Lea Schmidbauer Ostwind - Auf der Suche nach Morgen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ostwind - Auf der Suche nach Morgen“ von Lea Schmidbauer

Der Frühling kommt nach Kaltenbach und Ostwinds Fohlen erobert alle Herzen im Sturm. Mika und Ora sind unzertrennlich. Doch in Maria Kaltenbach, die sich im Therapiebetrieb des Gestüts nicht gebraucht fühlt, erwacht der alte Ehrgeiz. Sie sieht das große Potenzial der jungen Stute und präsentiert sie auf einer Zuchtschau. Dort passiert etwas Schreckliches: Ora verschwindet spurlos! Als die Suche nach ihr im Sand verläuft, ist Mika am Boden zerstört und kurz davor, die Hoffnung aufzugeben. Bis Tausende Kilometer entfernt, in der Wildnis Andalusiens, ein schwarzer Hengst seine Herde verlässt und auf Petros Hacienda auftaucht. Wird Ostwind nach Kaltenbach zurückkehren – und wird es Mika und ihren Freunden gelingen, Ora zu finden?

Frisch ausgelesen. Ich wurde nicht enttäuscht!

— Nicole_Oelze
Nicole_Oelze

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auch Band 4 wieder eine tolle Abenteuergeschichte

    Ostwind - Auf der Suche nach Morgen
    -Anett-

    -Anett-

    05. April 2017 um 09:06

    Band 3 war gelesen und gleich musste der neue her, gekauft hatten wir den zum Glück schon.Ich lese die Ostwind - Bücher mit meiner 8jährigen Tochter gemeinsam. Meine 13jährige hat sie bereits durch und ist ebenfalls begeistert.Nun aber zu dem bisher letzten 4. Band.Mika hatte am Ende von Band 3 Ostwind in Ora zurück gelassen und jetzt auf Kaltenbach lebt noch Ostwinds Fohlen Ora. Und das hat alle voll im Griff, es ist verspielt und macht einen Quatsch nach dem anderen. Da Mikas Großmutter sich mittlerweile etwas überflüssig fühlt, macht ihr Mika den Vorschlag, mit Ora zusammen auf eine Fohlenschau zu gehen. Nicht ahnend, auf was sie sich damit einlässt, denn ausgerechnet ihr Fohlen Ora wird da gestohlen.Mika ist tief traurig und kommt kaum aus ihhrem Tief wieder raus. Nachdem auch die Polizei machtlos ist, will sie nur noch nach Hause zurück und nichts mehr mit Kaltenbach zu tun haben, Ostwind weg, Ora weg, für sie bricht alles zusammen.Aber zum Glück gibt es ja noch ihre Freunde Fanny und Sam. Zusammen machen sie einen Plan, denn einen Verdacht haben die drei, wer Ora gestohlen haben könnte. Und dann kommt noch Besuch von weither und Mika schöpft neue Hoffnung.Die drei bestehen wieder Abenteuer und ihre Freundschaft wird noch enger geknüpft, wie sie eh schon ist. Dabei ist das Buch wieder so spannend geschrieben, das zu keiner zeit Langeweile aufkommt und meine Tochter jeden Abend so schnell im Bett war, um ja noch ein Kapitel weiter zu lesen.Fazit:Ein richtiger Schatz wieder, wie auch alle anderen Teile vorher schon. Es zeigt den Kleinen Leserinnen, das sich Träumereien auch lohnen können, dass man viel verwirklichen kann, auch ohne Stress und Druck. Einfach nur ein tolles Pferdebuch zum verlieben!Ich bin gespannt, ob es auch noch einen weiteren Band geben wird.Von mir auf jeden Fall 5 Sterne und eine Empfehlung zum lesen!!!

    Mehr