Lea Nicolai Tore der Zeit: Roman

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tore der Zeit: Roman“ von Lea Nicolai

Das Tor der Zeit führt in eine magische Welt Die Hexe Ravenna ist auf der Suche nach ihrer Schwester Yvonne. Das Problem: Die Suche hat ihre letzten Ersparnisse verschlungen. Die Lösung: Ravenna nimmt kurzerhand an der magischen Quizshow teil, die der mysteriöse Beliar veranstaltet. Verlockende Gewinne winken – doch der Preis dafür ist hoch, denn Beliar hat ganz eigenen Pläne mit Ravenna, die über eine außergewöhnliche Gabe verfügt: Sie ist eine Tormagierin und kann von bestimmten Orten aus in die Vergangenheit reisen. Unversehens landet sie im Mittelalter, wo die Quizshow in Gestalt eines lebensgefährlichen Mysterienspiels weitergeht. Ravenna muss weiterspielen, unterstützt von dem gut aussehenden Ritter Lucian …

Ein sehr tolles High-Fantasy-Abenteuer, welches mit einer Reise in die Gegenwart eng verknüpft ist. Must Read!

— Rosenmaedchen

Stöbern in Fantasy

Das Lied der Krähen

Ein voller Überraschungstitel, der mich mit seinen außergewöhnlichen und sehr authentischen Charakteren! Einfach klasse :)

Levenya

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Engel, Dämonen, die Reiter des Mannon, Elben und mittendrin die Familie Blackthorn. Ich kann die gesamte Reihe wirklich nur jedem empfehlen!

Levenya

MeeresWeltenSaga 5: Mit der reißenden Strömung der Antarktis

Ich habe habe viel gelacht, war berührt und die Geschichte konnte mich fesseln.

Sanny

Fremder Himmel

Eine wunderbare Reise durch Kaemnor erwartet euch, voller Spannung, Wendungen und Gefühlen! Einfach atemberaubend!

Lilith-die-Buecherhexe

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Kurzweilig und dennoch sehr komplex.

Belladonna

Der Schwarze Thron - Die Königin

Auch der zweite Teil konnte mich wieder überzeugen! Ich liebe die Geschichte um die drei Königinnen!

Elisabeth_Kwiatkowski

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein toller Mix aus Zeitreise und High-Fantasy!

    Tore der Zeit: Roman

    Rosenmaedchen

    09. September 2016 um 21:38

    Es sind wohl nur die wenigsten, die dieses Buch kennen – und das ist verdammt schade! Ich war geblendet von diesem schönen Cover und es wird dem Inhalt absolut gerecht! Auch wenn mich zunächst die vielen Seiten abgeschreckt haben; ich bin sehr froh, es gelesen zu haben und ein neues Sternchen am High-Fantasy-Himmel gefunden zu haben! Wo soll ich bei fast 700 Seiten nur anfangen zu schreiben? Die Idee der Story – ein Hexenquiz, bei welchem die Protagonistin Ravenna teilnimmt ist mehr als innovativ. Man wird langsam in Ravennas Welt eingeführt und erfährt, worum es eigentlich geht: sie ist eine Tormagierin, d.h. sie kann Tore zwischen dem Mittelalter und der Gegenwart öffnen und bereisen. Quer durch die Zeit und das sehr innovativ! Sehr gut fand ich auch, dass die Magie und Hexerei in der Gegenwart bekannt ist und ausgeführt wird. Das gab dem Buch einen besonderen Flair. Gut, die Übertragung des Quiz auf das Mittelalter fand ich zunächst komisch, aber der Sinn dahinter, den Ravennas Gegenspieler – der Teufel – verfolgt ist ein sehr plausibler Grund! Ich war gefesselt von der fantastischen Welt, dem Schreibstil (der zum Glück nur selten etwas holprig und gestelzt war) und diesen tollen Ideen. Zum besseren Verständnis befindet sich im hinteren Teil des Buches auch ein Glossar mit den wichtigsten Charakteren. Es sind sehr viele, das muss ich gleich dazu sagen und manchmal hätten mir auch weniger Handlungsstränge gereicht. Aber so hatte ich schlussendlich wirklich das Gefühl, dass alles erzählt wurden ist; jede einzelne Geschichte. Und wenn ich mal nicht gleich den Gesprächen oder einer Handlung folgen konnte, dann las ich manche Passagen einfach noch mal... Die Charaktere, allen voran Ravenna und ihr magischer Ritter Lucian sind sehr facettenreich, sympathisch und im Verlauf der Handlung lernt man sie auch besser kennen. Es gibt die mutige, starke und kluge Ravenna, die gleichzeitig durch ihren Geliebten Lucian sehr verletzlich ist und ihren starken Beschützer, ein Schlitzohr durch und durch, der dennoch nicht unfehlbar ist und ein dunkles Geheimnis hütet. Die Handlung wechselt sich gut ab: Gegenwart und Vergangenheit – Liebe, Action und ein magisches Abenteuer. Da ist für alle was dabei! Gerade die Szenen im Mittelalter sind so realistisch beschrieben, dass ich mich förmlich dort wieder gefunden habe. Es gibt ständig Enthüllungen auf beiden Zeitstrahlen, die die Handlung immer weiter vorantreiben und die Spannung erhöhen bzw. aufrecht erhalten. Gleichzeitig ist der rote Faden der Quizshow ständig präsent und wird nie aus den Augen verloren. Es kommt wirklich nie Langeweile auf und das soll bei 700 Seiten schon etwas heißen! Auch wenn gegen Ende kleine Längen auftraten, so kann ich sagen, dass ich mehr als zufrieden bin mit diesem Ende und mit diesem Buch und es uneingeschränkt weiterempfehlen kann. LEST ES!

    Mehr
  • Hetzjagd zwischen Gegenwart und Mittelalter

    Tore der Zeit: Roman

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. December 2013 um 09:20

    Seit den letzten Geschehnissen auf dem Hexenberg, wo es Ravenna und ihrem Ritter Lucian gelungen war, den Dämon Beliar zu bannen und den Zirkel der Sieben wieder zu festigen, ist die jüngere Hexenschwester Yvonne verschwunden. Sie und Ravenna gingen in Streit auseinander, und in dem bitteren Gefühl der Zurückweisung hat sich Yvonne den schwarzen Künsten zugewandt. Während Ravenna im Jahr 2012 gefangen ist, und verzweifelt ein noch offenes Zeittor sucht, um ins Mittelalter zurückzukehren, hat sich Yvonne dem Hexenmeister Valesco angeschlossen - niemand geringeres als Lucians Vater und Untergebener Baliars. Ravenna und Lucian hingegen sind in Paris angekommen, wo sie gedenken an einem Magiequiz teilzunehmen, um mit dem erlösten Geld weiter nach Yvonne suchen zu können. Denn pleite bis auf den letzten Euro, können sie sich keine weiteren Reisen zu offenen Zeittoren mehr leisten. Doch kaum hat sich die Hexe auf das magische Duell eingelassen, muss sie erkennen, dass sie in den Fängen Beliars geraten ist - erneut. Denn dieser wurde von seinem Bann befreit und spielt sein eigenes Spiel. Lea Nicolai schließt zeitlich direkt an die Handlung von Die Hexen (Heyne 2011) an, was sehr angenehm ist. Trotzdem erfährt man einen kleinen Schock und Verwirrung, weil man nicht ganz zuordnen kann, wieso die Romanheldin gleich im ersten Kapitel eine Email verfasst, in der sie offen über ihre Kräfte redet - und auch, dass sie vom geheimen Zirkel der Sieben ausgebildet wurde. Und das im Jahr 2012! Dann erfährt der Leser allerdings, dass die Ereignisse, die im Mittelalter stattgefunden hatten, die Zukunft veränderten, und dass Magie und Hexen in unserer Zeit völlig normal sind. Man hat es also mit einer veränderten Gegenwart zu tun, was ich persönlich sehr interessant finde. Auch die Idee des WizzQuiz, des magischen Quizes, bei dem Tausende Zuschauer teilnehmen, und das ständig mit Kameras begleitet wird, ist neu und kreativ. Man muss sich vorstellen, wie ein dämonischer Moderator seine Teilnehmer quer durch Paris und schließlich durch das Mittelalter jagt und dabei alles live aufnimmt und ins 21. Jahrhundert sendet! Es ist der Autorin gelungen, diese Idee gut und recht authentisch zu gestalten, allerdings muss ich sagen, dass mir manchmal ein wenig die Motive fehlen. Zwar findet gelegentlich ein Perspektivwechsel statt, so erfährt man eben auch etwas aus Yvonnes oder Lucians Innenleben, doch gerade zum Ende ist ein wenig Klärungsbedarf nötig, gerade was den finalen Kampf zwischen den Protagonisten angeht. Auch denke ich, dass die Autorin die Strapazierfähigkeit ihrer Charaktere ein wenig zu hoch ansetzt, das wirkt manchmal nicht sehr nachvollziehbar. Alles in allem ist der Roman aber, wie sein Vorgänger, sehr gelungen: Viel Spannung, neue Ideen, interessante Charaktere. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks