Lea Marie Cruse Delnara Elfenherz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Delnara Elfenherz“ von Lea Marie Cruse

Als Hauptmann der Garde von Belevim führt der Elf Delnara ein geordnetes Leben. Zumal er sich perfekt hinter seiner kühlen Fassade verstecken kann. Nähe ist dem Elfen unerträglich. Einzig der Löwenmensch Marcellus, sein langjähriger Freund, weiß um seine schwachen Seiten und um die Albträume, die ihn Nacht für Nacht heimsuchen.
Mit der Ruhe ist es allerdings vorbei, als Delnara einen neuen Vorgesetzten bekommt: Betham, ausgerechnet ein Mensch! Delnara reagiert heftig auf ihn – aber anders als erwartet …

Delnara - Ein Elfenhauptmann und seine Geschichte.

— Lyndwyn

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Leider ist bei mir der Funke nicht so recht übergesprungen, owohl Setting und Handlung echt gut waren ...

Lieblingsleseplatz

Wilde Umarmung

Wieder ein tolles Buch aus der Welt der Medialen und Gestaltwandler

DarkReader

Ewigkeitsgefüge

Ich kann nur sagen toller Schreibstil und es macht Lust auf mehr von der Autorin

Kathrinkai

Tochter des dunklen Waldes

Märchenhafte, atmosphärische und bildreiche Beschreibungen, leider aber auch nicht nachvollziehbare Liebesgeschichte, die im Fokus steht

Weltentraeumerin

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

War einfach nicht mein Ding..

JennyTr

Violett / Valerie

Alice im Wunderland 2.0 - Nonsens trifft Wortwitz trifft Philosophie! Großartiges Debüt!

kingofmusic

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Delnara

    Delnara Elfenherz

    Lyndwyn

    17. August 2016 um 11:23

    Kurzbeschreibung:Als Hauptmann der Garde von Belevim führt der Elf Delnara ein geordnetes Leben. Zumal er sich perfekt hinter seiner kühlenFassade verstecken kann. Nähe ist dem Elfen unerträglich. Einzig der Löwenmensch Marcellus, sein langjähriger Freund, weiß um seine schwachen Seiten und um die Albträume, die ihn Nacht für Nacht heimsuchen. Mit der Ruhe ist es allerdings vorbei, als Delnara einen neuen Vorgesetzten bekommt: Betham, ausgerechnet ein Mensch! Delnara reagiert heftig auf ihn - aber anders als erwartet...Meinung:Man kommt schnell in die Geschichte hinein, man versteht Delnara auch wenn man nur langsam einblicke in seine schwere Vergangenheit bekommt. Trotz seiner kühlen und forschen Art mag man ihn von Anfang an. Auch als Betham in sein Leben tritt kann man die Wiedersprüchlichen Gefühle von Delnara nachvollziehen und bangt mit den beiden mit.Warum dann nur 3 Sterne? Der zweite Teil der Story hat mich schon sehr gestört. Es ist schwer dies deutlich zu machen ohne dabei die Geschichte zu sehr zu spoilern. Delnara fügt sich plötzlich in eine Rolle, die sogar nicht zu ihm passt. Er will weder etwas dagegen unternehmen, noch stört es ihn. Auch trotz des "Vorfalls" hat mich dies stark gewundert. Verschwunden war jede Charaktereigenschaft des starken, sturen und kühlen Hauptmanns.Auch die Stellen zwischen Betham und Delnara waren etwas zu hastig geschrieben. Sobald es zu Annäherungen zwischen den beiden kam, wurde sofort Cut gemacht und es ging mit dem nächsten Kapitel weiter. Im großen und ganzen war es eine nette Geschichte für Zwischendurch. Zwar mit ein paar Macken, jedoch trotzdem lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks