Lee Child Die Abschussliste

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(17)
(26)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Abschussliste“ von Lee Child

Stark, hart, actionreich. Vorsicht: Suchtgefahr! Silvester 89/90: Statt Neujahrswünschen erhält Jack Reacher die Meldung, dass ein ranghoher General tot aufgefunden wurde. Bei seinen Ermittlungen wird Reacher bald klar: Nach dem Ende des Kalten Krieges haben sich die Machtkämpfe verlagert – nun finden sie innerhalb der Army statt. Und er nähert sich dem Machtzentrum … Ein besonderer Leckerbissen für alle Jack-Reacher-Fans!

Schwächer als die anderen Teile, aber immer anderen Thrillern um weiten voraus

— TheSilencer
TheSilencer

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

Nachts am Brenner

Grauner und Saltapepe ermitteln in der Vergangenheit. Solider Krimi am dunklen Brennerpass.

oztrail

Verfolgung

So toll wie der vierte Teil. Auch mit dem neuen Autor ist die Story um Mikael und Lisbeth spannend

Rahel1102

Durst

Durst hat einen guten Spannungsbogen, einen guten Fall an sich, eine schlüssige Auflösung und einen durchaus gelungen Effekt am Ende.

AenHen

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jack is back

    Die Abschussliste
    TheSilencer

    TheSilencer

    08. April 2016 um 08:23

    Child schickt den Leser in Reachers Vergangenheit bei der Militärpolizei: der Jahreswechsel 1989/ 1990 wird begangen und Reacher hat Dienst, als eine Leiche gefunden wird: ein ranghoher Offizier wurde ermordet. In einem Motel-Zimmer wird er lediglich mit einem Kondom bekleidet aufgefunden.Reacher beginnt mit einer jungen Kollegin die Ermittlungen. Als weitere Leichen auftauchen, übt man Druck auf das Ermittlerduo aus. Denn das Ergebnis der Recherchen möchte man so genau gar nicht mehr wissen.Natürlich ist Childs Schachzug nicht schlecht: erzählte er in den vorangegangenen sieben Teilen der Jack-Reacher-Reihe von diversen Charakteren, kann er sie hier agieren lassen. So lernt man u. a. Reachers später verstorbene Mutter und den im ersten Teil ermordeten Bruder kennen.Doch zwischenzeitlich kam ich nicht umhin festzustellen, daß die Detektiv-Story nicht für 470 Seiten taugt. Da hätte gerne etwas mehr geschehen können.Das tut der Serie zwar keinen Abbruch, aber ein Highlight der Reihe ist "Die Abschußliste" nicht.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "61 Stunden" von Lee Child

    61 Stunden
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Bestsellerautor Lee Child hat mit Jack Reacher einen der beliebtesten Helden der Thrillergeschichte geschaffen - jetzt endlich erscheint der 14. Band "61 Stunden" in Deutschland (sowie die Bände 3-13 bei Blanvalet in spannender Neuausstattung): Winter in South Dakota. Der Bus, in dem Jack Reacher unterwegs ist, gerät auf einer Brücke ins Schleudern und landet im Straßengraben. In der Kleinstadt Bolton schlüpft Reacher bei einem Cop unter – und erfährt, dass die Polizei eine Seniorin zu schützen versucht, die Zeugin eines Drogendeals wurde. Reachers Alarmglocken schrillen, als kurz vor der Gerichtsverhandlung eine Gefängnisrevolte ausbricht und ein stillgelegtes Army-Flugfeld vor den Toren der Stadt von Schnee und Eis befreit wird. In klirrender Kälte krempelt Reacher die Ärmel hoch … Leseprobe Gemeinsam mit dem Blanvalet Verlag verlosen wir: 5x den neuen Jack Reacher "61 Stunden" 5x Backlistpakete inklusive aller bisher erschienenen 14 Bände! Ihr könnt also entweder ganz neu in die Reihe einsteigen oder aber endlich Eure Sammlung um den neuesten Band ergänzen! Was Ihr für diesen fantastischen und spannungsgeladenen Gewinn tun müsst?  Schreibt "ICH WILL JACK REACHER - nur 61 Stunden!" in Eure Statusmeldung bei LovelyBooks, Facebook, Twitter oder Google+ und verlinkt dann hier darauf! Am 07. November überprüfen wir die Links d.h. solange muss es online und für uns einsehbar sein (geschützte Accounts sind hierbei leider nicht erlaubt)! Falls Euch Eure Freunde auf das Posting ansprechen, könnt Ihr sie natürlich sehr gerne auf unsere Aktion hinweisen! Wir freuen uns auf Eure Beiträge!

    Mehr
    • 404
  • Rezension zu "Die Abschussliste" von Lee Child

    Die Abschussliste
    Golondrina

    Golondrina

    24. July 2011 um 11:23

    Mein erster Reacher und - hach was bin ich froh - sicher nicht mein letzter. Knackige, prägnante Sätze, die genau zum Helden passen, eine Story, die genug Spannungsbögen bietet und auch den Einblick in die private Seite des Helden fand ich angemessen. Literarischer Anspruch? Wen interessiert das, wenn man vielleicht gerade mit sich und der Welt hadert und einen Jack Reacher hat, der alles in Ordnung bringt!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Abschussliste" von Lee Child

    Die Abschussliste
    simonfun

    simonfun

    15. May 2010 um 23:18

    Mein vierter Reacher. Alles in Ordnung. Reacher in Bestform.

  • Rezension zu "Die Abschussliste" von Lee Child

    Die Abschussliste
    pepsikiller

    pepsikiller

    04. March 2009 um 19:15

    Ein sehr gut geschriebenes Buch, leicht zu lesen. es wurde bedacht, dass den Hauptfiguren realitätsgetreue Mittel zur Verfügung stehen.

  • Rezension zu "Die Abschussliste" von Lee Child

    Die Abschussliste
    Jens65

    Jens65

    24. July 2008 um 23:01

    Lee Child ist wieder ein unglaublich atmosphärischer und hochspannender Thriller gelungen. Einmal angefangen lässt sich das Buch nur schwer wieder aus der Hand legen, ein Page-Turner allererster Sahne. Für Ersttäter (ähm... Erstleser) ein guter Einstieg in alle "alten" Romane von Lee Child - klingt komisch, ist aber so! Für alle Wiederholungsleser endlich ein Roman, der Jack Reacher wieder einmal von seiner besten Seite zeigt, dabei excellent unterhält und endlich viele Fragen aus älteren Werken beantwortet.

    Mehr