Leanne Davis

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Leanne Davis

The Good Sister (Sister Series, #2)

The Good Sister (Sister Series, #2)

 (1)
Erschienen am 20.01.2014

Neue Rezensionen zu Leanne Davis

Neu
T

Rezension zu "The Good Sister (Sister Series, #2)" von Leanne Davis

nichts für zarte Gemüter- häusliche Gewalt, Vergewaltigung etc.
takarondevor 4 Jahren

"The good sister“ ist ein Buch, das es in sich hat. Es geht unter die Haut. Denn es handelt von häuslicher Gewalt.

Ausgerechnet Lindsay, die ihre Schwester Jessie aus den Klauen ihres brutalen Vaters und dessen ebenso widerwärtigen Freunden geholt hat, erlebt mit ihrem Mann das, was keine Frau in ihrer Ehe erleben sollte. Häusliche Gewalt, die Lindsay sich schönredet und versucht einfach zu verleugnen, bis es fast zu spät ist...

Was an diesem Buch so grausam ist, ist, dass die häusliche Gewalt fast bis ins kleinste Detail beschrieben wird. Man kann sich also vor seinem inneren Auge vorstellen durch welche Qualen Lindsay geht und wie ihre Gedanken ständig um das Unvermeidliche kreisen. Egal was sie tut, ihr Mann wird immer einen Grund finden sie zu schlagen oder zu vergewaltigen. Für ihn gibt es einfach keine Grenzen mehr.

Man hängt also als Leser mittendrin und möchte manchmal Lindsay wachrütteln, dass sie sich endlich aus dieser grausamen Beziehung befreit und ihren Mann verlässt. Gleichzeitig hängt man in ihrem Gedankenkreislauf fest.

Letzteres hat mich irgendwann angefangen zu nerven, weil jede Seite, auf der Lindsay sich die Welt schön redet, verlangsamt die gesamte Geschichte. Irgendwann war der Punkt bei mir als Leser gekommen, wo mir egal wurde was sie dachte. Zu dem fand ich auch den „schnellen Sex“ mit Noah einfach unpassend, wenn man Lindsays Gedanken einige Seiten vorher mit einbezog. Also wirklich, gerade noch denkt sie über ihren Sch...ehemann nach und das Sex für sie wohl nie etwas sein wird, nach, um dann munter mit dem Tierarzt im Bett zu landen? Klang für mich nicht plausibel. Nicht, wenn man sich vorher Kapitel für Kapitel durch Lindsay's Gedanken gequält hatte.

Das Gleiche gilt für die Person, die Lindsay schließlich aus dem Krankenbett scheucht, um sie von ihren Mann davonzujagen. Klar, kann der Hintergrund dieser Person so sein und sicher ist es möglich. Doch die Idee, dass diese Person als Scharfschütze letztlich den brutalen Ehemann getötet haben sollte, fand ich unglaubwürdig. Frei nach dem Motto: Wenn er einmal abhaut, dann kommt er bestimmt nicht wieder raus. Daher glaube ich nicht an ihn als Täter.

Ansonsten ein Buch, das definitiv nichts für zarte Seelchen ist. Es geht heftig zur Sache bei der häuslichen Gewalt und dem Sex, wobei letzteres eindeutig besser auszuhalten ist, als ersteres.

Ein toller Schreibstil, eine Supergeschichte, aber ich brauche jetzt erst einmal wieder ein Buch, das für mich den Welt geradebiegt, denn dieses hat da einiges in Schieflage gebracht.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Leanne Davis?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks