Diamonds For Love – Verlockende Nähe

von Layla Hagen 
4,2 Sterne bei54 Bewertungen
Diamonds For Love – Verlockende Nähe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (43):
M

Ein tolles Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen möchte!

Kritisch (2):
J

Leider fast das Gleiche wie im 1. Band. Ständige Wiederholungen sind langweilig, ähnliche Sätze, ähnliche Story, schade !

Alle 54 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Diamonds For Love – Verlockende Nähe"

Nichts funkelt so sehr wie ein Brillant – außer der Liebe
Logan Bennett trägt seinen Nachnamen mit Stolz und steht zu hundert Prozent hinter dem Familienunternehmen, das hochwertigen Schmuck produziert. Er weiß zwar, dass Arbeit allein nicht glücklich macht, doch seit ihn seine Exverlobte hat abblitzen lassen, will er von der Liebe nichts mehr wissen. Aber damit hat er die Rechnung ohne seine Schwester Pippa gemacht: Sie liebt ihr Hobby, das Verkuppeln. Als sie erfährt, dass die umwerfende Nadine Hawthorne nach San Francisco zieht, beschließt sie, dass es für Logan an der Zeit ist, der Liebe eine neue Chance zu geben.
»Einmal angefangen, kann man Layla Hagens Bücher nicht mehr zur Seite legen.« Geneva Lee, Autorin der Royals-Serie

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492311625
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.03.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne22
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    M
    Myriam_Mesenholvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen möchte!
    Kann man der Macht der Liebe wirklich vertrauen?

    Diamonds for Love – Verlockende Nähe ist der zweite von insgesamt sechs Bänden und am 01. März 2018 im Piper Verlag erschienen. Der New-Adult-Roman von Layla Hagen umfasst 318 Seiten und benötigt kein Vorwissen aus dem ersten Band.

    Das Cover ist schlicht gehalten und zeigt den Titel in silbernen Lettern. Umrahmt wird dieser von Magnolienästen. Zum Beginn eines jeden Kapitels wiederholen sie sich, was ich als sehr schön empfinde. Optisch betrachtet ähnelt das Cover dem ersten Band, und zeigt lediglich in der weiteren Titelbeschreibung, sowie Schriftfarbe Unterschiede.

    Klapptext:

    Nichts funkelt so sehr wie ein Brillant – außer der Liebe 
    Logan Bennett trägt seinen Nachnamen mit Stolz und steht zu hundert Prozent hinter dem Familienunternehmen, das hochwertigen Schmuck produziert. Er weiß zwar, dass Arbeit allein nicht glücklich macht, doch seit ihn seine Exverlobte hat abblitzen lassen, will er von der Liebe nichts mehr wissen. Aber damit hat er die Rechnung ohne seine Schwester Pippa gemacht: Sie liebt ihr Hobby, das Verkuppeln. Als sie erfährt, dass die umwerfende Nadine Hawthorne nach San Francisco zieht, beschließt sie, dass es für Logan an der Zeit ist, der Liebe eine neue Chance zu geben. 
    Quelle: Layla Hagen, Piper Verlag

    Layla Hangens Schreibstil ist sehr erfrischend und bringt den Leser oft zum Lachen. Der teils trockene Humor passt hervorragend zu den Protagonisten Logan Bennett und Nadine Hawthorne.
    Der Perspektivwechsel aus der jeweiligen Sicht von Nadine und Logan ist der Autorin sehr gut gelungen. Die beschriebenen Emotionen werden nachvollziehbar dargestellt und führen dazu, dass man mit den Protagonisten lacht, hofft, bangt und weint. Man wird aufgenommen in die Welt der Familie Bennett und möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Die Dynamik der Geschichte und der zugleich stattfindenden Entwicklungen der handelnden Personen ist sehr spannend und hinterlässt eine einzige Frage:

    Kann man der Macht der Liebe wirklich vertrauen? 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sollhabens avatar
    sollhabenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervoll locker und leicht - ein modernes Märchen!
    Wundervoll locker und leicht - ein modernes Märchen

    In San Francisco soll sich Nadines Traum endlich erfüllen. Seit Jahren spart sie, um einen kleinen Laden zu eröffnen. Darin verkauft sie neben Designermode auch ihre eigenen Kreationen. Ihr Focus liegt auf Mode ohne Ablenkung. Nichts und niemand soll sie von ihrem Ziel abhalten.


    Sie ist es auch gewohnt, alleine ihren Weg zu beschreiten. Sie verlässt sich auf niemanden, damit enttäuscht sie keiner. Nur ihre beste Freundin Ava weiß um die herben Rückschläge, die Nadine bereits hinnehmen musste. 

    Sie rechnet nicht mit den Bennetts, die durch Avas Verlobten Sebastian in ihr Leben treten. Vor allem Logan hat ein Auge auf Nadine geworfen. Wobei ihr zufälliges Treffen, von seiner Schwester Pippa arrangiert wurde. Ihre Mission fest im Blick, für jeden ihrer Geschwister den passenden Partner zu finden. Dabei ist Logan fest davon überzeugt, weder Hilfe noch eine feste Freundin zu brauchen.

    Wie hat es mir gefallen?

    Das Cover glitzert silbern ... ein Eyecatcher genauso wie Teil Eins. Ja, ich bin anfällig, das gebe ich auch gerne zu. Dieser Kontrast zwischen schwarzer Grundfarbe und Schrift zieht mich einfach an. Ich erwähne gleich, dass ich diese Art von Geschichten als modernes Märchen sehe, die zum Träumen einlädt.

    Wieder steht die Familie Bennett im Mittelpunkt. Mit neun Geschwistern ist für genügend Nachschub gesorgt. Sebastian fand in "Voller Hingabe" sein Gegenstück und nun erscheint sein Bruder Logan auf der Bildfläche.

    Er leitet verantwortungsbewusst die Finanzabteilung bei Bennett Enterprises. Er liebt das Leben und die Frauen. An erster Stelle steht immer die Familie. Für ihn gibt es keinerlei Kompromisse. Eine Situation, die nicht jede seiner Freundinnen akzeptieren konnte. Probleme seiner Geschwister nimmt er persönlich und versucht ständig diese zu regeln, ohne auf die Konsequenzen Rücksicht zu nehmen.

    Die Familie Bennett live zu erleben, zeigt Nadine schmerzvoll, was sie verpasst. Ihre Familie beschränkt sich auf ihre Mutter und ihren Stiefvater, die sie beide sehr liebt. Die räumliche Distanz verhindert, dass sich Eltern und Nadine oft sehen. Sie ist es gewohnt, alleine ihre Kämpfe auszutragen. Es fällt ihr schwer, Hilfe anzunehmen oder gar darum zu bitten.

    Damit prallen zwei komplett unterschiedliche Welten aufeinander. Logan, der gerne hilft und dabei auch manchmal über das Ziel hinaus schießt. Nadine, eine Einzelkämpferin, die bevor sie entscheidet, das Für und Wider gut gegeneinander abwägt.

    Ich selbst bin ein Einzelkind. Ich wünschte mir immer Geschwister, deshalb liebe ich es über die Bennetts zu lesen. Die Geschichte kommt auch dieses Mal ohne große Dramen aus, es gibt weder einen Bad Boy noch einen Ritter in schimmernder Rüstung und auch keine holde Maid oder Jungfrau in Nöten.

    Die Story ist wundervoll leicht, sexy und Teil drei erscheint bald. Darauf freue ich mich schon!

    www.mariessalondulivre.at

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Sannys avatar
    Sannyvor 5 Monaten
    Leidenschaftlich fesselnd

    Nachdem mich der erste Band "Diamonds For Love – Voller Hingabe" so begeistern konnte, musste ich unbedingt auch den Folgeband lesen.

    Der Schreibstil von Layla Hagen las sich wieder sehr leicht. Ich bin schnell in die Story hinein gekommen. Ich freute mich, die Charaktere aus Band eins wieder zu treffen und spürte wieder diesen festen Band in der Bennett Familie. Geschrieben ist die Story aus der Ich-Perspektive von Logan und Nadine.

    Logan ist einfach toll...sexy, selbstbewusst, mit viel Charme und Einfühlungsvermögen. Er ist kein Bad Boy, sondern ein selbstbewusster gestandener Mann. Ich spürte diese Macht in ihm beim lesen. Auch Nadine, die Freundin von Ava (Protagonistin aus Band 1) ist eine tolle und bewundernswerte Persönlichkeit. Ich mochte die Dialoge und Neckereien zwischen den beiden sehr.

    Es ist ein abgeschlossener Band, der aber zu der Diamonds For Love - Reihe gehört. Mich konnte dieser Band wieder vollkommen überzeugen und mit viel Leidenschaft und Erotik punkten. Eine locker leichte Story fürs Herz. Ich freue mich unheimlich auf den dritten Band.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Drakonia007s avatar
    Drakonia007vor 5 Monaten
    Verlockende Nähe

    Meine Meinung

    Bei diesem Band handelt es sich nicht um eine klassische Fortsetzung. Es dreht sich zwar auch hier wieder um die Familie Bennett, aber nicht um Sebastian wie im ersten Band sondern um seinen Bruder Logan. Es tauchen aber auch in diesem Band die Charaktere aus Band 1 auf.

    Logan kümmert sich nach enttäuschter Liebe eher mehr um die Firma und um seine Familie. Bis er durch seine Bald-Schwägerin Ava deren beste Freundin Nadine kennen lernt. Sie ist neu in der Stadt und möchte sich dort ein Standbein aufbauen. Natürlich möchte sich Pippa, Logans Schwester, als Kupplerin nützlich machen und setzt alles daran, die beiden näher zubringen.


    Der Schreibstil ist locker und flüssig. Mir gefiel die Geschichte wieder von Anfang an, sowie auch der erste Band. Ich war schnell wieder im Universum der Bennetts. Man fiebert mit den Charakteren mit und möchte wissen wie es weiter geht, aber irgendwie auch nicht da man nicht will dass das Buch endet.


    Die Story baut zwar auf dem ersten Band auf, aber wie schon geschrieben, es handelt sich um ein anderes Paar. Auch hier kommen die ziemlich heißen Szenen nicht zu kurz.

    Fazit

    Eine tolle Fortsetzung der Serie.

    5 von 5 Büchern


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    N
    Ninexvor 5 Monaten
    Eine süße Liebesgeschichte

    Rezension zu „Diamonds for Love – Verlockende Nähe“ von Layla Hagen

    Vielen lieben Dank an Netgalley und den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand hat jedoch keinen Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen Meinung!

    Der Klappentext:
    Nichts funkelt so sehr wie ein Brillant – außer der Liebe
    Logan Bennett trägt seinen Nachnamen mit Stolz und steht zu hundert Prozent hinter dem Familienunternehmen, das hochwertigen Schmuck produziert. Er weiß zwar, dass Arbeit allein nicht glücklich macht, doch seit ihn seine Exverlobte hat abblitzen lassen, will er von der Liebe nichts mehr wissen. Aber damit hat er die Rechnung ohne seine Schwester Pippa gemacht: Sie liebt ihr Hobby, das Verkuppeln. Als sie erfährt, dass die umwerfende Nadine Hawthorne nach San Francisco zieht, beschließt sie, dass es für Logan an der Zeit ist, der Liebe eine neue Chance zu geben.

    Meine Meinung:
    Durch Band 1 habe ich mich schon relativ an den Schreibstil der Autorin gewöhnt und wusste ungefähr, was auf mich zukommt. Ich muss zugeben, dass ich das Buch ein bisschen oberflächlich geschrieben finde und mir ab und zu die Tiefgründigkeit eines Gesprächs oder die Detailliertheit gewisser Szenen gefehlt hat. Es ist auch relativ gleich aufgebaut wie Teil 1: Die Beziehung ergibt sich recht schnell und kurz vor dem Ende gibt es nochmal ein bisschen Streitpotenzial. Das Buch ist gut, keine Frage und die Geschichte konnte mich auch auf alle Fälle fesseln, aber es war mir ein bisschen zu glatt und kitschig. Das braucht man auch ab und zu mal, das will ich nicht bestreiten, trotzdem bin ich schnell ziemlich resigniert, wenn eine Geschichte nur an der Oberfläche kratzt und es eigentlich kaum Hindernisse gibt.

    Ansonsten ist der Schreibstil der Autorin ziemlich locker und auch frei. Manchmal mochte ich es gar nicht, wenn die Charaktere so vulgär gesprochen haben, aber daran habe ich mich auch recht schnell gewöhnt. Das Buch ist nicht besonders dick und die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge. Und da sich das Buch recht flüssig liest, bin ich auch gut vorangekommen. Ich finde, dass sich die Diamonds for Love Reihe für entspannte Abende eignet, bei denen man nicht viel Nachdenken will und hier auch nicht muss. Die Liebesgeschichte ist süß und kitschig und entspricht eigentlich jedem typischen Klischee über Liebesromane. Alles in allem ist es gelungen, die geplante Idee umzusetzen und eine süße Story zu veröffentlichen.

    Das Cover hat mich sofort gefesselt, da es so schön glitzert! In der Buchhandlung ist es mir einfach sofort ins Auge gesprungen. Es sieht sehr edel aus und wenn man sich das Cover im Zusammenhang zu der Geschichte anschaut, dann merkt man, wie gut es zusammenpasst. Das Edle des Covers spiegelt die Bennetts wieder und das Glitzer ihre Schmuckindustrie. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Design hier sehr gut gelungen ist!

    Wer hier einen Bad Boy erwartet, der wird enttäuscht. Logan Bennett ist reich und  der erfolgreiche CFO der Familienfirma. Klingt nach einem knallharten Mann – im Geschäft ja, aber privat nein. Logan kümmert sich aufopferisch um seine Familie. Er hat einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt und lässt den auch gegenüber Nadine ganz schön heraushängen. Aber irgendwie finde ich das gleichzeitig ganz süß. Manchmal sollte er noch die persönlichen Grenzen etwas mehr beachten und er wäre der perfekte Typ. Nadine ist erst vor kurzem in die Stadt gezogen – getrieben von ihrer besten Freundin Ava. Dort will sie sich endlich ihren Traum von einem eigenen Lädchen erfüllen und lernt dabei den charmanten Logan kennen. Doch das ist natürlich kein Zufall, denn die Bennetts haben geplant, Logan endlich unter die Haube zu bringen. Nadine ist eigentlich ganz süß und lieb, kann aber auch austeilen wenn sie will. Die beiden passen echt gut zusammen und dadurch entwickelt sich auch ihre Beziehung ziemlich rasant.

    Mein Fazit: 
    Ich kann euch das Buch für eine entspannte, laue Sommernacht empfehlen. Die fehlende Tiefe macht die Autorin mit charismatischen Charakteren wett. Es ist eine locker, luftige Liebesgeschichte, die einen als Leser schnell begeistern kann. Ich fand es sehr unterhaltsam und habe die Geschichte von Nadine und Logan gerne verfolgt und kann sie euch deswegen auch ans Herz legen.

    3,5 Sternchen von 5 Sternchen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SalbeiundRosmarins avatar
    SalbeiundRosmarinvor 5 Monaten
    Eine gelungene Fortsetzung

    Design
    Dieses Cover...was soll ich sagen? Es ist eindeutig ein Eyecatcher. Das Glitzern erinnert an den Schmuck des Unternehmens und die Blumen sind sehr fein und grazil. Toll ist auch, dass der Titel nicht einfach so hingeklatscht ist, sondern kreativ "angeordnet".

    Im Buch liebe ich ja die Textnachrichten. Sie sind nicht einfach kursiv geschrieben, sondern liebevoll in den Text eingebaut, sodass die Ästhetik erhalten bleibt.

    Handlung & Meinung
    Logan ist selbstbewusst, beschützerisch und bestimmend. Was er allerdings nicht eingeplant hat, war eine Beziehung. Pippa allerdings, hat ihre Kupplerfähigkeiten nach ihrem ersten Bruder weiterentwickelt und als Nadine, Avas beste Freundin, in die Stadt kommt, nutzt sie ihre Chance.

    Logan und Nadine waren mir von Anfang an sympathisch. Nadine, total bodenständig, will sich ihren Erfolg selbst erarbeiten. Logan, großer Beschützer seiner Schwestern ist gewohnt allen zu helfen...ich meine, wie kann man die beiden nicht mögen? 

    Die Gespräche sind wie auch im vorherigen Band witzig und locker, was dem Buch eine gewisse Leichtigkeit verleiht und das lesen einfach macht.

    Auch, dass dieses Mega-Drama fehlt, finde ich genial, da diese Missverständnisse meist unnötig und konstruiert wirken. Dieses Buch allerdings kommt ohne große Katastrophen aus, schafft es aber gleichzeitig die Beziehung ein wenig zu fordern.

    Auch das Wiedersehen mit der Bennet-Familie finde ich großartig. Alle sind freundlich, fröhlich und ihr Zusammenhalt ist einmalig. Nachdem man ja bereits einiges von den Schwestern weiß, hat es mich gefreut diesmal Blake besser kennenzulernen - und wow...ich liebe diese Zwillinge :D

    ****

    Gut, ihre Beziehung entwickelt sich etwas sehr schnell, was mich wie immer etwas stört, aber da das in den meisten Büchern dieses Genres so ist und die beiden wirklich niedlich und lustig zusammen sind, kann ich darüber hinwegsehen.
    Unrealistisch finde ich allerdings Nadines Plan eine Luxusboutique aus dem nichts aufzubauen. Im echten Leben funktioniert soetwas nicht, egal wie talentiert man ist - doch auch das hat Layla Hagen gut gelöst, da die Bennets ja die fehlenden Geschäftsverbindungen bringen.

    Fazit
    Ein wirklich, wirklich gutes Buch, obwohl ich rein vom Bauchgefühl her den ersten Band lieber mochte...trotzdem eine gelungene Fortsetzung und ein wunderbares Buch zum entspannen und unterhalten werden.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    booknerd84s avatar
    booknerd84vor 5 Monaten
    Eine wunderschöne Fortsetzung mit viel Gefühl!

    Titel: Diamonds for Love - Verlockende Nähe Autorin: Layla Hagen Verlag: Piper Verlag Seitenanzahl: 318
    Inhalt/Klappentext:

    Logan Bennett trägt seinen Nachnamen mit Stolz und steht zu hunder Prozent hinter dem Familienunternehmen, das hochwertigen Schmuck produziert. Er weiß zwar, dass Arbeit allein nicht glücklich macht, doch seit ihn seine Exverlobte hat abblitzen lassen, will er von der Liebe nichts mehr wissen. Aber damit hat er die Rechnung ohne seine Schwester Pippa gemacht: Sie liebt ihr Hobby, das Verkuppeln. Als sie erfährt, dass die umwerfende Nadine Hawthorne nach San Francisco zieht, beschließt sie, dass es für Logan an der Zeit ist, der Liebe eine neue Chance zu geben.

    Mein Fazit: 

    Wie schon der erste Band, konnte mich auch die Fortsetzung der Diamond for Love-Reihe begeistern. Auch das Buchcover war wieder ein wahrer Blickfang. Dieses wunderschöne funkelnde Glitzercover, passt einfach hervorragend zum Schmuckunternehmen der Bennetts. 

    Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr flüssig zu lesen, mit viel Gefühl und Humor. Wie schon beim Vorgänger, wird die Handlung abwechselnd aus der Ich-Perspektive der beiden Protagonisten erzählt. So kann man sich wieder sehr gut in die Situationen und Gefühle hineinversetzen. Dieses mal dreht sich die Geschichte um Logan und Nadine. Die beiden waren mir direkt sehr sympathisch. Von Anfang an stimmte die Chemie zwischen den beiden, so dass man als Leser die beiden einfach nur ins Herz schließen kann. Logan fand ich schon im ersten Band toll. Er ist ein Mann der weiß was er will und ist dadurch natürlich auch sehr selbstbewusst. Nadine ist eine bodenständige Frau, die ihr Herz am rechten Fleck trägt. Sie muss man einfach lieb haben.

    Der zweite Teil der Reihe kommt, wie schon Band eins, ohne großes Drama aus und glänzt mit viel Gefühl und humorvollen Stellen. 

    Ich bin einfach begeistert von dieser Reihe und freue mich schon wahnsinnig wie es in dem dritten Teil weitergehen wird. Die Diamonds for Love-Reihe ist immer wieder fesselnd und emotional. Eine Buchreihe zum wohlfühlen. Klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne!

    Liebe Grüße
    eure Jasmin (booknerd84)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor 5 Monaten
    Schöne Geschichte

    Das Cover zeigt gleich zu welcher Reihe das Buch gehört.
    Der Klappentext macht Lust auf mehr.
    Logan will mit der Liebe nichts mehr am Hut haben. Schuld daran ist seine Exverlobte. Tja, da hat er wohl die Rechnung ohne seine Schwerster gemacht. Zum Glück zieht ihre beste Freundin Nadine in die Stadt. Wird Ava es schaffen die beiden zu verkuppeln?
    Die Protagonisten sind liebevolle und sympathische Personen. Zusammen harmonieren sie schön. Das wirkt auf den Leser authentisch und natürlich.
    Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem zweiten Band der Reihe modern, leicht und flüssig zu lesen. Man kann schnell in die Geschichte eintauchen. Die Spannung ist dabei immer da und wird auch noch weiter gesteigert.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist dramatisch und tiefgründig. Es wurde hier wieder eine bunte Mischung an verschiedensten Arten getroffen. So findet man hier Humor vermutlich genauso oft wie Liebe. Mir hat hier jedoch etwas gefehlt. Der letzte Funke zum 5. Stern hat gefehlt. Woran dies genau lag, kann ich selbst nicht genau beschreiben.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden auch angesprochen. Man kann sich gut hineinversetzen und mitfühlen.
    Kann euch die Geschichte gerne empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SylviaRietschels avatar
    SylviaRietschelvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein gefühlvoller zweiter Band, der dem ersten allerdings sehr ähnelt
    Rezension zu >Verlockende Nähe< von Layla Hagen

    Nachdem ich Band 1 der Diamonds for Love Reihe verschlungen habe, wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie es mit Sebastians Bruder Logan weitergeht, denn schon im ersten Teil hat er mich neugierig gemacht und ich wollte mehr über ihn erfahren.

    Der Schreibstil der Autorin war wie im ersten Buch unglaublich flüssig, locker und leicht und hier und da mit der richtigen Prise Humor versehen. Ich mochte die prickelnden Szenen und auch die Chemie zwischen den Charakteren war gut beschrieben. Die Figuren haben mir ebenfalls gut gefallen. Logan war genau so, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Ich mochte seine zielstrebige Art. Und auch Nadine konnte mich von sich überzeugen. Ich denke, dass sich viele Leserinnen mit ihr identifizieren können. So ging es mir auch. Aber leider hören da die Pluspunkte schon auf.

    Wenn die Geschichte für sich gestanden hätte und kein zweiter Band gewesen wäre, hätte ich sie vermutlich mehr gemocht. Aber so war es leider nicht. Für mich gibt es zwischen Band 1 und 2 einfach zu viele Parallelen. Da sind Gründe, weshalb Pippa und Logan nicht zusammen sein können, doch beide verfallen einander trotzdem – wie auch bei Sebastian und Ava. Auch die Wesenszüge haben denen der Protagonisten aus dem ersten Band sehr geähnelt, manchmal habe ich kaum einen Unterschied gemerkt. Beide verlieben sich unglaublich schnell ineinander, für mich fast schon zu schnell. Ich hätte mir da irgendwie ein paar Ecken und Kanten gewünscht, besonders bei Logan, der durch seine unglaublich gute Art irgendwie schon zu gut war. Hinzu kommt dann auch noch, dass sich die Geschichte insgesamt beinahe mit der aus dem ersten Teil gleicht. Es gab keine überraschenden Wendungen, war insgesamt einfach sehr voraussehbar und konnte mich stellenweise dadurch nur schwer packen. Normalerweise stört es mich nicht sehr, wenn ein Buch dem anderen ähnelt, aber bei einer Reihe und direkt hintereinander fand ich es einfach langweilig. Auch der Humor und der gefühlvolle Schreibstil konnten mich darüber leider nicht hinwegtrösten.

    Fazit:

    „Verlockende Nähe“ ist ein Buch, das sicherlich fesseln kann, wenn man den Vorgänger nicht kennt. Mich haben die Parallelen leider gestört und dadurch konnte sich keine Spannung aufbauen. Dennoch fand ich die Geschichte gefühlvoll und mochte auch die Charaktere. Insgesamt war mir Band 2 aber nicht eigenständig genug. Dennoch werde ich die Reihe weiterverfolgen und hoffe, dass mich Pippa im nächsten Buch mehr überraschen kann. Ich vergebe 3/5 Leseeulen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    myriliests avatar
    myriliestvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine nette Romanze, die sich allerdings nicht so ganz von der Geschichte des ersten Teils abheben kann!
    Eine nette Romanze für zwischendurch!

    "Diamonds For Love - Verlockende Nähe" ist der zweite Teil der Diamonds For Love-Reihe von Layla Hagen. Dabei sind alle Bände unabhängig voneinander lesbar, da jedes Buch eine in sich abgeschlossene Geschichte beinhaltet. Im Mittelpunkt steht immer ein anderes Mitglied der Bennett-Familie, dessen (Liebes-)Geschichte erzählt wird.
    Bereits erschienen ist der erste Teil "Diamonds For Love - Voller Hingabe". Für die Bände drei und vier gibt es bereits Erscheinungstermine: ""Diamonds For Love - Entflammte Sehnsucht" (03. Juli) und "Diamonds For Love - Verhängnisvolle Liebe" (01. August).

    Das Cover gefällt mir wieder richtig gut! Zwar ist es relativ schlicht gehalten, aber dennoch sticht es durch den silberfarbenen Schriftzug und die Blumenranken, die glitzern, deutlich aus der Masse hervor.

    Um was geht es? Logan Bennett, CFO des erfolgreichen Schmuckunternehmens seines Bruders, hat weder Zeit noch Lust auf die Liebe. Vor allem nachdem seine Ex-Verlobte ihn hat abblitzen lassen, lässt er sich nur noch auf unverbindliche Liebschaften ein. Das ändert sich schlagartig, als er Nadine, die beste Freundin von Ava - Verlobte seines Bruders -, kennenlernt. Zwischen den beiden sprühen sofort die Funken ...

    Mit den Protagonisten hatte ich hauptsächlich ein Problem: Sowohl Nadine als auch Logan ähneln Ava und Sebastian, den Protagonisten aus dem ersten Band, extrem! daher hatte ich nicht das Gefühl, eine neue Geschichte zu lesen, sondern eher einen Abkltasch des ersten Teils. Auch die Art und Weise, wie sich ihre Beziehung entwickelt, hat mich sehr an den Vorgängerband erinnert.
    Logan Bennett hat mir im ersten Buch schon gut gefallen, weshalb ich sehr gespannt auf seine Geschichte war! Er weist extreme Ähnlichkeiten zu seinem Bruder Sebastian auf, da er fürsorglich, liebevoll und einen Hang dazu hat, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Genauso schnell wie Sebastian sich in Ava verliebt hat, verliebt sich Logan auch in Nadine - obwohl Logan eigentlich aufgrund seiner Erfahrung mit seiner Ex-Verlobten nichts mehr von der großen Liebe wissen möchte. Seit Jahren hält er Frauen auf Distanz, als er Nadine dann allerdings das erste Mal sieht, verliebt er sich schlagartig in sie und möchte ihr die Welt zu Füßen legen. Da mir diese Entwicklung allerdings nicht authentisch genug war, konnte ich der Beziehung zwischen den Protagonisten schon sehr früh nicht mehr so ganz folgen.
    Genauso wie Ava handelt es sich bei Nadine ebenfalls um eine taffe Frau! Da sie sich voll und ganz auf ihre Karriere konzentrieren möchte, will sie sich nicht auf Logan einlassen. Um sich ihren Traum von eiener eigenen Kleiderboutique, in der sie unter anderem auch ihre eigenen Entwürfe verkaufen möchte, zu verwirklichen, hat sie schon viele Niederlagen einstecken müssen. Doch sie ist ein Steh-auf-Männchen, das sich so leicht nicht unterkriegen lässt.
    Auch in diesem Band spielen die anderen Bennetts wieder eine größere Rolle: Nicht nur begegnet man wieder den Protagonisten aus dem ersten Band (zum Beispiel Ava und Sebastian), sondern man lernt auch den ein oder anderen der Bennetts ein bisschen besser kennen, was vor allem in Hinblick auf die Teile, die noch folgen, echt schön war.

    Layla Hagen konnte mich wieder durch ihren flüssigen und lockeren Schreibstil, der einen sehr schnell in den Bann zieht, überzeugen! Man findet ohne Umwege sofort gut in die Geschichte hinein.
    Nichtsdestotrotz haben sich die Seiten für mich in die Länge gezogen, da sich die Geschichte einfach nicht greifbar von der des ersten Teils abhebt. Hätte die Autorin den Figuren andere Charakterzüge und eine eigene Persönlichkeit gegeben, die nicht mit Avas und Sebastians nahezu identisch sind, hätte die Story eine Chance gehabt. So habe ich mich leider gefühlt, als würde ich einen Abkltasch des ersten Buchs lesen, der keinerlei eigene Eigenschaften aufweist.
    Abwechselnd aus Nadines und Logans Perspektive wird die Geschichte erzählt, wodurch man beide Charaktere gut kennenlernt.

    Mit "Diamonds For Love - Verlockende Nähe" ist Layla Hagen eine nette Romanze gelungen, die sich allerdings nicht so ganz von der Geschichte des ersten Teils abheben kann, da es vor allem bei den Charakteren viele Parallelitäten gibt!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Lustvolles Lesevergnügen de luxe!

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks