Diamonds For Love – Verhängnisvolle Liebe

von Layla Hagen 
4,6 Sterne bei32 Bewertungen
Diamonds For Love – Verhängnisvolle Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sturmhoehe88s avatar

wunderbar und leicht zu lesen. hat mir einige vergnügliche lesestunden beschert....

myriliests avatar

Eine weitere tolle Geschichte rund um die Bennett-Familie!

Alle 32 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Diamonds For Love – Verhängnisvolle Liebe"

Jede Liebe hat ihren Preis – wie viel bist du bereit zu geben?
So seriös sich Max Bennett als Geschäftsmann auch gibt, privat ist er ein absoluter Draufgänger, der seine Unabhängigkeit liebt und für jedes Abenteuer zu haben ist. Doch dann bremst ihn eine unglückliche Landung beim Fallschirmspringen aus. Als ihm seine Physiotherapeutin vorgestellt wird, verschlägt es Max die Sprache: Vor ihm steht seine ehemalige Schulfreundin Emilia Campbell. Sie ist eine bildschöne Frau geworden – mit einem Körper, der ihn um den Verstand bringt. In ihm regt sich brennendes Interesse. Aber ist der freiheitsliebende Max überhaupt bereit für eine Beziehung?
»Max Bennett hat mein Herz im Sturm erobert!« Geneva Lee, Autorin der Royals-Serie

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492313285
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor 9 Tagen
    Kurzmeinung: wunderbar und leicht zu lesen. hat mir einige vergnügliche lesestunden beschert....
    wundervoll geschrieben

    Inhaltsangabe zu "Diamonds For Love – Verhängnisvolle Liebe"

    Jede Liebe hat ihren Preis – wie viel bist du bereit zu geben?
    So seriös sich Max Bennett als Geschäftsmann auch gibt, privat ist er ein absoluter Draufgänger, der seine Unabhängigkeit liebt und für jedes Abenteuer zu haben ist. Doch dann bremst ihn eine unglückliche Landung beim Fallschirmspringen aus. Als ihm seine Physiotherapeutin vorgestellt wird, verschlägt es Max die Sprache: Vor ihm steht seine ehemalige Schulfreundin Emilia Campbell. Sie ist eine bildschöne Frau geworden – mit einem Körper, der ihn um den Verstand bringt. In ihm regt sich brennendes Interesse. Aber ist der freiheitsliebende Max überhaupt bereit für eine Beziehung?


    Cover


    Ist in der Farbwahl schlicht gehalten und besticht jedoch durch die Farblich abgesetzte Schrift, was ein perfekten Kontrast zum dunklem Hintergrund bildet. Mir gefällt es sehr gut.


    Schreibstil


    War sehr angenehm, locker und leicht. An und für sich war die Geschichte sehr angenehm zu lesen, was natürlich nicht nur am Schreibstil lag, sondern an dem Inhalt im gesamten.


    Meine Meinung


    Hach... wie Romantisch....

    Ja ich werde ein wenig kitschig, jedoch muss ich euch sagen, es wird wirklich sehr Romantisch. Die Charaktere sind dazu perfekt gewählt, die ganze Szenerie passt hervorragend in die Geschichte. Schauplätze waren super gut beschrieben, zumindest für meine Befinden war es perfekt, und nicht zu aufgeladen. Genau richtig, eine perfekte Mischung.....


    Okay mehr werde ich jetzt aber nicht verraten, ihr sollt ja immerhin selbst herausfinden wie wunderbar dieses Buch ist.


    Klare Kauf und Leseempfehlung!


    5/5 Sterne



    Anmerkung


    Auch wenn mittlerweile jeder Bescheid wissen sollte, so merke ich es nochmals an. Cover und Klapptext gehören nicht mir sondern dem Verlag oder dem Autor. Die hier genutzten Details des Buches dienen lediglich der von mir verfassten Rezension. Rechte am Buch, und ebenso am Cover und Klapptext gehören einzig dem Verlag oder dem Autor und nicht mir.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    myriliests avatar
    myriliestvor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Eine weitere tolle Geschichte rund um die Bennett-Familie!
    Lädt zum Träumen ein!

    Das Cover gefällt mir wieder richtig gut! Zwar wurde die Gestaltung eher schlicht gehalten, wirkt aber gerade dadurch und durch den leicht glitzernden Schriftzug sehr edel und hochwertig!

    Um was geht es? Aufgrund einer Verletzung am Knie nach einem unglücklichen Unfall muss Max Bennett zur Physiotherapie. Dabei trifft er seine beste Freundin aus Kindertagen Emilia, die ihm als Physiotherapeutin zugewiesen wurde. Schnell müssen die beiden feststellen, dass sie sich voneinander angezogen fühlen. Allerdings kämpfen sie gegen ihre Gefühle an, da sie ihr Freundschaft nicht aufs Spiel setzten wollen ...

    Max lernt man als typischen Bennett kennen, der sich voll und ganz für das Familienunternehmen einsetzt und seine Familie über alles stellt! Als attraktiver und intelligenter Mann weiß er genau, was er möchte, und wie er es bekommt!
    Emilia war mir eigentlich auf Anhieb sympathisch! Sie passt wunderbar in den Bennett-Clan hinein, da auch für sie vor allem die Familie zählt! Sie hat nur noch ihre Großmutter, um die sie sich wegen ihrer Alzheimererkrankung rührend kümmert. Das zeigt, dass sie keine Probleme damit hat, ihre freie Zeit für die Menschen aufzuopfern, die ihr wichtig sind.
    Da sich die beiden Protagonisten bereits seit ihrer Kindheit kennen und sich nur aus den Augen verloren haben, konnte ich die Anziehung zwischen den beiden, die quasi von Beginn an da war, nachvollziehen und verstehen!

    Layla Hagens Schreibstil lädt von der ersten Seite wieder zum Träumen ein! Man kann der Handlung wunderbar folgen und taucht voll und ganz in die Geschichte ein! Was mir immer wieder an den Büchern der Autorin gut gefällt, ist, dass sich ihre Bücher so schön leicht und locker lesen lassen!
    Die Geschichte mag zwar schnulzig und vorhersehbar sein, allerdings versüßt sie einem dennoch den Alltag und macht einfach Freude!

    Mit "Diamonds For Love - Verhängnisvolle Liebe" gelingt Layla Hagen eine weitere tolle Geschichte rund um die Bennett-Familie!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    booknerd84s avatar
    booknerd84vor einem Monat
    In Love with the Bennett-Family! Wieder einmal eine ganz besondere Liebesgeschichte

    Titel: Diamonds for Love - Verhängnisvolle Liebe Autorin: Layla Hagen Verlag: Piper Seitenanzahl: 319 Seiten
    Inhalt/Klappentext:

    So seriös sich Max Bennett als Geschäftsmann auch gibt, privat ist er ein absoluter Draufgänger, der seine Unabhängigkeit liebt und für jedes Abenteuer zu haben ist. Doch dann bremst ihn eine unglückliche Landung beim Fallschirmspringen aus. Als ihm seine Physiotherapeutin vorgestellt wird, verschlägt es Max die Sprache: Vor ihm steht seine ehemalige Schulfreundin Emilia Campbell. Sie ist eine bildschöne Frau geworden - mit einem Körper, der ihn um den Verstand bringt. In ihm regt sich brennendes Interesse. Aber ist der freiheitsliebende Max überhaupt bereit für eine Beziehung?

    Mein Fazit:

    Ich habe keine Ahnung wie die Autorin Layla Hagen es macht, aber sie schafft es immer wieder aufs neue mich mit ihren Büchern über die Bennett-Familie zu begeistert. So war es nun auch beim vierten Teil der Diamonds for Love Reihe. Bereits der nächste Bennett steht in den Startlöchern um seine große Liebe zu finden. 

    Als Max nach einer Verletzung seine Physiotherapeutin sieht, ist er sprachlos. Es ist seine Schulfreundin Emilia. Nach 19 Jahren haben sie sich endlich wieder gefunden. Doch dieses Mal wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt. Könnte aus ihnen mehr werden als nur Freunde, oder würden sie dadurch ihre Freundschaft kaputt machen. 

    Max war mir in den vorherigen Bänden schon sehr sympathisch und so erging es mir auch mit Emilia. Ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen. Max und Emilia sind einfach zu süß zusammen. Kleine Neckereien gehören da zum Alltag. Doch nach und nach merkt man wie es zwischen den spielerischen Neckereien zu knistern anfängt. 

    Der Schreibstil der Autorin ist wie immer leicht und flüssig zu lesen. Sie schreibt mit viel Gefühl und Humor. Auch in diesem Band wird die Geschichte wieder abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. 

    Für mich ist und bleibt diese Buchreihe ein wahres Lesehighlight in 2018. Als Leser fühlt man sich direkt auch als adoptiere Bennett. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände dieser Reihe und vergebe 5 von 5 Sterne!

    Liebe Grüße
    eure Jasmin (booknerd84)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Anshas avatar
    Anshavor einem Monat
    Toller neuer Teil der Bennett Familoe

    Ich bin ein richtiger Fan der Bennett Familie und so war ich schon sehr gespannt wie es weitergeht.
    Die Bennett Familie ist so ein sympathischer Haufen, dass man einfach direkt in deren Mitte gezogen wird.
    Der angenehme locker-moderne Schreibstil von Layla Hagen und der Sichtwechsel der Protagonisten tun ihr übriges.

    Der Klappentext sagt schon ziemlich viel aus über die Geschichte. Daher werde ich gar nicht mehr verraten.

    Emilia war mir wieder sofort sympathisch. Sie ist eine klasse Persönlichkeit, sehr engagiert und mit dem Herzen am Rechten Fleck. Dazu kommt ein toller Humor und ihre freundliche Art.
    Sie passt gut zu Max und die beiden ergänzen sich super.

    Auch Max ist mir schnell ans Herz gewachsen. Obwohl er der totale Womanizer ist, der nichts anbrennen lässt, nimmt er seinen Job sehr ernst und gibt dort 100%.

    Schnell merkt man wie eng die Freundschaft der beiden früher war und wie schnell diese wieder auflebt. Auch die Probleme bzw Ängste die aufkeimende Gefühle mit sich bringen hat die Autorin gut rübergebracht.
    Man konnte die Angst, dass die Freundschaft leidet oder gar kaputt geht hier greifen.

    Aber die Bennetts wären nicht die Bennetts wenn sich Pippa und die adoptierten Bennetts sich der Sache nicht annehmen würden und ordentlich mitmischen.

    Habe mich wieder gut unterhalten gefühlt und mich noch mehr in die Familie verliebt. Kann es nicht erwarten, die weiteren Bücher der Reihe zu lesen, auch wenn es doch immer sehr ähnlich vom Aufbau ist. Dennoch kann man hier kurzweilig vom Alltag abtauchen und mit tollen Protagonisten eine Story voller Gefühle erleben mit der richtigen Prise Humor.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sollhabens avatar
    sollhabenvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine weitere tolle Geschichte rund um die Familie Bennett!
    Eine weitere tolle Geschichte rund um die Familie Bennett!

    Erst aus London zurück gekommen, verletzt sich Max Bennett am Knie und muss eine Physiotherapie machen, um die Verletzung richtig auszuheilen. 


    Zu seiner Überraschung entpuppt sich seine Therapeutin als eine Freundin aus Kindheitstagen. Emilia Campell wohnte einige Zeit neben den Bennetts und durch einen Zufall entwickelte sich zwischen Max und Ems eine tiefe Freundschaft, die leider ein jähes Ende nahm, als Emilia mit ihrer Großmutter fort zog. 

    Nun ist sie zurück in der Stadt und Max kann es kaum glauben, zu welch wunderschönen Frau Emilia geworden ist. Sofort schwelgen die beiden in Erinnerungen an gute Tage. Emilia arbeitet hart, um ihre Großmutter, die leider an Demenz erkrankt ist, adäquat zu versorgen. 

    Trotz dieser großen Verantwortung ist sie freundlich, witzig und hilfsbereit. Charakterzüge, die Max unheimlich attraktiv findet. Zwischen ihnen knistert es gewaltig, aber beide wollen ihre gute Freundschaft, die gerade wieder erblüht nicht gefährden. 

    Die Familie Bennett ist begeistert, dass Emilia wieder auf der Bildfläche erschienen ist. Die Kupplerin Pippa erhält scheinbar eine weitere Chance und die neuen adoptieren Bennetts helfen mit aller Kraft, um Max und Emilia ein Happy End zu verschaffen.

    Wie hat es mir gefallen?

    Die Familie Bennett ist mir ans Herz gewachsen. Ich freue mich immer, wenn es eine neue Geschichte gibt und ich bin froh, dass es so viele Geschwister gibt.

    Max arbeitet ebenfalls für Bennett Enterprises. Bis vor kurzem war es seine Aufgabe in England den Markt zu erobern und nun wohnt er wieder in San Francisco. Sein Berufsleben nimmt er ernst. Privat ist er viel lockerer, lässt fast nichts anbrennen und weiß um seine Qualitäten. Eine richtige Beziehung oder die richtige Frau hat er noch nicht getroffen. Gesucht hat er sie allerdings auch nicht. 

    Emilias Leben gestaltet sich durch die Krankheit ihrer Großmutter um einiges härter. Sie versucht ihren Beruf und die Versorgung unter einen Hut zu bringen. Das ringt ihr jeden Tag alle Energie ab. Sie hadern nicht mit dem Schicksal sondern ist dankbar für die Zeit ihr noch mit ihrer Oma bleibt. 

    Als Max wieder in ihrem Leben auftaucht, erhellt sich ihr Alltag. Sie erinnert sich gerne an die Zeit mit Max und seiner Familie. Vor allem, da Max ihr großer Held aus Kindheitstagen ist. Nun ist er kein Junge mehr, sondern ein Mann, der die Blicke der Frauen auf sich zieht, oft und gerne lächelt und für jeden Scherz zu haben ist. Ein Kumpel, der tiefere Gefühle in ihr weckt. Sie braucht aber dringend einen guten Freund und keinen Liebhaber, obwohl ihr dieser Gedanke nicht unangenehm ist. 

    Jedes Buch dieser Reihe von Layla Hagen ist für mich Wohfühllektüre pur. Ich liebe es in diese Welt einzutauchen. Die Beziehung zwischen den Geschwistern finde ich erfrischend positiv. Der Zusammenhalt berührt mich und begeistert mich, da ich selbst keine sehr große Familie habe.

    Bald erscheint Band 5, auf den ich Sehnsuchtsvoll erwarte.

    www.mariessalondulivre.at

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    steffis_bookworlds avatar
    steffis_bookworldvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Zuckersüßes Buch, auch wenn es das bisher schwächste Buch der Reihe ist.
    Teil 4 der Reihe

    Langsam läuft mir die Zeit davon, wenn ich noch einen der Bennett Brüder für mich haben möchte. Denn mit Max Bennett ist jetzt der nächste vom Markt. Dabei schafft es Layla Hagen wirklich immer wieder, dass ich mich aufs neue in die Bennett Familie verliebe. Also, wenn ich schon keinen der Brüder abbekomme, dann möchte ich zumindest eine adoptierte Bennett werden. Träumen darf man doch, oder?

    Emilia hat den ersten Jungen, der je ihr Herz erobert hat und ihr bester Freund war, nie vergessen. Max Bennett. Max und Emilia haben sich, als sie 9 Jahre alt waren, sofort angefreundet, als sie eines Tages ihren Schlüssel verloren hatte und Max ihr Retter in der Not war. Seit diesem Zeitpunkt waren die beiden unzertrennlich. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, an dem Emilia zusammen mit ihrer Großmutter wieder umgezogen ist. Heute ist Emilia wieder zurück in San Francisco und als Physiotherapeutin angestellt. Und wie es der Zufall will, ist ihr neuer Patient Max Bennett.

    Emilia ist eine wirklich hart arbeitende und sehr verantwortungsbewusste junge Frau. Sie kümmert sich um ihre schwer kranke Großmutter und hat so gut wie keine Freizeit. Eigentlich ist das Leben von ihr anfangs sogar ziemlich traurig. Zumindest bis sie Max wieder trifft. Denn dann sieht man, wie süß und auch verletzlich Emilia eigentlich ist. Und so sympathisch sie mir im Laufe des Buches war, muss ich leider sagen, dass sie mich auch manchmal wirklich genervt hat. Ich weiß gar nicht so richtig warum, aber manchmal war sie mir einfach zu kopflastig und auch irgendwie zu schüchtern. Dabei habe ich sogar verstanden warum sie so ist. Ich weiß, total dämlich.

    Und bei Max mache ich gar nicht erste ein Geheimnis daraus, dass ich ihn einfach nur klasse fand. Und ja, ich habe mich auch ein wenig in ihn verguckt. Aber wie hätte ich auch anders gekonnt, als diesen charmanten und frechen Mann in mein Herz zu schließen? Eben, das ginge überhaupt nicht. Vor allem nachdem er auch noch gezeigt hat, dass er auch eine sanfte und fürsorgliche Seite hat.

    Auch die Beziehung ist im Grunde sehr süß. Ich bin ja ein Fan von Geschichten, in denen aus jahrelangen Freunden Liebende werden. Und auch Emilia und Max waren genau so. Ihre Freundschaft war sofort wieder total eng. Obwohl sie sich jahrelang nicht gesehen haben. Und als sie sich einmal näher gekommen sind, ging alles recht schnell. Aber wie sollte man auch einem Bennett widerstehen, richtig? Die Chemie zwischen den beiden war wirklich zu spüren, die Funken sprühten nur so aus den Seiten. Genau das verwandelt ein Buch von gut und großartig.

    Was mich allerdings sehr gestört hat war, dass sie das Buch Anfangs etwas gezogen hat. Ich habe eine ziemliche Weile gebraucht, um wirklich in die Story einzutauchen. Als ich erst einmal eingetaucht war, war alles sehr flüssig und leicht.

    Außerdem hat mich gestört, dass die Bennett-Familie viel zu wenig vorkam für meinen Geschmack. Man hat nach vier Büchern einfach alle so ins Herz geschlossen, dass die Bücher ohne diese loyale und absolut besondere Familie gar nicht funktioniert. Deswegen fand ich es so schade, dass sie einfach nicht wirklich berücksichtigt wurden in dieser Geschichte. Den ein oder anderen Auftritt mehr hätte es schon geben können.

    Trotzdem war Diamonds For Love - Verhängnisvolle Liebe ein wunderschönes und zuckersüßes Buch. Mit einer Geschichte, die das Herz zum schmelzen bringt. Und genau deswegen wird diese Reihe mit jedem Buch zu einem meiner Lieblinge. Denn in jedem Buch steckt Humor, und Romantik, die es einem unmöglich machen, nicht zu lächeln und sich zu verlieben. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: in love with bennetts <3
    in love with bennetts <3

    Ich liebe die Diamonds for Love Reihe !

    Familie Bennett überzeugt in jedem Band mit ihrer Liebe , Zusammenhalt , Humor und Charme <3

    Die Protagonisten sind sympathisch , authentisch , humorvoll , man kann gar nicht anders , als sie ins Herz zu schließen ;)

    Auch Max konnte mich mit seiner Geschichte für sich gewinnen ;)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Athenes avatar
    Athenevor 2 Monaten
    Erweiterung des Bennettclans

    Nachdem Layla Hagen ja schon einige Bennetts an die Frau bzw. an den Mann gebracht hat, geht die muntere Kuppelaktion weiter. Denn der laute und fröhliche Clan findet gefallen daran, einander in feste Bindungen zu vermitteln. Denn Familie und die Liebe ist für dieses Geroßfamile das erstrebenswerte Ziel. Und genau das mach die Reihe so besonders: Familiärer Zusammenhalt, lustige und neckische Dialoge und die Liebe.

    Da man in den Vorbänden schon einiges von der Familie erfahren hat, empfehle ich die richtige Reihenfolge (01 Voller Hingabe, 02 Verlockende Nähe, 03 Entflammte Sehnsucht) einzuhalten.

    Nun ist Max dran und obwohl augenscheinlich kaum gekuppelt wird, ist die Familie omnipräsent. Nach einer Verletzung ist für Max eine Physiotherapie nötig und er ist ganz verwundert, als er auf seine alte Schulfreundin Emilia trifft. Bei den Übungen kommen sich schnell beide näher und Emilia erhält die Chance, seine starke Schulter zu nutzen.

    19 Jahre Trennung haben die Freundschaft der beiden auf eine neue Ebene gehoben. Den nötigen Anschub erhält Emilia durch eine Patientin: eine alte Dame namens Mrs. Deveraux, die ihre Lebens. und Männererfahrung auch gern ungefragt von sich gibt. Diese Mischung hat mich ordentlich zum Schmunzeln gebracht.

    Ich vergebe volle Punktzahl für die Erweiterung des Bennettclans, denn Emilia sorgt zusammen mit ihrer dementen Oma für ordentlich Trubel.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kathaaxds avatar
    Kathaaxdvor 2 Monaten
    Platz 2 der liebsten Diamonds for Love Bücher

    Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Nachdem ich nun die Reihe seit dem ersten Band folge, war ich nun auf die Geschichte von Max Bennett gespannt. Er ist auch einer der Bennett Brüder und jeder aus der Familie Bennett hat ihre wahre Liebe gefunden. Bisher war Pippas Geschichte meine liebste Geschichte, aber auch Max konnte sich in mein Herz schleichen. Auch hier hat Pippa natürlich ihre Finger im Spiel und hat sich Max als nächsten Opfer ihrer verkupplungen ausgesucht. Dabei startet das Buch erst einmal in der Vergangenheit, in der Emilia und Max sich kennenlernen. Man merkt auch gleich schon am Anfang das Knistern der beiden, obwohl sie so jung waren und eigentlich absolut unterschiedliche Menschen. Dann geht es in der Gegenwart weiter und man erlebt hautnah, wie es zu dem Unfall kam. Nichts ahnend steht aufeinmal Emilia als erwachsene vor ihm, nachdem er so lange nichts mehr von ihr gehört hat. Ich fand es ganz witzig, wie sprachlos er war und wie er nur noch Emilia angestarrt hat. Sie ist aufjedenfall nichtmehr das kleine Mädchen von damals, sondern ist
    wirklich eine bildschöne Frau geworden. Allerdings kennt jeder Max als ein freier Mann, der immer wieder nach dem Adrenalin kick sucht. Aber Emilia weckt in ihm ein brennendes Interesse und er kommt auch so schnell nicht mehr von ihr los.
    Beide Charakter waren mir gleich symphatisch und haben sich in mein Herz geschlossen. Emilia war tapfer und fürsorglich, vorallem nachdem sie Max gesehen hat, der so hilflos aussah. Aber auch sie konnte ihre Augen nicht mehr von ihm wenden. Als Leser kann man schon ahnen, wohin die Geschichte führt und wie sie zu Ende geht. Doch am meisten Liebe ich es, den Weg bis zum Ende zu lesen. Man lernt beide Charakter immer besser kennen, vorallem Max, von dem man schon in den vorherigen Bänder schon einiges gelesen hat.
    Max war eben ein typischer Bennett. Er war charmant und liebevoll und liebt seine Familie, wie auch die anderen Bennetts es tun. Nichts geht dabei über seine Familie. Ich war wirklich gespannt, mehr von ihm zu lesen und ich wurde belohnt. Max Geschichte steht nun auf Platz 2 der liebsten Geschichte der Reihe.
    Der Schreibstil ist dabei flüssig und romantisch. Man liest auch wieder aus der Sicht von Max und Emilia abwechselnd. Ich fand es auch witzig wie Alice in Pippas Fußstapfen tritt und immer mehr gefallen am Kuppeln findet. Somit gibt es zwei Kupplerinnen obwohl Pippa auch über beide Ohren verliebt ist. An manchen Stellen passieren Dinge, die mich wirklich überrascht haben und mich zum schmunzeln gebracht haben. So langsam werde ich allerdings eifersüchtig und am liebsten wäre ich auch ein Teil der Familie Bennett. Noch eine kleine Info: Man kann die Bücher durcheinander lesen, man muss nicht unbedingt mit dem ersten Band anfangen, obwohl man allerdings dann weiß, was mit den Protagonisten aus den ersten Bänder passiert ist und wer mit ihnen zusammen ist.
    Also für mich ist die ganze Reihe eine klare Leseempfehlung und ich freue mich schon auf weitere Geschichten, den es sollen noch ein paar Bücher erscheinen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 2 Monaten
    Wer will da nicht selbst eine adoptierte Bennett werden?

    „Diamonds For Love (4) – Verhängnisvolle Liebe” von Layla Hagen
    Verfasser der Rezension: Silvana
    Preis TB: € 10,00 [D] | € 10,30 [A]
    Preis eBook: € 8,99 [D] | € 8,99 [A]
    Seitenanzahl: 320 Seiten lt. Verlagsangabe
    EAN: 978-3-492-31328-5
    Erscheint am: 01.08.2018 im Piper Verlag
    ===========================
    Klappentext:

    Jede Liebe hat ihren Preis – wie viel bist du bereit zu geben?

    So seriös sich Max Bennett als Geschäftsmann auch gibt, privat ist er ein absoluter Draufgänger, der seine Unabhängigkeit liebt und für jedes Abenteuer zu haben ist. Doch dann bremst ihn eine unglückliche Landung beim Fallschirmspringen aus. Als ihm seine Physiotherapeutin vorgestellt wird, verschlägt es Max die Sprache: Vor ihm steht seine ehemalige Schulfreundin Emilia Campbell. Sie ist eine bildschöne Frau geworden – mit einem Körper, der ihn um den Verstand bringt. In ihm regt sich brennendes Interesse. Aber ist der freiheitsliebende Max überhaupt bereit für eine Beziehung?

    ==========================

    Achtung Spoilergefahr!!!

    ==========================

    Mein Fazit:

    Das Cover gefällt mir auch hier wieder sehr gut. Bis auf die Farbe ist es identisch mit den Vorgängern. Ich weiß schon gar nicht mehr so richtig was ich schreiben soll. Ich liebe diese Reihe mit jedem Buch mehr. War bislang Pippa mein Liebling, so hat nun auch Max mein Herz im Sturm erobert. Geschrieben ist wieder aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten. Der Schreibstil ist flüssig, charmant, romantisch gepaart mit einem Hauch Prickeln. Es hat sich ja bereits vorher angedeutet, dass Pippa sich Max als nächstes Opfer auserkoren hat. Das Buch startet erst einmal in der Vergangenheit die erzählt wie Emilia und Max sich kennengelernt haben. Die kleine Emilia wirkte auf mich sehr tapfer. Auch die erwachsene Version war mir auf Anhieb sympathisch. Max ist eben ein typischer Bennett. Liebevoll, charmant und Familienmensch durch und durch. Man merkt sofort, dass die Chemie zwischen ihm und Emilia stimmt. Alice schlüpft immer mehr in Pippas Fußstapfen und findet Gefallen am kuppeln. An der ein oder anderen Stelle könnte ich mir auch in diesem Buch ein schmunzeln nicht verkneifen. Besonders Mrs. Deveroux muss man mit ihrer unkonventionellen aber ehrlichen Art lieben. Zwischen Max und Emilia knistert es vom ersten Moment an. Für mich ein weiteres grandioses Buch dieser Reihe. Wer möchte bei der Familie nicht selbst eine adoptierte Bennett werden? Für mich werden die Bücher mit jedem Teil besser. Ich kann es kaum erwarten bis es mit Christopher endlich weitergeht. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung. 

    5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks