Leif GW Persson Sühne

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sühne“ von Leif GW Persson

Einfach nur ein Mord unter Zechbrüdern oder politische Intrige? Kommissar Bäckström ermittelt ... Ein ländlicher Außenbezirk von Stockholm: Inmitten von leeren Schnapsflaschen liegt ein Toter. Der junge Zeitungsausträger, der ihn findet, verständigt pflichtschuldig die Polizei und gerät umgehend selbst in Verdacht. Aber schnell scheint der Fall klar und der junge Mann entlastet: ein Saufgelage ist ausgeartet, ein Zechbruder hat den anderen umgebracht. Nur dumm, dass der neue Verdächtige sich von selbst auf dem Revier meldet und ein Alibi vorweisen kann. Als wenig später der Zeitungsausträger von Badenden tot aus dem Meer gefischt wird, horcht man auf. Hinter dem Fall steckt wohl mehr, als man dachte. Genau das Richtige für den unkonventionellen Kommissar Bäckström, der noch nie viel Rücksicht genommen hat – weder auf seine Gesundheit noch auf offizielle Anweisungenvon oben …

Also anscheinend stimmt mit mir etwas nicht

— birgitfaccioli
birgitfaccioli

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bäckströms Fall im neuen Team

    Sühne
    birgitfaccioli

    birgitfaccioli

    04. March 2017 um 18:04

    Wie auch schon im Buch Der Glückliche Lügner gefällt mir die Hauptfigur überhaupt nicht. Es spielen auch weitere Charaktere eine eher undurchsichtige Rolle.Spannung fehlt auch hier und das Ende ist recht überraschend und nicht sehr realistisch. Kurz und Gut - Dieser Autor ist nicht meins ,trotz des schwedischen Krimipreis habe ich einfach schon viele bessere Scchwedenkrimis gelesen

  • Rezension zu "Sühne" von Leif GW Persson

    Sühne
    Celtic

    Celtic

    24. February 2013 um 10:25

    Etwas zu speziell. Tanzt sicher aus der Reihe der "normalen Schweden Krimis". Bäckström, seine Kollegen und deren Gedanken sind gewohnheitsbedürftig.

  • Rezension zu "Sühne" von Leif GW Persson

    Sühne
    Phil Decker

    Phil Decker

    19. November 2010 um 13:50

    Habe nach "Zwefiel" schon den Glauben an den Autor verloren. Jetzt überzeugt er aber wieder mit alter Stärke. Viel Sarkasmus, spannend geschrieben, viele Wendungen, kurzweilig und Polizeialltag pur. Ein bißchen viele Dialoge. Deshalb einen Punkt Abzug.