Leah Bach

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(12)
(3)
(1)
(2)

Lebenslauf von Leah Bach

Leah Bach studierte Französisch und Russisch auf Lehramt, entschied sich aber gegen eine Laufbahn als Gymnasiallehrerin. Stattdessen begann sie zu schreiben, veröffentlichte bereits zahlreiche Kurzgeschichten und Romane und widmete sich ihrer heimlichen Leidenschaft, der Geschichte. Sie lebt mit ihrer Familie im Taunus und arbeitet als freie Autorin.

Bekannteste Bücher

Insel der tausend Sterne: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Insel der tausend Sterne

Bei diesen Partnern bestellen:

Sanfter Mond über Usambara

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Himmel über dem Kilimandscharo

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Leah Bach
  • Schöne Reise nach Afrika

    Der Himmel über dem Kilimandscharo
    Nachtfalter89

    Nachtfalter89

    16. November 2014 um 19:55 Rezension zu "Der Himmel über dem Kilimandscharo" von Leah Bach

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Spannung und die bildhafte Sprache haben mich zuweilen fast selbst "leiden" lassen. Ich wollte diesen Roman unbedingt lesen, schon alleine, weil es so wenige wirklich schöne über Afrika gibt. Die Story ist auch wirklich absolut gelungen. Leah Bach hat großartig recherchiert und erzählt eine aufregende Familiengeschichte.

  • Faszinierendes Afrika und eine ergreifende Liebe

    Sanfter Mond über Usambara
    Nachtfalter89

    Nachtfalter89

    03. November 2014 um 07:48 Rezension zu "Sanfter Mond über Usambara" von Leah Bach

    Einfach wunderschön! Mir gefallen die wunderbaren Landschaftsbeschreibungen, eingebettet in eine fesselnde Familiengeschichte. Wie die Autorin ihre Leser in den weitgehend unbekannten Kontinent Afrika reisen lässt.  Man kann die Liebe der Protagonistin zu Afrika förmlich spüren. Für Liebhaber von in Afrika spielenden Romanen kann das Buch bestens empfohlen werden.

  • Eine Frau geht ihren Weg, so könnte man Paulas Geschichte, als auch die um das geheimnisvolle Foto,

    Insel der tausend Sterne
    Lesegenuss

    Lesegenuss

    18. June 2014 um 13:21 Rezension zu "Insel der tausend Sterne" von Leah Bach

    „Insel der tausend Sterne“ beginnt im Berlin zur Kaiserzeit, ein Jahr vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Paula arbeitete als Sekretärin in einem kaiserlichen Ministerium. Das Geld war knapp. Doch ihr Vorgesetzter im Reichskolonialamt, Ministerialdirektor Diederich, war ein gutmütiger Mensch. Paula von Dahlems Mutter, die bislang mit den beiden Brüdern auf dem hoch verschuldeten Gut der Familie in Brandenburg lebte, war verstorben und die Kinder waren ansich gezwungen, es zu verkaufen. Zur Beerdigung reist die Verwandte, ...

    Mehr
  • Eine Frau geht ihren Weg, so könnte man Paulas Geschichte, als auch die um das geheimnisvolle Foto,

    Insel der tausend Sterne
    Lesegenuss

    Lesegenuss

    18. June 2014 um 13:21 Rezension zu "Insel der tausend Sterne" von Leah Bach

    „Insel der tausend Sterne“ beginnt im Berlin zur Kaiserzeit, ein Jahr vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Paula arbeitete als Sekretärin in einem kaiserlichen Ministerium. Das Geld war knapp. Doch ihr Vorgesetzter im Reichskolonialamt, Ministerialdirektor Diederich, war ein gutmütiger Mensch. Paula von Dahlems Mutter, die bislang mit den beiden Brüdern auf dem hoch verschuldeten Gut der Familie in Brandenburg lebte, war verstorben und die Kinder waren ansich gezwungen, es zu verkaufen. Zur Beerdigung reist die Verwandte, ...

    Mehr
  • was für ein Schmöker

    Insel der tausend Sterne
    robbylesegern

    robbylesegern

    23. April 2014 um 19:22 Rezension zu "Insel der tausend Sterne" von Leah Bach

    Nicht nur das dieses Buch über 700 Seiten hat, nein, man reist als Leser auch von Deutschland, über Deutsch Ost-Afrika bis nach Sansibar und begleitet die Protagonistin Paula von Dahlen auf ihrer abenteuerlichen Reise in die Vergangenheit. Beginnen tut diese Geschichte im Berlin der Kaiserzeit, in der Paula als Sekretärin im Kolonialamt arbeitet. Ihr Vater ist vor Jahren bei einem Jagdunfall ums Leben gekommen, bei dem man munkelt, dass es kein Unfall, sondern Selbstmord gewesen ist, denn die adelige Familie von Dahlen lebt auf ...

    Mehr