Leanne Hall

 3.3 Sterne bei 75 Bewertungen

Lebenslauf von Leanne Hall

Leanne Hall schrieb zunächst Kurzgeschichten, bevor sie sich längeren Romanen zuwandte. Die Autorin arbeitet halbtags als Buchhändlerin und ist spezialisiert auf Kinder- und Jugendliteratur. Leanne Hall kommt aus und lebt in Melbourne, Australien. Für ihr Buch »This is Shyness« erhielt sie den The Text Prize for Young Adult and Children’s Writing.

Alle Bücher von Leanne Hall

Die Nacht von Shyness

Die Nacht von Shyness

 (75)
Erschienen am 12.03.2012

Neue Rezensionen zu Leanne Hall

Neu
Tatzes avatar

Rezension zu "Die Nacht von Shyness" von Leanne Hall

Irgendwie verwirrend
Tatzevor 4 Jahren

Inhalt:

Wildgirl und Wolfboy treffen zufällig in einer Bar aufeinander – und sind augenblicklich fasziniert von ihrem Gegenüber. Sie beschließen, die Nacht zusammen verbringen, Wolfboy soll WIldgirl seine Heimat zeigen, Shyness. Einen Ort, an dem alles etwas anders ist, seitdem die Sonne dort nicht mehr aufgeht. Und die Dunkelheit birgt einige Überraschungen in sich…

Meine Meinung:

Dieses Buch stand sehr lange in meinem Regal, bevor ich endlich danach gegriffen habe. Und mit der Zeit wurde ich auch immer gespannter darauf, ich habe mich sehr gefreut auf eine romantische und etwas verrückte und skurrile Geschichte, die von einer wundervollen Nacht erzählt. Tja, die Geschichte war wirklich irgendwie verrückt, aber romantisch oder wundervoll leider nicht.

 Es geht darum, dass Wildgirl und Wolfboy zusammen eine Nacht in Shyness verbringen, einem Ort, in dem nie die Sonne aufgeht. Diese ständige Dunkelheit hat diesen Ort natürlich auch verändert. Der Anfang der Geschichte hat mir noch ganz gut gefallen, die beiden gehen in Bars und Clubs und Besuchen einen Schwarzmarkt, sie haben einfach Spaß zusammen. Dann driftet die Geschichte aber irgendwie in eine merkwürdige Mission ab, bei der die beiden in einen Hochhauskomplex einbrechen, um sich etwas zurückzuholen, was ihnen von ein paar zuckerabhängigen Teenagern gestohlen wurde. Das hat für mich irgendwie gar nicht in die Geschichte reingepasst, und es nimmt in dem Buch auch viel zu viel Platz ein, zumindest habe ich das so empfunden.

Leider fand ich auch, dass die Chemie zwischen Wolfboy und Wildgirl nicht so richtig gestimmt hat. Man kann sich natürlich schon denken, dass die beiden sich ineinander verlieben, aber auf mich als Leserin ist da der Funke nicht so richtig übergesprungen.

Ein weiterer Kritikpunkt wäre, dass mir das Ende irgendwie viel zu offen ist, bei mir bleiben da einfach noch zu viele Fragen offen.

Ich will das Buch jetzt aber nicht komplett niedermachen, denn es konnte mich stellenweise schon unterhalten. Ich fand es vor allem interessant zu sehen, was aus einem Ort wird, wenn die Sonne plötzlich verschwindet.

Fazit:

Ich glaube „Die Nacht von Shyness“ ist einfach nicht mein Buch. Stellenweise hat es mir schon gefallen, aber ich habe einfach nicht bekommen, was ich erwartet habe, und teilweise war mir die Geschichte zu zusammengewürfelt und vielleicht sogar zu verrückt.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Nacht von Shyness" von Leanne Hall

Die Nacht von Shyness
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Meinung: Der Anfang gefiel mir wirklich gut, aber es driftet in eine Richtung ab, die mir ganz und gar nicht gefiel.

Wildgirl geht mit zwei Arbeitskollegen ins Diabetic um am Wochenende zu feiern. Aber sie langweilt sich, bis sie Wolfboy trifft. Die beiden verlassen gemeinsam den Club um Shyness und seine Geheimnisse zu erkunden.

Och menno, ich habe mir so viel vom Buch erhofft und anfangs war es wirklich gut. Ich mochte den Schreibstil und die Geschichte. Zwei einsame Seelen, die zusammen die Nacht erkunden, sich verlieben ... so in etwa hatte ich mir die Handlung vorgestellt und an dieser Stelle muss ich spoilern, sonst versteht niemand, warum ich so genervt bin. [Spoiler] In Shyness gibts es KIDDS, das sind Kinder, die mit Zucker vollgedröhnt sind. Diese bestehlen Wolfboy und Wildgirl und das wollen sie nun zurück. Sie brechen in deren Hochhäuser ein. [Spoiler Ende]

Das hat mich so genervt und war so völlig aus der Luft gegriffen, damit man hauptsache ein Buch zusammen bekommt. Sobald die Kidds aufgetaucht sind, war die Luft draußen. Ich habe den Text nur noch überflogen und manchmal ganze Seiten übersprungen.

Fazit: Ein super Anfang, aber der Verlauf ist richtig schlecht.

Kommentieren0
6
Teilen
BooksMadnesss avatar

Rezension zu "Die Nacht von Shyness" von Leanne Hall

Die Nacht von Shyness
BooksMadnessvor 6 Jahren


"Die Nacht von Shyness" habe ich im Mängelexemplar-Regal von Thalia ergattert. Und ich muss sagen, es hat sich gelohnt ;)



Wie immer, fange ich mit dem Cover an ...


Die deutsche Ausgabe passt gut zum Inhalt, da es ein bisschen düster wirkt und natürlich Wolfboy und Wildgirl zu sehen sind :)


Das Original ist da schon verspielter und sieht nicht so trist aus.


Mir persönlich gefällt das Original besser ;)





Inhalt ...


Wildgirl war mir von Anfang an sympathisch. Wolfboy
hingegen ist mir ein bisschen komisch vorgekommen, aber sobald man mehr
von siener Vergangenheit erfahren hat, kann man verstehen, warum er so ist, wie er ist.


Auch, wenn die Äffchen der Kidds hinterhältig sind und jedem die Süßigkeiten abmurksen, finde ich sie total niedlich und kann mir ziemlich gut vorstellen, wie sie plötzlich von Dächern gehüpft kommen :D


Soo viel kann ich hier eigentlich auch gar nicht schreiben, da ich dann viel zu viele Spoiler in der Rezension hätte ... Argh!






Auch, wenn ich gedacht hätte, dass dieses Buch eher was für zwischendurch ist, war ich dann sehr überrascht, dass es mir so gut gefallen hat.


Zwar ist am Ende immer noch nicht alles klar und es bleibt viel offen, aber der zweite Band ist schon in Englisch erhältlich :)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sarlaschts avatar

*BEENDET* *BEENDET* *BEENDET* *BEENDET* *BEENDET* 
Hallo zusammen,
ihr habt es euch gewünscht und hier ist es nun!
Wer mitlesen möchte, kann sich einfach hier melden. Verschickt wird es dann in der Reihenfolge der Anmeldungen. Und am Ende geht das Buch an mich zurück.

Erfragt bei eurem Nachfolger die Adresse, wenn das Buch bei euch angekommen ist, dass hat sich bewährt und schreibt kurz eine Mitteilung in den Thread, wenn das Buch bei euch eingetroffen und weitergeschickt worden ist. Und bitte, bitte behandelt es gut.

Ein kleines Detail, was ich nicht verschweigen möchte. Ich komme aus Österreich, folglich muss die Person, die das Buch als Letzter liest, damit rechnen, ein etwas höheres Porto zu bezahlen, welches ich allerdings auch zahle, wenn ich das Buch nach Deutschland schicke.

Mehr zum Inhalt:
Es gibt Dinge, die kannst du nur im Dunkeln sagen. »Wusstest du, dass die Sonne hier nicht aufgeht?« Sie lacht laut und herzhaft. Dann verebbt ihr Lachen. »Das ist dein Ernst, oder?« Ich nicke. »In ganz Shyness. Völlige Dunkelheit.« Sie stützt den Kopf auf. Ich sehe ihr an, dass sie überlegt, ob sie mir glauben soll. Ob ich spinne oder nicht. Ich weiß nicht, wie lange ich noch dasitzen kann, ohne sie zu berühren. Am Stadtrand von Shyness, wo ewige Dunkelheit herrscht, trifft Wolfboy ein merkwürdiges Mädchen. Sein Name ist Wildgirl und es erklärt Wolfboy zum Fremdenführer für eine Nacht. Auf ihrer Tour durch Shyness kommen sie nicht nur den zuckerabhängigen Kidds in die Quere, sondern auch verrückten Affen, ewigen Träumern, Döner-verkaufenden Wahrsagerinnen, teuflischen Psychiatern und einer großen Liebe – denn eine Nacht ist lang genug, um zwei Leben zu verändern. »Es ist originell. Es ist ausgefallen. Es saugt dich komplett auf. Die Nacht ist um, aber du weißt, dass die Geschichte weitergeht.« Good Reading

*** Wie das Wanderbuch funktioniert ***
Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste. Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Na dann mal los und viel Spaß :)

PS: Wenn ihr euch andere Wanderbücher wünscht, könnt ihr das hier sagen:
http://www.lovelybooks.de/thema/Wanderbuch-Wunschliste-940868430/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8/ZmlsdGVyc29ydD1uZXUmc2VjdGlvbj1mb2xsb3dpbmc%3D&liste=modern

Sarlascht verschickt:
1. ferkel
2. Ratina        
3. Sarah_O  
4. Marakkaram  
5. Pichen1992     
6. Deli      
7. Tatsu 
8. Nefertari35
9. Moonlightgirl  
10. buechermaus25 
11. Lillie-Sophie 
12. Themistokeles
13.  Fake_Illusion 
14. chatty68 
15. melanie_reichert 

melanie_reicherts avatar
Letzter Beitrag von  melanie_reichertvor 6 Jahren
Ja, gestern :D Sorry kam noch nicht dazu hier zu posten ^^
Zum Thema
Daniliesings avatar
Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Jugendbuch aus dem Aufbau Verlag vorstellen. Es heißt "Die Nacht von Shyness" und ist von der australischen Debütautorin Leanne Hall. Ihr dürft euch auf eine wundervolle Liebesgeschichte an einem Ort in stetiger Dunkelheit freuen. Mehr zum Inhalt des Buches: Es gibt Dinge, die kannst du nur im Dunkeln sagen. »Wusstest du, dass die Sonne hier nicht aufgeht?« Sie lacht laut und herzhaft. Dann verebbt ihr Lachen. »Das ist dein Ernst, oder?« Ich nicke. »In ganz Shyness. Völlige Dunkelheit.« Sie stützt den Kopf auf. Ich sehe ihr an, dass sie überlegt, ob sie mir glauben soll. Ob ich spinne oder nicht. Ich weiß nicht, wie lange ich noch dasitzen kann, ohne sie zu berühren. Am Stadtrand von Shyness, wo ewige Dunkelheit herrscht, trifft Wolfboy ein merkwürdiges Mädchen. Sein Name ist Wildgirl und es erklärt Wolfboy zum Fremdenführer für eine Nacht. Auf ihrer Tour durch Shyness kommen sie nicht nur den zuckerabhängigen Kidds in die Quere, sondern auch verrückten Affen, ewigen Träumern, Döner-verkaufenden Wahrsagerinnen, teuflischen Psychiatern und einer großen Liebe – denn eine Nacht ist lang genug, um zwei Leben zu verändern. "Die Nacht von Shyness" ist ein wirklich außergewöhnliches und ideenreiches Jugendbuch. Wenn ihr mal wieder etwas richtig Originelles lesen möchtet, dann könnt ihr euch gleich hier als Testleser bewerben. Insgesamt vergeben wir 25 Leseexemplare. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit für den Austausch in der Leserunde sowie das abschließende Schreiben einer Rezension habt. Die Leserunde beginnt, sobald die Bücher bei den Gewinnern eintreffen. Mitlesen darf aber auch jeder, der sich das Buch selbst besorgt. Beantwortet für eure Bewerbung im Bereich "Bewerbung zur Leserunde" folgende Frage: Was fällt euch spontan zum Thema 'Dunkelheit' ein? Verbindet ihr bestimmte Erinnerungen in eurer Vergangenheit damit? Welche Assoziationen ruft das Wort bei euch hervor? Die 25 Testleser gebe ich dann am 22. März 2012 bekannt.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 135 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks