True Lovers - Dirty Dancer

von Lauren Rowe 
4,4 Sterne bei8 Bewertungen
True Lovers - Dirty Dancer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Yazocans avatar

so lustig und mega sinnlich.

N

Wer ein lustiges und gleichzeitig romantisches Buch sucht, der ist hier genau richtig!

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "True Lovers - Dirty Dancer"

Er ist charismatisch, attraktiv und unglaublich selbstverliebt – und Seattles Antwort auf Magic Mike. Keane Morgan, genannt »Dirty Dancer«, ist es gewohnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Nur die süße Maddy Milliken lässt sich von seinem Muskelspiel nicht beeindrucken, auch wenn sie zugeben muss, dass Keane überaus charmant und witzig sein kann. Trotzdem ist er definitiv nicht ihr Typ, und Maddy will sich sowieso ganz auf ihr Studium konzentrieren. Doch während eines gemeinsamen Roadtrips nach Los Angeles legt Keane sich mächtig ins Zeug, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492061186
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:496 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:02.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    N
    Ninexvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Wer ein lustiges und gleichzeitig romantisches Buch sucht, der ist hier genau richtig!
    Keany wird dir den Kopf verdrehen!

    Rezension zu „True Lovers – Dirty Dancer“ von Lauren Rowe

    Der Klappentext:

    Er ist charismatisch, attraktiv und unglaublich selbstverliebt – und Seattles Antwort auf Magic Mike. Keane Morgan, genannt »Dirty Dancer«, ist es gewohnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Nur die süße Maddy Milliken lässt sich von seinem Muskelspiel nicht beeindrucken, auch wenn sie zugeben muss, dass Keane überaus charmant und witzig sein kann. Trotzdem ist er definitiv nicht ihr Typ, und Maddy will sich sowieso ganz auf ihr Studium konzentrieren. Doch während eines gemeinsamen Roadtrips nach Los Angeles legt Keane sich mächtig ins Zeug, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.

    Meine Meinung:

    Mein Dank geht an den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen, subjektiven Meinung.

    Schon Teil 1 konnte mich voll und ganz überzeugen, denn Ryan war einfach ein absolutes Schnuckelchen. Und da ich dort schon einen ersten Eindruck von Keane erhaschen konnte, war ich sehr auf seine Geschichte gespannt. Und ich muss sagen, dass ich den Band auch sehr gut fand, aber irgendwie war er komplett anders als der erste. Abenteuerlustiger, frecher, mit ein bisschen mehr prickelnder Spannung. Die Storyline war schon Besonders und hat mich mit in den Strom gerissen. Im Vergleich gefällt mir persönlich Ryans Geschichte ein bisschen besser, aber auch Keane konnte mich mit seinem Charisma und Charme von sich und seinen Absichten überzeugen.

    Das Buch ist in 2 Sichten unterteilt und zwar in Keanes und Maddys Perspektive. Beide sind sehr unterhaltsam, Maddy ist etwas ernster und tiefgründiger vom Gedankengang her und Keane ist eben.. naja Keane – lustig, charismatisch und allzeit bereit. Die beiden bringen Schwung in die Geschichte und insgesamt hält sich die Spannung im Buch sehr gut. Der Schreibstil von Lauren Rowe ist sehr fließend und ich habe ihn auch schon öfters als angenehm beschrieben. Ich finde der Autorin merkt man an, dass sie weiß, was sie da tut. Sie schafft es einfach einen Leser mit ihren Geschichten zu fesseln. Die Kapitel hatten sehr unterschiedliche Längen, einige waren kurz und andere lang, aber das hat Abwechslung in die Geschichte gebracht und ehrlich gesagt.. Es war mir egal, wie lang die Kapitel sind, ich wollte einfach weiter lesen. Und so muss das meiner Meinung nach auch sein!

    Das Cover passt sich perfekt der Reihe an und ist wieder sehr schlicht gehalten.  Diesmal hat man sich für eine schöne Mint-Farbe und eine Rose im Vordergrund entschieden. Die Schriftarten variieren, aber alle verwendeten Arten und Farben harmonieren einfach gut zusammen. Das ganze Titelbild ist in sich stimmig und ich habe das Buch einfach gerne im Regal stehen.

    Die Charaktere machen ein gutes Buch einfach aus. Und hier hat Lauren Rowe zwei tolle Exemplare geschaffen, bei denen die Kommunikation entweder richtig süß oder hitzig und provozierend war. Denn an Keane muss man sich erstmal gewöhnen. Nach außen hin spielt der den lustigen Stripper, der nichts so richtig ernst nimmt und so ziemlich auf alles pfeift. Man nennt ihn nicht ohne Grund „Peen“. Aber in seinem Inneren sieht es ganz anders aus. Keane ist speziell, aber mit seiner besonderen Art und Weise hat er sich in mein Herz geschlichen. Maddy hingegen ist eine richtig coole Braut, die sich manchmal noch in ihrem Schneckenhaus verkriecht. Sie hat ihre guten und ihre weniger guten Seiten, aber genau ihre Eigenschaften machen sie zu einem interessanten Menschen, der sie wiederum zu einem perfekten Gegenstück für Keane macht. Die beiden sind einfach herrlich und haben die richtige Würze in das Buch gebracht.

     

    Mein Fazit:

    Auch der zweite Teil der „True Lovers-Reihe“ ist ein absolutes Highlight, welches mich sehr gut unterhalten und vom Alltag ablenken konnte. Während Ryan etwas ernster ist, bringt Keany ein bisschen mehr Schwung in euer Leben. Ich habe herzlichst gelacht und manchmal haben mich die beiden Protagonisten auch zu Weißglut getrieben. Aber ich habe es immer genossen, das Buch zu lesen. Ich liebe die Geschichten der Morgans und kann sie euch nur wärmstens empfehlen!

    5 Sternchen von 5 Sternchen


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Ich hatte lust auf 1heiteres Buch, dass aber auch voller Liebe ist. Der 2. Band übersteigt diesen kurze Vorabgedanken vollkommen.
    ...beeindruckend, sympathisch und so amüsant, das ich über die ganze Lesezeit grinsen musste..

    Maddy zieht nach L.A.. Ihre Fahrt scheint ganz normal zu sein, bis Keane Sie begleiten soll. Der Trip entwickelt sich ganz anders als erwartet. Kann man innerhalb kurzer Momente einen Freund fürs Leben finden ?

    Das Cover ein Blickfang, es ist perfekt mit Blume & Titel in Szene gesetzt. Besonders die düstere Farbwahl machen es präsenter. Das Cover ist perfekt und harmonisch gestaltet.

    Der Schreibstil ist locker, leicht, emotionell und einnehmend.
    Lauren schafft mit den ersten Zeilen eine Verbindung zwischen den Leser und dem Protagonisten, zeigt seine gefühlvolle und doch charmante als auch einnehmende Persönlichkeit, die dem Leser nach mehr verlangen lässt.
    Die Heiterkeit und Leichtigkeit der Gespräche zwischen den Hauptprotagonisten lassen den Leser nur so durch das Buch fliegen.

    Die Hauptprotagonisten sind Maddy und Keane.

    》 Er ist Duffy Duck im Körper eines Prinzen. 《

    Keane hat mich schon mit der Geschichte zu seiner besseren Hälfte, nämlich Zander im Vorband sehr bezaubert. Sein Charme und Charisma spricht für sich, aber auch seine Liebe (Wie bei jedem Morgan Mann) zu seiner Familie & Mama. Er ist Stripper und ein sehr guter, zieht also verständlicher Weise alle Blicke auf sich, muss jedoch noch an seinen Überzeugungen arbeiten, denn er redet schneller als Er denkt, dafür ist er aber auch eine sehr gefühlvolle und authentische Persönlichkeit.

    Maddy dagegen ist eher der schweigsame als auch schüchterne Typ, der erste Eindruck lässt Sie etwas bedrückt wirken, dies hat auch seinen Grund, den man nach und nach eröffnet bekommt. Mit dem Trip und im Bezug auf Keane blüht Sie jedoch regelrecht auf, zeigt wie leidenschaftlich Sie im Bezug auf Ihr Talent, das Filmen ist. Sie ist warmherzig, lustig, liebenswert, kann sich aber auch kratzbürstig und wütend zeigen.

    》Du kannst trotzdem auf mich stehen. Ich bin schließlich auch dein Freund und steh auf dich. 《

    Der Leser bekommt durch die abwechselnden Perspektiven der Hauptprotagonisten deren Gefühls als auch Gedankenwelt präsentiert, nimmt an deren leidenschaftlichen Wesen als auch den Verlauf des kennen lernen dem Gegenüber teil. Die Gespräche der Beiden in Kombination mit den Empfindungen, eröffnen größere Einblick der Verletzlichkeit sowie auch Unsicherheit, die man besonders beim Selbstsicheren Keane nicht vermutet.

    Herzliche, amüsant, ergreifend & voller unerwarteter Tiefe

    Die Autorin zieht den Leser in eine Welt mit einer wundervollen Familie sowie einen Freunde Duo, dass keinen Grenzen in seiner Beziehung unterliegt!

    Der Leser fühlt sich sofort in der Welt wohl im mitten der Kennlernphase von Maddy & Keane, nimmt die Rolle des Beobachter im Verlauf der Geschichte, wird  involviert und ist erwartungsvoll am abwarten, in welche Richtung sich diese einfühlsamen als auch köstlich, amüsanten Gespräche entwickeln.

    Das Buch zeichnet sich durch Trip von Maddy und Keane nach L.A. aus.

    Zum Fazit;
    ___________________
    Ich hatte Leselust auf ein heiteres Buch, dass aber auch voller Liebe ist.
    Der 2. Band der Morgan Männer übersteigt diesen kurze Vorabgedanken um viel mehr als das. Mir wurde beim Lesen soviel geboten, ich war mitgerissen und erstaunt, wie schnell Maddy und Keane einen Draht zu einander gefunden haben und habe mich schon köstlich beim Austausch zum Verabreden der Mitnahme amüsiert.

     》Licht im Dunklen der Maddy Milliken. 《

    Ein sehr einnehmendes, schlagfertiges als auch sehr amüsantes Paar, das erstaunt und verzaubert. Besonders ihre Kompatibilität zueinander, wobei diese aber wiederum so unterschiedlich zueinander sind, der lebenslustiger Stripper und die grübelnde Künstlerin. Der Gesprächsfluss der Beiden verdeutlicht auch den Lesefluss, dieser ist mitreißend und bricht nie ab.
    Die Beiden sind einsame Klasse miteinander, niemand würde erkennen, dass Sie sich zuerst 2 Tage kennen. Ins besonders auch die Abwehr gegen die steigernde Anziehungskraft & der Wille dieser zu wieder stehen. Der Wechsel der Gefühle erzeugte beim mir mehr Verständnis zu den Protagonisten als auch Bewunderung über die Festigkeit der Ziele, Ihrer Moralvorstellung.

    Hervorhebend muss Ich auch hier nochmal drauf hinweisen, dass die Bücher in der gesamten Reihe einen genialen roten Faden besitzen. Die Autorin hat ein Konstrukt das einen nur staunen lässt, die Fäden der 3 Reihen sind perfekt miteinander verflossen, vieles wird innerhalb der neuen Perspektiven ergänzt und präsentiert uns die Charaktere noch sympathischer.
    Die Familie Morgan (sowie Anhang an Freunden), eine Familie die sich jeder wünscht. Bemerkenswert die Zusammengehörigkeit & Herzlichkeit, sowie Liebe, die der Konstrukt als Familie ausstrahlt.

    Ergänzend dazu muss Ich noch erwähnen, dass dieses mal kaum Josh und Kat erwähnt werden, man aber trotz dessen noch den Überblick über die vorherigen Charaktere bekommt. Das ist für mich immer wieder ein Sahnehäubchen oben drauf, da ich die kompletten Protagonisten lieben gelernt habe & Sie nicht missen möchte. Ich freue mich dann immer über die neusten Infos zum weiteren Verlauf deren Leben.
    Bei diesem Band tritt die Beziehung zwischen Zander und Keane in den Vordergrund, so einen besten Freund wünscht man sich! Besonders auch die erschreckende Ehrlichkeit sowie Gefühlsbekundungen sind bemerkenswert.

    Das Buch bietet einen perfekten Mix aus Humor, Romantik und Liebe.
    Vielen Dank für das köstliche Lesevergnügen.

    Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Piper.
    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #TrueLovers
    #DirtyDancer
    #LaurenRowe
    #Piper
    #Werbung

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    stepkovor 25 Tagen
    sexy, witzig, unterhaltsam - ein echtes Lauren Rowe Vergnügen

    In „Dirty Dancers“ von Lauren Rowe wird die Geschichte von Keane Morgan und Maddy Miliken erzählt. Keane ist der Magic Mike Seattles, haut sich die Nächte um die Ohren und hat einen hohen Frauenverschleiß, denn er ist kein Mann für eine Beziehung. Maddy studiert Videographie, hatte noch nie einen One-Night-Stand und eher der Beziehungs-Typ, möchte aber auch die verrückte Maddy - Mad Maddy - in sich entdecken. Auf den ersten Blick haben beide nicht viel gemeinsam, nach dem ersten Kontakt ist Maddy einfach nur stinksauer auf Keane und dieser genervt von ihr. Trotzdem müssen sie über 2000 Meilen gemeinsam mit dem Auto von Seattle nach LA fahren. Eine Autofahrt, die für beide viel verändert.


    Keane ist eine wirklich schillernde Persönlichkeit, was nicht nur an seinen blaugefärbten Haaren liegt. „Er ist Daffy Duck im Körper eines Prinzen.“ Lauren Rowe beschreibt ihn so detailliert und witzig, dass er für mich wirklich Gestalt angenommen hat und ich sein Charisma sogar durch die Seiten hindurch gespürt habe. Einfach toll.

    Maddy hingegen ist eher ruhig und im Vergleich mit Keane verblasst sie meiner Meinung nach ein bisschen, aber sie ist auch schlagfertig und lässt sich von Keanes Art nicht beeindrucken, was für herrliche Dialoge sorgt.


    Diese sind im Allgemeinen einfach der Hammer in diesem Buch. Egal, ob sich Keane mit „seiner besseren Hälfte“ Zander unterhält oder mit seiner Familie, es ist immer witzig und/oder sarkastisch. Ich musste mehrmals laut lachen und hatte einfach nur gute Laune beim Lesen.


    Dieses Buch kann, laut Autorin, ohne die anderen Bücher der Serie zu kennen, gelesen werden. Ich habe bisher die ersten vier Bände der „Club“-Reihe gelesen, aber noch keines dieser Serie. Daher kann ich sagen, dass ich dieser Aussage bedingt zustimmen kann. Es ist sicherlich von Vorteil, wenn man die Figuren aus der Club-Reihe schon kennt, aber kein Muss. Zu Beginn war ich etwas verwirrt, da ich noch nichts von der Morgan-Familie gelesen hatte und diese sämtlichen Familienmitgliedern und anderen Leuten Spitznamen verpasst, die ich natürlich noch nicht kannte. Aber sie werden in dem Buch gut aufgegriffen, sodass ich nach ein paar Seiten keine Schwierigkeiten hatte, mitzukommen.


    Ein großes Lob möchte ich auch für die Übersetzung aussprechen. Als ich die Club-Reihe auf Englisch gelesen habe, dachte ich mir ständig, wie man diesen prägnanten Schreibstil und die vielen F-Bomben wohl ins Deutsche übersetzen kann. Und ich muss sagen, Lauren Rowes Schreibstil kommt hier super rüber, er ist locker, leicht und voller unanständiger, anzüglicher und witziger Ausdrücke, die wunderbar ins Deutsche übertragen worden sind.


    Einziges Manko an dem Buch für mich war, dass ich mir etwas mehr Tiefe auf emotionaler Ebene gewünscht hätte. Beide, Maddy und Keane, tragen ein Päckchen aus der Vergangenheit mit sich herum, das zwar ein paar Mal aufgegriffen, aber nicht so tief gehend behandelt wird, wie beispielsweise bei der Club-Reihe. Dann wäre das Buch wahrscheinlich auch zu dick geworden, wobei ich gegen einen zweiten Band mit den beiden nichts gehabt hätte, weil sie mir einfach gleich ans Herz gewachsen sind.


    Da mir das Buch so viel Spaß gemacht und mich wunderbar unterhalten hat, vergebe ich trotzdem fünf Sterne. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und bin immer noch begeistert von dem Witz, der aus den Seiten sprühte und der Detailtreue. Man merkt, dass Lauren Rowe zu dem Thema recherchiert hat und daher wirkt auch alles sehr authentisch und hat mein Kopfkino wunderbar angeregt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Alexandra_G_s avatar
    Alexandra_G_vor einem Monat
    Kurzmeinung: Frech, witzig und prickelnd - ein tolles Lesevergnügen! <3
    Ein Buch das einfach Spaß macht


    True Lovers - Dirty Dancer
    Autorin: Lauren Rowe
    Seitenzahl: 496
    Reihe: True Lovers
    Verlag: Piper ebooks
    Erschienen: September 2018
    Genre: Liebe, Erotik

    Ich bedanke mich an dieser Stelle bei "Netgalley DE" und dem Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

    Klappentext:

    Er ist charismatisch, attraktiv und unglaublich selbstverliebt – und Seattles Antwort auf Magic Mike. Keane Morgan, genannt »Dirty Dancer«, ist es gewohnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Nur die süße Maddy Milliken lässt sich von seinem Muskelspiel nicht beeindrucken, auch wenn sie zugeben muss, dass Keane überaus charmant und witzig sein kann. Trotzdem ist er definitiv nicht ihr Typ, und Maddy will sich sowieso ganz auf ihr Studium konzentrieren. Doch während eines gemeinsamen Roadtrips nach Los Angeles legt Keane sich mächtig ins Zeug, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.

    Meine Meinung:

    Die "True Lovers" sind zurück. Nachdem wir vor wenigen Monaten das Vergnügen hatten, Captain Love kennenzulernen und ihn auf seiner Reise ins Glück zu begleiten, ist es diesmal der "Dirty Dancer" der im Mittelpunkt des Geschehens steht.
    Und hier ist der Name tatsächlich auch Programm. Denn es geht um keinen geringeren als Keane Morgan - und der hat es faustdick hinter den Ohren. Er ist Tänzer - und zwar kein gewöhnlicher, wenn ihr versteht was ich meine. Zwar steht für ihn an erster Stelle die Tatsache, dass er nichts mit seinen Kundinnen anfängt und das alles total seriös macht, doch andererseits genießt er es, dass die Frauen ihn dennoch einfach wollen. 
    Das ändert sich, als er Maddy Milliken trifft. Denn sie ist es, die mit ihm gemeinsam nach L.A. fahren wird. Ein nettes Geschäft, sie ist nicht alleine unterwegs und er kommt schnell und einfach zu seinem Bruder. Doch da ahnt er noch nicht, dass dieser Trip der wohl spannendste seines bisherigen Lebens sein würde.

    Hach, ich muss sagen, die Geschichte rund um Maddie und Keane hat es mir direkt angetan. Und es hat nicht lange gedauert, da hatte mich der Charme des Buches vollkommen im Griff. Es liegt mitunter auch an dem Schreibstil der Autorin, der eben einfach sehr lebendig und erfrischend ist. Und außerdem fehlt es dieser Geschichte an einer Sache ganz bestimmt nicht: an Humor. Was musste ich beim Lesen lachen, das fing schon an, als es erstmal nur um die Planung des gemeinsamen Roadtrips ging. Keane ist auch einfach ein sehr interessanter Charakter, er hat so eine Art an sich, die man einfach mögen muss. Er ist speziell und auf seine Art besonders. Gut, er hat dann doch ein recht großes Ego, aber genau das sorgt ja dann wiederum auch für den nötigen Witz.
    Und dann kommt da Maddie daher, jung, erfrischend, intelligent, kreativ und ein wenig unnahbar. Da hört man die Herausforderung direkt heraus meint ihr nicht? Und natürlich brodelt dann über kurz oder lang einiges bei den Beiden. 

    Es hat wirklich Spaß gemacht, diese Geschichte zu verfolgen. Man hat Spaß, kann viel lachen, verfolgt die Entwicklung der beiden Charaktere, taucht in ihre Erfahrungen und ihre Vergangenheit ein und natürlich kommt auch der erotische Aspekt nicht zu kurz. Auch altbekannte Charaktere aus den anderen Büchern, die hiermit in Zusammenhang stehen, tauchen hier wieder auf und bringen noch ein bisschen mehr Schwung in das Ganze. Ich drücke es einfach mal ganz salopp aus: "Ich habe der Autorin die Geschichte absolut abgenommen."
    Alles in allem war der "Dirty Dancer" ein Buch, das ich am liebsten gar nicht aus der Hand gelegt hätte. Aber umso mehr konnte man sich immer freuen, wenn man es endlich wieder in der Hand hielt. Mich konnte es auf jeden Fall voll und ganz überzeugen und ich wäre wirklich happy, wenn es noch weitere Bücher rund um die Morgan-Brüder geben würde, denn ich bin sicher, hier gäbe es noch einiges zu erzählen.
    Bis dahin kann ich "Dirty Dancer" absolut empfehlen, insbesondere wenn ihr mal ein bisschen mehr schmuzeln wollt ;)

    Fazit:
    ★★★★★ 
    Ein toller zweiter Teil! Ich hätte nicht gedacht, dass es mich so faszinieren würde. Für "Dirty Dancer" kann ich guten Gewissens eine klare Leseempfehlung und 5 Lesesternchen vergeben!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Yazocans avatar
    Yazocanvor 4 Tagen
    Kurzmeinung: so lustig und mega sinnlich.
    Kommentieren0
    SarahBarakats avatar
    SarahBarakatvor 2 Tagen
    suniiis avatar
    suniiivor 7 Tagen
    J
    jessi_7_vor 9 Tagen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks