Leberecht Migge Berlin kolonisiert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berlin kolonisiert“ von Leberecht Migge

Leberecht Migges bislang unveröffentliche Studie für Berlin von 1932 war ein radikaler und heute erstaunlich zeitgenössischer Plan, auf Basis eines Recycling von Abwasser und Abfall im großen Maßstab die Ernährung in einer Metrople selbst zu produzieren. Der begleitende Essay des Herausgebers zeigt auf, wie Migge mit seinem Berlin-Plan die sich seit dem 18. Jahrhundert entfaltende ökologische Krise der Großstadt mit modernen Mitteln zu überwinden suchte. Dabei sollte das von ihm entworfene künstliche Ökosystem in einer schrittweisen, partizipativen Form umgesetzt werden.

Stöbern in Sachbuch

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Nur wenn du allein kommst

Eine mutige Frau lässt uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und wirft zeitgemäßige Fragen auf.

leucoryx

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks