Laurin Dahlem Melodie des Glücks

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Melodie des Glücks“ von Laurin Dahlem

Der Journalisten Silvester erhält den Auftrag, den aufstrebenden Star-Pianisten Christoff Erlenbusch zu interviewen. Dieser gibt sich jedoch völlig verschlossen – er ist lediglich schnell dabei, wenn es darum geht, mit anderen zu schlafen, und regelmäßig enden Silvesters Interview-Versuche im Bett statt in der Redaktion. Er bleibt jedoch hartnäckig und will unbedingt zu Christoff durchdringen, zunächst aus beruflichem Ehrgeiz, dann immer mehr aus Faszination und schließlich, weil er sich Stück für Stück in den Pianisten verliebt. Doch Christoffs Schutzhülle besteht aus vielen Schichten, und jedes Mal, wenn Silvester eine davon entblättert, erwartet ihn die nächste – eine schwärzer und vernichtender als die andere.

Ein Konzertpianist der keine Fragen beantwortet. Wieso?

— niknak
niknak

interessant, mitreißend, mit Höhen und Tiefen

— Nelebooks
Nelebooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Keine Antwort - was steckt wirklich dahinter?

    Melodie des Glücks
    niknak

    niknak

    17. September 2016 um 21:49

    Inhalt: Als der Journalist Silvester den berühmten und verschlossenen Pianisten Christoff interviewn muss, verändert sich alles für ihn. Ausgerechnet Christoff Erlenbach, ein Mann bei dem sich bis jetzt jeder Journalist die Zähne ausgebissen hat, ist sein erster Auftrag. Wieso spielt der Pianist nur traurige Stücke und warum konnte noch keiner ihm eine Antwort entlocken? Kann Sil ihn knacken oder was steckt wirklich hinter seiner Schweigsamkeit? Mein Kommentar: Das Buch ist ohne Perspektivenwechsel in der Ich-Erzählweise von Silvester geschrieben. Wenn man einmal mit dem Lesen begonnen hat, kann man gar nicht mehr damit aufhören und das Buch aus der Hand legen. Es lässt sich sehr angenehm und schnell lesen. Der Schreibstil ist flüssig und packend geschrieben. Die Handlung ist tiefgründig und zu keiner Zeit oberflächlich. Das Buch behandelt eine sehr ernste Thematik, die auch genauso in der Wirklichkeit vorkommen kann. Es regt zum Nachdenken an und auch wenn es fertig gelesen ist, kann man sich noch damit beschäftigen. Die Hauptfiguren kommen sehr sympatisch und echt rüber. Man kann ihre Gefühle miterleben und mitfühlen. Ich hätte mir ein schöneres Ende gewünscht. Das Happy End ist zwar vorhanden, aber auch nicht so wirklich. Man hätte den Roman noch länger schreiben können. Es bietet dadurch allerdings auch Spielraum für einen zweiten Teil, in denen geschrieben steht, wie es mit Silvester und Christoff weitergeht. Mein Fazit: Ein sehr schöner, jedoch kurzer Gayroman mit einem tiefgründigen Kern. Das Ende hat auf jeden Fall noch Potential für einen zweiten Teil. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Silvester in dem Kampf um die Liebe

    Melodie des Glücks
    Nelebooks

    Nelebooks

    13. September 2016 um 21:36

    Allgemein: Das Cover ist ansprechend und passt zu dem Thema Gay-Romance. Die Autorin hat einen sehr guten Schreibstil und ich konnte das Buch sehr flüssig durchlesen.Meinung: Das ist meine erste Gay-Romance-Geschichte. Ich habe sehr gut in die Geschichte hinein gefunden. Die Sexszenen fand ich gut beschrieben, wie man sich das auch von einem Erotikroman wünscht. Der Hauptcharakter ist mir sehr sympathisch, wodurch ich ihn gerne begleitet habe. Die Geschichte war sehr interessant, es gab Höhen und Tiefen, die auch der Leser so emotional miterlebt hat, auch zum Lächeln hat es mich an einigen Stellen gebracht. Es geht nicht einfach nur um Liebe oder / und Sex, sondern die Autorin hat darin viel mehr Tiefe verpackt. Ich konnte mir die ganze Zeit nicht richtig vorstellen, wie die Geschichte endet bzw. was vor dem Ende noch alles passiert. Manchmal habe ich mich dabei ertappt, wie ich einzelne Absätze übersprungen habe, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht - da musste ich mich regelrecht zum langsameren Lesen zwingen :-) Das Ende finde ich sehr gelungen. Einziges Manko ist, dass ich gerne mehr gelesen hätte, aber das lässt sich ja durch weitere Bücher durch die Autorin leicht ändern ;-)Fazit: Für jeden, der noch kein Gay-Romance-Buch gelesen hat, ein sehr guter Einstieg in die Thematik. Für alle Gay-Romance-Fans eine echte Empfehlung. Ich hoffe, es kommt bald mehr von der Autorin :-)(c) Nelebooks

    Mehr
  • Melodie des Glücks ♥

    Melodie des Glücks
    Anni81

    Anni81

    04. September 2016 um 02:11

    Klappentext:Der Journalisten Silvester erhält den Auftrag, den aufstrebenden Star-Pianisten Christoff Erlenbusch zu interviewen. Dieser gibt sich jedoch völlig verschlossen – er ist lediglich schnell dabei, wenn es darum geht, mit anderen zu schlafen, und regelmäßig enden Silvesters Interview-Versuche im Bett statt in der Redaktion. Er bleibt jedoch hartnäckig und will unbedingt zu Christoff durchdringen, zunächst aus beruflichem Ehrgeiz, dann immer mehr aus Faszination und schließlich, weil er sich Stück für Stück in den Pianisten verliebt. Doch Christoffs Schutzhülle besteht aus vielen Schichten, und jedes Mal, wenn Silvester eine davon entblättert, erwartet ihn die nächste – eine schwärzer und vernichtender als die andere.Meine Meinung:Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig, man kommt gut und schnell hinein.Leider wurde alles eher nur angerissen und oberflächlich behandelt, da hätte ich mich über etwas mehr Informationen zu den einzelnen Charakteren und deren Hintergründen sehr gefreut, da man so oft nur schwer nachvollziehen kann, wieso der eine so handelt.So bleibt alles etwas schwammig.Trotz allem ist Melodie des Glücks eine schöne Geschichte, aus der man etwas mehr hätte machen können, die ich aber sehr gerne gelesen habe. Vielleicht haben wir ja Glück und es wird noch weitere Geschichten mit den Charakteren geben...Möglichkeiten und Potential wäre dafür auf jeden Fall vorhanden.Deshalb von mir 4 Sterne und die Hoffnung auf weitere Bücher.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Melodie des Glücks" von Laurin Dahlem

    Melodie des Glücks
    Laurin

    Laurin

    Ich verlose 10 E-Books meiner Novelle "Melodie des Glücks". Es handelt sich dabei um eine Gay Romance-Geschichte, allerdings wie gesagt um eine Novelle, sprich: kürzer als ein Roman und auf einen Handlungsstrang beschränkt.Kurzbeschreibung: Der Journalisten Silvester erhält den Auftrag, den aufstrebenden Star-Pianisten Christoff Erlenbusch zu interviewen. Dieser gibt sich jedoch völlig verschlossen – er ist lediglich schnell dabei, wenn es darum geht, mit anderen zu schlafen, und regelmäßig enden Silvesters Interview-Versuche im Bett statt in der Redaktion. Er bleibt jedoch hartnäckig und will unbedingt zu Christoff durchdringen, zunächst aus beruflichem Ehrgeiz, dann immer mehr aus Faszination und schließlich, weil er sich Stück für Stück in den Pianisten verliebt. Doch Christoffs Schutzhülle besteht aus vielen Schichten, und jedes Mal, wenn Silvester eine davon entblättert, erwartet ihn die nächste – eine schwärzer und vernichtender als die andere. Wer Lust hat, sich in der Zwischenzeit ein Bild meines Schreibstils zu machen, hat bei meinem Gay Fantasy-Roman "Kuss aus Asche" ab morgen für fünf Tage die Möglichkeit, sich das E-Book bei Amazon kostenlos herunterzuladen: https://www.amazon.de/Kuss-aus-Asche-Laurin-Dahlem-ebook/dp/B01E9C5LQW/r

    Mehr
    • 13