Flirt mit Nerd

von Leah R. Miller 
4,3 Sterne bei229 Bewertungen
Flirt mit Nerd
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (198):
T

Süß und nerdig!

Kritisch (3):
Sarliss avatar

2,5 Sterne. Es war mir zu kitschig, jugendlich.. Nichts für mich.

Alle 229 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Flirt mit Nerd"

Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783570309957
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:cbt
Erscheinungsdatum:11.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne105
  • 4 Sterne93
  • 3 Sterne28
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    lenalovesbookss avatar
    lenalovesbooksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine sehr positive Überraschung!
    Überraschung

    Ich habe dieses Buch schon öfter gesehen mich aber nie dazu durchringen können es zu lesen. Jetzt bin ich wirklich sehr froh es getan zu haben! Der Titel der deutschen Übersetzung finde ich zwar eher unpassend, das Cover ist allerdings sehr passend im Comic Style gestaltet. Das wichtigste ist ja aber der Inhalt und den fand ich sehr erfrischend, Maddie konnte ich sofort in mein Herz schließen und es war schön zu sehen wie sie sich entwickelt hat und gelernt hat das nicht Beliebtheit wichtig ist, sondern sich so zu zeigen wie man ist und sich nicht zu verstecken. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen, der Lust auf eine luftig, leichte Sommerlektüre mit überraschend viel Tiefgang hat.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Sarah_CubeMangavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein nerdig gutes Buch ♥
    Flirt mit Nerd

    Die 17-jährige Maddie führt ein Doppelleben. In der Schule ist sie eine der beliebtesten Cheerleederinen, hat den beliebtesten Footballspieler als Freund und achtet stets auf ihr Verhalten. Zuhause dagegen liest sie den ganzen Tag Comics und schaut viele Animations und Science Fiktion Filme. Sie achtet besonders darauf, dass niemand von ihrer Nerd Hälfte erfährt. Doch die letzte Ausgabe einer ihrer Lieblingscomics bringt sie zu außerordentlich Dingen. Normalerweise liest sie die Comics über ihren Pc doch die letzte Ausgabe einer Comicreihe gibt es nur als Druck. Sie erhält eine Email vom Verlag, dass sich der Versand auf Grund der hohen Nachfrage verzögert. Ihr Nerdherz ist aber so neugierig, dass sie kurzer Hand beschließt sich so verkleidet wie möglich, zum Comicladen zu begeben. Der Junge, der dort arbeitet scheint sie zu erkennen. Er ist auch der Grund, weshalb Maddie mit ihrem Doppelleben kaum noch zurecht kommt und sie sich dadurch in vielen Lügen verstrickt. Ob sie das ganze Chaos, was sie verursacht hat, wieder in Ordnung bringt und zu sich selbst stehen kann?


    Meinung:
    Eigentlich kommen hier ja nur Mangareviews, aber ich fand das Buch so großartig, dass ich meine Meinung dazu unbedingt kunt tuen wollte. Ich kann es nur wärmstens weiter empfehlen. Das Buch habe ich so durch gesuchtet. Es war von der ersten Seite an so spannend, dass ich es nur für die Grundbedürfnisse weggelegt habe. Es hat so viel Spaß gemacht Maddie bei ihren Entscheidungen zu zusehen, auch wenn ich manchmal gedacht hatte: "Oh komm schon so dramatisch ist das jetzt auch nicht, dass du dafür Lügen musst." Trotzdem war eigentlich genau das so interessant an dem ganzen. Schließlich wusste man, dass irgendwann das Chaos kommt und darauf hab ich ich sogar sehr gefreut, da ich auf die Lösung davon gespannt war. Und auch die fand ich sehr toll. Ich finde die Mutter von Logan sowas von putzig. Sie hätte von mir aus gerne noch weitere Auftritte haben können. Logans besten Freund Dan fand ich aber auch wahnsinnig witzig, vor allem immer dann wenn er Maddie seine Meinung gegeigt hat. 
    Der Schreibstil konnte mich auch sehr überzeugen. Besonders gut danf ich, dass er so schön einfach gehalten ist und auch die Beschreibungen lassen einen ganz einfach in die Geschichte eintauchen. 
    Das Buch kann ich wirklich einfach nur weiter empfehlen.♥

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Sarah_CubeMangavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein nerdig gutes Buch ♥
    Ein nerdig gutes Buch ♥

    Die 17-jährige Maddie führt ein Doppelleben. In der Schule ist sie eine der beliebtesten Cheerleederinen, hat den beliebtesten Footballspieler als Freund und achtet stets auf ihr Verhalten. Zuhause dagegen liest sie den ganzen Tag Comics und schaut viele Animations und Science Fiktion Filme. Sie achtet besonders darauf, dass niemand von ihrer Nerd Hälfte erfährt. Doch die letzte Ausgabe einer ihrer Lieblingscomics bringt sie zu außerordentlich Dingen. Normalerweise liest sie die Comics über ihren Pc doch die letzte Ausgabe einer Comicreihe gibt es nur als Druck. Sie erhält eine Email vom Verlag, dass sich der Versand auf Grund der hohen Nachfrage verzögert. Ihr Nerdherz ist aber so neugierig, dass sie kurzer Hand beschließt sich so verkleidet wie möglich, zum Comicladen zu begeben. Der Junge, der dort arbeitet scheint sie zu erkennen. Er ist auch der Grund, weshalb Maddie mit ihrem Doppelleben kaum noch zurecht kommt und sie sich dadurch in vielen Lügen verstrickt. Ob sie das ganze Chaos, was sie verursacht hat, wieder in Ordnung bringt und zu sich selbst stehen kann?


    Meinung:
     Das Buch habe ich so durch gesuchtet. Es war von der ersten Seite an so spannend, dass ich es nur für die Grundbedürfnisse weggelegt habe. Es hat so viel Spaß gemacht Maddie bei ihren Entscheidungen zu zusehen, auch wenn ich manchmal gedacht hatte: "Oh komm schon so dramatisch ist das jetzt auch nicht, dass du dafür Lügen musst." Trotzdem war eigentlich genau das so interessant an dem ganzen. Schließlich wusste man, dass irgendwann das Chaos kommt und darauf hab ich ich sogar sehr gefreut, da ich auf die Lösung davon gespannt war. Und auch die fand ich sehr toll. Ich finde die Mutter von Logan sowas von putzig. Sie hätte von mir aus gerne noch weitere Auftritte haben können. Logans besten Freund Dan fand ich aber auch wahnsinnig witzig, vor allem immer dann wenn er Maddie seine Meinung gegeigt hat. 
    Der Schreibstil hat mich auch sehr überzeugt. Besonders hat mir gefallen, dass er so schön einfach gehalten ist und auch die Beschreibungen lassen einen ganz einfach in die Geschichte eintauchen. 
    Das Buch kann ich wirklich einfach nur weiter empfehlen.♥

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Gamze_5802s avatar
    Gamze_5802vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Mein erfrischender Sommertipp, für jeden Comic-Nerd!
    Von innen hui und außen auch hui ;)

    Also um was es in dem Buch geht, kann man ja oben und in vielen anderen Rezensionen sehen :) Ich möchte hier nur erwähnen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat dieses perfekte Sommerbuch zu lesen! Man sollte jedoch nicht zu viel erwarten, damit man nicht enttäuscht wird. Auf jeden toll, für Comic-Nerds  ;)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor einem Jahr
    Flirt mit Nerd


    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)


    Im Sommer kriege ich oft Lust auf Contemporary Geschichten und diese hier klang vom Klappentext her einfach sehr vielversprechend....


    Der Schreibstil ist total einfach, locker leicht und lässt sich schnell lesen.
    Erzählt wird aus der ICH- Perspektive von Maddie was zur Geschichte passt und ich als angenehm empfunden habe.


    Die Hauptcharaktere sind soweit gut ausgearbeitet und insgesamt fand ich sie auch ganz nett so richtig lange im Gedächtnis haften bleiben werden sie mir aber wahrscheinlich nicht.


    Ich muss sagen mich hat ja vor allem dieses angekündigte nerdige im Zusammenhang mit der Comics- Vorliebe angesprochen.
    Allerdings hätte ich da irgendwie viel mehr erwartet mit dem Fortlauf der Geschichte rückte es meiner Meinung nach immer wie mehr in den Hintergrund dies fand ich etwas schade.
    Insgesamt war die Story schon süss, teilweise auch witzig für meinen Geschmack aber zeitweise auch etwas in die Länge gezogen und wie eben schon erwähnt der " Freak- Faktor" hätte mehr ausgeschöpft werden können.


    Von daher ganz niedlich und nett.


    Ich vergebe 3,5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Emmy29s avatar
    Emmy29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein witziges und sehr unterhaltsames Jugendbuch!
    Ein witziges, nerdiges und unterhaltsames Jugendbuch


    Maddie gehört zu den Beliebtesten der Schule. Und sie versucht ihre Nerd - Seite verzweifelt zu verstecken, bis einer ihrer Comics es nicht in ihrem Briefkasten schafft. Sie sieht sich gezwungen in dem dortigen Comic Laden zu laufen und lernt dort den Nerd Logen kennen...


    Die Hauptperson Maggie ist mit ihrem Charakter echt mal etwas abwechslungsreich. Zwar ist sie schon etwas naiv, aber auf einer schrägen Art, welche auch echt süß ist.
    Die ganze Geschichte ist darauf aufgebaut, dass sie verheimlicht, dass sie ein "Nerd" ist.
    Das konnte ich nicht ganz nachvollziehen, aber wie gesagt, dass macht halt ihren Charakter aus :)
    Das Buch ist eher eine leichte Lektüre und ich kann mir vorstellen, dass es eher für die Jugendlichen geeignet ist, als für Erwachsene, da diese die Handlungen von Maggie möglicherweise nicht ganz nachvollziehen können. Natürlich können aber auch Erwachsene "Flirt mit  Nerd" lesen.
    Das Cover passt auch super zu dem Buch, da es dieses comichafte wieder aufgreift. Logen war so ein typischer Nerd, wie man sie sich vorstellt - nur ohne Brille ;)  Auch die Familie von ihm spielt eine Rolle und die verschiedenen Szenen waren echt süß und auch lustig.
    Das Ende war für mich etwas verwirrend und nicht ganz nachvollziehbar.


    Fazit: Es ist ein unterhaltsames Buch, welches besonders für Jugendliche geeignet ist. Deshalb gibt es von mit gute 4 Sterne :)

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    j125s avatar
    j125vor einem Jahr
    Du bist gut so wie du bist

    Meine Meinung:
    Das Buch hat mich gleich auf mehreren Ebenen angesprochen. Ein auffälliges Cover, ein witziger Klappentext, ein guter Titel und nicht zuletzt die vielen positiven Rezensionen, haben mich sehr neugierig gemacht.

    Die freche Maddie habe ich sofort ins Herz geschlossen. Manchmal möchte man ihr die Comics um die Ohren hauen, weil sie so oberflächlich und egoistisch ist und man sich fragt, warum sie sich vor allem Logan gegenüber so fies verhält. Aber dann ist da wieder die echte Maddie. Die, die stundenlang mit ihrem Bruder über Comics spricht, die, die mit Logan eine Elbenprinzessin für ein Rollenspiel kreiert, die, die einfach sie selbst ist. Diese Maddie mochte ich wirklich gern.

    Logan hat mir manchmal echt leidgetan. Wie Maddie ihn behandelt, ist schon sehr daneben. Er ist ein super lieber Typ, der sich viele Gedanken macht. Um seine Geschwister und seine Eltern, deren kleiner Comicladen nicht sonderlich gut läuft. Er denkt sich tolle Unternehmungen aus und vor allem steht er zu sich und seinen Hobbys.

    Letztlich geht es in der Geschichte vor allem darum, dass Maddie – dank Logan – lernt zu sich selbst zu stehen. Das dürft keine Überraschung sein. Es ist zwar vor allem ein Prozess der in Maddie selbst stattfinden muss, aber dennoch hätte ich mir ein bisschen mehr Interaktionen mit anderen gewünscht. Vielleicht das Logan noch deutlicher macht, dass ihm andere egal sind. Da das Buch in den Sommerferien spielt, ist es natürlich schwieriger Reaktionen durch Mitschüler zu zeigen, aber trotzdem hätte man auf Maddies Angst mehr eingehen können, auch wenn sie unbegründet ist.

    Ich selbst lese keine Comics, aber trotzdem ist Maddies Begeisterung sehr ansteckend und ich hatte Spaß, sie beim Entdecken neuer Welten zu begleiten.

    Fazit:
    Egal ob Nerd oder nicht, dieses Buch sollte jedem eines klar machen: Du bist gut, so wie du bist.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Lielans avatar
    Lielanvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zuckersüße, nerdige Liebesgeschichte, die auf ganzer Linie überzeugt
    Zuckersüße, nerdige Liebesgeschichte, die auf ganzer Linie überzeugt

    Leah Rae Millers "Flirt mit Nerd" ist eine zuckersüße Liebesgeschichte aus dem Young Adult Genre und im cbt Verlag erschienen. Ich habe mich riesig auf diese nerdige Geschichte gefreut, denn mir hat sowohl das Cover, mit den knallig-bunten Farben, als auch die Kurzbeschreibung wahnsinnig gut gefallen. Und Leah Rae Miller überzeugt mit "Flirt mit Nerd" auf ganzer Linie. Von der ersten Seite hat sie mich gleich in ihren Bann gezogen und mich bis zur letzten Flirt-Szene nicht mehr los gelassen. Ein Buch, dass sich wohl als Sommer-Strand-Lektüre, als auch als Winter-Kamin-Kuscheldecke-Lektüre perfekt eignet. 
    Leah Rae Miller hat mit "Flirt mit Nerd" eine perfekte Lektüre zur Entspannung erschaffen, eben ein Büchlein, dass sich locker, flockig, leicht verschlingen lässt. Ein absolutes Glücklichmacherbuch, eventuell sogar der perfekte Süßigkeitenersatz. Denn in ihrer Geschichte gibt es so viel Zuckersüßes und Romantisches. Zuckerschock pur. Ihr Schreibstil ist absolut faszinierend, als Leser wird man komplett in die Geschichte gesogen, sodass man definitiv das Gefühl hat, direkt vor Ort zu sein und sich mit der Protagonistin identifizieren zu können. Der nerdige Anteil der Geschichte hat es mir persönlich vollkommen angetan. Ich liebe Comics und Superhelden Geschichten. Von Marvel und DC bekomme ich nie genug und deswegen ist es mir auch so leicht gefallen die Liebe zu Comics und all dem Nerdkram, der Protagonistin, nach zu vollziehen. Auch die Rollenspiel-Abende fand ich super interessant, wie viel Arbeit und Kreativität hinter der Planung und Organisation einer solchen Party steckt, absolut faszinierend.
    Die beiden Protagonisten Maddie und Logan können ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen und sind großartig, greifbar und machen die Geschichte für den Leser perfekt, emotional. Maddie ist das typische It-Girl auf der High School. Blond, schön, intelligent, Cheerleaderin und natürlich die Freundin des schärfsten Footballer-Jungen. Allerdings verbirgt sie ein großes Geheimnis, von dem nicht einmal ihre beste Freundin erfahren darf. Sie liebt Comics und ist innerlich der totale Obernerd. Aber diese Leidenschaft lebt sie nur leise, still und heimlich zu Hause aus. Als sie durch einige unglücklich, verketteten Zufälle den örtlichen Comicladen betreten "muss" und sie dort auf Logan, ebenfalls aus ihrer High School, trifft, kann sie ihre Nerdseite nicht mehr verstecken. Mit und mit verliebt sie sich in den süßen, sehr, sehr, sehr attraktiven, gentleman-mäßigen Nerd Logan. Und diese Gefühle lassen sich keinesfalls mehr verleugnen. Aber dennoch fällt es Maddie super schwer zu ihrer Nerdseite zu stehen und diese aus Angst ihren Status zu verlieren nicht länger zu verstecken. Ob sie dies letztendlich schafft, oder ob sie Logan zutiefst verletzten wird ist nun die Frage.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    reading_anis avatar
    reading_anivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr niedliche Geschichte, lässt sich locker und schnell lesen. Perfekt für diejenigen, die Comics, Rollenspiele und Co. mögen.
    Niedliche Geschichte über eine junge Liebe

    Inhalt: Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele!

    Das Buch war wirklich nicht schlecht, eine leichte und frische Liebesgeschichte, die man sehr leicht lesen konnte. Perfekt für den Frühlung!
    Die Charaktere mochte ich sehr gern, sie sind sehr nah an der Realität mit jeder Menge Ecken und Kanten, die jeden auf seine Art und Weise sehr sympathisch machen. Einer mehr, der andere weniger. Aber so ist das ja nun mal auch im wahren Leben.

    Ich habe eigentlich keine Kritik an diesem Buch, nur war das Thema für mich persönlich nicht ganz so meins. Ich mag weder Comics, noch Rollenspiele oder Videospiele. Im letzten Drittel des Buches hat mich das doch etwas gestört, da ich mich da nicht wirklich reinversetzen konnte. Aber es war auf jeden Fall mal etwas anderes und ich bereue es auf keinen Fall, dass ich dieses Buch gelesen habe! Wenn ihr auf Comics, Videospiele, Rollenspiele oder ähnliches steht und auch nicht abgeneigt seit gegenüber einer netten Liebesgeschichte, dann ist das Buch perfekt für euch! :)


    Kommentieren0
    12
    Teilen
    DrunkenCherrys avatar
    DrunkenCherryvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Charaktere bleiben zu oberflächlich - hier fehlt eindeutig Tiefgang.
    Ganz nett, aber ohne Tiefgang

    Der Klappentext verspricht eine wunderbar nerdige Geschichte.
    Leider hat man schon auf den ersten Seiten dieses Buchs das Gefühl, dass dieser Geschichte etwas fehlt.
    Obwohl der Schreibstil sehr angenehm und flüssig war, wurde ich die kompletten 350 Seiten lang nicht mit den Charakteren warm.
    Protagonistin Maddie ist einfach der Stereotyp schlechthin. Ein Goodgirl, das dazu neigt, unbedarft zu handeln. Ihrer Figur fehlt es leider vollkommen an Tiefe. Bei Love Interest Logan (der Name war schon das einzig coole, bedenkt man, dass er den Sohn eines Comicshopbesitzers mimt) war es leider ähnlich. Die Sachen, mit denen man Tiefe hätte erzeugen können, wurden nur halbherzig angerissen.
    Am besten gefallen hat mir tatsächlich der Nebencharakter Dan. Der war einfach wunderbar loyal und konnte so schön fluchen.
    Die Liebesgeschichte in diesem Buch ist eigentlich ganz nett - aber es geht hier alles zu leicht. Die Konflikte sind zwar da, aber sie können zu einfach beseitigt werden und man leidet nicht richtig mit den Figuren mit. Von Seite zu Seite plätschert die Story nur so dahin und obwohl sich das Buch sehr schnell weg liest, wird man zu keiner Zeit wirklich mitgerissen.
    Irgendwie hatte ich mir das Buch auch nerdiger vorgestellt. Klar, Rollenspiele udn Comics schön und gut, aber da wäre noch mehr gegangen.
    Insgesamt ist das Buch ganz nett und liest sich wie eine Disney-TV-Filmproduktion. Man kann alles vorhersehen, niedlich ist es aber trotzdem.
    Dennoch kann auch ein Jugendbuch mehr Tiefgang haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks