Leah Cypess

 3.7 Sterne bei 73 Bewertungen

Lebenslauf von Leah Cypess

Leah Cypess schrieb ihre erste Geschichte bereits im Alter von sechs Jahren und schloss ihren ersten Vertrag für einen Text in der Highschool ab. Sie studierte Biologie, Jura und Journalismus und bereiste Island, Jordanien und Costa Rica. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie inzwischen in Boston und schreibt ihre Bücher bevorzugt auf dem Spielplatz.

Alle Bücher von Leah Cypess

Sortieren:
Buchformat:
Leah CypessDeath Marked - Die Magierin der Assassinen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Death Marked - Die Magierin der Assassinen
Death Marked - Die Magierin der Assassinen
 (55)
Erschienen am 10.08.2015
Leah CypessDeath Marked - Das Geheimnis der Magierin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Death Marked - Das Geheimnis der Magierin
Death Marked - Das Geheimnis der Magierin
 (15)
Erschienen am 08.03.2016
Leah CypessMistwood
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mistwood
Mistwood
 (1)
Erschienen am 26.04.2011
Leah Cypess[ DEATH SWORN By Cypess, Leah ( Author ) Hardcover Mar-04-2014
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
[ DEATH SWORN By Cypess, Leah ( Author ) Hardcover Mar-04-2014
Leah CypessDeath Marked (Death Sworn) by Leah Cypess (2015-03-03)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Death Marked (Death Sworn) by Leah Cypess (2015-03-03)
Leah CypessDeath Sworn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Death Sworn
Death Sworn
 (0)
Erschienen am 04.03.2014
Leah CypessDeath Marked
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Death Marked
Death Marked
 (0)
Erschienen am 03.03.2015
Leah CypessNightspell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nightspell
Nightspell
 (0)
Erschienen am 29.05.2012

Neue Rezensionen zu Leah Cypess

Neu
watchthebooks avatar

Rezension zu "Death Marked - Die Magierin der Assassinen" von Leah Cypess

Es hätte tiefer gehen können...
watchthebookvor 8 Monaten

Leah Cypess Buch "Death Marked - Die Magierin der Assassinen" hat einen so vielversprechenden Klappentext und doch lässt die Spannung, welche man erwartet, auf sich warten.

Es ist eine Mischung aus Krimi und Fantasy.
Zwei ungeklärte Morde und eine junge Magierin mit kaum Magie.
Die Handlung hat einen guten Spannungsbogen und hällt den Leser auch gut fest, jedoch fehlt die tiefe.
In so manchem Kapitel hätte eine etwas weitläufigere Beschreibung oder tiefergehende Handlung nicht geschadet und die zu plötzich aufgeklärten Morde lassen den Leser ersteinmal verdutzt die Seite nochmal lesen.
Das Buch will gelesen werden und doch hoffte man ins Meer zu springen und taucht dann plötzlich nur in einem Planschbecken auf.

Das Buch könnte einen erneuten feinschliff vertragen aber die Handlung, das Setting und die Charaktere bieten einem eine Flucht in ihre Welt, welche gern erforscht werden will.

Kommentieren0
3
Teilen
ConnyKathsBookss avatar

Rezension zu "Death Marked - Das Geheimnis der Magierin" von Leah Cypess

Magische Geheimnisse und unerwartete Entscheidungen
ConnyKathsBooksvor 2 Jahren

"Das Böse war nirgends so verlockend wie hier." (S. 40)

Im Herzen des Imperiums, an der Quelle der Magie, geht Ilenis Kampf weiter. Doch die Grenzen zwischen Gut und Böse sind fließend und schon bald weiß das Mädchen nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und welche Seite die Richtige ist. Ileni muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.

"Death Marked - Das Geheimnis der Magierin" - ist die Fortsetzung und der vorläufige Abschluss der Fantasy-Reihe von Leah Cypess. Schauplatz ist diesmal die Akademie der Magie mitten im Imperium, ein faszinierender Ort in den Bergen. Hier erhält Ileni nicht nur ein unerwartetes magisches Geschenk, sondern trifft auch auf alte Feinde und neue Freunde. Das Geheimnis um die Magie des Imperiums wird gelüftet, doch alles ist anders als gedacht. Denn mit zunehmendem Wissen steigt auch Ilenis Unsicherheit betreffs ihrer eigenen Ziele und der der Assassinen und Renegais. Wer kämpft wirklich für die richtige Seite? Und heiligt der Zweck tatsächlich alle Mittel?

"Inzwischen wusste sie, dass nichts, aber auch gar nichts, rein und gut war." (S. 200)

Ilenis Loyalitätskonflikte und ihre innere Zerrissenheit beherrschen daher einen Großteil der Handlung, was zu einigen Längen und Wiederholungen führt. Doch gegen Ende steigt die Spannung stark an, weil Ileni endlich ihre Entscheidung trifft.

"Und es würde immer so weitergehen. Tod nährte Macht nährte Tod. Es sei denn, irgendjemand unternahm etwas." (S. 299)

Und genau dieser Entschluss fällt äußerst überraschend aus und gipfelt in einem atemberaubenden und actionreichen Showdown, der auch die Romanze des Buches in eine neue Richtung lenkt. Eine eher untypische aber dennoch nachvollziehbare Entwicklung, die mich begeistert und beeindruckt hat.

Leider bleiben am Schluss recht viele Fragen offen und ich hoffe, dass die Autorin vielleicht doch irgendwann mal einen dritten Teil in Erwägung zieht. Das Potential dazu wäre auf alle Fälle vorhanden.

Insgesamt kann ich daher "Death Marked - Das Geheimnis der Magierin" empfehlen. Ein gelungener und überraschender Abschluss mit viel Magie, der mir trotz kleinerer Schwächen etwas besser gefallen hat als der Auftakt. Ich vergebe daher 4 Sterne.

Kommentieren0
28
Teilen
thebeautyofthebookss avatar

Rezension zu "Mistwood" von Leah Cypess

Mistwood-Rezension
thebeautyofthebooksvor 2 Jahren

Inhalt

The Shifter is an immortal creature bound by an ancient spell to protect the kings of Samorna. When the realm is peaceful, she retreats to the Mistwood.But when she is needed she always Comes. Isabel remembers nothing. Nothing before the prince rode into her forest to take her back to the castle. Nothing about who she is supposed to be, or the powers she is supposed to have. Prince Rokan needs Isabel to be his Shifter. He needs her ability to shift to animal form, to wind, to mist. He needs her lethal speed and superhuman strength. And he needs her loyalty—because without it, she may be his greatest threat. Ich entschuldige mich dafür, dass der Inhalt auf englisch ist, aber meines Wissens nach gibt es das Buch nicht auf Deutsch…

Meinung

Wie alles, das ich bisher von Leah Cypess gelesen habe, wird man zu Beginn ins eiskalte Wasser geworfen, man hat absolut keine Ahnung was gerade Passiert und um was es geht. Diese anfängliche Verwirrung löst sich im Laufe des Buches zwar auf, aber komplett verschwinden tut sie erst am Ende. Ich persönlich mag sowas ja sehr, da dadurch das Buch von Anfang bis Ende total spannend ist. Was mich allerdings gestört hat ist, dass viele Szenen und Parts viel zu unausführlich beschrieben waren. zum Beispiel kommen der Shifter und Prinz Rokan am Ende zusammen, im Verlauf des Buches merkt man aber nicht wirklich etwas wie Zuneigung zwischen den Beiden. Den Schreibstil und auch wie die Autorin die Gedanken der Charaktere rüberbringt finde ich, wie auch schon bei Death Marked, einfach nur super! Nunja und viel mehrt gibt es für mich da auch nicht zu sagen, da das Buch relativ kurz ist. Ich kann es aber auf jeden Fall empfehlen, denn es lässt sich gut lesen und ist spannend, deshalb gibt’s von mir 8/10 Punkten

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Leah Cypess im Netz:

Community-Statistik

in 174 Bibliotheken

auf 64 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks