Lauren Willig

(139)

Lovelybooks Bewertung

  • 271 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 67 Rezensionen
(35)
(57)
(37)
(8)
(2)
Lauren Willig

Lebenslauf von Lauren Willig

Lauren Willig, geboren im März 1977, studierte nach ihrem Schulabschluss unter anderem Politikwissenschaften in Yale und Harvard und begann anschließend, in einer Kanzlei in New York zu arbeiten. Dies gab sie jedoch schnell wieder auf, um sich voll und ganz dem Schreiben widmen zu können. Lauren Willig ist vor allem für ihre historischen Liebesromane bekannt, für die sie bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde (u. a. Booksellers Best Award for Long Historical Romance). Außerdem schreibt sie Liebesromane. Bekannt ist v.a. ihre Buchreihe "Pink Carnation".

Bekannteste Bücher

Die fremde Schwester

Bei diesen Partnern bestellen:

Die fremde Schwester

Bei diesen Partnern bestellen:

Der gestohlene Sommer

Bei diesen Partnern bestellen:

Ashford Park

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis der schwarzen Tulpe

Bei diesen Partnern bestellen:

Verbotene Liebschaften

Bei diesen Partnern bestellen:

The Other Daughter

Bei diesen Partnern bestellen:

That Summer

Bei diesen Partnern bestellen:

The Mark of the Midnight Manzanilla

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ashford Affair

Bei diesen Partnern bestellen:

The Garden Intrigue

Bei diesen Partnern bestellen:

The Passion of the Purple Plumeria

Bei diesen Partnern bestellen:

Two L

Bei diesen Partnern bestellen:

Ivy & Intrigue

Bei diesen Partnern bestellen:

The Orchid Affair

Bei diesen Partnern bestellen:

The Temptation of the Night Jasmine

Bei diesen Partnern bestellen:

The Mischief of the Mistletoe

Bei diesen Partnern bestellen:

The Seduction of the Crimson Rose

Bei diesen Partnern bestellen:

The Betrayal of the Blood Lily

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Schmöker mit dem Flair der goldenen 20er Jahre

    Die fremde Schwester

    Ani

    07. October 2017 um 10:53 Rezension zu "Die fremde Schwester" von Lauren Willig

    England, 1927: Rachel arbeitet als Erzieherin in einem französischen Haushalt. Ihren Vater hat sie bereits vor über zwanzig Jahren verloren. Deshalb ist ihr Entsetzen groß, als sie ein Telegramm aus der englischen Heimat erhält, in dem ihr mitgeteilt wird, dass ihre Mutter schwer an der Grippe erkrankt ist. Rachel bricht sofort nach England auf. Doch sie kommt zu spät. Ihre Mutter ist bereits gestorben und beerdigt. Unter den Sachen der Mutter findet Rachel ein Foto, auf dem Graf Ardmore mit seiner Tochter zu sehen ist. Rachel ...

    Mehr
  • Konnte mich leider nicht ganz überzeugen

    Der gestohlene Sommer

    Ani

    22. August 2017 um 22:24 Rezension zu "Der gestohlene Sommer" von Lauren Willig

    Die New Yorkerin Julia Conley erhält die Nachricht, dass sie von ihrer Tante ein altes Haus in England geerbt hat. Sie hält es zunächst für einen Scherz, da sie zur englischen Verwandtschaft nach dem Unfalltod ihrer Mutter keinen Kontakt mehr hatte und sich auch nicht mehr an die dort verbrachte Kindheit erinnern kann. Da Julia momentan keinen Job hat, kann ihr Vater sie schließlich dazu überreden, nach England zu fliegen und sich das Haus anzusehen. Julia kommt mit dem festen Vorsatz dort an, das Haus auszuräumen und schnell zu ...

    Mehr
  • Eine Dreiecksbeziehung der anderen Art ...

    Ashford Park

    Unzertrennlich

    17. July 2017 um 10:44 Rezension zu "Ashford Park" von Lauren Willig

    Schreibstil Wieder einmal war es Zeit für eine Familiengeschichte über ein dunkles Geheimnis, das nach und nach aufgedeckt wird. "Ashford Park" lag schon länger auf meinen Sub und nun war ich direkt in Stimmung dafür. Die Geschichte wird wie gewohnt in zwei Zeitebenen erzählt. Erst einmal haben wir die Vergangenheit, in der nach und nach das Geheimnis offenbart wird, dann haben wir die Gegenwart, in der eine Verwandte, in diesem Fall die Enkelin, Nachforschungen anstellt. Lauren Willig beschreibt dabei in erster Linie die ...

    Mehr
  • Schöne Familiengeschichte im zwanzigsten Jahrhundert.

    Die fremde Schwester

    friederickesblog

    06. July 2017 um 15:58 Rezension zu "Die fremde Schwester" von Lauren Willig

    Klappentext   Zwei Schwestern, zwei Leben. Durch ein Schicksal verbunden. England, 1927: Als Rachel das Cottage ihrer verstorbenen Mutter ausräumt, stößt sie auf einen mysteriösen Zeitungsausschnitt: Graf Ardmore heißt der Mann, der mit Frau und Tochter auf dem Foto posiert. Und er sieht Rachels Vater zum Verwechseln ähnlich. Nur dass ihr Vater, angeblich ein mittelloser Botaniker, seit über 20 Jahren tot sein soll. Gründet sich Rachels gesamtes Leben auf einer Lüge? Fest entschlossen, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen, ...

    Mehr
  • Unverhoffte Erbschaft mit Folgen...

    Der gestohlene Sommer

    dreamlady66

    11. April 2017 um 20:42 Rezension zu "Der gestohlene Sommer" von Lauren Willig

    Der gestohlene SommerEin Roman von Lauren Willig mit 444 Seiten und 28 KapitelnFlüssiger Schreibstil, gut lesbare Schrift - ebenso ein hübsches, ansprechendes CoverZum Inhalt:Julia Conley, als arbeitslose Finanzanalytikerin, ist ungehalten, da ihr eine Jobsuche einfach nicht gelingt.Als sie dann eines Tages von der Erbschaft eines Hauses in der Nähe von London erfährt, freut sich sich und tritt ihr Erbe an. Es ist ein altes Herrenhaus voller Geheimnisse, die sie mehr und mehr faszinieren.Mit dem Antiquitätenhändler Nicholas und ...

    Mehr
  • Zwei Frauen, zwei zweite Chancen

    Ashford Park

    MissStrawberry

    23. March 2017 um 17:41 Rezension zu "Ashford Park" von Lauren Willig

    Auf der Feier zum 99. Geburtstag ihrer Granny Addie nennt diese ihre Enkelin Clemmie plötzlich „Bea“. Clemmie wird neugierig und möchte wissen, wer Bea ist. Doch Addie erholt sich nicht mehr von ihrem Schwächeanfall und so muss Clemmie auf eigene Faust recherchieren. Dabei findet sie heraus, dass Addie ihre Eltern als kleines Kind verloren hat und bei ihren Verwandten aufgewachsen ist. Einzig ihre Cousine Bea, die im Grunde das genaue Gegenteil von Addie ist, nahm sie herzlich auf und sie wurden beste Freundinnen. Doch das Leben ...

    Mehr
  • Familiengeheimnis

    Ashford Park

    Buchgespenst

    05. March 2017 um 17:31 Rezension zu "Ashford Park" von Lauren Willig

    Clementine ist eine erfolgreiche Anwältin. Während sie beruflich alles an ihren Aufstieg setzt geht privat alles in die Brüche. Mit Mitte dreißig ist sie plötzlich wieder Single, ihre Wohnung ist trostlos, ihr Leben besteht nur aus Arbeit und jetzt liegt auch noch ihre geliebte Großmutter im Sterben. Das führt dazu, dass schon lange gärende Feindseligkeiten innerhalb der Familie aufbrechen. Tief in der Vergangenheit der Großmutter liegt ein dunkles Geheimnis, das auch Clementines Schicksal bestimmen wird. Alles begann im Jahre ...

    Mehr
  • Ashford Park hält nicht, was es verspricht

    Ashford Park

    FabAusten

    08. January 2017 um 15:52 Rezension zu "Ashford Park" von Lauren Willig

    Clemmie hängt sehr an ihrer Großmutter Addie. Als es dieser zunehmend schlechter geht, spricht sie ihre Enkelin plötzlich mit „Bea“ an. Clemmie kennt niemanden dieses Namens und stellt bald fest, dass dasselbe auf die Vergangenheit der alten Dame zutrifft. Nur wenige Details sind aus ihrem Leben vor der Einwanderung in die USA bekannt. Doch langsam treten immer mehr Dinge zu Tage und Clemmie muss sich schließlich fragen, ob Addie überhaupt die Frau ist, für die ihre Enkelin sie gehalten hat. [Weiterlesen ...] Der Roman springt ...

    Mehr
  • Der Flair der Goldenen 20er

    Die fremde Schwester

    nathaliejosephine

    20. December 2016 um 17:16 Rezension zu "Die fremde Schwester" von Lauren Willig

    Die fremde Schwester von Lauren Willig. Von Außen sieht es recht unspektakulär aus, aber dafür ist der Inhalt umso besser.Rachels Woodley, 27 Jahre alt, ist eine englische Erzieherin in einem französischen Haushalt. Jedenfalls solange bis sie ein Telegramm bekommt. 》Mrs. Woodley erkrankt. Influenza. Empfehle sofortige Heimkehr. J. S.《Sogleich möchte sie aufbrechen, was eine Kündigung ihrer Arbeitsstelle mit sich zieht. Innerhalb eines Tages erreicht sie Netherwell, ihr zu Hause. Dort erkennt sie, dass es schon zu spät ist. Das ...

    Mehr
  • Der gestohlene Sommer

    Der gestohlene Sommer

    Maerchenfee

    28. November 2016 um 21:18 Rezension zu "Der gestohlene Sommer" von Lauren Willig

    Inhaltsangabe:Julia kann es gar nicht glauben, als sie erfährt, dass sie von ihrer Tante ein Haus in der Nähe von London geerbt haben soll. Julia war nicht mehr dort, seit ihre Mutter vor 25 Jahren nach einem Unfall ums Leben kam. Da sie jedoch gerade arbeitslos ist, geht sie der Sache auf den Grund und möchte gegebenenfalls das Haus schnellstens verkaufen.Doch bei der Besichtigung stößt sie auf ein 150 Jahre altes Gemälde, das hinter einer Schrankwand verborgen ist. Mit dem Antiquitätenhändler Nicholas möchte sie das Geheimnis ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks