Lauren Weisberger Ein Ring von Tiffany

(214)

Lovelybooks Bewertung

  • 238 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 30 Rezensionen
(26)
(77)
(92)
(13)
(6)

Inhaltsangabe zu „Ein Ring von Tiffany“ von Lauren Weisberger

Drei Freundinnen auf der Suche nach dem großen Glück

Weil Sie es sich wert sind – die perfekte Verwöhn-Lektüre für die ersten Frühlingsgefühle!

Emmy, Leigh und Adriana leben in New York und sind unzertrennliche Freundinnen. Allerdings sind sie auch völlig verschieden: Adriana ist ein echter Vamp, Emmy träumt von Mann und Kind, und Leigh scheut vor großer Nähe stets zurück. Als Emmy von ihrem Freund verlassen wird, beschließt sie allerdings, ihr Leben umzukrempeln und sich ein Jahr lang in erotische Abenteuer zu stürzen. Angesteckt von Emmy will auch Adriana Neuland betreten. Sie nimmt sich vor, statt zahllosen Affären lieber einem Verlobungsring nachzujagen. Und selbst Leighs Leben steht Kopf, als sie den charismatischen Schriftsteller Jesse Chapman kennen lernt. Dabei hat ihr Freund ihr doch gerade erst einen Heiratsantrag gemacht .

War sehr witzig, konnte mich toll damit identifizieren

— loveAmaro

Ein nettes buch. Erinnert mich ein bisschen an Sex and the City.

— HangBui

Die Geschichte war ok, hat mich aber nicht aus den Socken gehauen

— Lovecats

Ein eher unlustiges Buch. Vorhersehbar und ein wenig platt....die von mir erhofften Schenkelklopfer sind leider ausgeblieben.

— Tomatensauceverzauberin

Mir hat das Buch überhaupt nicht gefallen, so dass ich nach wenigen Seiten abgebrochen habe und es wieder in der Bücherei abgeben habe.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Normalerweise haette ich nicht zugegriffen.. Aber der Klapptext hat mich doch etwas neugierig gemacht... Naja. Ich haette es auch stehen lassen koennen. Teilweise wirken die Charaktere ein wenig oberflaechlich, die Handlung geraet immer wieder ins Stocken, was nach einer Weile richtig stoerend wird.

— Bloodflower

Stöbern in Liebesromane

Gut geplant ist halb verliebt

Locker-leichter Liebesroman.

Buchverrueggt

Darf's ein bisschen Glück sein?

Kat lernt Mac im Flieger auf dem Weg nach Kalifornien kennen, beide wollen zur Weinverkostung und verbringen die Woche zusammen.

Nina_Sollorz-Wagner

Wie das Feuer zwischen uns

Hab die Connection zwischen Aly und Lo leider gar nicht gefühlt und mich sehr schwer getan mit dem Buch. Das erste der Reihe war besser!

Edition_S

Berühre mich. Nicht.

Wunderschön😍 Aber das Ende...

haannah_12

Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre ...

gut geschriebener, moderner Liebesroman

snowbell

Ein Winter voller Wunder

Eine Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art :) im warmen Australien.

Brixia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [REZENSION] Ein Ring von Tiffany von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Duna

    13. April 2016 um 17:09

    Das Buchcover: Das Cover ist sehr einfach gehalten wobei mir das sehr gut gefällt weil ich keine überladen Cover mag. Meine Meinung: Leigh, Adriana und Emmy sind beste Freunde um die 30 Jahre. Man möchte gar nicht glauben dass sie so gut befreundet sind und doch so unterschiedliche Personen sind. Alle drei nähmen sich vor in einen Jahr ihr Leben zu verändern. Adriana und Emmy schließen sogar eine Wette ab. Adriana die sonst einen Jungen nach dem anderen hat und früher nichts von festen Freunden gehalten hat will monogam werden und heiraten und Emmy will eigentlich genau das Gegenteil nämlich eine Affäre nach der anderen. Auch wenn sich Leigh nicht an der Wette beteiligt verändert sich auch so einiges in ihrem Leben nachdem sie auf Jesse Chapman trifft. Mich hat die Geschichte nicht so begeistert was aber auch daran liegen kann das Liebesgeschichten in der Form nicht so gern lese. Man muss aber auch sagen dass die Charakter auch nicht sehr besonders waren. Ansonsten eine sehr gute Story. Meine Wertung: 3 von 5 Buchratten

    Mehr
  • "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    MintCandy

    12. September 2013 um 12:08

    "Drei beste Freundinnen, zwei gute Vorsätze und ein Jahr, um das große Glück zu finden..." Adriana, Leigh und Emmy sind drei schöne, erfolgreiche und selbstbewusste Frauen, Ende zwanzig, die aber leider wenig Glück in der Liebe haben. Adriana, ist die heißblütige Brasilianerin der Gruppe, die einfach jeden Mann haben kann - und auch diese Chancen auch wahrnimmt! Die ist ein absolutes Luxusgirl, die sich auf Kosten ihrer Eltern ein schönes Leben macht und keinen großen Wert auf einen Job oder eine feste Beziehung legt. Emmy ist da das absolute Gegenteil: Sie hatte in ihrem ganzen Leben nur drei feste Beziehungen, lebt in einer "Schuhschachtel" großen Wohnung, mit dem Papagei ihres Exfreundes. Doch von heute auf morgen verlässt ihr fester Freund sie für eine zweiundzwanzig-jährige Cheerleaderin. Und Leigh, die erfolgreiche Lektorin in einem bekannten New Yorker Verlagswesen, lebt in einer offenbar glücklichen Beziehung mit dem smarten Moderator Russel. Und dann macht er ihr auch noch einen Heiratsantrag! Sie sollte überglücklich sein - doch das ist sie nicht. Ihre Gefühle für Russel sind nicht so stark wie sie sein sollten, und dann kommt auch noch der bekannte Autor Jesse Chapman dazu, der sie irgendwie in seinen Bann zu ziehen scheint. Die drei Frauen nehmen sich vor in einem Jahr ihr Leben umzukrempeln und stecken sich ganz bestimmte Ziele, die es nun zu erreichen gilt. "Ein Ring von Tiffany" ist meiner Meinug nach ein gelungener Roman, á la "Sex and the City" und "Der Teufel trägt Prada". Ein Chick-Lit ganz nach meinem Geschmack. Humorvoll, Frech und Romantisch. Ich freue mich schon die anderen Romane von Lauren Weisberger zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Sara_1801

    15. October 2012 um 08:37

    Es war mein erstes Buch dieses Genres und es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch mein letztes sein. Die Tatsache, dass ich mich doch zu 3 Sternen anstatt 2 durchringen konnte, liegt nur daran, dass mir eine der Hauptfiguren - Leigh - doch relativ sympathisch war und mich hin und wieder an mich selbst erinnert hat. Ansonsten: einfache, nein banale Sprache, einfachste Sätze und eine Story bei der sich mir die Fußnägel aufrollen ( 3 verwöhnte New Yorker Frauen denen eigentlich alles zufliegt und denen es ja doch sooo schlecht geht ). Gut, dass ich dieses Buch auf dem Flohmarkt für nur 1 Euro gekauft habe... Wenn ich mal wieder ein Buch für zwischendurch suche, was leicht zu lesen íst und trotzdem Spaß macht, werde ich mich wieder an Judith Lennox halten.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Morella

    18. July 2012 um 12:39

    BC-ID: 627-11280018
    schon auf Reise

  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    gaby2707

    16. April 2012 um 09:00

    steht doppelt in meinem SUB
    wurde einmal gelesen - Ecken leicht angestupst - Schnitt leicht angegilbt

  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    sky_and_sand

    17. December 2011 um 23:24

    Sehr lustiges Buch über drei Freundinnen die ihr gemeinsam ihr Leben ändern.
    Lustig und einfach schön zum lesen für zwischen durch.

  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Ayla25

    07. December 2011 um 23:22

    Eine Geschichte von 3 Frauen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Der männermordender brasilianischer Vamp Adriana, die beziehungsliebende Monogamie-idealistin Emmy und die zurückhaltende, etwas mürrische Seitensprünglerin Leigh. Die drei Frauen treffen gemeinsam die Entscheidung innerhalb eines Jahres ihr gesamtes Leben und ihren Idealismus auf den Kopf zu werfen. Was daraus wird kann man in dem witzigen Chic-Roman von Lauren Weisberger lesen. Nach "Die Party Queen von Manhattan" schlägt dieses Buch leicht ab, es ist amüsant aber manchmal etwas vorhersehbar. Jedoch muss ich betonen dass das Charakter der Leigh Eisner sehr gut beschrieben und dargestellt wird. Ein Buch zum Weiterempfehlen

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Lilly Block

    03. March 2011 um 21:34

    Drei total unterschiedliche Freundinnen unterstützen sich in jeder Lebenslage. Doch als Emmy von ihrem Freund verlassen wird, kommen die Lebensplanungen aller drei ins Wanken: Emmy versucht, polygam zu werden, Leigh stellt fest, dass sie Ihren Verlobten doch nicht heiraten möchte und das Partygirl Adriana macht sich auf die Suche nach einem Ehemann. Eine gute Buchidee, die Spannung versprach, doch im letzten Viertel wurde es ziemlich zäh. Leichte witzige Lektüre, der zum Ende hin die Spannung fehlt.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    papetto

    13. December 2010 um 20:20

    "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weißberger handelt von drei Freundinnen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Das Trio besteht aus Adriana, der wunderschöne, männerverschlingende Vamp, Emmy, der rührseligen, schüchternen, single Maus, und Leigh, der intelligenten Lektorin mit dem perfekten Freund. Doch als Adriana plötzlich Zeichen der Alterung erkennt, Emmy von ihrem langjährigen Lover-Freund betrogen wird und Leigh von ihrem perfekten Freund einen Antrag bekommt, ändert sich alles. Die drei beschließen sich komplett umzuwandeln - Adriana wird monogam, Emmy wirft sich in Affären und Leigh wird sich endlich darüber klar, was sie will. Etwas, was sich als viel schwieriger herausstellt, als es sich zunächst anhört, den diese 180°-Drehungen sind ein verdammt großer Schritt. Der erste Punkt, der mich an "Ein Ring von Tiffany" stört, ist die Story. Es handelt sich bei den "drei Freundinnen" nicht um Mädchen im Jahr von 16 oder 18 oder 20.. Nein.. Diese drei Freundinnen gehen auf die 30 zu. Ich finde es wirklich sehr seltsam, dass man mit 30 immer noch versucht, irgendwelche Pakte zu schließen und diese auf Teufel komm raus einhalten muss.. Das Verhalten der drei Hauptcharaktere wirkt außerdem erzwungen, was die relativ witzige Grundstory erzwungen und teilweise verkrampft wirken lässt, aber mehr dazu in.. Punkt zwei. Die Charaktere. Meiner Meinung nach sind die Charaktere geradezu oberflächlich, aber vor allem eins: fest gefahren. Sieht man mal der leichten Lockerung Leighs zwanghaften Neurosen und/oder Gewohnheiten mal absieht. Adriana wirkt mit ihren Vamp-Allüren arg überzogen und sämtliches Klischee erfüllend. Nicht nur, dass sie nicht arbeiten muss und wunderschön ist (Künstliche Brüste sieht ihr natürlich nur die extrem sensible und aufmerksame Emmy an..), die Arbeit, die Beziehung, Aufmerksamkeit fällt ihr natürlich von selbst in den Schoß, was sie von allen Charakteren am Unverwundbarsten macht und somit am abgeschnittesten aus der Dreierbeziehung. Das ganze Verhältnis wirkt sowieso recht unausgeglichen, da die Charaktere, die Erlebnisse und Meinungen so weit auseinander gehen, dass sich zwei immer einer anpassen müssen. Das einzige, was diese Frauen gemeinsam haben, sind extrem schlanke Körper und eine geradezu niedrige Einstellung gegenüber Männern, Liebe und Beziehungen, was mich.. ..zu Punkt drei führt. Den Männern in diesem Buch. Trotz der eindeutigen Zuordnung in den Bereich "Liebesroman/Komik" ist die Darstellung der männlichen Wesen ein wahrer Augenrkebs verursachender Faktor. Nicht nur, das Männer laut dem Buch bei halbwegs gutem Aussehen nicht mehr zu gebrauchen sind, nein, der erste Gedanke bei jedem männlichen Wesen ist nur einer Tätigkeit gewidmet, die wir alle kennen: Sex. Der lebenserhaltenden Wichtigkeit, die wir alle so sehr brauchen, um dem Altern, dem alte Jungfer Dasein und dem Selbstmord zu entgehen. (Achtung, Ironie.) Neben einem guten (und einflussreichen) Job, gutem (und atemberaubenden) Aussehen und einem süßen (bzw. heißen) Lächeln (bzw. Grinsen), muss er natürlich witzig, charmant, zärtlich, intelligent und aufmerksam sein. Selbstverständlich sind das natürlich auch alle im Buch vorkommenden Männer natürlich. (Natürlich!) Das einzige Kompliment, dass Lauren Weißberger für dieses Buch verdient hat, ist eine zutreffende und interessante Beschreibung der Berufe von Leigh und Emmy, bzw. die glaubhafte Darstellung von schlechten Angewohnheiten/Eigenschaften und Klischees der Frau. FAZIT: Für gemütliche Nachmittage ist dieses Buch meiner Meinung nach nur zu gebrauchen, wenn man sein Gehirn ausschalten möchte und sich auf eine oberflächliche Dreiergruppierung von Frauen kurz vor der 30 konzentrieren will, ohne logisch über die (selbstverursachten) Probleme nachzudenken. Wer eine süße und sensible Liebesgeschichte mit Witz und Charme sucht, ist mit diesem "Bestseller" an der falschen Adresse, denn bei "Ein Ring von Tiffany" handelt es sich um eine Komödie über Beziehungen und deren Probleme, nach der man definitv dankbar ist, nicht die neurotisch-ernste Leigh, die weich-süße Emmy oder die erfolgreich-heiße Adriana zu sein.

    Mehr
  • Frage zu "Sex and the City" von Candace Bushnell

    Sex and the City

    Blumenmädchen

    Wer kann mir einen Roman à la Sex and the City empfehlen?

    • 6

    Linda-Odd

    23. November 2010 um 08:52
  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Linda-Odd

    04. November 2010 um 13:42

    Richtig unterhaltsames "Freundinnen-Buch"...
    Nicht sonderlich schwer geschrieben und gehört eher in die Kategorie "gemütliche Nachmittags-Bücher" ;-)

    Für alle Fans von Sex and the city bestens geeignet.

  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    thiefladyXmysteriousKatha

    Den Film "Der Teufel trägt Prada" fand ich so genial, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Der Name Lauren Weisberger sagte mir vorher allerdings nichts. In der Geschichte geht es um drei Freundinnen (Emmy, Adriana und Leigh), die alle drei in New York leben. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein.(ähneln sehr den Sex & the City-Figuren) Adriana ist ein richtiges Partygirl und hat schon mit halb New York geschlafen. Sie hasst feste Beziehungen und vergnügt sich lieber. Emmy allerdings träumt von Kindern, einem perfekten Ehemann und der großen Liebe. Die bodenständige und erfolgreiche Leigh ist von den dreien noch die vernünftigste. Sie arbeitet als Lektorin und muss in diesem Jahr ein Buch von einem sehr berühmten Autoren lektorieren. Dummerweise verliebt sich sich in diesen und betrügt ihren Verlobten Russel mit Jesse. Der ist allerdings verheiratet und so sieht sie keine gemeinsame Zukunft mit dem Bestsellerautor. Adriana und Emmy haben einen kleinen Wettstreit begonnen. Emmy soll sich nach einer fiesen Trennung richtigen Spaß gönnen. Damit meint Adi, sie soll mit einem Mann pro Kontinent schlafen. Adriana hingegen muss monogam werden und jagt einem Verlobungsring hinterher. Als sie den preisgekrönten Regisseur Toby Baron kennenlernt scheint ihr das Ziel nicht mehr weit entfernt. Emmy treibt es inzwischen wirklich mit den unterschiedlichsten Männern ist aber geschockt, als sie erfährt, dass ihre Schwester ein Kind bekommt. Sie wollte die erste sein und macht sich nun Sorgen überhaupt mal ein Kind zu bekommen. Leigh muss sich noch überlegen ob sie Russel nun heiraten will oder nicht. Das Liebeschaos in New York ist also perfekt. __________________________________ Ein grandioses Buch. Es war einfach nur genial. Lauren Weisberger hat es geschafft, dass das Buch von der ersten bis zur letzten Seite interessant bleibt. Der einzige Minuspunkt ist die Ähnlichkeit mit Sex & the City. Adriana ist eine zweite Samantha Jones und Emmy eine Charlotte York. Doch 5 Sterne sind meiner Meinung nach tzotzdem drin. Viel Spaß beim lesen.

    Mehr
    • 2

    Zoeybird

    14. August 2010 um 17:36
  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Dani1046

    01. July 2010 um 13:49

    Für mich war das Buch eine echte Abwechslung.
    Es ist total witzig und fließend geschrieben, mit den drei Mädels kann man sich auf eine art und weise vergleichen,...
    Werde wohl öfter auch mal etwas zur auflockerung lesen.

  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    depe58

    13. March 2010 um 21:37

    Ich habe das Buch nur aus einem Grund bestellt: Ich wollte mal wieder etwas anderes lesen als Krimi-, Thriller-, SciFi- und Fantasy-Romane. Soweit so gut. Lauren Weisberger hat einen lustigen und sehr unterhaltsamen Roman mit "Ein Ring von Tiffany" geschrieben. Man konnte lachen/schmunzeln und sich in die 3 sehr unterschiedlich Charaktäre hinnein versetzen. Das Gute dabei war noch das ich solche Frauen (vom Erscheinungsbild) persönliche kenne und sie sich so in echt verhalten. Es sind also 3 Charaktären denen man auf der Straße begegnen kann was schon einmal gut ist. Es gab einige Szenen die sehr witzig/amüsant waren, besonders die Gedanken der Charaktäre und das was sie dann letztendlich direkt gesagt haben, war Teils sehr unterschiedlich, was allerdings immer noch sehr witzig ist. Ich fande jedoch schlecht das es sich manchmal etwas gezogen hat. Der Anfang und das Ende des Romans waren gut. Zwischendrin war es manchmal etwas öde. Die "Spannungskurve" geht also am Anfang hoch, dann gehts immer hoch und runter und am Ende noch einmal weiter höher. Als Fazit kann ich sagen: Wer ein Roman zur reinen Unterhaltung und belustigung lesen will kann ruhig zu diesem Buch greifen, mich hat es die letzten Tage sehr unterhalten.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Ring von Tiffany" von Lauren Weisberger

    Ein Ring von Tiffany

    Catkin

    15. February 2010 um 14:57

    Drei Freundinnen die verschiedener nicht hätten seien können. Leigh, die mit dem eigentlich perfekten Leben. Adriana, die nichts von festen Bindungen hält. Emmy, die einfach nur eine Familie gründen will. Doch trotz ihrer großen Unterschiede sind die drei unzertrennlich. Zusammen gestalten sie ihr Leben und teilen sowohl Freud als auch Leid miteinander. Bis Emmy von ihrem Freund verlassen wird und bei einer Ablenkungsparty den Entschluss fasst, ihr Leben ein Jahr lang komplett umzukrempeln. Sie will Abstand nehmen, von dem Wunsch eine Familie zu gründen und stattdessen, dank ihrem neuen Job, die Männer dieser Welt auf sehr intime Weise kennenlernen. Schon an ihrem ersten Abend auf Reisen, trifft Emmy den ersten Kandidaten ihrer "Entdeckungsreise". Allerdings lässt dieser sie abblitzen und bringt ihren Entschluss gewaltig ins Wanken. Anscheinend hatte sie keine Wirkung mehr auf Männer. Doch schon im nächsten Land gibt es einen neuen. Und dieser ist mehr als hingerissen von ihr. Angesteckt von dem Mut ihrer Freundin will auch der Vamp Adriana ihr Leben ändern. So langsam hat sie genug davon ihr perfektes Äußeres einzusetzen und darauf runtergestuft zu werden. Schließlich hat sie auch mehr zu bieten! Also macht sie sich ein Jahr lang auf die Jagd nach einem Verlobungsring. Und trifft sogar den perfekten Kandidaten. Reich, schön und liebenswert. Und entgegen aller ihrer Prinzipen wird mit diesem Mann vorerst nicht geschlafen! Aber hat sie wirklich genug davon, mit jungen Männer zu schlafen und sich vorbehaltlos anhimmeln zu lassen? Adriana ist sich nicht sicher, ob sie wirklich bereit für eine Ehe ist. Nur Leigh, die den perfekten Freund, den perfekten Job und die perfekten Eltern hat, weiß nicht, was sie in ihrem Leben ändern will. Bis sie schließlich den charismatischen Schriftsteller Jesse Chapman kennenlernt. Denn dieser dreht ihre Gefühlswelt mal ganz einfach auf den Kopf. Lange hat sie sich nicht mehr so sehr von einem Mann angezogen gefühlt. Ihre schreckliche Zwangsneurose ist wie weggeblasen. Und als Jesse schließlich darauf besteht ausschließlich mit ihr zusammen zu arbeiten, gerät Leigh mächtig ins Wanken. Dabei hat sie grade einen Verlobungsring auf den Finger geschoben bekommen. Allerdings ihre panische Angst vor großer Nähe macht alle Freude zu nichte. Aber ist das wirklich das einzige, was sie daran hindert sich auf ihre Hochzeit zu freuen? Und was werden die drei Freundinnen erreicht haben, wenn das Jahr zu ende ist?

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks