Leah Fairchild Conquer his Heart: Thomas

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Conquer his Heart: Thomas“ von Leah Fairchild

Teil 2 zu "Conquer his Heart: Mark" Dass Mark keinen Kontakt mehr zu Thomas will, nachdem er ihn so unrühmlich in der Umkleide hat stehen lassen, sieht Thomas' Vernunft vollkommen ein. Der Rest von Thomas eher weniger, denn Mark geht ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf. Schließlich muss er sich eingestehen, dass er sich in den Mann mit den grünen Augen und dem herrlichen Lachen verliebt hat. Nur - wie kann Thomas ihm nach dieser Pleite und der Menge an unverbindlichen Sexdates beweisen, dass er den ganzen Mark und nicht nur nur in seine Hose will? Als zudem ein blonden Kriegsgott an Marks Seite auftaucht, wird die Sache richtig kompliziert. Fröhlich blitzende grüne Augen weckten sofort ziehende Sehnsucht in Thomas. Ein ansteckendes Lächeln erhellte das schöne Gesicht. Und er sah einfach fantastisch aus. Mutig trug er eine helle Jeans, die sogar noch sauber war, und dazu ein grünes, verdammt eng anliegendes T-Shirt mit Tribalmuster. Man sah mittlerweile, dass er regelmäßig trainierte, die Oberarme waren schon richtig gut definiert, die Brust schien breiter geworden und der Bauch zeigte den Ansatz eines Sixpacks. Thomas' Mund wurde trocken. Hektisch flog sein Blick über die kleine Gruppe, die offensichtlich zu Mark und der Dame gehörte. Der blonde Kriegsgott war nicht dabei. Vielleicht holte er gerade etwas zu trinken. Für sich und seinen Freund. Mark drehte den Kopf, seine Augen weiteten sich, und Thomas konnte nicht anders zu lächeln. Röte schoss in Marks Wangen und beschleunigte Thomas' Herzschlag. Scheiße, warum war der Mann nur so unglaublich süß? Warum musste Thomas so heftig auf ihn reagieren? Warum kam der Kriegsgott nicht zurück, funkelte Thomas wütend an und erinnerte ihn daran, dass Mark nicht mehr zu haben war? Doch Blondi blieb weg, und Thomas konnte den Blick einfach nicht von Mark abwenden. Thomas hatte Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, als Erna die beiden Gruppen einander vorstellte. Offensichtlich war die ältere Frau bei ihr in der Bauchtanzgruppe, der ältere Herr dabei ihr Mann, der wiederum Moritz kannte, ein weiterer Mann war Freund der Bauchtänzerin und ... Mark. Es war schon peinlich, wie warm es in Thomas' Bauch und Brust wurde, als Erna seinen Namen sagte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen