Lauren Weisberger

 3.7 Sterne bei 1.638 Bewertungen
Autorin von Der Teufel trägt Prada, Ein Ring von Tiffany und weiteren Büchern.
Lauren Weisberger

Lebenslauf von Lauren Weisberger

Lauren Weisberger wurde am 28. März 1977 in Scranton, Pennsylvania geboren. Bis 1995 besuchte sie die Highschool, anschließend ging sie auf die Cornell University in Ithaca/New York, die sie 1999 mit dem BA im Fach "Englisch" abschloss. Anschließend ging sie zunächst mit dem Rucksack auf Reisen, unter anderem nach Europa, Isreal, Ägypten, Jordanien und verschiedene asiatische Länder. Anschließend zog sie nach Manhattan und nahm eine Stelle als Assistentin von Anna Wintour, der Chefredakteurin der amerikanischen "Vogue", an. Um ihre dortigen Erfahrungen und Erlebnisse geht es auch in ihrem ersten Roman „Der Teufel trägt Prada", der in den USA 2003 unter dem Namen "The Devil Wears Prada" bei Broadway Books erschien. Das Werk stand ein Jahr lang auf der amerikanischen Bestsellerliste, wurde in 34 Sprachen übersetzt und wurde 2006 mit Anne Hathaway und Meryl Streep in den Hauptrollen verfilmt. Später folgten die Bücher "Everyone Worth Knowing" (2005), zu deutsch "Die Party Queen von Manhattan" und "Chasing Harry Winston" (2008), zu deutsch "Ein Ring von Tiffany", die ebenfalls Bestseller wurden. Ihr Roman "Last Night at Chateau Marmont" erschien 2011 in Deutschland unter dem Titel "Champagner und Stilettos". Im Herbst 2013 erscheint der lang erwartete Nachfolger von "Der Teufel trägt Prada" in Deutschland - der Roman "Die Rache trägt Prada" nimmt direkten Bezug auf die Erlebnisse der beliebten Hauptdarstellerin Andrea und auch ihre alte Chefin Miranda Priestley ist wieder mit dabei! Lauren Weisberger lebt mit ihrem Ehemann Mike und zwei Hunden in New York und arbeitet momentan an ihrem nächsten Buch.

Alle Bücher von Lauren Weisberger

Sortieren:
Buchformat:
Der Teufel trägt Prada

Der Teufel trägt Prada

 (803)
Erschienen am 11.09.2006
Ein Ring von Tiffany

Ein Ring von Tiffany

 (221)
Erschienen am 09.03.2009
Die Party Queen von Manhattan

Die Party Queen von Manhattan

 (154)
Erschienen am 22.02.2008
Champagner und Stilettos

Champagner und Stilettos

 (110)
Erschienen am 13.06.2011
Die Liebe trägt Weiß

Die Liebe trägt Weiß

 (16)
Erschienen am 18.09.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lauren Weisberger

Neu

Rezension zu "Der Teufel trägt Prada" von Lauren Weisberger

Von Diäten, Verkehrschaos und Schuhen mit hohen Absätzen
page394vor 4 Tagen

Als ich als Kind den Film zu Der Teufel trägt Prada gesehen habe, hatte ich gerade Magen-Darm-Grippe. Vielleicht bin ich deshalb mit dem Buch nicht wirklich warmgeworden. Vielleicht liegt es aber auch tatsächlich an dem Buch. Ich hatte gehofft, dass es mir besser gefällt als der Film, weil das Buch ja bekanntlich immer besser ist – aber weit gefehlt. 


Die Handlung klingt eigentlich vielversprechend: Andrea Sachs hat gerade die Universität erfolgreich abgeschlossen, ist jung und ehrgeizig und nimmt daher eine Stelle als Assistentin von Miranda Priestly an – der Chefredakteurin des weltbekannten Modemagazins Runway. Doch die Stelle entpuppt sich als Albtraum, Miranda ist der Teufel in Person und die Kolleginnen zickig. 

Es hätte ein so unterhaltsames Buch werden können. Allerdings ist Andrea eine absolut nervtötende Protagonistin. Ihr Charakter ist flach wie eine Ausgabe der Runway. Ein paar schlechte, aber irgendwie auch nur pseudo-schlechte Eigenschaften werden eingestreut, damit sie nicht zur Mary Sue wird, dazu die berühmte Verwandlung vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan, fertig. Miranda hätte zu einem durchaus interessanten Charakter werden können, aber ihre menschlichen Eigenschaften werden in zwei Zeilen abgefertigt. Und irgendwie kann man als Leser auch verstehen, dass sie Andrea hasst, die zwar einerseits immer betont ehrgeizig ist, andererseits aber über die Ungerechtigkeit der Welt jammert. Die Rollenverteilung ist einfach: Miranda ist die Böse, während Andrea in ihrer schweren und bemitleidenswerten Lage alles richtig macht. Spätestens als sie sich beklagt, dass sie zur Fashion Week "muss" und sich dabei fragt, warum Mirandas eigentliche Begleitung diesen Part nicht übernehmen kann, da diese ja nur Pfeiffersches Drüsenfieber hat, möchte man sich das Buch kurz gegen die Stirn schlagen. Das mag einem 14-jährigen Leser plausibel erscheinen, aber mir war es einfach nicht vielschichtig genug. Auch die Streitigkeiten Andreas mit ihrem Freund oder ihren besten Freundin wirken immer weit hergeholt – als hätte die Autorin noch unbedingt etwas Dramatik einbringen wollen.

Dazu kommt, dass sich die Handlung anfühlt, als würde man in einer Zeitschleife feststecken. Jeden Tag dasselbe: Andrea holt Kaffee, Andrea hat Stress, Andrea holt Essen, Andrea kann in ihren High Heels nicht laufen. Das ist in den ersten Kapiteln noch ganz witzig. Dann aber wird es hochgradig nervig und langweilig. Dazu kommen endlose Aufzählungen von Designern, Kleidungsstücken, Kosmetikartikeln etc., die wirklich den Rahmen der für die Handlung nötigen Informationen sprengen.

Außerdem lebt das Buch von Vorurteilen und Klischees, leider nicht auf positive, witzige Art, sondern so, dass es ein wirklich schlechtes Gefühl hinterlässt. So macht sich Andrea beispielsweise Sorgen, als sie ihre beste Freundin mit einem Mann mit Tattoos und Piercings erwischt. Was sie denn mit so einem Schläger wolle, der sei doch sicher gefährlich? Wie es sich für ein Modemagazin gehört, sind sämtliche dort angestellte Männer natürlich schwul, demnach werden sie ins Lächerliche gezogen und von der Autorin mit der ein oder anderen respektlosen Bemerkung bedacht und die ständigen Gewichtsangaben über die Mitarbeiterinnen, die 1,80 m groß und mit 50 kg natürlich viel zu dick sind, machen auch nicht wirklich Spaß. Das alles ist einfach nicht witzig, sondern doof und ermüdend.

Insgesamt vergebe ich dennoch zwei Sterne, weil Der Teufel trägt Prada vereinzelt ein witziges und unterhaltsames Buch ist und mir die Grundidee gefällt. Trotzdem würde ich jedem, der sich dafür interessiert, den Film empfehlen, dieser reicht vollkommen aus.

Kommentieren0
37
Teilen
N

Rezension zu "Die Rache trägt Prada - Der Teufel kehrt zurück" von Lauren Weisberger

Absolut unpassender Titel, Spannung hält sich in Maßen und als Fortsetzung auch nicht überragend...
NataliaMelikevor 10 Monaten

Buch: Die Rache trägt Prada - Der Teufel kehrt zurück (Band 2)
Autorin: Lauren Weisberger

Diese Rezension ist nicht ganz spoiler frei!

Inhalt (Klappentext):
Andrea Sachs schwebt auf Wolke Sieben: Ihre Hochzeit mit dem umwerfenden Max Harrison steht kurz bevor, und auch beruflich könnte es nicht besser laufen. Sie ist die erfolgreiche Herausgeberin des Hochzeitsmagazins The Plunge, das sie zusammen mit ihrer besten Freundin Emily leitet. Die beiden hatten sich vor fast zehn Jahren als Assistentinnen der gefürchteten Miranda Priestly kennengelernt. Miranda, Chefin des Modemagazins Runway, hattte sowohl Andrea als auch Emily mit ihren Launen und Forderungen damals zur Verzweiflung getrieben. Doch nun kreuzen sich die Wege der drei erneut - für Andrea ein wahrer Alptraum...

Meine Meinung:
Erstmal finde ich den Klappentext irreführend und zu dick aufgetragen. Es tut mir echt weh das zu sagen, aber man sollte es einfach auf dem ersten Band belassen, denn dieser war wirklich sehr gut. Aber die Fortsetzung hatte herzlich wenig mit den Geschenissen aus dem Ersten Band zu tun! Der Titel passt außerdem absolut garnicht denn (möglicherweise Spoiler!) Miranda hat keine Ahnung wer Emily und Andy sind und will einfach ihr Magazin kaufen. Wo die Rache bleibt und inwiefern der Teufel zurückkehrt bleibt mir eine Frage. Zudem ist Miranda kaum ins Geschehen mit eingebunden und ist einfach nur ein Gedanke im Hintergrund. Lediglich ihr Name ist präsent. Andy ist mir um ehrlich zu sein einfach nur auf die Nerven gegangen. Ich meine langsam hab ich verstanden, dass sie Miranda hasst... aber ihr Verhalten fand ich zugegeben lächerlich und überreagiert. Sie war irgendwann einfach fast paranoid für mich und lästig. Alles in allem war dieses Buch ein Einblick in Andys Leben zehn Jahre später. Ich hätte darauf verzichten können, weil es die Reihe meiner Meinung nach schlecht stehen lässt.

Kommentieren0
16
Teilen

Rezension zu "Der Teufel trägt Prada" von Lauren Weisberger

Der Teufel trägt Prada
Buechermaus96vor einem Jahr

Lauren Weisberger: "Der Teufel trägt Prada"

Aufgrund der Verfilmung ist die Story rund um „Der Teufel trägt Prada“ sicherlich nicht unbekannt, deshalb hier nur kurz was passiert: nach dem Studium sucht die junge Andrea Sachs eine Stelle bei einer Zeitung um ihre Karriere als Journalistin möglichst schnell zu starten. Sie hat Glück und findet schnell einen Job bei der renommierten Runway als zweite Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly. Diese entpuppt sich allerdings als „Teufel“, weshalb der Job anfängt auch ihr Privatleben zu beeinträchtigen.

Die Story an sich finde durchaus nicht schlecht, allerdings gefiel mir die Umsetzung nicht so gut.
Ich konnte mich zum einen nicht wirklich an die Sprecherin Mirjam Weichelbraun gewöhnen, die zum Teil doch sehr schrill gesprochen hat und bei der auch hin und wieder ihr Dialekt durchkam, was ich bei einer Hörbuchvertonung doch etwas unpassend empfinde, wenn der Charakter nicht explizit so beschrieben wird.
Zum anderen empfand ich es als etwas störend, dass man keine Kapitel erkennen konnte, welche das Pausieren des Hörbuchs angenehmer gestaltet hätten.

Aber im Großen und Ganzen war das ein durchaus amüsantes Hörbuch, vor allem geeignet für Fans des Films, da sich dieser recht nah an der Handlung des Buches hält (abgesehen vom Ende, das mir beim Buch weit besser gefällt, da es pointierter und realistischer ist als das des Films).

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Endlich - der Teufel kehrt zurück!

Zehn Jahre nach dem weltweit enormen Erfolg von "Der Teufel trägt Prada" hat Starautorin Lauren Weisberger jetzt endlich den Nachfolger veröffentlicht - ab 16. September ist der Roman in Deutschland überall erhältlich! "Die Rache trägt Prada" ist Nachfolgefutter für alle Fans und die, die es dringend werden sollten - denn nie waren Modethemen brisanter als heute und gerade jetzt zur New York Fashion Week:

Acht Jahre sind vergangen, seit Andrea Sachs dem glamourösen Modemagazin Runway und vor allem dessen teuflischer Chefin Miranda Priestly den Rücken kehrte. Inzwischen ist Andrea Herausgeberin von The Plunge, dem derzeit angesagtesten Brautmagazin, und arbeitet dort mit ihrer ehemaligen Konkurrentin und derzeitigen besten Freundin Emily zusammen. Alles könnte so schön sein, zumal auch noch Andreas Hochzeit mit dem umwerfenden Max, Spross eines einflussreichen Medienunternehmers, bevorsteht. Doch ihre Zeit bei Runway verfolgt Andrea noch immer. Und sie ahnt nicht, dass all ihre Versuche, sich ein neues Leben aufzubauen, sie direkt in ihr altes zurückführen – und in die Arme von Miranda Priestly. Leseprobe

Wir dürfen also mit Andrea und Miranda wieder im Modehimmel schwelgen und mitverfolgen, wie sich erneut in die teuer gemachten Haare bekommen! Gemeinsam mit dem Goldmann Verlag verlosen wir:

1. Preis: 1x "Die Rache trägt Prada" sowie je 1x "Der Teufel trägt Prada", "Ein Ring von Tiffany" und "Champagner und Stilettos" sowie einen Shopping-Gutschein für ZALANDO im Wert von 50 Euro 


2.-9. Preis: 1x "Die Rache trägt Prada"

Was Ihr dafür tun müsst?
Selbstverständlich arbeitet auch Ihr bei "The Plunge" und müsst dort für Eure Herausgeberin Andrea Sachs ein individuelles Hochzeitsoutfit designen - ob das Hochzeitskleid selbst, ein Brautjungfernkleid oder etwas ganz anderes, das bleibt dabei Euch überlassen! Dies könnt Ihr per Photoshop, Buntstiften, Collage, Stoffen uvm. selbst gestalten - für Eure Traumhochzeit. Das Outfit darf bunt, schwarz, grau, rot oder weiß samt Glitzer sein, ganz wie es Euch gefällt und der Preis ist glücklicherweise völlig egal - es muss nur von Euch selbst zusammengestellt sein! 

Macht davon bis einschließlich Mittwoch, 18. September 2013 ein Foto bzw. Screenshot, hängt es hier unter Eurem Kommentar an  und Ihr seid mit im Lostopf. Wir werden alle Bilder in einem FB-Album zum Buch sammeln und am Schluss gemeinsam mit dem Verlag die zehn kreativsten Einsendungen ermitteln! 
Wir wünschen uns und Euch viel Spaß mit Eurer neuen Stelle bei "The Plunge"! ;-)

Auf der offiziellen Website zum Buch könnt Ihr ebenfalls tolle Preise gewinnen: Die-Rache-trägt-Prada.de

###YOUTUBE-ID=wOulLk_PtVk###
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
Meins ist ebenfalls gerade angekommen, ich danke euch =D
Zur Buchverlosung

dies ist mein erstes Wanderbuch und ich hoffe ich hab alles richtig gemacht :-))

Wenn ihr interessiert seid, dann schreibt einfach hier in den Thread. Ich nehme euch dann in die Liste auf.
Ich schicke es an den ersten los. Jeder hat dann zwei Wochen Zeit, um es zu lesen und weiterzuschicken.
Erfragt bei eurem Nachfolger bitte die Adresse, wenn das Buch bei euch angekommen ist. 
Schreibt hier bitte kurz eine Mitteilung in den Thread, wenn das Buch bei euch eingetroffen bzw. weitergeschickt worden ist. Und bitte, bitte behandelt es gut.
Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar.

zum Buch                            habe am 07.01. abgeschickt!

LG Scrollan (Heike)

 

1.Biene2004  fertig

2. Nina1285 fertig

3.Marakkaram fertig

4.

5. gamaschi fertig abgeschickt

6.

7.justitia angekommen am 3.4.2013

8.

9.

10.

Letzter Beitrag von  scrollanvor 6 Jahren
Tut mir echt Leid aber diese Wanderrunde ist zuende! LG
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Lauren Weisberger wurde am 27. März 1977 in Scranton, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Lauren Weisberger im Netz:

Community-Statistik

in 2.028 Bibliotheken

auf 140 Wunschlisten

von 34 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks