Leena Lehtolainen Die Todesspirale

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(32)
(12)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Todesspirale“ von Leena Lehtolainen

Mord eiskalt

Aufregung in Helsinki: Eine bekannte Eiskunstläuferin wird tot aufgefunden - man hat sie mit ihren eigenen Schlittschuhen brutal erschlagen. Bei der Untersuchung des Falls gerät Kommissarin Maria Kallio unversehens in die Dopingszene und die politischen Machtspiele rund um den Leistungssport. Im Morddezernat ist es für sie unterdes auch nicht eben leicht, da einer ihrer Kollegen sie rücksichtslos schikaniert. Und das ausgerechnet jetzt, wo Maria ein Baby erwartet.

"Unverwechselbar skandinavisch" (Hamburger Abendblatt) (Quelle:'Flexibler Einband/02.02.2004')

Vierter Band der finnischen Krimiserie um Maria Kallio, die dieses Mal im eiskalten Milieu des Eiskunstlaufs ermittelt.

— Barbara62

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Tolle Idee, schlechte Umsetzung! Die Geschichte wirkt auf langen Strecken zu bemüht, Details sprießen an der falschen Stelle ... Schade!

Wortteufel

Das Porzellanmädchen

Anfangs fand ich es sehr gut. Spannend ist es durchgängig, doch irgendwann war mir die Geschichte zu abstrus, das Ende vorhersehbar.

killerprincess

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schnüppchen

    Die Todesspirale

    eskimo81

    20. October 2016 um 17:59

    Aufregung in Helsinki. Eine bekannte Eiskunstläuferin wird tot aufgefunden. Mit ihren eigenen Schlittschuhen totgeschlagen. Maria Kallio wird der Fall "aufgebrummt" obwohl sie hochschwanger kurz vor ihrem Mutterschaftsurlaub steht... Leena Lehtolainen entwickelt sich - wie ich erwartet habe - von Fall zu Fall. Schade, dass sie im vierten Fall zu sehr das Augenmerk auf die Schwangerschaft von Kallio gelegt hat. Wenn ich einen Krimi in der Hand halte, möchte ich auch einen Krimi lesen. Ja, es gab ein Mord und ja es gab Ermittlungen - aber ewigs die Schwangerschaftsthemen, Geburtsvorbereitungskurs, Sodbrennen, Übelkeit, Müdigkeit... Ich möchte Spannung und Fesselung erleben. Auch finde ich es sehr, sehr unrealistisch, dass eine Ermittlerin im 8. Monat wirklich noch draussen, an der Front, ermittelt. Das hat das ganze etwas negativ beeinflusst. Wenn man das alles ausblenden kann (oder sich nicht darüber ärgert) steckt ein guter und fesselnder Krimi in dem Buch. Gut, die Namen verwirren noch immer und ich bin überzeugt, dass es einfacher wäre, wenn ein Namensverzeichnis dem Buch beigefügt werden würde, aber sonst, ein guter, solider Krimi mit ein paar Ungereimtheiten aber gut - es ist ja "erst" der 4. Fall :-) Fazit: Ein Krimi mit negativem Touch. Die Schwangerschaft von Kallio überwiegt, was mich etwas geärgert hat, unrealistisch und einfach störend, ein paar kleinere Ungereimtheiten - aber sonst ein guter Krimi der mich gepackt und gefesselt hat...

    Mehr
  • Eiskalte Spannung

    Die Todesspirale

    Barbara62

    13. July 2015 um 08:58

    Der Krimi beginnt fast idyllisch mit einer Schneewittchenaufführung auf dem Eis. Kurz darauf wird das Schneewittchen, die 16-jährige Noora Nieminen, beste finnische Paarläuferin, tot aufgefunden. Sie wurde mit ihren eigenen Schlittschuhen erschlagen und der Täter scheint höchstwahrscheinlich aus ihrem engsten Umfeld zu kommen. Kriminalhauptmeisterin Maria Kallio ermittelt hinter den Kulissen der Eiskunstlaufszene und verfolgt Spuren, die bis nach Russland reichen. Nebenbei kämpft sie auch noch mit dem unsympathischen Kollegen Ström um die frei werdende Stelle des Dezernatsleiters und erwartet ihr erstes Kind.Die Todesspirale ist nach Alle singen im Chor, Auf die feine Art und Weiß wie die Unschuld Maria Kallios vierter spannender Fall und in keinem der vorhergehenden Bände geht Leena Lehtolainen so intensiv auf das Privatleben ihrer Kommissarin ein.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Todesspirale" von Leena Lehtolainen

    Die Todesspirale

    ErleseneBuecher

    14. August 2012 um 13:30

    Eiskunstlaufen, Mord & Schwangerschaft Ich mag Leena Lehtolainen und ich mag Maria Kallio! Auch dieser Krimi von Frau Lehtolainen war wieder mal richtig gut. Es handelt sich um den vierten Fall der Komissarin Maria Kallio, bei dem es um einen Todesfall in der Eiskunstlaufszene geht. Wieder mal ist das Buch unterhaltsam, spannend und eben total sympathisch. Nicht nur die Story um den Todesfall und die Ermittlungen fesseln einen, sodern auch das Privatleben der Komissarin. Sie ist schwanger und möchte den Fall vor Beginn ihrer Elternzeit noch lösen, bis zum Schluss konnte ich nicht sagen, wer der Mörder war. Leider fiel dann am Ende die Lösung des Falles etwas vom Himmel und auch der Alleingang der Komissarin regte mich auf (Wieso kann man immer nicht warten bis die Kollegen da sind und muss sich allein in Gefahr bringen - aber das ist ja oft bei Krimis so). Insgesamt sind die Bücher von Lehtolainen unverwechselbar skandinavisch. Es ist toll wie sie Espoo und die Umgebung beschreibt und auch die ganzen finnischen Namen finde ich super. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Bewertung: 4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Die Todesspirale" von Leena Lehtolainen

    Die Todesspirale

    Winterzauber

    05. October 2010 um 08:57

    Dies war mein erster Kallio. Hat mir gut gefallen, gut geschrieben, solide Krimiunterhaltung. Habe anschließend noch die nächsten gelesen, da ich wissen wollte, wie es mit den Protagonisten weitergeht. Die vorherigen Teile habe ich mir gespart. Die Namen sind etwas schwierig, vielleicht sollte man sich bei der Autorin mal ein Hörbuch gönnen, um zu wissen, wie die Namen ausgesprochen werden. Die Figuren sind alle sehr sympathisch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks