Laurin Dahlem Ein Trainer mit gewissen Vorzügen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(1)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Trainer mit gewissen Vorzügen“ von Laurin Dahlem

Lennard findet seinen Kampfsporttrainer Aadil sehr sexy, glaubt jedoch nicht daran, dass sich zwischen ihnen jemals etwas ergeben könnte – bis sich doch etwas ergibt. Doch für Aadil scheint sich die Sache nach dem einen Mal Sex erledigt zu haben, was seine Nähe für Lennard unerträglich macht …

Die Kurzgeschichte hat mich berührt und bereitete mir Freude beim lesen.

— DianaE
DianaE

Sehr schön und kurzweilig!

— MrsFoxx
MrsFoxx

Erotische Gay-Kurzgeschichte für zwischendurch

— jutscha
jutscha

Eine erotische Kurzgeschichte für Zwischendurch

— leucoryx
leucoryx

Eine kurze Geschichte die zeigt, dass Schweigen manchmal unserem Glück im Weg steht.

— SallysAngel
SallysAngel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr schöne romantische Kurzgeschichte

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    22. April 2016 um 18:00

    Lennard empfindet schon lange etwas für seinen Kampfsportlehrer  Aadil. Doch  er weiß nicht  recht wie er ihm so nahe kommen soll wie er es möchte.Nach einem Wettkampf ergibt sich die Gelegenheit und  Lennard ist im 7.Himmel,doch der Absturz kommt schneller als ihm lieb ist ,denn Aadil läßt ihn danach links liegen.Doch Lennard gibt seine Gefühle nicht auf ,auch wenn es ihm beschissen geht und es besser wäre einen Schlussstrich zu ziehen.Hat Aadil überhaupt echte Gefühle für Lennard ?  Wenn ja ,warum  gibt er ihrer Liebe keine Chance?sehr schöne romantische Kurzgeschichte,die sich wunderschön lesen läßt und einen sehr berührt

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Ein Trainer mit gewissen Vorzügen" von Laurin Dahlem

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    Laurin

    Laurin

    Ich verlose 10 E-Books meiner neuen Novelle "Ein Trainer mit gewissen Vorzügen". Es ist eine kurze Liebesgeschichte (Gay Romance) für Zwischendurch mit ein bisschen Erotik.

    Wer Lust darauf hat, das Buch zu lesen, braucht sich einfach nur bis zum 25.08.2015 hier zu melden und sein Wunschformat angeben. :-)

    • 32
  • Laurin Dahlem – Ein Trainer mit gewissen Vorzügen

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    DianaE

    DianaE

    12. September 2015 um 09:53

    Laurin Dahlem – Ein Trainer mit gewissen Vorzügen Schon lange empfindet Lennard etwas für seinen Kampfsportlehrer Aadil. Nach einem Lehrgang schlafen die beiden miteinander. Aadil ist von seinen Gefühlen so überwältigt, dass er Lennard einfach unter der Dusche stehen lässt. Auch wenn Lennard weiterhin zum Training geht, ist die Distanziertheit zwischen beiden zum greifen nah. Aadil muss endlich handeln, denn sonst ist Lennard für ihn für immer verloren. Die Kurzgeschichte flüssig, locker, erotisch und fesselnd geschrieben und hat mir sehr gut gefallen. Aufgrund der Kürze der Geschichte überschlagen sich natürlich die Ereignisse, was ich sehr schade finde. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Ich konnte mich gut in die Gefühlswelt beider Hauptcharaktere reinversetzen, die mir sofort sympathisch erschienen. Lennard, der Kampfsportschüler, hat sich in seinen nur wenige Jahre älteren Kampfsportlehrer verliebt, doch der macht keine Anstalten, sich ihm wieder zu nähern nach der ersten gemeinsamen intimen Begegnung. Auch die weiteren Charaktere waren mir sympathisch und haben die Geschichte gut abgerundet. Natürlich erscheinen die Charaktere etwas blass, da aufgrund der geringen Seitenzahl weder die Örtlichkeiten noch die Charaktere besonders detailreich ausgearbeitet sind. Trotzdem hat mich das Buch berührt und bereitete mir Freude beim Lesen. Die Perspektivwechsel machten das Buch spannender und schon nach kurzer Zeit konnte ich mich in die Geschichte fallen lassen. Der Autor verbindet am Ende des Buches alle Handlungsstränge und lässt keine weiteren Fragen offen. Eine Kurzgeschichte, die die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend und sinnlich gestaltet. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Mehr
  • Wo die Liebe hinfällt - Lennard und Aadil

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    10. September 2015 um 13:10

    Lennard ist in seinen Taekwondo-Trainer Aadil verliebt. Seinetwegen hat er sogar von Karate zur anderen Kampfsportart gewechselt. Dass zwischen ihnen jemals etwas laufen könnte, hätte er jedoch nicht für möglich gehalten. Doch die wachsende Spannung zwischen den beiden entlädt sich nach einem anstrengenden Lehrgang... Laurin Dahlem erzählt die Liebes-Geschichte zwischen Lennard und Aadil in einem schön zu lesenden kurzweiligen und flüssigen Stil. Die Spannung, ob sich die beiden nun kriegen oder nicht, bleibt immer schön hoch. Beide Hauptprotagonisten sind sympathisch und wirken in ihrer Unsicherheit dem anderen Gegenüber schön authentisch, genauso wie die erotischen Momente in der Geschichte. Und so ist die knapp 50 Seiten lange Novelle auch wirklich schnell durchgelesen. Leider wird Aadils Vergangenheit, die für seine Zurückhaltung verantwortlich ist, nur leicht angerissen, machte mich aber sehr neugierig darauf. Die Auflösung wäre mir persönlich noch wichtig gewesen, und daher gibts nur 4 statt 5 Punkten. Fazit: Schön und flott zu lesende Gay-Romance für zwischendurch. Wer solche Geschichten mag, ist hier definitiv richtig aufgehoben. Von mir gibts auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Ein Trainer mit gewissen Vorzügen

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    Solengelen

    Solengelen

    01. September 2015 um 20:27

    Kurzbeschreibung Lennard findet seinen Kampfsporttrainer Aadil sehr sexy, glaubt jedoch nicht daran, dass sich zwischen ihnen jeweils etwas ergeben könnte - bis sich doch etwas ergibt. Doch für Aadil scheint sich die Sache nach dem einen Mal Sex erledigt zu haben, was seine Nähe für Lennard unerträglich macht... Der leichte, aber auch bildhafte Schreibstil hat mich direkt ins Geschehen gezogen. Die wechselnde Perspektiven, einmal aus Aadil und dann aus Lennard Sicht, geben einen wunderbaren Einblick in die Gefühle der Beiden. Die beiden Hauptfiguren sind so real beschrieben, das man sie direkt vor Augen hat. Zwei Menschen, die so wie sie sind sozusagen "ins Leben passen". Zwei Menschen mit denselben Gefühlen, aber auch Ängsten. Dem Autor ist es gelungen eine plausible Geschichte mit dem gewissen Etwas zu kombinieren. Die erotische Spannung ist gut dosiert in die Geschichte eingebettet.  "Ein Trainer mit gewissen Vorzügen" ist ein kleines feines erotischer "Lesehäppchen".

    Mehr
  • Erotische Gay-Kurzgeschichte für zwischendurch

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    jutscha

    jutscha

    30. August 2015 um 21:13

    Lennard nimmt Taekwondo-Unterricht bei Aadil, einem äußerst attraktiven Kampfsporttrainer, den er sehr anziehend findet. Niemals hätte er gedacht, dass er dem attraktiven Mann näher kommen kann. Doch dann geschieht das Unerwartete, doch Lennard bleibt ratlos zurück, denn Aadil ist einfach gegangen. Was ist falsch gelaufen? Ist es für Aadil normal, sich einem Schüler sexuell zu nähern? Oder ist es ihm einfach nur peinlich? Steht Lennard mit seinen Gefühlen alleine da? Das Buch hat mir gut gefallen. Die Kurzgeschichte ist ganz schnell gelesen und eignet sich sehr gut, um z. B. Wartezeiten zu überbrücken. Ehrlich gesagt war sie mir allerdings etwas zu kurz, denn ich hätte gerne gewusst, wie es weitergeht. Durch die Sexszenen sollte das Buch nicht von unter 16jährigen gelesen werden. Erwachsenen, die auch gerne mal erotische Gay-Geschichten lesen, kann es empfehlen und vergebe 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was sich liebt, dass ...geht sich aus dem Weg

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    leucoryx

    leucoryx

    30. August 2015 um 15:19

    In der Novelle "Ein Trainer mit gewissen Vorzügen" geht es - wie der Titel schon vermuten lässt - um einen 23-jährigen Taekwondo-Schüler, der sich in seinen sexy Trainer verguckt hat. Obwohl er es nie zu träumen gewagt hätte, kommen sich die beiden näher. Doch darf das überhaupt sein? Eine Beziehung zwischen einem Schüler und einem Lehrer?Der Schreibstil ist sehr angenehem und durch die wechselnde Perspektive zwischen den beiden Hauptpersonen taucht man in deren Gedanken- und Gefühlswelt ein. Mir war es teilweise schon ein bisschen zu viel der Sorgen, anderseits stecken die beiden in einer wirklich schwierigen Situation. Es war meine erste Kurzgeschichte diese Art und ingesamt konnte sie mich überzeugen. Man hatte nicht das Gefühl einfach in die Geschichte hinheingeworfen und wieder rausgezogen zu werden wie es schnell der Fall sein kann bei einer Kurzgeschichte. Diese Geschichte ist in sich stimmig und fertig. Ich hätte ihr nichts weiter hinzugefügt. Ich denke, ich war etwas durch die Details abgeschreckt, es war einfach ungewohnt für mich.Für Erwachsene eine schöne und erotische Geschichte für Zwischendurch,

    Mehr
  • Variationen der Liebe unter Männern

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. August 2015 um 21:37

    „Lennard findet seinen Kampfsporttrainer Aadil sehr sexy, glaubt jedoch nicht daran, dass sich zwischen ihnen jemals etwas ergeben könnte – bis sich doch etwas ergibt. Doch für Aadil scheint sich die Sache nach dem einen Mal Sex erledigt zu haben, was seine Nähe für Lennard unerträglich macht …“ (Klappentext) Ich habe die 42 Seiten des Buches in einem Rutsch runtergelesen. Ich mochte beide, den jungen, frischen, noch etwas naiven Studenten Lennard, und den um ein paar Jahre älteren Aadil, ein starker Mann mit einer zerbrechlichen Seele, den auch zum Schluss des Buches noch ein Hauch Geheimnis umweht. Schön auch, dass es ein Hetero ist, Derek, der Aadil unter seine schützenden Fittiche genommen hat. Liebe ist auch Freundschaftsliebe und hat nicht unbedingt etwas mit Sex zu tun. Es ist eine Liebesgeschichte zwischen Lennard und Aadil, die darin authentisch ist, dass einem Verliebtsein manchmal die Worte nimmt, sich auszudrücken. Eine Geschichte, die es sich doch zu leicht macht mit: „Ich liebe dich.“ Sich verlieben ist leicht, eine Liebe zu leben … nicht. Und so, ja, empfehle ich die Kurzfassung der Geschichte weiter, mit der Anmerkung, dass Lennard und Aadil so komplexe und glaubwürdige Charaktere sind, dass ihre Geschichte einen ganzen Roman verdient hätte. (Anmerkung: FSK 18)

    Mehr
  • Dann doch lieber Taekwondo..

    Ein Trainer mit gewissen Vorzügen
    SallysAngel

    SallysAngel

    29. August 2015 um 17:25

    Lennard möchte eigentlich Karate machen, aber als er den Taekwondo-Trainer sieht, entscheidet er sich lieber dafür. Er glaubt eigentlich nicht, dass da was entstehen kann, aber nach einem Lehrgang... Meine Meinung: Mir gefällt der Schreibstil des Autors sehr gut. Er erschafft zwei Figuren, die aus dem echten Leben entsprungen sein könnten und sehr real wirken. Die Geschichte ist sehr schön, nur mir mit 42 Seiten leider etwas kurz. Ich hätte mir gewünscht, das einige Szenen etwas ausführlicher beschrieben werden bzw. dass das ganze Buch länger gewesen wäre, damit ich mehr davon habe. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Beziehung zwischen Lennard und Aadil und wird abwechselnd aus der Sicht der Beiden beschrieben, was ich sehr schön finde, da man die Beweggründe der jeweiligen Person so gut nachvollziehen kann. Fazit: Ein sehr schönes Buch für Zwischendurch.

    Mehr