Laurent Mauvignier Fern von euch

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fern von euch“ von Laurent Mauvignier

Das war so eine Art Schrei, mir hat's fast die Kehle zerrissen, ich wollte es ja unterdrücken, dieses Lachen. Gilbert hat mitgelacht, als ich gesagt hab, er sei ein Blödmann mit seinen Witzen, das sei jetzt wirklich nicht der Moment, und dann kam mir der Gedanke, daß Marthe mich von drinnen hören kann, wie ich gelacht hab. Darum hab ich zum Fenster geschaut, und ich hatte Angst, daß ich sie dort hinter dem Vorhang seh, ich hatte Angst vor der Trauer bei ihr, und ich wollte, daß es sie nicht gibt. Irgendwie, ich weiß nicht, wollte ich, daß Marthe gar nicht dasein kann, daß es dieses Häufchen Elend gar nicht geben kann. Auch das sollte es nicht geben können, diesen Spiegel von meinem Leben in ihrem Gesicht, dieses Spiegelbild von dem, was man nun zu tragen hat und immer in diesem vertrauten Gesicht stehen wird, von dem ich noch vor kurzem gedacht hab: dem sieht man an, daß sie sich ihre Träume bewahrt hat, die Marthe, und dann das Vertrauen, und diese Zärtlichkeit immer zwischen uns, immer, auch wenn mal Flaute war, wenn beim anderen täglich etwas abgeblättert ist vom Glanz, in dem man ihn einmal gesehen hat. Mir wäre am liebsten gewesen, daß sie gar nicht da ist. Daß ich das allein trage, und daß ich mir wenigstens etwas vorlügen kann und mir Geschichten erzählen und mich kaputtlachen, daß ich sagen kann wie einer, den das überhaupt nicht juckt: In der Zeitung steht ein Bus mit Japanern ist umgestürzt und drei sind tot was du nicht sagst doch doch echt, und darüber blödeln und sagen so was passiert eben mal und sagen die hat's erwischt, darüber reden wie über einen Unfall ir-gendwo, nur so tun als würde man es schlimm finden und einzig davor Angst haben daß einmal so was passiert und jemand von meiner...

Stöbern in Romane

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Leider die Erwartungen der Lücke nicht erfüllt...

Vielhaber_Juergen

Die Wolkenfrauen

Ein grandioses Werk , mit einem realen Hintergrund. Eine Frau auf der Suche nach den Wurzeln , ihre Familie in Marokko

Arietta

Das Haus ohne Männer

Hat mich leider nicht überzeugt.

evafl

Winterengel

Ein zauberschönes Weihnachtsmärchen <3

janinchens.buecherwelt

Das Papiermädchen

Für mich leider bisher der schlechteste Musso. Es war einfach nur okay. Das Einzige was mir so richtig gefiel, war das Ende. 2,5 - 3 Sterne!

TraumTante

Das Wunder

Hat mich im Laufe der Geschichte immer mehr berührt und bewegt. Sehr beklemmende Atmosphäre

Federzauber

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks