Lauren Strasnick Anders als sie

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anders als sie“ von Lauren Strasnick

Als Holly mit Paul, einem Jungen, den sie kaum kennt, ihr "Erstes Mal" erlebt, geht sie davon aus, dass es nur ein One-Night-Stand ist. Denn Paul ist eigentlich viel zu beliebt, um sich mit Holly abzugeben. Außerdem hat er eine feste Freundin, Saskia. Doch seit Hollys Mutter vor einem halben Jahr gestorben ist, fühlt Holly sich taub und verloren, einsam und verzweifelt. Sie sehnt sich danach, endlich wieder Gefühle für etwas zu haben. Auch deshalb schmeicheln ihr Pauls Küsse und sie gibt nach, als Paul ihr weiter nachläuft. Aber geht das gut?

Kurzes spannendes Buch

— Viiivian
Viiivian

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Ich bin hin und weg. So ein tolles Buch. Ich liebe diese Geschichte

lilia

Niemand wird sie finden

Schöner Jugendthriller für zwischendurch

Sternschnuppi15

Aquila

Toller Spannungsbogen, der am Ende direkt ins Schwarze trifft. Stellenweise jedoch etwas zu konstruiert und mit ein paar Längen.

Ro_Ke

The Hate U Give

Unfassbar ergreifend - diese Geschichte bleibt hängen.

Helentonia

Ich und die Heartbreakers

süßes Jugendbuch

Journeythroughbooks

Goldener Käfig

Konnte mich nicht ganz so überzeugen wie die Bände davor.

Jessica_Stephens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lauren Strasnick: "Anders als Sie"

    Anders als sie
    Viiivian

    Viiivian

    08. May 2015 um 19:13

    Verlag: Baumhaus ISBN. 978 – 3 – 8339 – 0129 -4 Taschenbuch: 172 Seiten Sprache: Deutsch   Seitentext: Als Holly mit Paul das erste Mal schläft, geht sie davon aus, dass es nur ein One Night Stand ist. Paul ist viel zu beliebt und er hat ja eine feste Freundin. Aber Holly sehnt sich nach Pauls Küssen und auch Paul scheint mehr von ihr zu wollen.   Meine Meinung: Holly wirkt für mich erwachsen und reif, auch wenn sie mit Paul schläft, der in einer Beziehung steckt Die Geschichte ist in der Ichperspektive, ein recht kurzer Roman für 172 Seiten. Das Buchcover ist rot mit einen blauen T-Shirt, das mich magisch anzog.   Der Schreibstil ist flüssige Kost. 176 flüssige Kost, das schnell gelesen war. Die Geschichte ist spannend und flüssig geschrieben, wie ein Erwachsenerroman, auch wenn es ein Jugendbuch ist.  Es gibt da ein paar Protagonisten, die mir sehr ans Herz gewachsen sind und andere wiederum nicht. Dieses Buch ist gut geeignet, wenn man nach einem deftigen fetten Roman und keine Lust hat, nach 800 Seitenbuch ein weiteren schinken zu lesen oder wenn man Langeweile hat und 1 Buch zu Ende lesen muss, weil man 5 Bücher im Monatn lesen muss.

    Mehr
  • [Jugendbuch] Anders als sie - Lauren Strasnick

    Anders als sie
    Angela2011

    Angela2011

    17. January 2014 um 15:32

    Holly hat vor einigen Monaten ihrer Mutter verloren. Seitdem lebt sie mit ihrem Hund Harry und ihrem Vater Jeff alleine. Ihr bester Freund aus Kindertagen, Nils, sowie der Theaterlehrer Ballanoff und ihr Hund Harry, versuchen sie zu trösten. Eines Tages ist sie umso mehr überrascht, das der beliebte Junge Paul Bennet an ihr Interesse zeigt, und mit ihm erlebt sie auch ihr erstes Mal. Völlig sprachlos macht es sie zudem, das er sie auch wiedersehen möchte. Doch Paul kommt schnell wieder mit seiner Ex-Freundin Saskia zusammen, und trifft sich weiterhin mit Holly. Als Saskia dann eines Tages ihre Freundin wird, weiß sie nicht was sie tun soll. So bringt sie sich in eine heikle Situation, und diese wird auch noch verschärft, indem Paul sie erpresst. Paul wird sie beide verraten, wenn sie sich nicht weiterhin treffen, um nachts ihre intime Beziehung weiter zu führen. In dieser heiklen Situation, sind sich ihr bester Freund Nils und sie noch näher gekommen als sie jemals erwartet hätten. Wie kann sich Holly wieder aus der Zwickmühle befreien können, ohne ihre Freunde Saskia und Nils zu verletzen? Bei den Protagonisten hatte ich so meine "Lieblinge", aber auch einen, der mich immer mehr sauer gemacht hat. Holly, die Hauptprotagonistin, schließt man von Anfang an ins Herz, genauso wie den locker wirkenden Vater Jeff und Hollys Klavierlehrer Ballanoff und ihren besten Freund Nils. Bei Saskia war ich mir niht so sicher, ob alles nur "Show" ist oder was ich überhaupt von ihr halten sollte. Nun komme ich auch zu dem mich sauer machenden Protagonisten Paul Bennet. Er ist anfangs zwar liebenswürdig, aber nach und nach hätte ich ihn am liebsten erwürgen können *lach*. Egal was ich jetzt über ihn schreiben würde - damit würde ich nur rumspoilern, und das möchte ich nicht. Am meisten haben mir die Gespräche zwischen Holly und ihrem Klavierlehrer Ballanoff gefallen. Hier konnte man sich Hollys Mutter auch mal vor Augen führen, wie sie gewesen sein muss in ihrer Jugendzeit, denn Ballanoff kannte sie auch von früher. Auch der Titel des Buches "Anders als sie" hat eine große Bedeutung in der Geschichte. Holly wird immer darauf angesprochen das sie sich ihrer Mutter so sehr ähnelt, aber ihr Klavierlehrer Ballanoff zersreut ihre Gedanken darüber immer wieder. "Anders als sie" ist eine locker und leichte Lektüre für zwischendurch. Man fliegt einfach nur so über die Seiten, ohne sich groß Gedanken machen zu müssen, was alles passieren wird oder könnte. Zwar habe ich das Buch für ein Liebesgeschichte mit Happy-End gehalten, wobei mir dann später klar wrde, das dies dann nicht so sein würde. Ein Jugendbuch was ganz ohne Kitsch auskommt. Fazit 4/5 Sternen

    Mehr