Lea Streisand Berlin ist eine Dorfkneipe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berlin ist eine Dorfkneipe“ von Lea Streisand

Berlin ist die Kneipe auf dem verlassenen Marktplatz eines Kaffs namens Brandenburg. Manchmal tanzen wir auf den Tischen, manchmal liegen wir darunter, jeder war schon mal mit jedem im Bett und Weihnachten ist Lokalrunde.
Endlich! Nach „Wahnsinn in Gesellschaft“ gibt es nun Lea Streisands zweites Solowerk mit Geschichten aus dem sogenannten Großstadtalltag.

Stöbern in Humor

Die Königin von Lankwitz

Schnell, humorvoll, spannend

Sabine_Hartmann

Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne

Rührend ehrlich und saukomisch!

Nora_ES

Hilde

Gewohnt schonungslos und witzig: Ildikó von Kürthy ist auf den Hund gekommen und lässt ihre Leser daran teilhaben.

Walli_Gabs

Gipfelträumer

Seiße ... man ist das lustig :-)

X-tine

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Man sollte manche Ansichten doch mal überdenken und nicht jeder ist deshalb gleich ein Helikopter!

Franzip86

Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!

Wunderschönes Buch

lesemaus301

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Berlin ist eine Dorfkneipe, m. Audio-CD" von Lea Streisand

    Berlin ist eine Dorfkneipe

    Vesper_Gold

    13. August 2012 um 11:30

    Als Neu-Berlinerin bekommt man als allererstes Bücher über die Stadt in die Hand gedrückt, die einem das Flair, die Schnauze und die Leute näher bringen sollen. Das funktioniert mal gut, mal besser, mal gar nicht... Lea Streisand war mir vor dem Lesen von "Berlin ist eine Dorfkneipe" gar nicht bekannt; ein unglaublicher Fehler, wie mir schon nach den ersten paar Seiten klar wurde. Diese Autorin sollte jeder kennen, jeder lesen und auch jeder hören, denn es gibt sie auch auf Lesebühnen oder auf CD. Mit ihren großen Augen scheint sie jedes Detail dieser Stadt und jeden Tick ihrer Bewohner zu sehen und bringt ihre Studien mit spritzigem Witz aufs Papier. Man ist dabei, man ist mittendrin. Mal verpeilt, mal belustigt, immer unterhalten. Der Stadtplan ist überflüssig geworden, weil man längst schon alle Ecken kennt, niemand braucht sich einander vorzustellen, weil man von dem anderen im Dorfkneipen-Tratsch schon längst etwas gehört hat. Darüber hinaus erzählt Lea Streisand in einer Sprache, frei von Floskeln, jung und ganz so, als würde sie neben einem sitzen, als wäre man Teil ihrer Geschichten. Mir wurde während des Lesens endlich mal wieder ganz warm ums Herz, ich hab schallend in der U-Bahn gelacht und kann nun mit Fug und Recht behaupten: Ich bin eine Berlinerin.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks