Lauren Weisberger Der Teufel trägt Prada

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(9)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Teufel trägt Prada“ von Lauren Weisberger

Andrea Sachs träumt von einer Karriere als Journalistin in New York. Tatsächlich gelingt es ihr, einen vermeintlichen Traumjob zu ergattern: Andrea wird von der glamourösen Modezeitschrift Runway als persönliche Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly angestellt. Der Job entpuppt sich jedoch rasch als purer Horror, denn Mrs. Priestly macht Andrea mit ihren Launen, verrückten Aufträgen und unerfüllbaren Erwartungen das Leben wahrlich zur Hölle. Bis Andrea begreift, dass sie sich wehren muss, wenn sie ihren Verstand und ihre Seele retten möchte …

Stöbern in Romane

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Eine berührende Geschichte!

Fluffypuffy95

Sieben Nächte

Für mich persönlich etwas zu überbewertet. Statt vieler komplizierter Worte und Gedankengänge wären Taten interessanter gewesen.

Cailess

Vintage

Ein ganz, gaznz tolles Buch. Es hat alles was für mich einen perfekten Roman ausmacht.

eulenmatz

Die Geschichte der getrennten Wege

Wenn einen die Vergangenheit einholt und das Leben sich wendet...Spannend, tiefgründig und erwachsen!

Kristall86

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Schönes Hörbuch

    Der Teufel trägt Prada
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    20. March 2013 um 21:15

    Ja, ich habe damals den Film im Kino gesehen und er hat mir sehr gut gefallen. Und jetzt kann ich sagen, dass sich der Film doch recht nah am Buch orientiert hat. Natürlich gibt es, wie bei jeder Verfilmung, ein paar Änderungen, aber keine weltbewegenden. Ich habe bislang noch kein Hörbuch gehört mit Mirjam Weichselbraun als Sprecherin und wurde positiv überrascht. Teilweise kommt zwar ein bisschen Dialekt durch, aber es ist einfach nur herlich, wenn sie Miranda spricht. Richtig klasse! Andrea ist eher das kleine graue Mäuschen, was sich rumschubsen lässt und hartnäckig ihr Ziel verfolgt. Ein Jahr bei Miranda arbeiten und danach würde sie ihren Traumjob bekommen. So ein Jahr kann allerdings sehr lang werden, vor allem wenn man so eine Chefin hat. Miranda ist nämlich eine herschsüchtige Frau, welche keine Wiederworte duldet, ihren Willen durchsetzt und der Meinung ist, dass ihre Angestellten keine Freizeit benötigen. Das Ende hat mir hier besser als im Film, es hatte einfach mehr Power und eine klarere Aussage. Man sollte für seine Träume kämpfen, allerdings nicht um jeden Preis. Mir hat das Hörbuch wirklich gut gefallen und werde auch noch weitere von der Autorin hören bzw. weitere Bücher von ihr lesen. Mittlerweile habe ich schon “Ein Ring von Tiffany” gehört, welches mich jedoch ziemlich enttäuscht hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Teufel Trägt Prada" von Lauren Weisberger

    Der Teufel trägt Prada
    Lenny

    Lenny

    21. November 2011 um 18:54

    Superklasse!!! Mit ganz viel Witz geschrieben......habe gleich im Anschluss den Film gesehen..... Beides Klasse....das Buch ist allerdings noch etwas anders...

  • Rezension zu "Der Teufel Trägt Prada" von Lauren Weisberger

    Der Teufel trägt Prada
    Moni 3007

    Moni 3007

    02. January 2011 um 23:25

    Die Andrea Sachs träumt von einer Karriere als anerkannte Journalistin in New York. Und sie ergattert ihren Traumjob: Sie wird von der Modezeitschrift Runway als persönliche Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly angestellt. Der Job entpuppt sich allerdings zu ihrem Leidwesen als purer Horror... Das Buch wurde verfilmt mit u.a der großen Meryl Streep. Die Stimme der Mirjam Weiselbraun passt sehr gut zu der Hauptperson Andrea Sachs. Für mich hat die Mirjam Weiselbraun die Modegeschichte toll vorgetragen. Sie gibt u.a. der "bösen" Herausgeberin Miranda Priestly eine auf die nervengehende zum Teil boshafte und schrille Stimme. Das kann sie durchaus so vornehmen. Mich hat es jedenfalls nicht gestört und ich war von der Lesung durchaus zufrieden. Gekürzte Fassung 4 CDs ca. 280 Min.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Teufel trägt Prada" von Lauren Weisberger

    Der Teufel trägt Prada
    ribanna

    ribanna

    26. December 2009 um 14:45

    Ziemlich nervtötend, diese Litanei von Beschimpfungen anzuhören! Die junge Andrea hat soeben das College beendet und erwischt auf der Suche nach einer Volontärsstelle bei einer Zeitungsredaktion die Position der zweiten Assistentin bei der Chefredakteurin der Modezeitschrift Runway. Ihre Chefin, eben jener "Teufel", schikaniert ihre Assistentinnen tagaus, tagein. Die Stimme der Sprecherin passt durchaus zu der sehr jungen Frau, die sie verkörpert. Jedoch wird ohne Punkt und Komma viel zu schnell gelesen. Der Beginn neuer Kapitel ist nicht erkennbar, und die Stimmlage teilweise unangenehm schrill.

    Mehr