Leah Remini

 4.5 Sterne bei 46 Bewertungen
Leah Remini

Lebenslauf von Leah Remini

Leah Marie Remini ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Produzentin und Anti-Scientology-Aktivistin. Bekannt ist sie durch ihre Role als Carrie Heffernan in der Comedy-Serie "The King of Queens" von 1998 bis 2007 und als Co-Host von "The Talk" 2010-11. Zur Zeit ist sie in der Dokumentarserie "Leah Remini: Scientology and the Aftermath" involviert, welche bereits einen Emmy Award gewann. Während ihrer Kindheit wird sie als Teil der Sekte Scientology großgezogen. Diese verlässt sie im Jahr 2013 und beginnt damit, die Organisation öffentlich zu kritisieren. Zwei Jahre später veröffentlicht sie ihr erstes Buch, das vom Leben in Scientology und in Hollywood handelt. 2016 folgt schließlich die dazugehörige Dokumentarserie, welche im Sommer 2017 um eine zweite Staffel erweitert wird. Im deutschen erscheint ihr Debütroman im Oktober 2017.

Alle Bücher von Leah Remini

Troublemaker

Troublemaker

 (42)
Erschienen am 16.10.2017

Neue Rezensionen zu Leah Remini

Neu
KruemelGizmos avatar

Rezension zu "Troublemaker" von Leah Remini

Rezension zu Troublemaker
KruemelGizmovor 6 Monaten

Leah Remini, die bekannte Schauspielerin aus der US-Fernsehserie King auf Queens war seit ihrer Kindheit Mitglied bei Scientology. Die Sekte spielte in jedem Bereich ihres Lebens eine Rolle, ob es die Karriere oder Familie betraf, alles hatte sich den Lehren der Organisation unterzuordnen. Durch ihren Status als Prominente lernte sie Tom Cruise und David Miscavage kennen und nahm sogar an Cruise Hochzeit mit Katie Holmes teil.

Vor einigen Jahren fing sie an die Aktionen und Repressionen von Scientology zu hinterfrage und machte sich damit schnell zur Zielscheibe der Organisation. Sie wurde zur „unterdrückerischen Person“ erklärt und brach mit der Sekte, wodurch sie auch den Kontakt zu einigen Familienmitgliedern und Freuden für immer abbrechen musste.

 

Troublemaker – Wie ich Hollywood und Scientology überlebte stammt aus der Feder von Leah Remini.

 

Im Fernsehen verfolge ich mit großem Interesse die Reihe Leah Remini: Ein Leben nach Scientology. Die dort geschilderten Lebensgeschichten von ehemaligen Scientologymitgliedern machen einen teilweise wirklich sprachlos und so wollte ich noch mehr über das Leben der Schauspielerin erfahren, die das ganze ins Leben gerufen hat.

 

Das Buch gibt einen guten Einblick in ihren bisherigen Lebensweg, ihre Einstellungen und Erfahrungen mit Scientology und lässt sich gut und flüssig lesen. Wer aber hier wirklich eine tiefe Auseinandersetzung mit Scientology erwartet hat, wird ein wenig enttäuscht sein, da es nicht wirklich in die Tiefe ging. Aber man bekommt einen guten Einblick, was Scientology mit einem Menschen machen kann, wie sehr man von der Außenwelt und Andersdenkenden abgeschnitten wird und das es vor allem ums eins geht, ums Geld.

 

Mein Fazit:

Ein interessante Lebensgeschichte, mir fehlte hier nur etwas die wirkliche Auseinandersetzung mit Scientology (wer sich dafür aber interessiert, dem kann ich die oben genannte Fernsehreihe empfehlen).

Kommentare: 8
140
Teilen
sansols avatar

Rezension zu "Troublemaker" von Leah Remini

Schonungslos und mutig. Respekt
sansolvor 6 Monaten

Leah Remini schildert in dieser Biografie ihr Leben mit Scientology bis zum Ausstieg vor wenigen Jahren. Klar, auch ich kannte sie aus King of Queens und fand sie sehr sympathisch – bis zu dem Zeitpunkt als ich erfuhr dass sie Scientologin ist. Für mich schwer mit ihrem Wesen vereinbar, ist meine persönliche Meinung zu dieser Sekte doch eindeutig ablehnend (gelinde gesagt).

 

Hier hat sie sich absolut offen und schonungslos gezeigt und es wird nachvollziehbar wie sie und ihre Schwester bereits als Kinder in die Fänge dieser Sekte gerieten. Umso mutiger finde ich ihren Weg, sich nach über 30 Jahren von all dem zu trennen. Stärke gibt ihr ihre Familie, die sich ebenfalls von Scientology lossagte.

 

Im Gegensatz zu den aktiven Anhängern halte ich ihre Aussagen für absolut glaubwürdig und würde mir wünschen, dass sich noch mehr Menschen von dieser Hirnwäsche lösen könnten. So oft habe ich nicht fassen können wie verblendet Leah Remini war, eine intelligente, nicht unvermögende und mitten im Leben stehende Frau. Zugute halten kann man ihr dass sie immer an den gutgemeinten Kern des Glaubens glaubte, die Welt zu retten. Doch auch hier gilt „Scientology first“ und die obersten Anhänger sind gleicher als andere.

Kommentieren0
0
Teilen
AberRushs avatar

Rezension zu "Troublemaker" von Leah Remini

Eine mutige Frau
AberRushvor 7 Monaten

Leah Remini dürfte jedem ein Begriff sein. Spätestens mit Ihrer Rolle der Carrie in der Serie „King of Queens“ wurde Sie weltweit bekannt. Hier hat Sie nun eine Biografie abgeliefert wo Sie mit allem aufräumt. Sie steht zu Ihren Fehlern, nimmt aber gleichzeitig kein Blatt vor den Mund was andere Promis angeht. Sehr mutig ist es, wie Sie mit dem Thema Scientology umgeht und aus dem Nähkästchen plaudert. Diese Einblicke in die Sekte, in der Sie seit Ihrer Kindheit angehörte, sind explosiver Zündstoff und so schockierend, dass man permanent am Kopfschütteln ist. Ich wette jeder der das Buch liest, wird niemals in die Versuchung kommen dieser Sekte beizutreten. Uneingeschränkte Leseempfehlung.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Leah Remini wurde am 15. Juni 1970 in Brooklyn (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Leah Remini im Netz:

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks