Lea-Marie Erl

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Lea-Marie Erl

Hör mal, so klingen die Fahrzeuge

Hör mal, so klingen die Fahrzeuge

 (2)
Erschienen am 09.03.2018
Hör mal, so klingt der Wald

Hör mal, so klingt der Wald

 (1)
Erschienen am 09.03.2018
Mein Fingerpuppenbuch - Freddy Fuchs

Mein Fingerpuppenbuch - Freddy Fuchs

 (0)
Erschienen am 17.08.2017
Mein Fingerpuppenbuch - Emmi Eule

Mein Fingerpuppenbuch - Emmi Eule

 (0)
Erschienen am 17.08.2017

Neue Rezensionen zu Lea-Marie Erl

Neu
LesenistLuxuss avatar

Rezension zu "Hör mal, so klingt der Wald" von Lea-Marie Erl

LESE-LUXUS FÜR DIE KLEINSTEN: HÖR MAL SO KLINGT DER WALD UND HÖR MAL SO KLINGT DER BAUERNHOF
LesenistLuxusvor 5 Monaten

Rezension Hör mal so klingt der Wald und Hör mal so klingt der Bauernhof

Als meine Tochter etwa 13 Monate alt war, kam ihre Oma mit einem der zahlreichen Buchgeschenke aus ihrer Buchhandlung, über die sich die Kleine immer so freut. Dieses mal war es Hör mal so klingt der Wald.

Bücher mit Soundelementen hatten wir auch vorher schon, aber dieses hier hat ganz tolle und sehr realistische Geräusche. Auf 12 Seiten wird das Leben im Wald beschrieben, anhand vom kleinen Luka und seinem Papa, die eine Wanderung durch den Wald machen. Auf jeder Seite gibt es einen kleinen Punkt, auf den man seinen Finger legen kann und dann kommen die entsprechenden Geräusche, zum Beispiel das Hämmern eines Spechts, das Keckern eines Eichhörnchens, das Röhren eines Hirschs, etc. Entsprechend sind dann die sehr liebevollen Zeichnungen dazu gestaltet, die das Leben der entsprechenden Tiere und ihrer Nachbarn darstellen.

Vor zwei Wochen kamen unsere Nachbarn mit einem weiteren Teil aus der Reihe, den sie meiner Tochter geschenkt haben, Hör mal so klingt der Bauernhof. Auch hier wieder alles sehr realitätsnah, liebevoll gestaltet. Von den Hühnern auf dem Hof, über den Traktor, der (politisch korrekt) von der Bäuerin, nicht vom Bauern, repariert wird, bis hin zu den Kühen – die ihr Favorit sind, weil sie sie oft auf Spaziergängen mit dem Papa sieht – findet man hier die typischen Bauernhof-Elemente.

Was ich in beiden Büchern toll finde, sind die kleinen Details: es gibt so viel zu entdecken, so viele Kleinigkeiten, die wir gemeinsam suchen und finden können. Und es sind natürlich meistens Tiere und Gegenstände, die Kinder in dem Alter auch schon in echt gesehen haben. Oft wiederholen sich die Elemente, im Wald beispielsweise tauchen die Eichhörnchen, die auf einer Seite ja im Fokus stehen, auf der nächsten Seite wieder im Hintergrund auf. Auf dem Bauernhof sind es eine Katze und zwei kleine Mäuse, die man auf jeder Seite wieder finden kann.

Obwohl die Altersempfehlung ab 18 Monaten ist, fand ich es ab 13 oder 14 Monaten absolut passend, meine Tochter hat es gleich verstanden, die Soundelemente zu bedienen. Aber klar, je älter sie wird, umso mehr Tiere und Gegenstände kennt sie. Und umso mehr macht es ihr Spaß, sie auch zu benennen, so gut sie das halt schon hinkriegt. Sie hat mich immerhin sehr erstaunt, als sie durch Hör mal so klingt der Bauernhof plötzlich das Wort Eimer sagen konnte.

Alles in allem eine tolle Buchreihe von Ars Edition, ich könnte mir vorstellen, dass wir davon noch ein oder zwei Bücher kaufen werden (oder uns schenken lassen).

Lest mehr Rezensionen unter https://www.lesenistluxus.de

Kommentieren0
0
Teilen
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Hör mal, so klingen die Fahrzeuge" von Lea-Marie Erl

Ein kleines Buch mit Alltagsgeräuschen im Straßenverkehr, das Kinder spielerisch vorbereitet
Kinderbuchkistevor 8 Monaten

HartpappenBilderbuch
mit Geräuschen
für Kinder ab 1,5 Jahren




Erste Erfahrungen mit Situationen und Geräuschen aus dem Alltag können kleine Kinder in dieser Buchreihe entdecken.
Hier sind es die Fahrzeuge.
Mit dem kleinen Protagonisten Tim und seiner Mutter erleben Kinder den aufregenden und auch turbulenten, mit unter auch nicht ganz ungefährlichen Straßenverkehr und die Fahrzeuge kennen.
Tim hat ein kleines Laufrad mit Klingel und Sicherheitsfahne. Gemeinsam mit seiner Mutter, die auf ihrem Rad stets in seiner Nähe ist machen sie sich auf den Weg  zum Spielplatz. Wer wissen möchte was für ein Geräusch Tims Klingel macht der kann auf ein kleines Feld unterhalb der Klingel drücken und sofort ertönt das Klingelgeräusch eingebettet in die natürlichen Umgebungsgeräusche wie z.B. das Zwitschern eines Vogels und das leise Motorenrauschen weit entfernter Autos.
Auf ihrem Weg müssen sie eine viel befahrene Straße überqueren. An der Ampel bleiben sie stehen. Drückt man auf das Feld am Auto so bekommt man ein gutes Gefühl für die Hecktik des Straßenverkehrs. Motorengeräusche, Hupen. Verkehr in Bewegung. Ein Feuerwehrauto mit Blaulicht und Sirene fährt zum Einsatz. Auf der Straße ist eine Baustelle. Ein Bagger reißt die Fahrbahndecke auf und schaufelt den Erdaushub in einen LKW. Wir hören den Presslufthammer der sooo laut ist, dass die Leute kaum etwas anders hören.
Auf dem Spielplatz angekommen stärken sich Tim und seine Mutter erst einmal. Auch hier gibt es etwas zu hören. Ein Müllauto ist grade dabei die Mülltonnen zu leeren.
*
All diese Geräusche erleben wir tag täglich. Mal nehmen wir sie bewusster wahr, bleiben vielleicht sogar stehen um zu schauen was dort geschieht und mal registrieren wir sie nur am Rande weil wir vielleicht an etwas anders denken uns unterhalten oder etwas anderes sehen.
Für Kinder ist es wichtig diese Geräusche zu kennen und zu wissen wie sie sie einschätzen können. Mal sind sie nur lästige Hintergrundgeräusche, die wir ausblenden können, mal sind es Signale, die uns warnen wie das Martinshorn der Feuerwehr.
Kennen wir sie können wir darauf reagieren.
*
Dieses Buch für kleine Leser erzählt mit wenig Text und vielen wundervollen Bildern Alltagssituationen, in denen sich die Kleinen wieder finden und eigene, bereits gemachte, Erfahrungen mit dem Gesehenen und Gehörtem verbinden können.
Darüberhinaus liefert das Buch reichlich Anlässe für intensive Gespräche zum Thema Verhalten im Straßenverkehr.
*


Kommentieren0
0
Teilen
Petzi_Mauss avatar

Rezension zu "Hör mal, so klingen die Fahrzeuge" von Lea-Marie Erl

Tolles Buch zum Kennenlernen verschiedener Fahrzeug-Geräusche
Petzi_Mausvor 8 Monaten

  

Kurz zum Inhalt:

Tim möchte wissen, wie die Klingel seines neuen Laufrads klingt.
Und wie hört sich das Auto an? Und die Müllabfuhr? Oder die Feuerwehr? Auch auf der Baustelle wird fleißig gearbeitet...

 
Meine Meinung:

Ein schönes Buch für Kleinkinder, mit dem die verschiedenen Geräusche auf der Straße näher gebracht werden; die Motorik wird gefördert  (es gibt 5 kleine Flächen zum Drücken, damit die Geräusche ertönen).

 
Fazit:

Tolles Buch für Kleinkinder, zum Kennenlernen von Geräuschen auf der Straße, und wie verschiedene Fahrzeuge klingen. 5 Soundelemente lassen dieses Buch lebendig werden.

             


Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks