Leia Stone , Jaymin Eve Annihilate (Hive Trilogy Book 3)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Annihilate (Hive Trilogy Book 3)“ von Leia Stone

An epic conclusion to the Hive Trilogy by two USA Today bestselling authors. There are two things Charlie Bennett despises: bullies and vampires. Which in her experience, is really the same thing. After the battle with the Quorum, she's left with no other option. The vampire's rule must end. But when more shocking secrets are uncovered Charlie wonders if she'll be alive long enough to follow through with her plan. *Age 17+ recommended for language
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trotz weniger Seiten ebenso nervenaufreibend wie die Vorgänger.

    Annihilate (Hive Trilogy Book 3)

    Mietze

    22. January 2017 um 10:58

    Die Lage spitzt sich zu. Nach der Flucht aus dem Hive muss Charlie sich versteckt halten. In der geheimen Basis in die Sam alle gebracht hat, wartet eine unerwartete Überraschung auf sie, die endlich die Wendung in Sachen Heilung bringen könnte auf die alle gewartet hatten. Endlich wäre es möglich im Kampf gegen die Herrschaft der Vampire die Oberhand zu gewinnen. Doch sie sind der Gruppe bereits auf den Fersen und Charlie muss alles riskieren um die zu retten die sie liebt und um vor allem um am Leben zu bleiben. Denn die Jagd auf das "Einhorn" unter den Ash ist längst eröffnet und sie steht auf der Abschussliste... Auch nach diesem letzten Band der Trilogie muss ich sagen, dass ich wirklich froh bin die Reihe für mich entdeckt zu haben. Das Finale der Geschichte rund um Charlie, die einzige weibliche Ash (Vampir-Hybridin) und ihre Herkunft und Aufgabe hat mich einfach von Anfang an fasziniert. Zum einen natürlich Charlie selbst als eine starke junge Frau mit großer Klappe und noch größerem Herzen. Aber auch alle Nebencharaktere waren wirklich so gut ausgearbeitet, dass ich sie alle vermissen werde. Es war keiner dabei der irgendwie flach gewesen wäre. Sie haben für mich die Story zu einem Highlight gemacht und sind für Charlie zu einer wunderbaren Familie geworden. Auch die ganze Grundgeschichte um den Vampir-Virus, die Hybriden und die Unterdrückung durch die Vampire hat mich fasziniert und war sowohl spannend als auch brutal. Dieser letzte Band hat nochmal ordentlich zugelegt was die Action anging und ihr könnt euch auf einige Schlachten und Scharmützel freuen die im letzten großen Kampf auf euch warten. Aber auch Intrigen und geheime Missionen rund um die geplante Ausrottung der verhassten Vampire und neue unerwartete Verbündete werden euch faszinieren. Und natürlich gibt es auch wieder Humor, dumme Sprüche und ein wenig Liebe. Ebenso wird es aber auch dramatisch und an einer Stelle gegen Ende musste ich doch tatsächlich heulen. Ihr seht also, bei diesem Buch war wieder alles dabei. Es gab tatsächlich auch ein wenig Kitsch, allerdings jetzt nicht sooo viel als das es mich tatsächlich gestört hat ;=) Für mich blieb die Reihe konstant auf einem hohen Niveau und ich bin wirklich auch überrascht, dass selbst bei den wenigen Seiten des letzten Bandes nichts an Spannung verloren ging. Am liebsten hätte ich die sogar im Regal weil ich auch die Cover gut gelungen finde, mal schaun ob sie abschließend noch einziehen darf. Auf jeden Fall gibt es von mir eine Leseempfehlung für die komplette Reihe. Trotz weniger Seiten ebenso nervenaufreibend wie die Vorgänger. Dieser Band bildet einen würdigen Abschluss der dem Leser von Humor über Spannung bis hin zu einer kleinen Prise Kitsch alles bietet was man von einem guten Ende erwartet. Freut euch auf blutige Kämpfe, Tränen und Schmerz. Aber auch auf Humor und Liebe und ein letztes Zusammentreffen toller Charaktere. Ich für meinen Teil bin glücklich über den Verlauf der Geschichte und zähle die Reihe zu einer meiner Liebsten im Vampirgenre. Wer gerne englische Bücher liest sollte sich die Trilogie im Hinterkopf behalten. - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - The situation is getting complicated. After the escape from the Hive, Charlie must get in to hidding. In the secret base into which Sam has brought them all, an unexpected surprise awaits them, which could finally bring the twist in healing the vampire virus that everyone had been waiting for. Now it would be possible to win the upper hand in the fight against the rule of the vampires. But they are already following the group and Charlie has to risk everything to save the ones she loves and to stay alive. Because the hunt for the "unicorn" has begun and she is on the wanted list... Even after this last volume of the trilogy I have to say that I am really glad to have discovered the series for myself. The final volume of the story about Charlie, the only female Ash (vampire hybrid) and her origin and mission, fascinated me from the start. On the one hand, of course, Charlie herself as a strong young woman with a big mouth and a much bigger heart. But also all the other characters were really worked out so well that I will miss them all. There was no one who would have been unneeded. They have made the story a highlight for me and have become a wonderful family for Charlie. Also the whole basic story around the vampire virus, the hybrids and the oppression by the vampires fascinated me and was both exciting and brutal. This last book once again has alot of action waiting for you and you can look forward to some battles until the the last big fight. But also intrigues and secret missions around the planned extermination of the hated vampires and new unexpected allies will fascinate you. And, of course, there is also humor, they will talk big as in the last books and there is a little love in there. But it is also dramatic, and in one scene towards the end I had to cry. So you see, you'll get everything you want. There was actually also a bit of kitsch, but not sooo much as it actually bothered me; =) For me, the series remained constant at a high level and I am really surprised that even the few pages of the last book did not lose any tension. I would like to have them as hardcopy because I also like the covers. They are well made, maybe they can finally move into my shelf. In any case, there is a reading recommendation for the complete series. Despite fewer sides, it is as nerve-racking as the previous books. This book is a worthy ending for the series. There is humor, suspense an a small pinch of kitsch, everything that one expects from a good ending. Rejoice in bloody struggles, tears and pain. But also on humor and love and a final meeting of great characters. For my part, I am happy about the progression of the story and this series is one of my dearest in the vampire genre. - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Schaut vorbei: http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2017/01/rezi-lets-read-in-english-annihilate.html

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks