Lea Redmond Briefe an mein Baby

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Briefe an mein Baby“ von Lea Redmond

In einem einzigartigen „Buch“ finden sich jeweils 12 Briefvorlagen an das eigene Kind zu verschiedenen Themen – jeder Brief als eine eigene kleine Zeitkapsel zu verschließen. Sie bilden zusammen einen Schatz, den jeder gerne verschenkt und für später hüten wird. Inkl. 12 Briefvorlagen für besondere Erinnerungen

traumhafte Geschenksidee zur Geburt

— camilla1303
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitkapsel

    Briefe an mein Baby

    Claudias-Buecherregal

    27. October 2016 um 20:35

    Auf der Frankfurter Buchmesse bin ich auf die besonderen Briefsets des moses. Verlages aufmerksam geworden. Mit dem Untertitel ‚Jetzt schreiben. Später lesen. Für immer bewahren.“ wird eine besondere Art der Zeitkapsel präsentiert. Aktuell gibt es die Sets „Briefe an meine Liebe“. „Briefe an mein Baby“ und „Briefe an mein Enkelkind“. Weitere sind aber schon in Planung.Jedes Set besteht aus zwölf Briefen, die fest in dieses Büchlein eingearbeitet sind. Eine Perforation gibt es nicht. Somit muss das gesamte Büchlein zusammen verschenkt/übergeben werden oder es müssen Briefe herausgeschnitten werden.Jeder Brief ist seitlich im Buch befestigt, lässt sich ausklappen und dann auf den linierten Zeilen mit Leben füllen. Anschließend wird der Zettel (kleiner als DIN A4) wieder zusammen gefaltet und kann mit einem der beiliegenden Sticker verschlossen werden. Danach kann auf der Rückseite festgehalten werden. wann der Brief verschlossen wurde und wann er vom Empfänger wieder geöffnet werden soll. So kann z.B. ein Brief der Mutter kurz nach der Geburt des Babys geschrieben werden, welcher dann durch das Kind an dessen 18. Geburtstag geöffnet und gelesen werden kann.Ich habe schon immer Briefe geliebt und im Zeitalter der Digitalisierung werden handschriftliche Briefe leider immer seltener. Beim Gedanken einen Brief meiner Mutter zu lesen, den sie vor zig Jahren geschrieben hat, habe ich Gänsehaut bekommen, weil ich diese Idee so unglaublich schön finde. Und sie funktioniert für alle bisherigen Themen (Liebe, Kind, Enkel) gleich gut.Dieses Set ist bunt und liebevoll gestaltet. Jeder Brief hat auch eine aufgedruckte Briefmarke und einen Poststempel, ein paar Symbole und einen schönen Rahmen. Zehn der zwölf Umschläge haben ein vorgegebenes Thema, wie z.B. „An dem Tag, an dem du geboren wurdest“ oder „So hast du gerne deine Zeit verbracht“. Die letzten beiden sind blanko und können für eigene Ideen genutzt werden.Da man die Briefe eigentlich nicht heraustrennen kann/sollte, wäre es schön gewesen, wenn man im Innenteil des Einbandes noch ein Leerfeld zur Verfügung hätte, um dort eine persönliche Ansprache/Widmung an den Empfänger festzuhalten. Aber ansonsten ist dieses Büchlein genial.Fazit: Ich liebe diese Art von Zeitkapsel. Eine wunderschöne Möglichkeit, um kostbare Erinnerungen oder Wünsche festzuhalten und dem Empfänger zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen. Ein persönlicheres Geschenk für den Adressat gibt es nicht. Ideal für den Eigenbedarf oder um es z.B. an frischgebackene Eltern zu verschenken. Gebundene Ausgabe: 26 Seiten Verlag: moses. Verlag; Auflage: 1. (10. Februar 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3897778521 ISBN-13: 978-3897778528 Größe und/oder Gewicht: 9,8 x 1,7 x 20,5 cm

    Mehr
  • Süße Geschenksidee zur Geburt

    Briefe an mein Baby

    camilla1303

    07. July 2016 um 13:41

    Jetzt schreiben. Später lesen. Für immer bewahren. Egal, ob man schwanger ist oder gerade ein Kind bekommen hat: Gerne würde man alle Erinnerungen und Hoffnungen für den neuen Erdenbürger für immer bewahren und findet doch nicht die passende Möglichkeit. Mit dem Büchlein "Briefe an mein Baby" aus dem moses Verlag hat jede werdende Mama und auch diejenigen unter uns, die schon Mamas sind, die perfekte Möglichkeit, alle Gedanken in Form von kleinen Briefen für die Ewigkeit festzuhalten und diese dann gesammelt, als kleinen Schatz, zum passenden Zeitpunkt, als Geschenk an das eigenen Kind zu überreichen. Ganz nach dem Motto: Mein Baby wird immer mein Baby sein. Quelle: moses VerlagIm Buch finden sich zwölf unterschiedlich gestaltete Briefumschläge, die nur darauf warten mit eigenen Gedanken gefüllt zu werden. Sie lassen sich datieren und verschließen und bilden so eine Sondersendung, eine Zeitkapsel der ersten vorüberfliegenden Jahre.Quelle: moses VerlagZehn der Briefe haben vorgegebene Themen. Vom "Tag, an dem du geboren wurdest", bis zu "Die Welt, die ich dir hinterlassen möchte...", vor allem dieses Thema bereitet mir Kopf zerbrechen. Welche Welt möchte ich meinen Kindern hinterlassen?Zwei der Briefe sind jedoch ohne Thema versehen und bieten Platz für eigene Gedanken. Ich weiß bereits, wie ich einen der Briefe füllen werde. Mit Wünschen an meine Enkelkinder "Dinge die du erst verstehen wirst, wenn du selbst Vater geworden bist". Außerdem möchte ich vor dem Verschließen auch Fotos in die Briefumschläge legen. Das erste Bild mit dem Bruder (und später vielleicht mit dem zweiten Geschwisterchen), ein Bild von der Einschulung und auch wenn ich's noch gar nicht wahr haben möchte auch ein Bild von meinen beiden Männern als junge Erwachsene. Am Ende des Buches finden sich Sticker, mit denen sich die einzelnen Briefe versiegeln lassen. Schade finde ich nur, dass ich das Büchlein nicht schon in meiner ersten Schwangerschaft entdeckt habe. Ich bin mir aber sicher, dass ich neben dem Büchlein für Klein-Theo auch eines für seinen großen Bruder befüllen werde. Als schwangere Kleinkindmama im Hormonchaos würden mir da einige Liebesbekenntnisse für meinen Erstgeborenen, Klein-Leo, einfallen.Dieses Erinnerungs-Büchlein ist eine wunderbare Geschenksidee an jede Familie, die ein Baby bekommt, eignet sich aber auch hervorragend zum selber Kaufen um es mit eigenen Gedanken für das eigene Kind zu füllen. Anders als andere Geschenke rund um die Geburt, ist "Briefe an mein Baby", ein Geschenk für die Ewigkeit. Das Buch gibt den Eltern die Möglichkeit liebevolle und lustige Erinnerungen an ihr Baby zu sammeln und sie für ihr Kind zu bewahren.  Ich danke dem moses Verlag und dem Projekt Blogg dein Buch für mein bereitgestelltes Rezensionsexemplar. Ich muss aber gestehen, dass ich "Briefe an mein Baby", sowohl für meinen "Großen" als auch für eine schwangere Freundin als Geschenk, bereits nachgekauft habe, weil es wirklich eine zuckersüße Geschenkidee ist. In dieser Reihe ist außerdem auch das Buch "Briefe an mein Enkelkind" erschienen und laut Angaben des Verlags erscheint im Herbst 2016 auch das Buch "Briefe an meine Liebe", vielleicht werde ich mir ein Exemplar als Hochzeitsgeschenk für meinen Herzensmann besorgen. Bis ich ein Exemplar von "Briefe an mein Enkelkind" benötige, werden wohl noch einige Jahre vergehen... 

    Mehr
    • 2
  • Hier sind schöne Erinnerungen vorprogrammiert!

    Briefe an mein Baby

    Normal-ist-langweilig

    01. July 2016 um 18:43

    Neben den Briefen an „mein Baby“ gibt es auch noch „Briefe an mein Enkelkind“ und bald auch „Briefe an meine Liebe“! (12,95 Euro) Wer kennt sie nicht? Die Liebesfilme, in denen ein geliebter Mensch stirbt und der Hinterbliebene irgendwann Briefe von dem Verstorbenen findet und dadurch mit der Trauer besser zurechtkommt? Die Briefe bringen die Erinnerungen zurück, Erinnerungen an schöne Zeiten, an gemeinsame Momente und eine Zeit, in der noch alles gut war. Ich fand diese Idee immer schon toll – auch irgendwie beruhigend  -dass man durch diese Briefe etwas von sich hinterlässt. Wie schnell kann heutzutage etwas passieren und wie oft hat man Angst davor, dem anderen nicht genug gezeigt zu haben, wie sehr man ihn liebt oder wie oft man an ihn gedacht hat! Durch diese vorgefertigten Briefe kann man jetzt viel schneller Erinnerungen aufschreiben, sammeln und auch „archivieren“!   ****************** Natürlich kann man die Briefe auch ausfüllen, ohne gleich an das Schlimmste zu denken. Auch einfach so sind die ausgefüllten Briefe eine sehr emotionale und schöne Erinnerungsmöglichkeit an gemeinsame Stunden oder Jahre. ****************** Hier ein paar Bilder, damit ihr euch den Aufbau besser vorstellen könnt: Querformat – Aufbau wie ein Briefumschlag …auf der Lasche steht das „Thema“ des Briefes… …Vorderansicht eines Briefes… … aufgeklappt… … hier kann das Verfassungsdatum und das gewünschte Öffnungsdatum eingetragen werden … …Möglichkeiten der Verzierung sind auch gegeben … ***************** Ich finde, diese Briefe sind eine tolle Idee und vielleicht setzt man sich ja dann doch wirklich mal hin und schreibt sie! Ich finde es nur schade, dass der Titel „Briefe an mein Baby“ heißt. Ich hätte es besser gefunden, wenn man einfach nur „Briefe an mein Kind“ geschrieben hätte. Meine Tochter ist 11 Jahre alt und wenn ich jetzt diese Briefe verfassen wollte, würde mich das Baby stören, obwohl sie natürlich immer mein „Baby“ sein wird. (Auch wenn sie das nicht gerne hört! :-)) Ich glaube, ich streiche es einfach durch! Ich vergebe  (4 / 5) für eine süße Idee, zum Selbstausfüllen oder Verschenken! Schöne Erinnerungen sind hiermit garantiert! ***************** @books-and-cats.de  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks