Lee Sullivan The Amulet of Samarkand

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Amulet of Samarkand“ von Lee Sullivan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Amulet of Samarkand" von Lee Sullivan

    The Amulet of Samarkand

    78sunny

    13. March 2012 um 15:51

    3,5 von 5 Sternen Inhalt: Nathaniel wird von einem alten, arroganten und herzlosen Magier in die Lehre genommen. Der bringt ihm allerdings kaum etwas bei und als er dann von einem Magier gedemütigt wird, ruft Nathaniel einen Djinn herbei um Rache zu üben. Dabei ist er aber unvorsichtig und gerät bald von mehreren Seiten aus in Gefahr. Aufmachung Das Cover ist wirklich genial. Die grün-metallic schimmernde Schrift hebt sich vom Cover ab und die beiden Hauptfiguren sind auf dem Frontcover sehr gut getroffen. Ich persönlich finde die Zeichnungen von Lee Sullivan sehr gut. Meinung: Ich kannte bereits das Buch. Ich hatte es vor mehreren Jahren gelesen und konnte mich nur noch vage daran erinnern. Als ich dann diese Graphic Novel sah, musste ich zugreifen. Die Handlung ist spannend allerdings kommt sie in keinster Weise so gut rüber wie im Buch. Gerade am Anfang war es sehr verwirrend und ich hatte das Gefühl ich habe den Zusammenhang nur verstanden, weil ich das Buch bereits kannte. Es gibt Zeitsprünge und Perspektivenwechsel, die einen immer wieder aus der Geschichte herausziehen, weil man sich fragt wann und wo man eigentlich gerade ist. Das fand ich störend. Die Zeichnungen sind allerdings genial und daher habe ich es nicht bereut diese Graphic Novel gekauft zu haben. Das Englisch ist leicht verständlich, aber der Inhalt kommt natürlich nicht so gut herüber wie in der reinen Textform eines Buches. Daher kann ich nur 3,5 Sterne geben. Lesergruppe: Jeder der Fantasy mag und gern Illustrationen zu einem Buch sieht. Wer seiner Fantasy lieber selbst freien Lauf lassen will, sollte sich natürlich keine Graphic Novel zulegen. Das Buch ist sowohl für Mädchen als auch Jungen geeignet, obwohl sich Jungen von der Handlung sicher mehr angesprochen fühlen. (keine Liebesgeschichte dafür Action) Fazit: Die Graphic Novel kommt bei weitem nicht an das Buch heran. Die Handlung ist vor allem am Anfang verwirrend und man fühlt nicht mit den Charakteren mit. Wer das Buch allerdings bereits gelesen hat und gern Bilder zu den einzelnen Szenen sehen will, ist mit der Graphic Novel gut bedient. Die Illustrationen sind wirklich sehr gelungen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks