Laurent Moreau , Laurent Moreau Eine Nacht voller Träume

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Nacht voller Träume“ von Laurent Moreau

Laurent Moreau nimmt uns in diesem außergewöhnlichen Bilderbuch mit auf eine wunderbare Reise.

In der Dunkelheit des Kinderzimmers verschmelzen Traum und Realität. Eine fantastische Welt entsteht - voller ungewöhnlicher Lebewesen und Pflanzen, ein Ort, an dem alles möglich scheint, das Unten zum Oben wird, das Kleine groß und umgekehrt.

Ein Bilderbuch, das fast völlig ohne Worte auskommt und dazu einlädt, immer wieder darin zu versinken. Ein Kleinod für Kinder - und ihre Eltern.

Vor dem Einschlafen verschmelzen Traum und Wirklichkeit zu einem faszinierenden Bilderreigen. Ein bezauberndes Bilderbuch ohne viel Worte.

— EmmyL

Stöbern in Kinderbücher

Celfie und die Unvollkommenen

eine kreative Idee mit interessanten Charakteren, deren Plot mich leider nicht zur Gänze mitnehmen konnte.

Siraelia

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft

Duftig, geheimnisvoll und abenteuerlich - für alle Fans der Glücksbäckerei!

Smilla507

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau

Sehr lustige Geschichte um eine Bärin und einen Köttel essenden Hasen - ungewöhnlich und mal was anderes

Smilla507

Club der Heldinnen. Hochverrat im Internat

Der Club der Heldinnen rettet das Internat - spannend!

mabuerele

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Eine emotional aufwühlende Reise auf die Elisabethinseln vor Massachusetts.

gst

Das Wunder der wilden Insel

Eine Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Familie, wunderschön illustriert und meisterhaft erzählt.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwischen Wachen und schlafen entstehen bizarre Traumwelten

    Eine Nacht voller Träume

    EmmyL

    21. July 2016 um 14:22

    „Gute Nacht, mein Schatz. Träum was Schönes.“ Mit diesen beiden Sätzen beginnt die Geschichte und kommt danach ganz ohne Worte aus. Ein Mädchen wird von ihren Eltern liebevoll zu Bett gebracht. Das Licht geht aus und die Tür bleibt einen kleinen Spalt breit geöffnet. Im Dunkeln verschwimmen Formen und Farben zu Schatten. Hat sich das Auge an die geringen Lichtverhältnisse angepasst, können in der schwarzen Umgebung schemenhafte Figuren wahrgenommen werden. Kurz vor dem Einschlafen verschmelzen Traum und Wirklichkeit zu einer fantasievollen Welt miteinander. Aus den Schatten entspringen zauberhafte Figuren. Statt einer Tapete entsteht ein Dschungel aus ungewöhnlichen Pflanzen. Seite für Seite gleitet das Mädchen tiefer in die Traumwelt hinein. Die Lebewesen werden immer skurriler, bis sich schließlich die Umrisse des Raums vollständig auflösen. In ihrem Traum bereist das Mädchen verschiedene Orte ihres Zimmers. So landet sie z.B. als Puppengroße Figur in der Bauklotzstadt vor dem Bett. Die Geschichte endet mit „Sieh nur wie schön sie schläft.“, als die Eltern noch einen letzten Blick in das Zimmer werfen. Das Buch beginnt und endet auf dem eingeklebten Spiegel im Buchdeckel. Der Leser taucht unmittelbar nach dem Öffnen direkt in die Geschichte ein. Die Illustrationen sind vollflächig und doppelseitig. Sie stellen wunderbar dar, wie man sich während des Einschlafens mit seinen Träumen immer weiter von der Realität entfernt und die Gedanken verworrener werden. Schaut man beim Umblättern genau hin, so ist zu erkennen welche Figuren sich aus den einzelnen Schatten herauskristallisieren. Die einzigen Fixpunkte jeder Seite sind links die leicht geöffnete Tür und rechts das Bett. Alles andere kommt in Bewegung und verändert sich. Das Mädchen ist ebenfalls auf jeder Seite zu finden. Allerdings erkundet sie, begleitet von einem Nachtlampenmännlein, neugierig ihr eigenes Zimmer. Passend zur Nacht dominiert dunkelblau das Bildgeschehen. Vor graublauem Hintergrund tummeln sich zahlreiche blauschwarze Gestalten. Als wiederkehrende Farbtupfer sind die roten Wangen des Mädchens und ein leuchtend gelber Schmetterling in jeder Illustration zu entdecken. Eine Interpretation der Bilder bleibt der Fantasie des Betrachters überlassen. Das Buch wurde im A4 Querformat mit Hardcover gedruckt. Für die Seiten wurde ein etwas stärkeres Papier verwendet. Vorschulkinder können problemlos selbständig blättern und die Geschichte für sich erschließen. Auf dem dunkelblauen Cover sieht man die blauschwarzen Umrisse einer fantastischen Traumwelt. Das Buch ist fantasievoll, originell und einfallsreich. Wir haben es schon sehr oft angeschaut und immer wieder neue Details entdeckt. Es ist das ideale Geschenk für alle die Wert auf künstlerische Aspekte im Buch legen. Obwohl die Bilder groß und doppelseitig sind, eignet es sich nicht zum Vorlesen vor der Gruppe. Die vielen verschiedenen Strukturen, Ornamente und Figuren sind nur schwer zu erfassen. Dieses Buch empfiehlt sich mehr für den Lesegenuss zu zweit oder auch allein. Wiederholungen machen es nicht langweiliger, sondern unterhaltsamer. Ein sehr interessantes Buch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks