Lawrence Hill

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 5 Rezensionen
(22)
(8)
(3)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Underground Railroad" von Colson Whitehead

    Underground Railroad

    aba

    zu Buchtitel "Underground Railroad" von Colson Whitehead

    "Der Grenze der Plantage zu entkommen hieß, den Grundprinzipien der eigenen Existenz zu entkommen: unmöglich." Mit seinem Roman "Underground Railraod" erklomm der US-amerikanische Schriftsteller Colson Whitehead die Bestsellerlisten weltweit. Sein Buch, mittlerweile in 40 Sprachen übersetzt, hat unzählige Preise gewonnen - unter anderem den heiß begehrten Pulitzer-Preis -, war über ein halbes Jahr New York Times Bestseller und steht auch auf der Longlist des Man Booker Prize. Unter den Lesern befinden sich prominente Figuren: ...

    Mehr
    • 1377
  • Interessante Idee

    Misha und das goldene Reh (Fairytale-Project)

    Yoyomaus

    30. August 2017 um 12:46 Rezension zu "Misha und das goldene Reh (Fairytale-Project)" von Lawrence Hill

    Zum Inhalt:Mit dem Tod des amtierenden Königs bricht für den Bauernjungen Misha eine Welt zusammen. Als er dann auch noch seine letzte Chance verpasst mit seinem Geliebten durchzubrennen, scheint sein Glück auf ewig verloren. Doch plötzlich wird eine Legende seine einzige Hoffnung. "Misha und das goldene Reh" gehört zu unserem Fairytale Project.Als der Bauernjunge Misha erfährt, dass der König gestorben ist, ist seine Sorge nicht die drohende Armut, die das Land befallen könnte, sondern, dass er seinen geliebten Prinzen, den er ...

    Mehr
  • Bewegende Lebensgeschichte einer Sklavin

    Ich habe einen Namen

    Hollysmum

    09. April 2017 um 22:35 Rezension zu "Ich habe einen Namen" von Lawrence Hill

    Aminata Diallo lebt in Bajo,einem kleinen Dorf in Afrika. Sie ist noch ein Kind,wird von Vater und Mutter geliebt und lernt von ihrer Mutter wie man Babys auf die Welt bringt. Auf dem Rückweg einer Geburtshilfe im Nachbardorf geraten Aminata und ihre Mutter in die Fänge von Menschenhändlern. Aminatas Martyrium beginnt. Auf ihrem 3 monatigen Weg zum Meer lernt sie viele andere Menschen und ihre Geschichten kennen. Unter anderem den Jungen Shikura,der den Menschenfängern bei ihren Gräueltaten hilft. Zwischen den beiden entwickelt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe einen Namen" von Lawrence Hill

    Ich habe einen Namen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. February 2013 um 21:07 Rezension zu "Ich habe einen Namen" von Lawrence Hill

    Wow, was für ein bewegendes Buch! Das waren die ersten Gedanken, die mir durch den Kopf gingen nachdem ich die letzte Seite dieses auf einer wahren Begebenheit beruhenden Buches gelesen hatte. Aus der Perspektive der gealterten Aminata wird deren Lebensgeschichte erzählt. Geboren in West-Afrika wird das erst 11jährige Mädchen Mitte des 19. Jahrhunderts von Sklavenhändlern geraubt und unter unvorstellbaren Bedingungen in die amerikanischen Kolonien verschleppt. Ihre Intelligenz und ihr Freiheitswille gepaart mit Mut helfen ihr ihr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe einen Namen" von Lawrence Hill

    Ich habe einen Namen

    HarryF

    10. November 2012 um 09:53 Rezension zu "Ich habe einen Namen" von Lawrence Hill

    Intensiv, eindringlich. Zum Lachen animierend, zum Weinen verpflichtet. EIn Buch voller Emotionen, eine ganze Welt zwischen ein paar Seiten. Unbedingt lesen!

  • Rezension zu "Ich habe einen Namen" von Lawrence Hill

    Ich habe einen Namen

    Monika58097

    07. September 2012 um 13:54 Rezension zu "Ich habe einen Namen" von Lawrence Hill

    Aminata Diallo, ein elfjähriges afrikanisches Mädchen, lebt mit ihren Eltern glücklich und zufrieden in ihrem Dorf – bis zu dem Tag, an dem das Dorf von weißen Sklavenhändlern überfallen wird. Aminata verliert ihre Eltern und wird auf ein Sklavenschiff verschleppt. Die Afrikaner werden zusammen getrieben wie Vieh. Zusammengepfercht landen sie auf dem Schiff und dort bekommen sie ihr Essen nur aus Trögen – wie Vieh. Man bringt sie, wie so unendlich viele andere auch, nach Amerika. Dort werden die Afrikaner als billige ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.