Diamonds For Love – Voller Hingabe

von Layla Hagen 
4,3 Sterne bei105 Bewertungen
Diamonds For Love – Voller Hingabe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (90):
Evebis avatar

Lockere Geschichte ohne grossen Anspruch.

Kritisch (4):
J

Leider etwas flach. Es kommt kaum Spannung auf, nichts überraschendes, habe einfach mehr erwartet.

Alle 105 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Diamonds For Love – Voller Hingabe"

Diamanten sind für die Ewigkeit. Und die Liebe?
Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.
»Diese Reihe ist unglaublich sexy und romantisch!« Geneva Lee, »Royal Passion«

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492311618
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne48
  • 4 Sterne42
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    SimoneDs avatar
    SimoneDvor einem Monat
    sympathischer benett

    Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis


    Ich find das cover sehr schön und hat mich direkt angesprochen, da der klappentext auch noch passte musste ich mir die Geschichte durchlesen. Und was soll ich sagen ich fand Sebastian von anfangen sympathisch wie er  Ava direkt umgarnt hat. Und auch bei Ava  war es von anfangan um sue geschehen.  Toller Schreibstil. Bin gespannt was die Autorin für Logan bereit hält

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ScheckTinas avatar
    ScheckTinavor einem Monat
    macht einfach Spaß, gespannt auf die Vortsetzung

    Ava arbeitet als freiberufliche Marketingexpertin und reist von Job zu Job und von einer Stadt zur nächsten. Sie ist gut in Ihrem Beruf und hat noch nie von einer Herausforderung zurück geschreckt.

    Einen hacken hat allerdings der Job und zwar sie opfert ihre Beziehungen für ihn. Denn sie ist immer Monate lang unterwegs und die Beziehungen leiden immer darunter. Und immer ist sie schuld. Mit mittlerweile einunddreißig Jahren hat sie es akzeptiert und erwartet nichts anderes. Da sie ohne Vater aufgewachsen ist und die Mutter ihre Träume zurückgesteckt hat um sie zu erziehen hat Ava eins gelernt und zwar dass man sich auf dem Job und den Gehalt immer verlassen kann, auf den Partner leider nicht.

    Sebastian ist der CEO seiner eigenen Firma. Er hat sich alles selbst erarbeitet und hilf nicht nur seinen Eltern sondern auch seinen acht Geschwistern. Die Hälfte davon arbeitet mit Ihm zusammen. Dass er der begehrenswerte Junggeselle von San Francisco ist, ist ihm bekannt. Nur die Frauen wollen nur eins von ihm wenn sie mit ihm zusammen sind und zwar sein Geld oder sein Status in der Gesellschaft. Keine hat sich je für ihn persönlich oder seine Familie sich je interessiert. Für ihn bedeutet die Familie aber alles. Denn sie unterstützen sich einander wie kein anderer.

    Sobald sich Ava und Sebastian getroffen haben ist alles anders. Da Ava als externe Mitarbeiterin bei Sebastian in der Firma eingestellt wurde ist sie sich sicher, hier darf nie was laufen. Nicht nur ihr Vertrag besagt es, sie ist sich auch bewusst dass es nur eine begrenzte Zeit ist. Nur leider ist es Sebastian und auch seinen Geschwistern egal, sie lieben Ava vom ersten Moment an. Und die Anziehungskraft ist nicht zu übersehen.

    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Bereits bei der Seite fünfzig hatte ich meinen vierten Lachanfall. Der Schreibstil ist so witzig, locker, angenehm dass es einfach Spaß mach das Buch zu lesen. Hier sind keine Dramen vorhanden. Keine Kindheitsmisshandlungen die verarbeitet werden müssen. Hier treffen sich zwei Menschen zwischen denen es von Anfang an knistert und sie versuchen eine Beziehung aufzubauen. Es war sehr erfrischen und angenehm.

    Da die Bennett Familie aus neun Kindern besteht gehe ich davon aus dass es auch neun Bücher geben wird, worauf ich mich absolut freue und auf jeden Fall dabei bin mit der besten Empfehlung.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    bina140487s avatar
    bina140487vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein großartiger Auftakt der "Diamonds for Love"-Reihe, die mich sogar Positiv überrascht hat. Familie Bennett muss man einfach lieben. <3
    "Diamonds for Love": Sebastian & Ava

    Diamanten sind für die Ewigkeit. Und die Liebe? Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.


    BUCHINFORMATIONEN
    Verlag: PIPER
    Autor/in: Layla Hagen
    Format: Taschenbuch
    Buchreihe: Diamonds for Love
    Band-Nr.: 01
    Release: 01. Februar 2018
    Seiten: 318

    BEWERTUNG & LESEMONAT
    Lesemonat: Februar 2018
    Buch-Nr.: 20/2018
    Bewertung: 4,0 Sterne

    MEINE MEINUNG
    Zum Buch
    „Diamonds for Love: Voller Hingabe“ ist am 01. Februar 2018 im Verlag „PIPER“ erschienen und ist der erste Band der „Diamonds for Love“-Reihe rund um die Bennett-Familie. Welche als Taschenbuch, sowie als eBook erhältlich ist. Die Geschichte von Sebastian und Ava umfasst 318 Seiten. Und ist für mich ein weiteres Lesehighlight in diesem Jahr. Die Familie „Bennett“ muss man einfach lieben!

    Zum Cover & Zur Buchgestaltung
    Das Cover an sich ist schlicht, aber dennoch sehenswert. Ein besonderes Detail sind die Glitzereffekte bei „Diamonds for Love“.

    Zum Schreibstil
    Der Schreibstil ist großartig von Layla Hagen, innerhalb kürzester Zeit hat sich das Buch für mich durch den gewählten Schreibstil, aber auch durch die Geschichte zu einem wahren Pageturner entwickelt.

    Zu den Protagonisten & Zur Perspektive
    Am Anfang eines jeden Kapitels erfährt man, aus welcher Perspektive dieses erzählt wird. In diesem Fall aus der Sicht von Sebastian und Ava.

    Durch die gewählte Perspektive, aber auch die Protagonisten an sich, sind mir diese durch ihre sympathische und teils wirklich großartige Art, sehr schnell ans Herz gewachsen. Besonders die Familie Bennett, habe ich als Kennen und Lieben gelernt. Nachdem man ein wenig von ihrer Geschichte erfahren hat.

    Zur Geschichte
    Sebastian Bennett ist der CEO eines der erfolgreichsten Schmuckherstellers in San Francisco. Und somit eine regelrechte Zielscheibe für Frauen, die ein wohlhabendes Leben suchen. Innerhalb von ein paar Sekunden, kann er sagen, auf was es diese Frau abgesehen hat. Bis er auf Ava trifft, die durch ein Subunternehmen das Marketingkonzept der neuen Schmuckkollektion übernehmen soll. Ihr Lächeln ist Unbezahlbar, doch für Sebastian off limits…

    Ich muss sagen, dass mich Layla Hagen auf jeden Fall positiv überrascht hat. Wenn man den Klappentext so liest, rechnet man mit der typischen reichen CEO-Geschichte. Doch trotz seines Erfolges ist Sebastian, samt seinen Brüdern und Schwestern so ziemlich auf den Teppich geblieben. Was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Die expliziten Szenen, halten sich hier sehr in Grenzen. Die Liebesgeschichte der beiden Hauptprotagonisten steht hier stets im Vordergrund. Ein weiteres positives Merkmal, was mir gefallen hat.

    MEIN FAZIT
    „Diamonds for Love: Voller Hingabe“ ist ein großartiger Auftakt der „Diamonds for Love“-Reihe von Layla Hagen. Mittlerweile sind auch Band Fünf und Sechs angekündigt und ich freue mich schon riesig, dass die Reihe schon so viele Bände umfasst. Denn die Familie Bennett habe ich bereits mit diesem Band lieben gelernt. Eine Schande ist es allerdings, dass der zweite Band noch bei mir auf dem SuB liegt *schäm*. ;-) Welches ich aber mit Erscheinen des dritten Bandes im Juli korrigieren werde. Denn ich bin eigentlich schon die ganze Zeit gespannt auf die Geschichte rund um Logan Bennett. Positiv überrascht hat mich die Autorin auf jeden Fall und ich bin schon gespannt, was sie noch so parat hält. Von mir vier Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Kajsas avatar
    Kajsavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: War leider nichts für mich. Zu flach, wenig spannend ... schade!
    Schade!

    Leider kann ich den guten Rezensionen nicht ganz folgen. Für mich gab es 1.: Zu viele parallelen zu SOG. "Du bist herrisch" und "Sebastian" - "Ava" ... sind Sätze, die wir schon zu genüge kennen. 2.: Der Einstieg in das Buch ist zu plump. Sie kennen sich nicht duzen sich sofort, das ist in Amerika nicht üblich. Man bekommt das Gefühl, als würden sich die Protas seit Jahren kennen. Es passiert alles viel zu schnell. Beide wollen sich auf nichts einlassen, das wird immer wieder wiederholt, sie handeln aber ganz anders und finden das selbst nicht einmal merkwürdig. Das klingt nicht überzeugend. 3.: Hinzukommt, dass der Schreibstil sehr flach ist. Es gibt kaum Höhen und Tiefen, der Spannungsbogen, wenn überhaupt vorhanden, ist nicht sehr ausgeprägt. Mich hat das Buch leider gelangweilt, leider nicht mitgekommen, schon gar nicht gefesselt. Die Story ist vorhersehbar. Ein erotisches Buch sollte eben nicht nur aus Erotik bestehen und selbst diese hat wenig Höhepunkte. Die Figuren sind jedoch sympathisch. Das Cover ist ein echter Hingucker, daher gibt es 2 gutgemeinte Sterne.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    jackiherzis avatar
    jackiherzivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: In diesem Buch werden sinnliche Erotik und eine absolute Wohlfühlatmosphäre vereint
    Sinnliche Erotik und Wohlffühlatmosphäre vereint

    Hier geht es zur Rezension auf meinem Blog: https://liebedeinbuch.blogspot.com/2018/05/rezension-diamonds-for-love-voller.html

    Kurzbeschreibung: Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.

    Cover: Sowohl die Cover-, als auch die Innengestaltung, in der die Blumenranken wieder aufgenommen werden, gefällt mir sehr gut. Nur die Farbe ist nicht meins, aber das liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Es glitzert und damit sind alle meine Wünsche erfüllt. Ja, so einfach geht das.

    Meine Meinung: Als ich die erste Seite von "Love for Diamonds - Voller Hingabe" aufgeschlagen habe, habe ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass mir das Buch so gut gefallen wird. In einem Erotik-Buch habe ich mich schon lange nicht mehr so wohl gefühlt.

    Der Hauptgrund dafür war die Bennett-Familie. Sympathisch, lustig, liebevoll.
    Sebastian Bennett, der älteste der Bennett-Geschwister, spielt in diesem Teil die Hauptrolle. Er ist nahezu perfekt. Aus eigener Kraft hat er eine der führenden Schmuckfirmen der Vereinigten Staaten aufgebaut. Er sieht gut aus. Und er ist single. Mit anderen Worten: er ist heiß begehrt! Doch Sebastian hat noch nicht die Frau gefunden, die nicht auf Geld oder Ruhm aus war. Er wünscht sich mehr, eine Liebe, wie seine Eltern ihm vorgelebt haben.
    Insgesamt hätten Sebastian mehr Ecken und Kanten gut getan, aber er war sehr sympathisch und die Wohlfühlatmosphäre hat mich schnell darüber hinweg getröstet. Im Laufe der Geschichte versucht die Autorin zwar Sebastian ein wenig Eifersuchtsgehabe angedeihen zu lassen, worauf er jedesmal (!) als "Höhlenmensch" bezeichnet wird, diese Szenen wirken aber sehr deplaziert und irgendwie falsch.

    Sebastians Wünsche scheinen erhört, als er Ava Lindt begegnet. Sie ist klug und schön und hat mich vor allem mit ihrem Witz und Selbsthumor begeistert. Nach dem Tod ihrer Mutter hat sie schnell gelernt unabhängig zu sein und auf eigenen Beinen zu stehen. Sie arbeitet hart für ihren Erfolg und ist mit Recht stolz darauf. Nur selten zeigen sich ihre Selbstzweifel (besonders im Bezug auf Beziehungen), aber wenn doch, dann etwas zu überspitzt dargestellt.
    Es gibt nur ein großes Problem. Ava ist die neue externe Marketingreferentin von Sebastians Firma und hat in ihrem Vertrag eine Klausel, die Beziehungen zu Kunden/Arbeitgebern verbietet. Sie ist absolut tabu. Und doch, so viel kann ich verraten, konnte auch sie sich dem Bennett-Charme nicht lange entziehen.

    Die Geschichte mag sich jetzt sehr klischeebelastet anhören. Und das ist sie auch. Ja, die Geschichte ist keine noch nie dagewesen Sensation und auch sehr vorhersehbar. Aber darf es nicht ab und zu auch einmal ein wenig Klischee geben? Bei Geschichten, wie dieser, gerne!
    Das Buch hat es nämlich trotz Klischees geschafft, mich zu überzeugen und mich zu fesseln. Es überzeugt mit sympathischen Haupt- und Nebencharakteren, die einen sofort wünschen lassen Mitglied der Bennett-Familie zu sein und eine tolle Wohlfühlatmosphäre erzeugen. Die sehr sinnlich beschriebenen, erotischen Szenen stehen im perfekten Einklang dazu. Und der Schreibstil ist unglaublich angenehm, flüssig und federleicht.

    Fazit: Layla Hagen schafft es sinnliche Erotik und eine tolle Wohlfühlatmosphäre zu vereinen. Bei den Bennetts habe ich mich gleich zuhause gefühlt und konnte leicht über die kleinen Klischees hinwegsehen. Ich freue mich schon auf den nächsten Bennett-Bruder! 4,5 Sterne!

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    lenisveas avatar
    lenisveavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Auftakt einer neuen Reihe, werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen, 4,5 Sterne
    Diamonds for Love

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    mara_loves_bookss avatar
    mara_loves_booksvor 5 Monaten
    Rezension: Diamonds For Love – Voller Hingabe

    Meine Meinung: 

    In das Cover von diesem Buch habe ich mich direkt in der ersten Sekunde verliebt.
    Es ist wirklich traumhaft schön und ist echt ein richtiger Blickfänger. Es wurde so perfekt gestaltet, sodass es komplett meinen Geschmack trifft. Das besondere an diesem Cover ist für mich die glitzernde Schrift, da sie mich irgendwie magisch anzieht.
    Auch wenn es von der Gestaltung her nicht wirklich zum Inhalt passt, sieht es dafür optisch trotzdem perfekt aus und das ist mir auch bei Büchern irgendwie sehr wichtig.

    Aufgrund dessen das ich noch nie etwas von der Autorin gehört bzw. gelesen habe, war der Schreibstyle komplett neu für mich was es umso spannender für mich machte. Doch glücklicherweise bin ich super gut mit Laylas Schreibstyle zurecht gekommen, da er so super verständlich war und auch sehr angenehm beim lesen. Ebenso finde ich auch das ihr Schreibstyle sehr locker ist. Besonders gut gefallen hat es mir das die Autorin aus den Sichten der beiden Hauptcharakteren geschrieben hat. Somit habe ich mich beiden Charakteren wesentlich verbundener gefühlt und merkte auch deshalb gerade bei Sebastian, das er alles andere als ein typischer CEO ist.  

    Als ich vor Erscheinung den Klappentext von diesem Buch gelesen hatte, wollte ich irgendwie dieses Buch sehr gerne lesen. Vielleicht hatte das Cover sich bei mir aber auch noch einen extra Bonus Grund geliefert, warum ich ausgerechnet dieses Buch lesen wollte. Allerdings war ich dann wo ich es tatsächlich besessen hatte nicht mehr ganz so stark begeistert von dem Buch, da mir zu dem Zeitpunkt die Handlung nicht mehr so stark zugesagt hat wie beim ersten mal. Dies hatte aber auch damit zu tun, das ich mich mit CEO Lovestorys oftmals sehr schwer tue. Dennoch freute sich aber ein kleiner Teil in mir auf dieses Buch. Zu Beginn war ich schon sehr erstaunt und auch begeistern von dem Buch, da es mir wirklich seit den ersten Seiten schon wirklich ausgesprochen gut gefallen hat. Ich bin super gut in das Geschehen herein gekommen und habe mich sofort in die Charaktere versetzten können. Die Atmosphäre und auch der freundliche Umgang der gesamten Charaktere waren mir zu Beginn sofort sympathisch, auch wenn es irgendwie etwas ungewohnt war wenn man dies mit dem realen Leben in solch einer Situation vergleichen würde. Meine Zweifel zu Beginn waren wirklich unbegründet, denn ich begann dieses Buch immer mehr lieb zu gewinnen, denn ich merkte das der CEO nicht so ein Snob wie angenommen ist. Trotzdem muss ich gestehen das mir die Bindung und auch die vertraulichere Basis bei den Hauptcharakteren viel zu schnell eingetreten ist, wodurch es irgendwie unrealistisch wurde. Die erste Begegnung der beiden Hauptcharaktere war zwar knuffig, doch anhand des Umgangs untereinander hätte man sich eventuell denken können das sie sich schon kannten. Die Handlug in dem Buch hat auf jeden Fall einen Suchtfaktor oftmals gehabt. Gerade wenn die Kapitel in einem Buch kürzer gehalten sind, neige ich schnell dazu dieses Buch dann auch zu verschlingen und so war es auch hier, was mir auch sehr viel Freude und Spaß beim lesen bereitet hat. Eine Steigerung wie in einem Krimi kann ich selbstverständlich nicht in diesem Buch vorfinden, allerdings ist dieses Buch auf seine eigene Art total spannend und interessant, sodass man das Buch wirklich verschlingen konnte. Was mir leider etwas negativ in diesem Buch aufgefallen ist, sind die sexuellen Aktivitäten, denn davon gab es wirklich mehr als reichlich in diesem Buch. Dennoch gab es zwischen durch aber noch Handlung, sodass es eben nicht nur um das eine ging. Denn gerade in erotischen Büchern habe ich öfters das Problem, das die Bücher keine Handlung dahinter mehr haben.
    Als sich das Buch dem Ende zugeneigt hatte, wurde es dann aber auch wirklich immer spannender und ich wollte wirklich wissen wie es weiter geht. Es gab 2 große ,,Schockmomente'' mit denen ich irgendwie nicht so richtig gerechnet hätte. Doch das Buch hat wirklich super süß und gut geendet und hat einen irgendwie auch schon richtig neugierig auf Band 2 und die neuen Hauptcharaktere gemacht.

    Die Charaktere haben mir wirklich super gut gefallen, das sie einfach alle so hinreißend und liebevoll waren.
    Der männliche Hauptcharakter Sebastian war einfach nur traumhaft. Er ist einfach nur das perfekte Beispiel für einen Ehemann oder auch einen Freund, den sich bestimmt jedes Mädchen wünschen würde. Seine herzliche, fürsorgliche, zuckersüße aber auch bestimmerische Art sorgte einfach für das perfekte gesamt Paket, sodass man ihn einfach nur anbeten musste. Er war mir wirklich schon auf der ersten Seite des Buches total sympathisch gewesen und dies änderte sich natürlich auch nicht mehr während des Buches. Er war einfach der perfekte CEO und ich wünsche mir für die Zukunft auch echt so einen liebevollen Chef, der einfach alles für seine Firma und seine Mitarbeiter tuen würde und sich eben einfach nicht wie ein Snob verhält. Wie er mit Ava umgegangen ist fand ich wirklich zuckersüß und jeder merkt im Laufe des Buches wie er sie anbetete.
    Der weibliche Hauptcharakter Ava hat mir auch sehr gut gefallen. Sie hat ebenso einen sehr Harmonievollen Eindruck bei mir hinterlassen und zwischen zeitlich habe ich sie sogar etwas bewundert, da sie gerade aufgrund ihrer familiären Bedingung sich super stark verhält. Sie war ein super angenehmer Charakter, bei dem es mir echt sehr viel Spaß gemacht hat, etwas aus ihrer Sicht zu lesen.
    Auch die Nebencharaktere haben mir super gut gefallen, aber besonders der gesamte Bennett Clan. Irgendwie fände ich es auch super cool so eine riesige Familie mit ganz vielen Geschwistern zu haben.

    Zu Beginn hatte ich leider ja ein paar Bedenken, doch das Buch hat mich wirklich positiv überraschen können, drum habe ich nun ein positives Fazit zu dem Buch.
    Es war eine sehr angenehme CEO Lovestory die mir echt gut gefallen hat. Die Charaktere und auch die gesamte Situation war irgendwie erfrischend und hat mir echt gut gefallen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was die Autorin in Band 2 gezaubert hat.

    Bewertung:

      Dieses Buch bekommt von mir 4,5/5 Punkten.

    Bemerkung:

    Vielen Dank an den Piper Verlag für die Zusendung dieses Rezensionexemplars.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    mienchen112s avatar
    mienchen112vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: tolles Buch mit wundervollen Charakteren :)
    Ich liebe die Bennetts :)

    Das Cover ist toll gestaltet und der Effekt ist der Hammer. Der Schriftzug glitzert sobald das Licht drauffällt und passt daher noch viel besser zum Titel und zu den Bennetts.

    Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll, weil ich wirklich alles einfach hinreißend und toll finde. Ich liebe die Bennetts und würde mir auch solche Brüder und Schwestern wünschen. Sie sind jeder für sich ein Schatz. Sie kümmern sich um die jeweils anderen mit einer Hingabe und so voller Liebe, dass man das bei jedem Wort, welches sie wechseln, spüren kann.
    Auch Ava ist eine so liebenswerte Person, dass man sie am liebsten immer umarmen möchte, sobald sie in Selbstzweifeln versinkt und glaubt Liebe und echte Zuneigung nicht zu verdienen. Ihre Leidenschaft für ihren Job ist der Wahnsinn und ich fand es richtig toll, dass sie so bodenständig ist und auf den ganzen Glamour gut verzichten kann.

    Ich liebe diesen Schreibstil und habe mich sofort in der Story verloren. Es war wirklich erfrischend zu lesen, wie die Autorin die Gefühle der Charaktere so echt und unverfälscht mit der Geschichte verwoben hat. Besonders die Tatsache, dass es keinen Krach geben muss, sondern es auch einfach mal auch nur ein Missverständnis sein kann, was dafür sorgt sich klar zu werden, was man für den anderen empfindet und dass man diese Person niemals wieder gehen lassen will.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor 6 Monaten
    Gute Fortsetzung der Reihe

    Das Cover zeigt um welches Genre es sich handelt und passt super zum ersten Teil der Reihe.
    Der Klappentext macht neugierig auf mehr.
    Sebastian weiß was er will und wie er es bekommt. Als begehrenswertester Junggeselle San Franciscos ist er den Reizen Avas nicht imun. Aber leider darf er sie nicht haben, denn sie ist seine Marketingreferentin! Kann er sich daran halten?
    Die Protagonisten sind liebevolle und sympathische Personen, in die man sich hineinversetzen kann. Sie sind dazu natürlich und authentisch.
    Der Schreibstil der Autorin ist modern, leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte auch im zweiten Teil der Reihe relativ bald in die Geschichte eintauchen und mich treiben lassen. Die Spannung ist dabei immer vorhanden.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist tiefgründig. Und dramatisch. Und humorvoll. Und charmant. Und gefühlvoll. Und sexy. Und und und. Eine tolle Mischung und was man Lesen will.
    Dennoch gibt es von mir Sternabzug, da mir hin und wieder Tiefe der Gefühle und Biss der Protagonisten gefehlt haben.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden auch angesprochen, aber wie oben schon erwähnt, hätte ich mir ab und an mehr gewünscht.
    Kann euch die Geschichte aber dennoch empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    booknerd84s avatar
    booknerd84vor 6 Monaten
    Ein wirklich toller Auftakt!♥

    Titel: Diamonds for Love - Voller Hingabe Autorin: Layla Hagen Verlag: Piper Verlag Seitenanzahl: 318 Seiten
    Inhalt/Klappentext:

    Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmückherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent - und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.

    Mein Fazit:

    Der Auftakt der "Diamonds for Love"-Reihe hat mir richtig gut gefallen. Mit seinen ca. 320 Seiten ist es der perfekte Roman für Zwischendurch. Auch der super leichte und lockere Schreibstil der Autorin, macht das Buch zu einer wirklich schönen Lektüre bei der man perfekt entspannen kann. 

    Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protagonisten Ava und Sebastian erzählt. Da dies in der Ich-Variante geschieht, kann man sich umso besser in die jeweiligen Personen und ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Auch wenn einem als Leser, Geschichten über den Chef und seine Angestellte nicht wirklich neu vorkommen, hat mir das Buch sehr viel Spaß bereitet. Alles wurde mit sehr viel liebe zum Detail und bildlich erzählt. Auch alle anderen Charaktere, wie z.B. die ganzen Bennett-Geschwister (die Bennetts sind insgesamt 9 Kinder) sind tolle Persönlichkeiten, die man direkt ins Herz schließt. 

    Dieser Roman kommt, im Vergleich zu ähnlichen Geschichten, außerdem ohne viel Drama aus, was ich persönlich sehr gut finde. Natürlich gibt es noch die ein oder andere Hürde die überwindet werden muss, was aber am Ende auch noch für Spannung sorgt. Ich finde, dieser Roman hat die perfekte Mischung aus prickelnder Romantik, Spannung und humorvollen Szenen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im zweiten Teil dieser Reihe weitergeht.

    Vielen lieben Dank auch an den Piper-Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. 

    Ich vergebe hierfür 5 von 5 Sterne!

    Liebe Grüße
    eure Jasmin (booknerd84)

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Lustvolles Lesevergnügen de luxe!

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks