Neue Rezensionen zu Laurie LeClair

Neu
T

Rezension zu "If The Shoe Fits (Book 1, Once Upon A Romance Series)" von Laurie LeClair

wunderschöne Geschichte
takarondevor 4 Jahren

Charlotte King lebt für das Vermächtnis ihres Vaters – ein Warenhaus, das sie unbedingt erhalten will. Sehr zum Unwillen ihrer Stiefmutter, die das Geschäft lieber heute als morgen verkaufen würde.

Da bietet sich der Stiefmutter die Gelegenheit eine ihrer drei Töchter an einen reichen Mann zu verheiraten. Sein Name ist Alexander Royale. Er steht unter der Fuchtel seiner Großeltern und soll endlich heiraten, weil sein Playboyleben nicht zur Firmenpolitik passt.

Statt jedoch eine von den zweit Töchtern der Stiefmutter zu wählen, verguckt sich Alex ausgerechnet in Nummer drei- nämlich Charlotte. Diese fühlt sich zwar zu Alex hingezogen, glaubt aber erst nicht an die große Liebe...

Doch die Stiefmutter nutzt die Gelegenheit Charlotte unter die Haube zu bringen und gleichzeitig das Warenhaus an den Schwiegersohn zu verscherbeln. So ist sie gleich zwei Plagen auf einmal los.

Die Geschichte kommt bekannt vor? Klar, das ist Aschenputtel in der heutigen Zeit.

Was mir unglaublich gut gefallen hat, ist wie Charlotte dargestellt wird. Ihre Motive, ihr Elan, ihre Freundschaft zu Dolly, alles ist total lebendig, Man sich wirklich vorstellen so jemanden im Freundeskreis zu haben.

Allerdings empfinde ich sie als ein wenig naiv. Wenn ihre Stiefmutter, die sie regelmäßig belogen und betrogen hat, erzählt, ihr Vater habe sein Erbe auf eine bestimmte Art verteilt und es sei sein letzter Wille gewesen, dass die Stiefmutter es verwaltet, würde jeder normale Mensch das hinterfragen. Oder einfach mal dem Ehemann's Anwälten eben dieses Testament zur Prüfung vorlegen. Doch Charlie schluckt das Ganze einfach.
Das leuchte mir nicht ein, wo sie sonst mit allen Mitteln um das Warenhaus kämpft, macht sie sich nicht die Mühe nach einem eventuell vorhandenen Erbe zu schauen? Erscheint unlogisch, zumindest für mich.

Auch Alex ist relativ real gezeichnet, scheint aber manchmal seinen eigenen Werten nicht zu vertrauen und sich von seinen Großeltern manipulieren zu lassen.

Da es sich aber um eine moderne Aschenputtelvariante handelt, ist das Ende vorhersehbar.

Wunderschön geschrieben, habe oft über die Freundschaften geschmunzelt und mich herrlich über Dolly amüsiert. Denke, dass die Geschichte mindestens 25 Jahre alt ist, denn es gibt noch „Autotelefon“ und keine Handys :-) .

Hat mir sehr gut gefallen, eben weil es sich fantastisch liest, auch wenn die Geschichte vorhersehbar ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Laurie LeClair?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks