Lee Child Die Gejagten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gejagten“ von Lee Child

Jack Reacher ist nach Virginia gereist, um seine Nachfolgerin Major Susan Turner kennenzulernen. Das Treffen auf dem Stützpunkt seiner ehemaligen Einheit bei der Militärpolizei endet jedoch fatal. Reacher erhält nicht nur seinen Einberufungsbefehl, sondern wird außerdem wegen Mordes verhaftet. Ihm gelingt zwar die Flucht aus dem Gefängnis, doch seine wichtigste Frage bleibt zunächst ungeklärt: Wer versucht ihn auf diese Weise kaltzustellen?

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Attentäterin

Ein Thriller ganz nah an der Realität, packend und super spannend!

tweedledee

Bald stirbst auch du

Packende Unterhaltung auf höchstem Spannungsniveau.

twentytwo

Im Traum kannst du nicht lügen

Inhaltlich hat das Buch viel zu bieten und wurde zurecht im letzten Jahr als bester Kriminalroman Schwedens gekürt!

AgnesM

Das Vermächtnis der Spione

Das Vermächtnis der Spione“ von John le Carré ist ein klassischer Spionageroman aus der Welt der Geheimdienste .

Magicsunset

Todesreigen

Genialer Auftakt einer neuen Trilogie!

LarryCoconarry

Toteneis

Ein spannender neuer Teil der Reihe, ausgezeichnet geschrieben, sehr komplexe und vielschichtige Handlung.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein grandioser Sprecher, dem ich immer wieder gern zuhöre

    Die Gejagten

    Antek

    08. August 2016 um 18:16

    Dies ist mein zweites Hörbuch aus Lee Childs Thrillerreihe um Jack Reacher. Ich hatte spannende Unterhaltung das steht außer Frage, aber zum überzeugten Liebhaber dieser Reihe werde ich wohl nicht mehr. Nach einem Telefonat mit seiner Nachfolgerin Major Susan Turner, beschließt Jack Reacher nach Virginia zu reisen um diese Frau kennenzulernen. Dort angekommen erwartet ihn schon ein Begrüßungskomitee, das ihm nahe legt unterzutauchen, da ihm eine Anklage droht. Er lässt sich nicht einschüchtern, schließlich will er diese Frau unbedingt treffen. Aber statt ihr erwartet ihn in seinem ehemaligen Büro am Militärstützpunkt nur Oberstleutnant Morgan, der ihm keine Auskunft über Turners Verbleib gibt. Dafür konfrontiert es ihn damit, dass ihm eine Mordanklage droht, da ein von ihm vernommener Mann angeblich an den Spätfolgen, der durch ihn verursachten Verletzungen, gestorben sein soll. Um vom Militärgericht verurteilt werden zu können, wird er ab sofort wieder zum Dienst reaktiviert. Das scheint die zusätzlich drohende Vaterschaftsklage noch das kleinere Übel zu sein. Eigentlich sollte er untertauchen, aber das mysteriöse Verschwinden von Susan Turner lässt ihm keine Ruhe. Dank alter Kontakte erfährt er schließlich doch, dass diese aufgrund eines Bestechungsvorwurfs verhaftet wurde. Und so sitzen die beiden wenig später fast Tür an Tür im Gefängnis. Ganz klar, dass nur eine Flucht sie retten kann und ihnen damit die Möglichkeit bietet die Drahtzieher dieser Farce ausfindig zu machen. Eine aufregende Verfolgungsjagd nimmt ihren Lauf. Ich bin eigentlich eher der Freund von weniger actiongeladenen Krimis und Thrillern und für mich war es stellenweise schon ein bisschen viel auf der Hetzjagd quer durch die USA, durch Hotels und Motels aller Kategorien , aus denen hastig aufgebrochen werden musste und bei der es nicht nur einige Knochenbrüche gab. Spannung hat mir die Frage geboten nach dem wer wohl Romeo und Julia sein mögen. Sie sind zweifelsohne in den Fall verwickelt und finden immer wieder Erwähnung, was meine Neugier geschürt hat. Reacher, der ja noch der Meinung ist, Vater zu sein, wäre für ihn so wahrscheinlich wie einen Nobelpreis zu gewinnen, scheint doch über Gefühle zu verfügen und so hat es ihm Major Susan Turner ganz schön angetan. Eine kleine, allerdings sehr reservierte Liebesgeschichte bekommt man also auch geboten. Die Charaktere sind gut gezeichnet. Jack Reacher ist ein Mann der Tat und was er sich vorgenommen hat zieht er bis zum Ende durch, koste es was es wolle. Dies beeindruckt mich schon auf gewisse Art und Weise, ebenso wie seine gute Kombinationsgabe. Susan Turner entwickelt sich im Laufe der Story richtig gut und wird dadurch immer mehr zu einem ebenbürtigen Partner für Reacher. Richtig begeistert bin ich vom Sprecher Michael Schwarzmaier. Seine unaufgeregt, sonore Stimme passt einfach nur zu perfekt zur Person des Jack Reacher. Seine tolle Art der Story Atmosphäre zu verleihen und die mir sehr angenehme Stimme haben auf jeden Fall auch den vierten Stern für mich gerettet. Er hat ganz wesentlich zum Hörvergnügen beigetragen,  auch wenn mich der Fall an sich nicht hundertprozentig überzeugen konnte, habe ich ihm gern zugehört.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks