Laurie Halse Anderson

 4,1 Sterne bei 673 Bewertungen
Autorin von Wintermädchen, Sprich und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Laurie Halse Anderson

emotionale und wahre Geschichten: Laurie Halse Anderson, geboren am 23. Oktober 1961 in New York, ist eine US-amerikanische Kinder- und Jugendbuch Autorin. Sie studierte am Onondaga Community College und machte ihren Abschluss in Sprache und Linguistik an der Georgetown University. 

Nach ihrem Abschluss fing sie an als freie Journalistin beim Philadelphia Inquirer zu arbeiten. Zu dieser Zeit begann sie dann Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. 1996 gab sie dann ihr Debüt als Autorin mit ihren Kinderbuch „Ndito Runs“. Zahlreiche ihrer folgenden Bücher wurden zu Bestsellern. 

So z. B. ihr Jugendbuch Debüt „Speak“. Dieser wurde einige Jahre später mit Star-Schauspielern wie Kristen Steward erfolgreich verfilmt. Für diesen Roman wurde sie für den National Book Award nominiert und gewann den Anderson Preis. Nach Übersetzungen in über 16 Sprachen feierte die Autorin auch ihren internationalen Erfolg. Zu dieser Zeit gab die Autorin zu, dass die Geschichte der 13 jährigen, die vergewaltigt wird, nach dem Vorbild ihres eigenen Lebens geschrieben wurde. 

Neben erfolgreichen Kinder- und Jugendbüchern schreibt die Autorin auch Historische Romane. Dieser stehen ebenfalls regelmäßig auf den Bestsellerlisten. 

Für ihre herausragende und emotionale Arbeit wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So u. a. mit dem Margaret A. Edwards Award, den Anne V. Zarrow Award for Young Readers, den Edgar Allan Poe Award, den Los Angeles Times Book Prize und dem National Book Award for Young People´s Literature. Darüber hinaus wurde sie für ihre historischen Romane mit dem Scott O´Dell Award for Historical Fiction ausgezeichnet.

Alle Bücher von Laurie Halse Anderson

Cover des Buches Wintermädchen (ISBN: 9783473584048)

Wintermädchen

 (424)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Sprich (ISBN: 9783407789082)

Sprich

 (141)
Erschienen am 14.06.2013
Cover des Buches Wonder Woman: Stürmische Zeiten (ISBN: 9783741621161)

Wonder Woman: Stürmische Zeiten

 (20)
Erschienen am 09.03.2021
Cover des Buches Speak (ISBN: 9780312674397)

Speak

 (60)
Erschienen am 10.05.2011
Cover des Buches Wintergirls (ISBN: 9780142415573)

Wintergirls

 (13)
Erschienen am 18.07.2011
Cover des Buches Speak (Bite) (ISBN: 9780340817629)

Speak (Bite)

 (2)
Erschienen am 19.07.2001

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Laurie Halse Anderson

Cover des Buches Wonder Woman: Stürmische Zeiten (ISBN: 9783741621161)Zuckerwatte-im-Kopfs avatar

Rezension zu "Wonder Woman: Stürmische Zeiten" von Laurie Halse Anderson

Wunderschöne Graphic Novel mit wichtigen Botschaften!
Zuckerwatte-im-Kopfvor 20 Tagen

Ich mag Diana. Ihre Unbändigkeit, ihre Lebenslust, ihre sonnige Art. Dass sie nicht perfekt ist und Fehler macht. Es war schön ihrer Geschichte zu lauschen, ihre Gefühle zu ergründen und zu sehen, wie sie sich entwickelt.
Obwohl sie sich einsam und verloren fühlt, saugt sie alle neuen Eindrücke in sich auf. Zum ersten Mal sieht sie andere Kulturen, die Missstände dieser Welt und wird mit der Flucht konfrontiert. Etwas, das sie aus ihrer Heimat nicht kennt und somit einen ganz neuen und unverfälschten Blick auf die Situationen wirft. Das haben die Autorin und die Künstlerin wirklich beeindruckend umgesetzt.

Der Zeichenstil hat etwas dynamisches an sich, ist aber gleichzeitig nicht zu actionlastig. Im Mittelpunkt stehen eher die Emotionen, die Diana durchlebt und ihre Gedanken. Es ist schön zu sehen wie Diana vollkommen aufblüht, wie die kleinen Szenen ihre Gefühle einfangen und sie voller Elan und Kraft strotzt.

Fazit: Laurie Halse Anderson wirft in »Wonder Woman - Stürmische Zeiten« einen ganz neuen Blick auf die Amazonen. Es steckt sehr viel Tiefe in der Geschichte, begleitet von aussagekräftigen Bildern und der verlorenen und gleichzeitig unglaublich starken Diana.

4,5 Sterne!

Die ganze Rezension gibt es auf unserem Blog!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wintermädchen (ISBN: 9783473584048)michellebetweenbookss avatar

Rezension zu "Wintermädchen" von Laurie Halse Anderson

Wintermädchen
michellebetweenbooksvor einem Monat

Lia und Cassie waren die besten Freundinnen. Beide schworen sich in einer Silvesternacht, dass sie die dünnsten der Schule werden. Doch dann stirbt Cassie im Gateway Motel. Für Lia bricht eine Welt zusammen und sie gibt sich die Schuld an ihrem Tod. Nicht den Menschen und dem Internet, die sich ständig über sie lustig gemacht haben. Auch ihr Schwur hat nichts damit zu tun. Nicht einmal Cassies Eltern gibt sie die Schuld. Nein, sie gibt sie sich selbst. Denn sie ist damals nicht ans Telefon gegangen…

Meine beste Freundin hat damals so von diesem Buch geschwärmt, dass ich es mir auch direkt gekauft habe. Doch leider lag es Ewigkeiten auf meinem SuB und letztes Jahr habe ich es dann geschafft, endlich dieses Buch zu lesen. Und ich habe niemals mit so einer Geschichte gerechnet.

Vorab möchte ich noch sagen, dass ihr dieses Buch mit Vorsicht lesen solltet. In diesem Buch steht leider keine Trigger Warnung, aber das hat es dringend nötig. Denn in diesem Buch werden sensible Themen unbeschönigt dargestellt. Also spreche ich hiermit jetzt eine dicke Trigger Warnung für dieses Buch aus. Bitte nehmt diese Ernst und achtet auf euch!

Lia ist eine sehr starke Protagonistin, die gegen ihre Dämonen kämpft. Sie leidet unter Magersucht, Depressionen und selbstverletzendem Verhalten. Dies hat mit ihrer zerbrochenen Familie zutun und mit ihrem Vater, der ihr keine Aufmerksamkeit schenkt. In diesem Buch werden Lias Gedanken unbeschönigt dargestellt, was ich auf der einen Seit sehr gut finde, da man einen guten Einblick in die Welt eines psychisch kranken Person findet. Aber auf der anderen Seite ist es triggernd für diejenigen, die selbst betroffen sind. Lia hat in diesem Buch eine sehr starke Entwicklung hinter sich, die ich bewundere. Ich glaube, ich hätte nicht die Kraft dafür.

Cassie, Lias ehemalige beste Freundin, ist ebenfalls an Magersucht erkrankt. Kurz bevor sie im Motel starb, hat sie Lia angerufen. Beide Mädchen hatten seit Jahren keinen Kontakt mehr, daher ignorierte sie den Anruf. Die Autorin hat es geschafft, die Charaktere authentisch und lebhaft darzustellen. Sie hat recherchiert und macht somit die Geschichte lebendig. 

Der Schreibstil von Laurie Halse Anderson hat mich tief bewegt. Sie schreibt brutal ehrlich und zeigt einem deutlich, was psychische Erkrankungen mit einem Menschen anrichten. Die Sprache der Autorin ist lebhaft und hat mich damit an die Seiten gefesselt. Das Buch habe ich sehr schnell durchgelesen, da ich immer wieder wissen wollte, wie es weitergehen wird...

,,Wintermädchen‘‘ ist eine Geschichte, die schonungslos ehrlich davon berichtet, dass psychische Erkrankungen kein Kinderspiel sind. Die Autorin hat die Erkrankungen sehr gut dargestellt und oft habe ich mich beim Lesen verstanden gefühlt, da ich manchmal ähnliche Gedanken habe. Das war mein erstes Buch der Autorin und bestimmt auch nicht das letzte!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Wonder Woman: Stürmische Zeiten (ISBN: 9783741621161)readinglikekidults avatar

Rezension zu "Wonder Woman: Stürmische Zeiten" von Laurie Halse Anderson

"Ich überzeuge sie, dass wir mehr tun müssen. Den Sterblichen helfen müssen."
readinglikekidultvor einem Monat

Vorab möchte ich anmerken, dass ich mich persönlich nicht wirklich mit Wonder Woman oder dem DC-Universum auskenne und daher keine richtige Beurteilung zur Neuinterpretation oder Umsetzung der Originalgeschichte äußern kann. Die Graphic Novel hat mich jedoch dazu angeregt, mich im Nachhinein ein wenig über Wonder Woman als Charakter zu informieren und war begeistert von den vielen Parallelen. Neben der Umschreibung der Superhelden-Geschichte hatte diese Geschichte durch Dianas Entwicklung und Selbstfindungsprozess definitiv auch etwas von einer Coming-of-age-Story, die sehr schön zu lesen war.

Diana als Charakter ging mir sehr nahe, ihre Selbstzweifel als Amazonenprinzessin und ihre Unsicherheiten, sich in ihrer neuen Welt zurecht zu finden, wurden teilweise sehr emotional dargestellt und waren dadurch sehr gut nachvollziehbar. Die Mischung aus starkem Sinn zur Gerechtigkeit und jugendlicher Naivität, mit welcher sie den Ungerechtigkeiten der Welt begegnet, wirkte sehr realistisch. Die in der Geschichte behandelten Themen wie die Flüchtlingskrise, Auffanglager oder Kindeshandel sind natürlich viel zu komplex und weitgehend, um sie bei der Kürze der Graphic Novel vollständig auszuführen. Im Rahmen der Geschichte wurden die Themen meiner Ansicht nach dennoch sehr gut behandelt und schaffen definitiv (vielleicht besonders für jüngere Leser:innen) einen guten Einblick.

Der Zeichenstil war für mich ein großer Pluspunkt, da er mir wirklich wahnsinnig gut gefallen hat. Die Farben waren so intensiv und die Illustrationen haben die Geschichte gut einrahmen, und dabei vor allem die Gefühle und Settings sehr schön einfangen können.

Nach Beenden der Graphic Novel hat mich die Geschichte aufgrund der behandelten Themen und Dianas Schicksal schon fast mit einem mulmigen Gefühl zurückgelassen - allerdings im positiven Sinne. Daher von mir definitiv eine Leseempfehlung!

Vielen lieben Dank an Panini und LovelyBooks für das Leseexemplar!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Inhalt

In der Silvesternacht leisten die beiden Freundinnen Lia und Cassie einen heiligen Schwur: Sie wollen alles dafür tun, die dünnsten Mädchen der Schule zu sein. Nun ist Cassie tot und für Lia bricht eine Welt zusammen. Doch die Stimmen in ihrem Kopf werden immer lauter. Sie befehlen ihr zu hungern und Lia gehorcht - in ihrem einsamen Kampf gegen sich selbst, ihre Eltern und ihre tote Freundin, die in der Welt der Wintermädchen auf sie wartet.

Es gibt auch ein paar Regeln, aber das kennt ihr ja sicher schon:

* Jeder geht bitte mit dem Buch um als wäre es das eigene. Natürlich sollt ihr es nicht mit weißen Handschuhen lesen und Gebrauchsspuren sind bei so vielen Lesern ja gar nicht zu vermeiden. Nur einfach ein bisschen darauf achten, dass keine Knicke reinkommen, nichts drüberschütten, nichts reinschreiben, keine Seiten rausreißen oder sowas.

* Bitte schreibt hier einen Kommentar, wenn das Buch bei euch angekommen ist und wenn ihr es weitergeschickt habt. Ihr kümmert euch selbstständig um die Weitergabe der Adressen.

* Geht das Buch verloren, teilen sich Versender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Passiert einem ein Missgeschick und das Buch wird irgendwie schwerer beschädigt, bitte direkt an mich wenden. Es gibt für alles eine Lösung und ich reiße keinem den Kopf ab.

* Portokosten trägt natürlich ebenfalls jeder selber. Bitte denkt daran, Büchersendungen nicht zuzukleben. Es wäre doch schade, wenn der Nächste Porto nachzahlen müsste.

* Der Versand ins Ausland kann nur erfolgen, wenn sich der Vorgänger dazu bereit erklärt die höheren Portokosten zu tragen. Bitte klärt das vorher ab, damit es im Nachhinein nicht zu Unmut kommt.

* Der letzte Leser schickt das Buch an mich zurück.

* Jeder hat 2 Wochen Zeit um das Buch zu lesen. Falls jemand nicht in der Zeit fertig wird, schreibt er bitte eine kurze Nachricht, damit der Nächste Bescheid weiß.

*Es wäre schön, wenn ihr eine Rezension schreibt. Ist aber keine Pflicht.

Ich behalte mir das Recht vor Personen ohne Angabe von Gründen wieder zu streichen oder nicht aufzunehmen.

Hinweis

Das Buch ist nicht neu und so sieht es auch aus, es hat bestubste/bestoßene Ecken und Kanten, sowohl die Pappe als auch der Umschlag. Der Buchschnitt sieht ebenfalls nachgedunkelt aus.

Teilnehmerliste (unbegrenzt):

  1. Mone80 > 02.11.12 angekommen > weitergeschickt 07.11.12
  2. chatty68 > angekommen 10.11.12 > weitergeschickt
  3. Mohnbluemchen > angekommen 05.12.12
  4. rosebud > angekommen
  5. melanie_reichert > angekommen
  6. something
  7. gamaschi
  8. justitia

usw.

Zuletzt an Wildpony für ihre Bundeswehrbücherei.

52 Beiträge
Sommerlesers avatar
Letzter Beitrag von  Sommerleservor 7 Jahren
Das Buch ist seit heute unterwegs zu Wildpony.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Laurie Halse Anderson wurde am 23. Oktober 1961 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Laurie Halse Anderson im Netz:

Community-Statistik

in 1.071 Bibliotheken

von 99 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks