Reihe. „The Club Kiss“ bekommt von mir 4,5/5 Sterne und ist somit eine Leseempfehlung für jeden, der das Genre liebt und für alle die mal Lust auf viel Witz und viel Lust haben!Kuss & Schluss

    Mehr
  • Josh & Kat - ein verlockendes Lesevergnügen

    The Club – Kiss
    Sarih151

    Sarih151

    14. August 2017 um 08:29

    Es ist diese prickelnde Anziehung, die seit ihrer ersten Begegnung zwischen Kat und Josh besteht. Es ist unausweichlich. Doch das flirtende Spiel ist zu heiß, zu magisch - und könnte zu Herzschmerz führen. Wenn das Verlangen zwischen ihnen hochkocht... Kat und Josh – ein atemraubendes Spiel während des Kampfes gegen die Machenschaften des Clubs... „The Club – Kiss“ ist der fünfte Teil der „The Club“-Reihe von Lauren Rowe. Das Cover ist auffallend und verführerisch. In der Gestaltung weicht es von den ersten vier Bänden der Reihe ab, passt optisch dennoch gut hinein und symbolisiert den Wechsel der Protagonisten. Mit dem fünften Band der Reihe stehen nun Josh Faraday und Sarahs Freundin Kat im Vordergrund. Beide lernt man bereits in den ersten vier Teilen der Reihe kennen. Die Story in „The Club – Kiss“ spielt zur selben Zeit wie „The Club – Love“, sodass es zu einer Überschneidung von Szenen kommt. Neueinsteiger könnte es schwer fallen, die Zusammenhänge rund um den „Club“ zu verfolgen und zu verstehen. Josh und Kat sind zwei absolut unglaubliche Protagonisten. Ich mochte beide zuvor schon sehr und bin auch jetzt nicht von ihnen enttäuscht worden. Sowohl Kat als auch Josh begeistern mit ihrer lebenslustigen Art. Immer wieder kommt es zu witzigen Situationen, die mich amüsierten und gut unterhalten haben. Doch vor allem Josh ist nicht nur der unterhaltende Playboy, der er zu sein vorgibt. Seine Vergangenheit verschafft ihm tiefgründige Züge, die absolut göttlich sind und Leserherzen dahinschmelzen lassen. Ich bin ganz vernarrt in diesen energischen Faraday! Kat ist unnachgiebig, forsch und eine wundervolle Freundin. Und passt einfach perfekt zu Josh... <3 Die Story von Kat und Josh ähnelt einem Katz-und-Maus-Spiel. Ein ständiges Auf und Ab, das mitreißt und den Leser fesselt. Es wird definitiv nicht langweilig! Neben der vorherrschenden verführerischen und nervenaufreibenden Spannung, vermisste ich die Emotionalität, was sich auch in den erotischen Szenen zeigte. Diese waren zwar prickelnd, zum Teil jedoch auch gewöhnungsbedürftig und unansehnlich. Trotzdem bietet die Story von Kat und Josh ein verlockendes Lesevergnügen! 4 von 5 Sterne. Sehnlichst erwarte ich die Fortsetzung ihrer Story in „The Club – Desire“! Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • The Club - es geht weiter

    The Club – Kiss
    iris_knuth

    iris_knuth

    13. August 2017 um 11:18

    Nachdem ich die ersten vier Teile von Sarah und Jonas gelesen habe, war ich natürlich neugierig wie es nun weiter geht.Hier erleben wir neue Charaktere mit einer neuen Geschichte und einer tollen Fortsetzung.Auf jeden Fall sollte man die ersten Teile gelesen haben, sonst wird man einfach nur gespoilert.Josh ist der Bruder von Jonas und hilft ihm dabei "The Club" zu vernichten. Sie wollen gemeinsam den Club zu Fall bringen. Dabei trifft er auf Kat, die beste Freundin von Sarah.Die beiden fühlen sich gleich angezogen und man merkt die Anziehung der beiden ganz genau.Das Cover ist nicht wirklich was neues. Es ist im gleichen Stil wie die Vorgänger. Aber so sieht man das sie irgendwie zusammen gehören.Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht.Das Buch spielt zeitgleich mit den ersten Teil der Reihe. Aber es wird nicht langweilig. Man erlebt immer wieder neues.Klar die knisternde Erotik darf hier nicht fehlen. Ich fand sie nicht so extrem wie in den Vorgängern, was mich aber nicht nicht gestört. Weniger ist manchmal auch besser.Ein Katz - und Mausspiel beginnt.Und nun heißt es warten auf den nächsten Teil.Bei dem Cliffhanger, geht die Zeit hoffentlich schnell vorbei.Vielen Dank an den Piper Verlag, für das Rezensionsexemplar,was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Besser als die Story um Jonas und Sarah

    The Club – Kiss
    Kathaaxd

    Kathaaxd

    12. August 2017 um 17:44

    Nachdem ich schon die ersten Bänder der Reihe gelesen habe, in dem es um Jonas und Sarah geht, musste ich nun die Story um Josh und Kat lesen und bin begeistert. Auch diese Story konnte mich wieder fesseln und endlich mal konnte ich auch mal hinter Joshs und Kats Fassade blicken. Man lernt sie durch diese Story besser kennen und verstehen.  Man lernt Josh und Kat schon in den ersten Bänder kenn, aber nicht so gut wie in diesem Buch. Josh war für mich schon von Anfang an der Playboy, der nichts anbrennen lässt. Aber er ist auch ein liebevoller und symphatischer Mensch und er liebt seinen Bruder Jonas über alles. Man merkt das die Brüder immer zusammen halten falls etwas passiert oder einer in schwierigkeiten steckt. Kat, die beste Freundin von Sarah, war mir auch schon von Anfang an symphatisch. Sie ist der Männer magnet schlechthin, aber ist auch auf ihre Art liebevoll. Sie ist für Sarah immer da und hilft ihr auch wo immer es nur geht. Man merkt das sie für Sarah wie eine Schwester ist.  Die Story knüpft da an, wo Sarah und Jonas aus ihrem Urlaub kommen und etwas schreckliches geschehen ist. Man sollte also schon die ersten Bänder der Reihe gelesen haben, auch wen man sich so einen Riesen spoiler gibt, was Josh und Kat betrifft. Man weiß zwar schon vorher, was zwischen den beiden passiert, aber dennoch finde ich es spannend, zu lesen, was außerhalb passiert, während Sarah und Jonas nicht dabei sind. Ich finde auch, das man so eine neue Seite kennenlernt und es mehr Spaß macht, die Story zu lesen. Deshalb fand ich die Story sogar ein Stücken besser, als die ersten Storys.  Der Schreibstil der Autorin ist hier auch wieder erfrischend locker und leicht. Die Story wird mal von Josh erzählt und mal von Kat, was abwechslung bringt und man deren Gedanken und Gefühlwelt besser versteht. Lauren Rowe schreibt hier einfach sehr charmant und bringt die Gefühle zwischen Josh und Kat zum Knistern. Ich freue mich auch schon auf die nächsten Bücher, den die Story um Josh und Kat wird fortgesetzt. Ich habe diese Geschichte einfach verschlungen und fand sie wirklich besser, als die um Jonas und Sarah.

    Mehr
  • Eine gelungene Fortsetzung!

    The Club – Kiss
    myriliest

    myriliest

    11. August 2017 um 17:43

    KLAPPENTEXTPlayboy Josh Faraday ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. Und als Nächstes steht Sarahs beste Freundin auf seiner Liste – Kat Morgan, das wilde Partygirl. Wer auch immer behauptet, Liebe sei genügsam, ist diesen beiden noch nicht begegnet. Josh und Kat pokern gerne hoch. Was wäre die Liebe auch ohne Vorspiel und hohen Spieleinsatz? Doch wie lange können sie dem jeweils anderen widerstehen? Wer wird der Versuchung als Erstes nachgeben? Ein verführerisches Wechselbad der Gefühle beginnt. Aber ist es ein Spiel mit Chance auf Wiederholung, oder ist der Einsatz zu hoch?MEINE MEINUNG Die Geschichte um Jonas Farady und Sarah Cruz wurde in den ersten vier Teilen der The Club-Reihe von Lauren Rowe erzählt. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Serie damit auch beendet wäre. Doch die Autorin hat noch drei weitere Teile in der Hinterhand, die nun im Piper Verlag veröffentlicht werden: "The Club - Kiss", "The Club - Desire" (02. Oktober 2017) und "The Club - Passion" (01. Dezember 2017). In der zweiten Hälfte der The Club-Reihe geht es um keinen Geringeren als Josh Faraday, den Zwillingsbruder von Jonas, und Kat Morgan, Sarahs beste Freundin. Beide Charaktere hat man bereits in den vorherigen Büchern kennengelernt. Dennoch kann man die Bücher um Kat und Josh auch lesen, wenn man die ersten vier Teile nicht gelesen hat. Das Cover sieht sehr hübsch aus! Vor allem gefällt mir, dass das Äußere des Buches an die ersten vier Bände angelehnt ist. Allerdings wurden die Farben vertauscht, also das, was vorher pink war, ist nun schwarz, und das, was schwarz war, erscheint pink. Um was geht es? Josh ist ein unverbesserlicher Playboy. Doch als er Kat Morgan, die beste Freundin von Jonas' neuer Freundin Sarah, begegnet, weiß er sofort, dass er sie haben muss. Nicht nur ihr Aussehen hat es ihm angetan, sondern auch ihre freche Art. Als Jonas ihn um Hilfe bittet, dem "Club" endgütlig das Handwerk zu legen, ist er sofort Feuer und Flamme. Auch Kat zögert nicht und lässt alles stehen und liegen, um ihrer besten Freundin zu helfen. Zu viert fliegen sie nach Las Vegas, um dort einen Plan auszuhecken. Dabei kommen sich Kat und Josh näher. Doch beide sind unglaublich sturr und wollen um keinen Preis als erstes nachgeben ... Da man beide Charaktere schon aus den vorhergehenden Bücher kennt - falls man sie gelesen hat -, war ich unglaublich neugiereig, die beiden besser kennenzulernen! Joshua Faraday ist ein Playboy, wie er im Buche steht. Er lässt nichts anbrennen und genießt das Leben in vollen Zügen. Dennoch ist er auch ein knallharter Geschäftsmann, der genau weiß, was er möchte, und wie er es bekommt. Seine Familie steht für ihn an oberster Stelle. Ich war positiv von ihm überrascht, da man hier eine ganz neue Seite an ihm kennenlernt. Unter der oberflächlichen Schale steckt ein großzügiger, charmanter, loyaler, aber auch tief verletzter Mann. Er läuft seinem Bruder Jonas ganz klar den Rang ab, weshalb ich mich persönlich (wenn ich es denn müsste) immer für Josh entscheiden würde. Kat Morgan und ihre quirlige Art mochte ich sehr gerne! Sie ist eine junge, attraktive Frau, die einen richtigen Dickschädel besitzt. Sie steht zu dem, was sie gesagt hat, und ist immer für ihre beste Freundin Sarah da. Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen den beiden Protagonisten, das sich schon am Anfang ankündigt, zieht sich quasi durch das gesamte Buch. Es hat unglaublichen Spaß gemacht, die Dialoge und das Geplänkel zwischen Kat und Josh mitzuverfolgen. Besonders gut ist der Autorin die Chemie zwischen ihnen gelungen, die man als Leser förmlich spüren kann. Der Schreibstil hat mir wahnsinnig gut gefallen! Der ein oder andere Dialog mag zwar etwas langatmig ausgefallen sein, nichtsdestotrotz lässt sich das Buch leicht und schnell lesen. Ich habe es genossen, in die Geschichte einzutauchen und bin nur so durch die Seiten gefolgen. Die Geschichte um Kat und Josh verläuft parallell zu der von Jonas und Sarah, weshalb ich es auch überhaupt nicht tragisch finde, wenn man das Buch liest, ohne die vorherigen Teile gelesen zu haben. Hauptsächlich geht es in diesem Buch wirklich nur um Kat und Josh, wobei der Erzählstrang, der sich mit dem "Club" befasst, relativ knapp ausfällt. Das hat mir allerdings recht gut gefallen, weil mir der Polt um das Unternehmen dann doch zu unrealistisch und zu sehr an den Haaren herbeigezogen vorkam. Das Buch wird aus der Sicht von beiden Hauptprotagonisten erzählt. So bekommt man einen wunderbaren Einblick in die Gedanken beider und kann auch deren Handeln sehr gut nachvollziehen. Geendet hat der fünfte Teil der The Club-Reihe mit einem ziemlich gemeinen Cliffhanger, den ich am liebsten sofort aufgelöst bekommen möchte. Deshalb freue ich mich jetzt schon sehr auf den sechsten Teil "The Club - Desire", der am 02. Oktober auf den Markt kommt. Mit "The Club - Kiss" ist Lauren Rowe ein wirklich toller Roman gelungen! Ich bin durch und durch begeistert von der Fortsetzung und freue mich jetzt schon, bald mehr von Kat und Josh zu lesen.

    Mehr
  • The Club Kiss

    The Club – Kiss
    saika84

    saika84

    25. July 2017 um 10:03

    Josh Faraday lernt Kat Morgan kennen, als er seinem Bruder Jonas zur Hilfe eilt, um den "Club" zu Fall zu bringen. Kat ist die beste Freundin von Jonas Freundin Sarah. Direkt auf den ersten Blick ist Josh sehr von Kat angetan und umgekehrt ist es genauso. Kat ist in Joshs Augen seine absolute Traumfrau. Doch die beiden spielen gerne und beide sind zu stur um nachzugeben. Können die beiden einander noch lange wiederstehen oder wird einer von beiden zuerst nachgeben und von seinen Forderungen abweichen? Dies ist der 5 Band der The Club Reihe von Lauren Rowe. Die ersten vier Bände waren aus der Sicht von Jonas und Sarah. Dieser Band ist aus der Sicht von Josh und Kat erzählt und liegt zeitlich bei den ersten Bänden. Der Schreibstil liest sich erfrischend locker leicht. Ich war total begeistert als ich hörte das die Reihe weiter geht und die Geschichte von Josh und Kat endlich erzählt wird, die wir in den ersten Bänden bereits kennen und lieben gelernt haben. Ich finde es immer schön wenn einem die Charaktere bereits bekannt sind und man sich nicht erst in diese reinfinden muss.  Auch wenn der Band zur gleichen Zeit spielt wie die Vorgänger wird es nie langweilig. Es wird wirklich sehr wenig wiederholt weil diesmal der Mittelpunkt auf Josh und Kat liegt.  Das knistern zwischen den beiden war greifbar und nicht selten wollte man die beiden Sturköpfe endlich zum nachgeben bewegen. Es gibt natürlich auch in diesem Buch die eine oder andere heiße Szene. Ich bin begeistert von dieser gelungenen Fortsetzung und kann es dank des gemeinen Cliffhangers kaum aushalten bis endlich der 6. Band der Reihe erscheint. Volle 5 Sterne von mir.

    Mehr