Leander Sukov

 5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Warten auf Ahab, Perlensau - Ausgewählte Gedichte und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Leander Sukov

Sortieren:
Buchformat:
Warten auf Ahab

Warten auf Ahab

 (2)
Erschienen am 01.04.2012
Perlensau - Ausgewählte Gedichte

Perlensau - Ausgewählte Gedichte

 (1)
Erschienen am 01.03.2009
Schöne kleine Stadt

Schöne kleine Stadt

 (0)
Erschienen am 01.07.2016
Homo Clausus

Homo Clausus

 (0)
Erschienen am 01.03.2009
Perlensau

Perlensau

 (0)
Erschienen am 29.02.2008
Dezemberkind

Dezemberkind

 (0)
Erschienen am 01.01.2005
Lotta erkennt ihre Welt

Lotta erkennt ihre Welt

 (0)
Erschienen am 01.10.2015
Warten auf Ahab: oder Stadt Liebe Tod

Warten auf Ahab: oder Stadt Liebe Tod

 (0)
Erschienen am 02.08.2013

Neue Rezensionen zu Leander Sukov

Neu
Kult-Literatens avatar

Rezension zu "Warten auf Ahab" von Leander Sukov

Rezension zu "Warten auf Ahab" von Leander Sukov
Kult-Literatenvor 6 Jahren

Selten findet sich ein Autor, der mit solcher Leichtigkeit in der Sprache schreibt, wie Leander Sukov es tut. Von Anfang an begleitet der Leser die Protagonistin Marie durch Berlin des Jahres 2009, betritt mit ihr Kneipen, Wohnungen und Läden, kann die Luft schmecken, die Räume miterkunden und freundet sich mehr oder minder mit den Figuren an, die an Maries abweisendem Wesen verzweifeln. Gleichzeitig zeichnet der innere Monolog der Hauptfigur ein umfangreiches Psychogramm dieser, der, um so länger das Buch gelesen wird, immer radikaler das Innenleben Maries aufblättert. Sie ist intelligent, politisch links und geistig hoch gebildet, doch ihre Libido wird ihr immer mehr zum Problem, denn fühlen kann sie nichts. Aber befreien will sie sich von dieser inneren Leere, die gesellschaftlich bedingt ist. Für Sukov ganz klar ein politisches Problem. Ohne in Pathos oder eine mitleidige Anklage zu verfallen gelingt es ihm, die politischen Wendezeit der letzten 1980er Jahre in Berlin einzustreuen und ein charakteristisches Bild der Deutschen dieser Zeit zu zeichnen, die DDR, Stasi und Mauer am eigenen Leib erlebt und gelebt haben. Ein wirklich toller Roman über die Hauptstadt und sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
5
Teilen
K

Rezension zu "Warten auf Ahab" von Leander Sukov

Rezension zu "Warten auf Ahab" von Leander Sukov
Kulturmaschinen_Verlagvor 7 Jahren

Ein Berlin-Roman eigentlich. Marie, Anfang 20, kommt hierher um zu studieren. Auf einen Studienplatz wartet sie allerindgs noch und auf Ahab. Ahab ist ihr Retter in dieser Stadt, die wie ein Wal ist. Er ist der, den sie wirklich lieben kann. Ohne ihn findet sie keine Liebe - sie weiß gar nicht, was das ist -, immer nur etwas Nähe, Sex. So taumelt sie durch die Stadt, macht Station in diversen Betten, stolpert durch die Geschichte und zieht sich zurück von Zeit zu Zeit, in ihre kleine Wohnung, liest dort und surft und denkt, denkt politisch vor allem, und will fühlen eigentlich.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Leander Sukov wurde am 25. Dezember 1957 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks