Lauren Willig

 3,8 Sterne bei 166 Bewertungen
Autorin von Ashford Park, Der gestohlene Sommer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lauren Willig (© Beowulf Sheehan / Rowohlt)

Lebenslauf

Lauren Willig, geboren im März 1977, studierte nach ihrem Schulabschluss unter anderem Politikwissenschaften in Yale und Harvard und begann anschließend, in einer Kanzlei in New York zu arbeiten. Dies gab sie jedoch schnell wieder auf, um sich voll und ganz dem Schreiben widmen zu können. Lauren Willig ist vor allem für ihre historischen Liebesromane bekannt, für die sie bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde (u. a. Booksellers Best Award for Long Historical Romance). Außerdem schreibt sie Liebesromane. Bekannt ist v.a. ihre Buchreihe "Pink Carnation".

Alle Bücher von Lauren Willig

Cover des Buches Ashford Park (ISBN: 9783499247019)

Ashford Park

 (76)
Erschienen am 28.11.2014
Cover des Buches Der gestohlene Sommer (ISBN: 9783499269639)

Der gestohlene Sommer

 (45)
Erschienen am 22.07.2016
Cover des Buches Die fremde Schwester (ISBN: 9783499269646)

Die fremde Schwester

 (16)
Erschienen am 20.01.2017
Cover des Buches Verbotene Liebschaften (ISBN: 9783442363285)

Verbotene Liebschaften

 (9)
Erschienen am 12.03.2007
Cover des Buches Das Geheimnis der schwarzen Tulpe (ISBN: 9783442368471)

Das Geheimnis der schwarzen Tulpe

 (4)
Erschienen am 12.11.2007
Cover des Buches Ashford Park (ISBN: 9783899644975)

Ashford Park

 (11)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Der gestohlene Sommer (ISBN: 9783899649048)

Der gestohlene Sommer

 (4)
Erschienen am 01.04.2015
Cover des Buches The Masque of the Black Tulip (ISBN: 9780749007881)

The Masque of the Black Tulip

 (1)
Erschienen am 15.02.2010

Neue Rezensionen zu Lauren Willig

Cover des Buches Die fremde Schwester (ISBN: 9783499269646)
NicolePs avatar

Rezension zu "Die fremde Schwester" von Lauren Willig

Die fremde Schwester
NicolePvor einem Jahr

Nachdem Rachels Mutter verstorben ist, findet sie im Nachlass einen Zeitungsausschnitt. Auf dem darauf abgedruckten Foto ist ein Mann zu erkennen, welcher ihrem Vater ähnlich sieht. Doch wie kann dieser Graf Ardmore genauso aussehen, wie ihr vor über zwanzig Jahren verstorbener Vater? Rachel begibt sich unter falschem Namen in die Welt der Reichen und Schönen, um die Wahrheit herauszufinden.

Der Roman spielt im Jahr 1927 in England. Es ist eine Zeit des Umbruchs, und Rachel lernt nach und nach eine wilde Klientel, nicht nur aus Adelskreisen, kennen. Stück für Stück kommt sie dem Geheimnis ihrer Vergangenheit auf die Spur. Doch dieses gibt Rachel mehr Fragen als Antworten.

Emotional nimmt sie den Leser mit. Man begleitet sie bei ihren Nachforschungen und möchte ihr da auch gerne den einen oder anderen Rat geben. Die wichtigsten Charaktere des Romans sind gut ausgearbeitet, jedoch konnte ich nicht mit allen eine Bindung aufbauen.

Eine sich langsam steigernde Spannung endet in einem gut ausgearbeiteten Finale. Vieles kommt dabei nicht so, wie man es als Leser vorherzusehen glaubt. Mir hat das Buch Lesefreude bereitet, und ich empfehle es gerne weiter.

Cover des Buches Ashford Park (ISBN: 9783899644975)
engineerwifes avatar

Rezension zu "Ashford Park" von Lauren Willig

Out of Africa ...
engineerwifevor 3 Jahren

Soeben habe ich diese wunderbare Geschichte beendet. Sie spielt in einer Wechselbeziehung zwischen Kenia, England und New York und verbindet die geheimnisvolle Vergangenheit mit der Gegenwart. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Clemys Großmutter den Kampf gegen die Zeit verlieren wird. Sie scheint an ihrem 99. Geburtstag schon recht verwirrt und realitätsfremd. Wer ist diese mysteriöse Bea, mit deren Namen sie ihre Enkelin Clementine stets bedenkt? In Clemy erwacht neben der Trauer um die Großmutter, die sie zu verlieren scheint, die Neugier und ein Jagdinstinkt. Viel zu wenig haben ihre Mutter und deren Schwester ihr von Addie erzählt. Was für ein Geheimnis verbirgt sich hinter ihrem Leben?
Wunderbar gelesen von der Sprecherin Ulrike Hübschmann hat mir dieses Buch die Stunden auf dem Laufband versüßt. Spannend und – wie angenehm – so ganz ohne Kitsch bekam ich einen Einblick in das Leben der Reichen und Schönen in den wilden 20er Jahren in England und Kenia. Was doch für lose Sitten zu herrschen schienen, jeder mit jedem und alles war erlaubt? Doch spurlos ging es auch an der Upper Class nicht vorbei und so wurde manches Herz gebrochen und so manches Leben zerstört. Ich spreche eine warme Empfehlung für dieses gefühlvolle Hörbuch aus und vergebe gerne volle fünf von fünf Sternen.

Cover des Buches Der gestohlene Sommer (ISBN: 9783499269639)
Fanti2412s avatar

Rezension zu "Der gestohlene Sommer" von Lauren Willig

Geheimnisvolle und fesselnde Unterhaltung
Fanti2412vor 5 Jahren

„Der gestohlene Sommer“ ist eine Familiengeschichte, die in zwei Handlungssträngen auf zwei Zeitebenen erzählt wird.
Die Gegenwart spielt im Jahr 2009, als Julia Conley von ihrer Tante ein Haus in der Nähe von London erbt. Da sie gerade arbeitslos ist, reist sie dorthin, mit dem Ziel, das Haus „Herne Hill“ schnellstmöglich zu verkaufen. Julia hat keine Verbindung mehr zu London, da sie England im Alter von 6 Jahren verließ, als ihre Mutter bei einem Unfall ums Leben kam.
Als sie mit ihrer Cousine und dem Antiquitätenhändler Nicholas das Haus und sein Inventar besichtigt, stoßen sie auf ein rund 150 Jahre altes Gemälde, das gut versteckt war.
Julia und Nicholas beginnen zu recherchieren, um dem Geheimnis des Bildes auf die Spur zu kommen.

Im Jahr 1839 erleben wir die junge Imogen, die den wesentlich älteren Arthur heiratet, nachdem ihr Vater starb, und mit ihm nach Herne Hill zieht.
Sie hofft auf ein gutes Leben mit ihrem Mann, muss aber schon bald feststellen, dass er an ihr eigentlich kein Interesse hat und sie nur als „Vorzeigefrau“ benutzt. Mit im Haus lebt auch die Schwester von Arthurs verstorbener erster Frau, die in Arthur verliebt ist und Imogen das Leben schwer macht. Nur Arthurs Tochter aus der ersten Ehe, die kleine Evie, sorgt für Glücksmomente in Imogens Leben.
Als der Künstler Gavin in ihr Leben tritt, verändert sich für Imogen alles.

Lauren Willig erzählt hier die Geschichten zweier Frauen, die sehr unterschiedlich sind aber doch viel gemeinsam haben. Beide sind mit ihrem Leben nicht ganz zufrieden und beide müssen mit etlichen Hindernissen bzw. Problemen zurechtkommen.
Die Wechsel der Handlungsstränge sorgen für Spannung und fesseln an die Geschichte. In der Gegenwart habe ich gespannt verfolgt, wie Julia und Nicholas mühsam recherchieren, denn sie haben ja nur das gefundene Gemälde, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Dass sich die beiden dabei näher kommen würden, war vorhersehbar, passte aber gut in die Handlung.
Imogens Geschichte in der Vergangenheit hat mich schon berührt, denn ihr Schicksal war ziemlich traurig. Und natürlich war ich gespannt, ob und wie die beiden Handlungsstränge sich verknüpfen werden.

Lauren Willigs Schreibstil ist einfühlsam und detailreich, so dass ich der Geschichte gut folgen und mich auch in die Protagonistinnen hinein versetzen konnte.
Das Ende war für mich ein bisschen zu erahnen und deshalb war ich überrascht, dass es in gewisser Weise ein offenes Ende ist bzw. dem Leser noch Raum für eigene Interpretationen gibt.
Das trifft nicht jeden Geschmack und ich war zuerst etwas irritiert.
Dennoch passt der Abschluss zur Geschichte.

Dieser gefühlvolle Roman über ein Familiengeheimnis erzählt von zwei Frauen und den unterschiedlichsten Emotionen, wie Liebe, Eifersucht, Neid aber auch Einsamkeit. Geheimnisvolle und fesselnde Unterhaltung rund um das Anwesen „Herne Hill“ für spannende Lesestunden!


Fazit: 4 von 5 Sternen



Gespräche aus der Community

Zum heutigen Tag der Liebe möchten wir euch ein ganz besonderes Buch aus dem Rowohlt Verlag vorstellen. "Ein letzter Brief von dir" ist der bewegende Roman der in London lebenden Autorin Juliet Ashton. Darin geht es um eine ganz spezielle Karte zum Valentinstag und passend dazu haben wir uns eine schöne Aktion überlegt, bei der ihr Liebe verschicken dürft!

Auch wir würden gern Valentinspost von euch erhalten und freuen uns schon auf die tolle Karten mit "Liebesgrüßen" von euch für uns. Wir hoffen doch zumindest, dass ihr an einem solchen Tag nicht mit uns Schluss machen möchtet! ;-) Unter allen Karten, die uns bis zur Auslosung am 25. Februar 2014 erreichen, verlosen wir 9 Exemplare des wunderbaren Romans "Ein letzter Brief von dir" und außerdem ein tolles Liebesromanpaket aus dem Rowohlt-Verlag mit diesen Büchern für die schönste Karte:

1x Ein letzter Brief von dir
1x Ashford Park
1x Du und ich und all die Jahre
1x Silver Linings
1x Krokofantenküsse
1x Kirschsommer


Schickt uns eure Karte bitte an die folgende Adresse & schreibt euren Nicknamen dazu:

LovelyBooks.de
Schleißheimer Straße 26
80333 München

Mehr zum Buch:
Jede Geschichte hat zwei Seiten. Und jede Liebe ihr Geheimnis.
Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Sim ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot.
Orla steht unter Schock. Wie soll sie weiterleben ohne Sim? Und warum rät ihr sein bester Freund so eindringlich, die Valentinskarte nicht zu öffnen? Orla war doch Sims große Liebe. Und er ihre.
Als Orla krank vor Kummer nach London reist, um mehr über Sims letzte Tage zu erfahren, wird ihr klar, wie wenig sie ihren Freund kannte. Und noch bevor sie Sims Valentinskarte öffnet und seine letzten Worte liest, ist sie selbst ein anderer Mensch geworden …

--> Leseprobe

Seid ihr neugierig auf das Buch geworden?
111 BeiträgeVerlosung beendet
Buchinas avatar
Letzter Beitrag von  Buchinavor 10 Jahren
Ohh da bin ja gespannt, was du für schöne Bücher bekommen hast :-)
Hallo ihr lieben, Ich habe schon vor einiger Zeit Lauren Willigs "Verbotene Liebschaften" und den folge Roman gelesen. Es gibt auch einige weitere Bücher der Reihe, jedoch nicht auf Deutsch, weiß einer von euch, ob die anderen Bänder noch übersetzt werden?
Zum Thema
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Lauren Willig wurde am 28. März 1977 in Philadelphia (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Lauren Willig im Netz:

Community-Statistik

in 288 Bibliotheken

auf 53 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks