Laurent Gaudé Eldorado

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eldorado“ von Laurent Gaudé

Das neue Buch des Prix-Goncourt Preisträgers Laurent Gaudé. Ein einnehmender Roman über Menschen auf der Flucht und die unstillbare Hoffnung auf ein besseres Leben.An der Küste Siziliens wird die "Festung" Europa gegen illegale Einwanderer verteidigt. Der Marinekommandant Piracci hat viele Jahre die Flüchtlinge aus den nordafrikanischen Staaten abgefangen. Doch er beginnt an seiner Mission zu zweifeln und wird bald selbst zum Flüchtling. Bezwingend erzählt Gaudé von Wagemut, Ausbeutung, Rache und von dem nicht zerstörbaren Traum der Menschen von einem Eldorado.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

Ein Gentleman in Moskau

Interessante Handlund durchsetzt mich langweiligen politischen Diskussionen

BuchHasi

Die goldene Stadt

Eine wunderbare Abenteuergeschichte über die Entdeckung von Machu Picchu. Hervorragend recherchiert, spannend und interessant geschrieben.

Daria87

Der Junge auf dem Berg

Eine herzzerreißende Geschichte darüber, was das Streben nach Macht mit einem kleinen Jungen anrichten kann.

Daria87

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eldorado" von Laurent Gaudé

    Eldorado
    suessepezi

    suessepezi

    07. February 2011 um 23:10

    Ich bin auf das Buch (Originalausgabe auf Französisch) im Rahmen eines Literaturseminars zum Thema "Mittelmeer" gestoßen. Ich war sehr überrascht von der Entwicklung, die die Handlung im Laufe des Romans vollzogen hat. Gaudé erzählt die Geschichte des Kommissars Salvatore Piracci und des Libanesen Soleiman. Beide versuchen ihr Leben, das vom Mittelmeer bestimmt wird, auf jeweils unterschiedliche Art und Weise komplett zu verändern. "Eldorado" hebt den Einfluss des Mittelmeers beeindruckend hervor: zum Einen durch die Flüchtlinge aus Nordafrika, die alle erdenklichen Gefahren auf sich nehmen, nur um in Europa ein neues Leben zu beginnen. Zum anderen durch die an der Mittelmeer-Küste lebenden Europäer, die sich mit dem Leid der Flüchtlinge auseinandersetzen müssen. Ein Roman, der zum Nachdenken anregt und dem Leser die Macht und Kraft des Mittelmeers aufzeigt. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Eldorado" von Laurent Gaudé

    Eldorado
    Pankraz

    Pankraz

    19. December 2008 um 16:24

    Ein wichtiges Thema, ein wichtiges Buch, .... gehört gelesen, keine Frage... ... und trotzdem ... irgendwie bleibt ein schale Nachgeschmack, nämlich: Da hätte man mehr machen können. "Der Sturm auf die Festung Europa" wird von beiden Seiten betrachtet. Aus der Sicht des Verteidigers und aus der Perspektive des Flüchtlings. Das Buch ist voll von starken Momenten, zeichnet die Verzweiflung der Menschen nach; der Suchende wird belogen und betrogen, ist gefangen in seinem Traum vom besseren Leben, gefangen in seiner Flucht; wird schließlich selbst zum Verbrecher und dies sind die eindrucksvollsten Passagen dieses - wie gesagt - wichtigen Buches. "Ich werde von Ekel ergriffen. Ich bin hässlich. Ich denke an meinen Bruder, der mir ins Gesicht spucken würde, wenn er davon wüsste. Ich denke an den, der ich war, als wir zusammen im Auto durch unsere Stadt gefahren sind. Das ist erst ein paar Wochen her und ich bin schon so alt geworden. Ich verändere mich vielleicht schneller, als er es tut. Die Krankheit zerstört ihn weniger radikal, als die Reise mich zugrunde richtet. Ich bin hässlich und verdiene nichts Gutes. Die Hunde am Straßenrand wenden den Kopf ab, um mich nicht zu sehen." Was soll man sagen... keine Höchstnote aber trotzdem ... des Themas wegen ... absolute Leseempfehlung...

    Mehr