Leah Dschungeltanz

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dschungeltanz“ von Leah

Spannender Abenteuer-Liebesroman Der Roman enthält detailliert geschilderte erotische Szenen Inhalt Seit Lina im zarten Alter von neunzehn Jahren eine ganze Schokoladenfabrik geerbt hat, geht es in ihrem Leben drunter und drüber. Nicht nur, dass ihr Liebesleben außer Kontrolle gerät, auf ihrer Hochzeitsreise in Costa Rica muss sie sogar mehrfach um ihr Leben fürchten. Leseprobe ...Oh, oh, habe ich jetzt tatsächlich solche Probleme mit der deutschen Sprache? Es wird wirklich Zeit, aufzuhören mit dem Alkohol! «Lassen Sie uns ein Experiment starten. Schauen Sie mich an und versuchen Sie herauszufinden, was ich gerade denke!», fuhr Paul vollkommen unbeeindruckt meines Zustandes fort. Bevor ich noch widersprechen konnte, blickte er mir tief in die Augen, seine Brauen hoben sich, er beugte sich leicht vor und die Pupillen weiteten sich merklich. Sein Blick durchbohrte mich nun mit ungeahnter Intensität. Er will mit mir schlafen, durchfuhr es mich und mein Körper erzitterte im selben Moment. Hitze sammelte sich sowohl in meinen Wangen als auch in meiner Körpermitte. «Sie wollen...» Himmel, beinahe hätte ich es ausgesprochen mit meinem beduselten Kopf! Vor lauter Nervosität leerte ich ein weiteres Glas von diesem roten Getränk. Aber was soll ich jetzt antworten? Seine Augen schienen sich plötzlich um mich herum zu drehen. Ich sollte meine Sinne wieder sammeln, sonst würde es äußerst peinlich werden. «Sie wollen noch etwas essen!», antwortete ich ausweichend. «Leider falsch! Ich dachte gerade, dass dieses 'Sie' so schrecklich distanziert klingt und ich gerne mit Ihnen Bruderschaft trinken würde.» Die Vorstellung eines Bruderschaftskusses mit diesem attraktiven Elfen brachte meine Hormone unwillkürlich in Wallung. Mit meinen neunzehn Jahren hatte ich noch nicht allzu viele Erfahrungen gesammelt, was Männer anging. Außer einem One-Night-Stand auf einer Klassenfahrt und einer viel zu kurzen Beziehung mit einem ebenfalls unerfahrenen Klassenkameraden hatte ich noch keine Männer gehabt und fühlte mich auf diesem Gebiet relativ unerfahren – jedoch nicht unwillig. Der Wein bewirkte außerdem, dass meine Hemmungen einen neuen Tiefstand erreichten. «OK, trinken wir Bruderschaft!», lallte ich schließlich zur Antwort und schob meinen Oberkörper bedenklich wankend dem seinen entgegen, bis ich einen harten Widerstand spürte. Paul entwich eine Art keuchender Laut. Meine kleine Kopfnuss hatte es wohl in sich. Dem ungeachtet überkreuzten wir jetzt unsere Arme und tranken einen Schluck von dem Wein. Genau genommen leerte ich das ganze Glas in einem Zug. Mir war bislang gar nicht klar gewesen, wie lecker dieser Rotwein schmeckt! Nun folgte der spannende Teil der Geschichte und ich ertappte meine Unterlippe, wie sie sich verlegen hinter den Zähnen versteckte, um dort von meiner Zunge befeuchtet zu werden. Wir sahen uns einen Moment lang gespannt an. Unter normalen Umständen wäre ich nun sicherlich heftig errötet, doch in dieser Angelegenheit hatte ja bereits der Alkohol vorgesorgt. ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks