Lea Schmidbauer , Hanna Binke Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach“ von Lea Schmidbauer

Das Filmhörspiel zum Kinostart am 14. Mai 2015§§Mika hat Sommerferien und endlich wieder Zeit für Ostwind! Doch sie entdeckt Wunden an Ostwinds Bauch, für die niemand eine Erklärung hat. Noch dazu steht Gut Kaltenbach kurz vor der Pleite! Schweren Herzens entscheidet sich Mika, an einem Turnier teilzunehmen, bei dem ein hohes Preisgeld winkt. Aber Ostwind ist abgelenkt, er läuft immer wieder davon. Als Mika ihm bis tief in den Wald folgt, entdeckt sie eine Schimmelstute, und die beiden Pferde umtanzen sich liebevoll. Plötzlich taucht ein fremder Junge namens Milan auf, der behauptet, er könne Mika helfen, das Turnier zu gewinnen. Was hat es wirklich mit Milan auf sich? Kann Mika Kaltenbach retten?§§(1 CD, Laufzeit: ca. 1h 20)§§

Spannend geschrieben und gut gelesen.

— Dirk1974

Wahnsinnig spannende Fortsetzung der Geschichte um Ostwind und Mika, Freundschaft, Liebe, Tierquälerei, wirtschaftliche Probleme ...

— Lesestunde_mit_Marie

Tolles Hörspiel!

— Fabella

Stöbern in Kinderbücher

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Skurrile Geschichte mit liebevoll merkwürdigen Figuren...

Alienonaut

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

Ostwind - Aris Ankunft

Wow! Die Geschichte ist ganz anders als man es erwartet, aber definitiv spannend bis zum Schluss! Einer meiner Lieblingsbände der Reihe!

LeseratteMina

Besuch Aus Tralien

Schade. Zu wirr und zu unverständlich.

BuchBiene

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Rettung für Kaltenbach

    Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach

    Dirk1974

    22. February 2017 um 10:47

    Es sind wieder Sommerferien und Mika will mit ihrer Freundin Fanny nach Paris. Doch irgendwie spürt sie, dass mit Ostwind etwas nicht stimmt. Sie drängt ihre Freundin mit ihr zuerst zu ihrer Oma zu fahren. Doch nicht nur Ostwind hat merkwürdige Verletzungen, sondern auch das ganze Gestüt steht vor dem Aus.  Schaffen es Mika und ihre Freunde das Pferdegestüt zu retten und was hat es mit den Verletzungen von Ostwind auf sich?  Findet Fanny auch ohne Paris eine Story für den Schreibwettbewerb? Die Fortsetzung von "Ostwind - Zusammen sind wir frei" ist eine gelungene Erzählung die bis zum Ende spannend und auch humorvoll ist. Sie ist für jedes Alter geeignet. Meine 4-jährige Tochter ist so begeistert, dass sie ihr Plüschpferd spontan in Ostwind umbenannt hat und auch mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Die Geschichte zeigt gut wie wichtig Familie und Freundschaft ist und das man zusammen fast alles schaffen kann. Bei dem Hörbuch handelt es sich um die ungekürzte Fassung auf 4 CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 5 Stunden und 28 Minuten.

    Mehr
  • Dramatischer Kampf um Ostwind und Kaltenbach

    Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach

    Lesestunde_mit_Marie

    15. July 2016 um 15:14

    Dieses Hörbuch ist die Fortsetzung der Geschichte um den Teenager Mika und ihr eigenwilliges Rassepferd Ostwind, ein Nachfahre der berühmten Stute Halla. Stammt der erste Teil des Originalbuches noch aus der Feder von Carola Wimmer wurde dieser zweite Teil von dem (Drehbuch-) Autorenduo Kristina Magdalena Henn und Lea Schmidbauer, die auch die Drehbücher zu den Verfilmungen der Reihe geschrieben haben, verfasst. Gesprochen wurde diese vollständige Lesung – genau wie der erste Teil - von Anja Stadlober, diesmal aber in Ergänzung von Hanna Binke, der Darstellerin der Mika im gleichnamigen Kinofilm. Nachdem uns bereits der erste Hörbuchteil vollends überzeugen konnte, war die Erwartungshaltung natürlich groß.Die Protagonistin Mika plagen Alpträume um Ostwind. Eine böse Ahnung verfolgt sie und so ist sie nicht bereit mit ihrer besten Freundin Fanny nach Paris zu reisen. Fanny, die sich so sehr auf Paris gefreut hatte und dort ihre Story für einen Wettbewerb verfassen wollte, ist maßlos enttäuscht, musste sie sich doch bereits die letzten großen Ferien ohne Mika um die Ohren schlagen. Die beiden einigen sich auf einen Kompromiss und so reisen sie mit dem Stallburschen Sam, der die beiden mit frisch erworbenem Führerschein abholen kommt, zunächst einmal nach Kaltenbach.Dort entdeckt Mika eigenartige Verletzungen an Ostwind. Außerdem kommt Mika einem nächtlichen Dieb auf die Spur. Fanny indes fühlt sich von ihrer Freundin vernachlässigt und findet auf dem abgelegenen Gut kein Thema, über das sie schreiben kann, um eine wettbewerbstaugliche Story einreichen zu können. Doch als Mika entsetzliche Entdeckungen macht, braucht sie dringend die Unterstützung ihrer Freunde.Als wenn das nicht genug wäre, ist auch das Gut Kaltenbach gefährdet. Die Bank ist nicht weiter gewillt, Mikas Großmutter finanziell zu unterstützen. Der einstige Glanz des Hofes ist abgeblättert und Maria Kaltenbach sucht ihr Heil bei ihrem ehemaligen Reitschüler Hanns de Burgh, der mittlerweile zu viel Ruhm gelangt ist und im Begriff ist, seine aktive Karriere zu beenden. Außerdem soll Mika die Kaltenbach Classics gewinnen, um ein Signal für die Zukunftsfähigkeit des Hofes zu setzen und Hanns de Burgh als Trainer zu gewinnen. Doch Ostwind und Mika sind beim harten Training gedanklich nicht bei der Sache … Und Herr Kahn sieht mit der Verbindung zu de Burgh das Unglück auf Kaltenbach zukommen …Auch hier gibt es wieder eine gut ausgewogene Charakterauswahl. Die Protagonistin Mika entwickelt sich weiter, wird reifer und übernimmt Verantwortung, Sam ist und bleibt ein toller Kumpel, dessen Herz für Fanny zu schlagen beginnt. Fanny bekommt eine wesentlich größere Rolle als im ersten Teil und ist gefühlstechnisch hin und her gerissen. Auch sie muss sich entwickeln, wenn die Freundschaft zu Mika nicht zerbrechen soll. Maria Kaltenbach ist wieder streng und stur, doch ihre Sturheit treibt den Hof beinahe in den Ruin. Der weise Herr Kahn bleibt sich selber treu und sagt Maria klar seine Meinung. Außerdem ist er ein guter Ratgeber für die Teenager, ohne sich zu sehr einzumischen. Als neuer Charakter kommt der geheimnisvolle Milan hinzu, der Mika auf die Vertrauensprobe stellt.Dieser zweite Teil ist Dramatik und Spannung pur. Anja Stadlober versteht es mal wieder die Stimmungen mit ihrer Sprechweise perfekt in Szene zu setzen. Für meinen Geschmack hätte es keiner zweiten Sprecherin bedurft. Die sicher gute und passende Darstellerin der Film-Mika, Hanna Binke, fällt stimmlich leider ein wenig ab. Da sie aber nur kurze Sprechpassagen hat, tut dies dem Hörvergnügen keinen Abbruch.Es gibt aber nicht nur Dramatik. Ein wenig romantisch wird es auch ...Fazit:Extrem spannende und dramatische Fortsetzung der Geschichte um Ostwind und das Mädchen Mika. Ich persönlich finde die Altersempfehlung von 8 Jahren zu jung, da die Story äußerst dramatisch und auch recht komplex ist. Zudem ist die Protagonist ein waschechter Teenager, mit dem sich sicher vor allem größere Mädchen gut identifizieren können. Eine wahnsinnig gute Hörbuchumsetzung, die ich absolut empfehlen kann!!!

    Mehr
    • 5
  • Tolles Hörspiel!

    Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach

    Fabella

    28. February 2016 um 12:07

    Inhalt: Es sind wieder Sommerferien und so hat Mika Zeit für ihren geliebten Ostwind. Doch dieser gefällt ihr nicht so recht. Er hat Wunden, die sich kein Mensch erklären kann und scheint ihr nie seine volle Aufmerksamkeit zu schenken. Schnell findet Mika heraus, dass der Grund ein geheimnisvolles weißes Pferd ist. Während sie versucht, diesem näher zu kommen, lernt sie Milan kennen, der scheinbar auch hinter dem Pferd her ist. Doch große Probleme erwarten sie eher auf dem Gut Kaltenbach ihrer Oma. Diese ist in enormen Geldschwierigkeiten und die Konkurrenz sehr groß. Mika wollte eigentlich nie wieder mit Ostwind an einem Turnier teilnehmen, doch jetzt bietet sich ihr ein Grund, den sie eigentlich nicht ignorieren kann: die Rettung von Gut Kaltenbach. Meine Meinung: Man muss hier von Anfang an klar sein, dass es sich um ein Hörspiel handelt. Für die, die den Unterschied vielleicht nicht kennen: Es ist eine Zusammenfassung einer  Geschichte mit verschiedenen Sprechern. Ein Hörbuch ist in der Regel dagegen die ungekürzte Version des Buches, vorgelesen durch einen Sprecher. Die Rezension bezieht sich hier also wirklich auf das Filmhörspiel mit etwas weniger als 2 Stunden Laufzeit. In letzter Zeit habe ich einige Hörbücher gehört und so war es für mich doch eine enorme Umstellung, dieses Buch als Hörspiel zu hören. Aber auch eine wirklich sehr unterhaltsame Abwechslung. Ein Hörbuch verlangt ja viele Stunden ungeteilte Aufmerksamkeit und für ein Hörspiel findet sich da viel eher Zeit. Wundervoll finde ich, dass hier die originalen Stimmen aus dem Film sind. Nachdem ich vor kurzem erst Teil 1 als Film sah, waren mir alle Figuren noch gut bildlich in Erinnerung und erwachten ganz leicht durch die Stimmen hier wieder im Kopfkino. Die Geschichte ist eine reine Fortsetzung des ersten Bandes. Mika ist wieder nur zur  Besuch auf dem Gut. Die Oma stellt scheinbar das Gut über alles andere - auch über die Familie. Mika muss wieder einmal ein Turnier bestreiten um etwas zu retten. Und dennoch ist es eine wundervolle Unterhaltung und es macht riesigen Spaß, der Geschichte zu folgen und zu sehen, wie es weiter ging. Neue Personen tauchen auf und machen die Geschichte dann auch wieder interessant, weil es unerwartete Wendungen gibt, mit denen man so nicht unbedingt gerechnet hätte. Untermalt wird das Hörspiel von Musik und vielen Geräuschen, die es zum klassischen Hörbuch auch noch abgrenzen. Ich persönlich muss sagen - ja es gefiel mir sehr gut, aber beim nächsten Mal würde ich wohl doch eher wieder zum Hörbuch greifen, weil  es mir doch viel zu schnell vorbei war :) Fazit: Ein wirklich schönes Hörspiel, das mit seinen original-Film-Stimmen die Charaktere im Kopfkino zum Leben erweckt. Eine schöne Fortsetzung des ersten Teiles, die auch neue Personen und Ereignisse mit sich bringt. Perfekte Unterhaltung, wenn man nicht ganz so viel Zeit hat.

    Mehr
  • Meine Tochter liebt dieses Hörspiel! Passend zum Film!

    Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach

    Normal-ist-langweilig

    02. August 2015 um 15:55

    Filmhörspiel Gelesen von Cornelia Froboess, Hanna Binke, Jürgen Vogel und weiteren ab 8 Jahren 2 Audio-CDs, Laufzeit: 102 Minuten HIER geht es zur Verlagsseite mit Hörprobe und weiteren Informationen! ***************************************************** Meine Tochter liebt Pferde, reitet selbst und gehört dadurch zu den Mädchen, die Band 1 und 2 als Buch gelesen haben, beide Filme im Kino gesehen haben, auf Band 3 hinfiebern. Schnell stand fest – wieso nicht mal ein Hörspiel testen! Testen ist gut… Dieses Hörspiel lief jetzt gefühlte 128 000 mal, jede Schulfreundin wollte es auch anhören und so müsste man aufgrund der Nutzung schon die höchste Bewertung geben. Ich persönlich habe den Film nicht gesehen. **************************************************************** Meinung meiner Tochter: Das Hörspiel ist wirklich genauso wie der Film, aber anders als das Buch., Wenn man den Film gesehen hat, dann kann man sich die Stellen /Situationen noch besser vorstellen. Man sieht beim Hören die Bilder im “Kopfkino” und das ist echt toll!, Die eingespielte Musik und die verschiedenen Stimmen bringen das Filmerlebnis sozusagen nach Hause ins Kinderzimmer – zum immer wieder Hören!, Die verschiedenen Sprecher lassen das Abenteuer rund um Mika und Ostwind lebendig werden. Hier spricht ein Mann auch einen Mann und das ist schon sehr ansprechend. Es handelt sich um die Originalstimmen aus dem Film, das findet meine Tochter besonders toll!, Insgesamt vermisst meine Tochter bei dem Hörspiel wirklich nichts., Die Aufmachung ist sehr ansprechend – die CDs sind mit demselben Bild bedruckt, das auch das Cover ziert. So kann man die CDs im Kinderzimmer auch wieder gut zuordnen. ***************************************** Fazit: Das Hörspiel gefällt meiner Tochter sehr und sie hört es sich immer wieder an! Alleine und mit Freundinnen! Besonders auch für diejenigen, die den Film im Kino gesehen haben! (5 / 5) @books-and-cats.de

    Mehr
  • Pferdeabenteuer Deluxe

    Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach

    MelE

    09. June 2015 um 09:16

    Nachdem wir den Trailer zu Ostwind 2 im Kino gesehen hatten, war für mein jüngstes Pferdemädchen klar, dass  wir den Film unbedingt sehen müssen. Bisher hat es noch nicht geklappt zeitlich, aber wir arbeiten daran ☺ Eine Anfrage über das Bloggerportal verlief positiv und der Hörverlag stellte uns das Hörspiel zum Film zum Hören und Rezensieren zur Verfügung. Da die Laufzeit doch recht lang ist, um die CD vor dem Schlafen gehen zu hören (mein Kind hat es ein paar Abende lang versucht und ist doch immer kurz vor Ende eingeschlafen), haben wir sie während einer Autofahrt gehört und es wirklich genossen. Selbst meine ältere Tochter war sehr begeistert, denn es wirkt sehr lebendig und lädt zum Träumen ein. Eigentlich mag ich Pferde nicht so gerne, da ich erstens allergisch bin und zweitens mir auf dem Rücken eines Großpferdes schon recht mulmig zumute ist. Meine Töchter ticken da anders und daher war das Hörspiel für uns alle ein Genuss. Meinen Mädchen, weil sie Pferde lieben und mir, weil mir das Zusammenspiel der Stimmen und der Musik sehr gut gefallen hat. Das Rauschen des Windes und der Blätter im Wald. das Hufklappern der Pferde und vieles andere, lassen das Hörspiel wirklich lebendig werden und laden regelrecht dazu, passende Bilder im Kopf entstehen zu lassen. Für uns war "Ostwind 2- Filmhörspiel" ein echtes Highlight und wir haben es sehr genossen, die Geschichte rund um Ostwind, 33, Milan und Mika gemeinsam zu hören, um abzuschweifen und regelrecht zu träumen. Anders als der erste Film, wird hier eine Liebesgeschichte eingebaut, die gerade meine Mittlere sehr begeistert hat. Für mich war von Anfang an klar, dass sich etwas anderes zwischen Milan und Mika entwickeln wird, was eben nicht nur dazu führt Kaltenbach zu retten oder das weiße Pferd im Wald gefügig zu machen. Mikas Art sich auf Pferde einzulassen empfand ich als wunderschön, denn es wird auch deutlich, dass es in der Dressur anders gestaltet wird, als Mika es mit Ostwind handhabt und der Wille des Pferdes sonst eher unterdrückt wird. Mika handhabt den Umgang anders und kann dadurch definitiv mehr glänzen als die gestylten Chicas. "Ostwind 2- Filmhörspiel" vereint Schönheit. Abenteuer und echte Spannung, untermalt durch eine ganz bezaubernde Geschichte, die ein gutes Ende für alle findet. Es gibt Momente des Lachens und Momente, die Hoffen lassen. Ein Hoffen darauf, dass sich das Blatt wendet und Kaltenbach erhalten bleiben kann, obwohl es finanziell unmöglich erscheint. Die Wende, die die Story nimmt, ist in keinem Moment vorhersehbar und kann schon alleine dadurch begeistern. Die Bilder die in unseren Köpfen entstanden sind, führten immer mehr dazu, uns den Film zu kaufen oder es zeitlich einzurichten ins Kino zu gehen, denn das wirklich gelungene Hörspiel erweckte Sehnsüchte und Neugier. Jedes Mädchen träumt sicherlich davon, die Welt auf einem Pferderücken erkunden zu können und "Ostwind 2" bietet uns einen kleinen Einblick darauf, wie Mensch und Tier zusammen harmonieren können. Ganz ohne Gerte und Sporren, sondern alleine dadurch, sich komplett auf das Pferd einzulassen. Von uns kann es nichts anderes geben als eine Hörempfehlung, da die Story und auch die Erzählstimme wunderbar miteinander harmonierten. Die Erzählstimme von  Lea Schmidtbauer wurde optimal besetzt. Das Ende des Hörspiels blieb zwar nicht offen, dennoch hegen wir große Hoffnung, dass es noch einen weiteren Teil geben wird, der uns dann auch so begeistern kann wie die ersten beiden Filme / Hörspiele. Meine Rezension zum ersten Teil findest du HIER! und auch dort wird meine Begeisterung deutlich spürbar, oder?

    Mehr
  • Ostwind - Die Geschichte geht weiter

    Ostwind - Rückkehr nach Kaltenbach

    anke3006

    07. April 2015 um 14:26

    Wir haben uns das Hörbuch gemeinsam angehört, meine 9jährige Tochter und ich. Erst war ich ja skeptisch und dann ebenso begeistert wie meine Tochter. Die Fassung ist ungekürzt und wirklich sehr gut gelesen, sehr spannend, sehr emotional. Der zweite Teil schließt an das erste Buch an und man hat das Gefühl man hat gar nicht mit dem Lesen aufgehört. Man ist sofort wieder in der Geschichte. Anna Stadlober und Hanna Binke (spielt im Film Mika) haben mich überzeugt, das auch Hörbuch ein schönes Buch sein kann. Unsere volle Hör-Empfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks