Alle Bücher von Leif Lasse Andersson

Neue Rezensionen zu Leif Lasse Andersson

Neu
Christin87s avatar

Rezension zu "Midleifcrisis: Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief" von Leif Lasse Andersson

Wie ein Mann sich durch sein Leben vö....
Christin87vor 3 Jahren

Also ganz im Ernst, nach den ersten 20% des E-Books, in dem Leif von einem Bett ins andere springt und dabei sehr anschaulich erzählt, was er darin mit seinen Eroberungen anstellt, war ich drauf und dran das Buch abzubrechen, denn die stetig gleiche Abfolge von (online)flirten, f***en, abservieren fing an zu langweilen.
Aber just in diesem Moment beginnt Leif Lasse Anderson dem Leser sein Leben zu erzählen. Seine Kindheit, seine Jugend, seine Ehe, die Begründung warum er geworden ist wie er ist: Im tiefsten innern ein kleines Kind das Geborgenheit sucht, aber eigentlich ein gemeines frauenherzenbrechendes Ar.....

Der Autor, der auch Hauptfigur ist, ist ein Pseudonym, aber der Inhalt ist angeblich biographisch. Ich möchte einen solchen Mann nicht treffen bzw. es nie wissen, sollte es je so sein. Und ein ernsthaftes Profil in einer Online-Singlebörse wird der Leser nach diesem Buch (sollte er es vorher getan haben) wohl nie wieder erstellen. Es sei denn, man hat das gleiche Ziel. Seelenlosen Sex.

Nichtsdestotrotz ist das Buch sehr kurzweilig. Die Sprache ist derb. Es ist provokant und, im wahrsten Sinne des Wortes, spritzig geschrieben, so wie dem Autor der Schnabel (und sonsitge Körperteile) gewachsen sind.
Von all den 117 Frauen werden geschätzt 20 näher beleuchtet. Man verliert schon da den Überblick über Namen und Details. Der Mann dahinter kann einem also leid tun. Ob er in der letzten Eroberung nun aber doch die Liebe wieder gefunden hat hätte mich als Frau nun doch noch interessiert ;).

Insgesamt war es mal etwas ganz anderes und hat sich im Verlauf 4 von 5 Sternen verdient.


Kommentieren0
1
Teilen
JunaFischers avatar

Rezension zu "Midleifcrisis: Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief" von Leif Lasse Andersson

Viel zu schnell vorbei! Mehr davon!
JunaFischervor 4 Jahren

Nach dem Lesen des Buchs habe ich eine Taschentuchliste angefertigt – Momente, in denen ich trotz des sehr amüsanten Schreibstils ein paar Tränchen vergießen musste. Es waren neun Taschentücher, die ich opfern musste und die Diagnose war sehr eindeutig: Ich habe mich in Leif verliebt. So richtig, Knall auf Fall.

Aber fangen wir am Anfang an. Der Roman besticht mit einem flüssigen, abwechslungsreichen und ziemlich direkten Schreibstil. Leif bringt Sachen auf den Punkt und schildert alles so, wie es ist, ganz schnörkellos eben – das mag ich, weil das manchmal ziemlich sarkastisch rüberkommt.

Die Frauen, die er aufreißt, sind so unterschiedlich wie vielfältig. Zugegeben, die Rein- und Rausspielchen sind manchmal ziemlich deutlich geschildert, aber ich bin ja schon jenseits der Volljährigkeit, also alles kein Problem. Vielleicht habe ich ja auch das ein oder andere über männliche Geschlechtsgenossen lernen können.

Ein paar Situationen sind natürlich auch schiefgegangen oder einfach nur mit einem „alternativen Ende“ vom Autor durchdacht worden. Bei den vielen Möglichkeiten, die Leif da durch den Kopf gegangen sind, musste ich manchmal herzhaft lachen – die Vorstellung einer Latte Macchiato war einfach super!

Ein bisschen schade ist, dass man am Ende das beklemmende Gefühl bekommt, dass Leif ziemlich desillusioniert zurückbleibt und trotz allem keinen Schritt weiter ist als am Anfang. Es ist zwar schön, dass er eingesehen hat, dass Sex nicht alles ist, aber jetzt, naja, hat er noch nicht mal mehr Sex. Ich hätte gern gewusst, wie er danach, wenn er so richtig wirklich auf der Suche nach der echten Liebe ist, mit seinem leicht großmäuligen Charme bei den Frauen landet!

Kommentieren0
0
Teilen
Flohs avatar

Rezension zu "Warum auch nette Männer nicht zum Frühstück bleiben" von Leif Lasse Andersson

Klischeegeladen, explosiv und soooo witzig! Bauchmuskeltrainer!
Flohvor 5 Jahren

Nach "Midlifecrisis" dürfen wir uns nun über "Warum auch nette Männer nicht zum Frühstück bleiben" von Leif Lasse Andersson freuen. Auch hier verspricht die Geschichte, Liebe, Witz, Humor und Leidenschaft und ist in gewohnter Andersson-Manier verfasst! Hier plaudert ein Mann gewaltig aus dem Nähkästchen!

Zum Inhalt:
"Leif Lasse Andersson, nach zehn Jahren Ehe ein wenig aus der Übung gekommen, irrt als frisch getrennter Single durch die Flirtbörsen des Internets. Nach einigen Fehlschlägen beginnt er, die Gesetzmäßigkeiten des Datings zu verstehen, und trifft sich mit den unterschiedlichsten Frauen. Manchmal findet er den Weg ins Bett der Auserwählten, öfter, als ihm lieb ist, landet er jedoch auch in deren Herz. Am Ende muss aber auch er erkennen, dass Sex allein nicht glücklich macht.
In dieser erweiterten »Ladies' Edition« von Leif Lasse Anderssons Bestseller Midleifcrisis kommen nun auch die Frauen zu Wort, die LeiLas Weg pflastern: die große Liebe Laura, die Scheidungsanwältin Hannah, die devote Yvonne, die wahllos durch die Betten springende Tanja, die eifersüchtige Maria und die nachdenkliche Doris.
Ein offenherziger Selbsterfahrungsbericht, der tief in die – gar nicht so einfach gestrickte – Seele eines Mannes blicken lässt, und ein Lesevergnügen – besonders für weibliche Singles!"

Charaktere:
Hier treffen charakteristisch gesehen wieder einmal Welten aufeinander. Gerade die Vielzahl der gedateten Frauen ist eine emotionsgeladene Angelegenheit. So fast jede Frau tritt hier auf. Gerade dieser Umstand lässt diesen Roman zu einer witzigen und verzwickten Story werden. Zum einen lernen wir natürlich LeiLa kennen, zum anderen treffen wir hier auf Hannah, Laura, Yvonne..., die gewaltige Portion Frau, darunter das Seelenleben eines Mannes. Oje.
Der Autor hat auch wieder hier ihr ganzes Können und Geschick in der Auswahl ihrer Protagonisten bewiesen. Lebendig und Authentisch sind all diese mit ihren Macken und Eigenarten geformt und bieten die Basis für ein humorvollen Roman! Hier spricht die eigene Erfahrung und das erlebte mit einem Schuß Sarkasmus.

Schreibstil:
Autor Leif Lasse Andersson schreibt mit Witz, Sarkasmus, Ironie und Spaß. Seine Romane sind so frisch wie ein leckeres Fruchteis im Sommer. Lustig, locker und voller Humor, der keinesfalls aufgesetzt wirkt.
Sein Roman liest sich leicht und sorgt für Kurzweil.  Er bedient sich vieler alltäglicher Floskeln und sorgt so für Sympathie oder Antipathie zu den Protagonisten.

Meinung:
Der Einstieg in den Roman gelang mir gewohnt gut. Ich kenne den Autor bereits und mag seine Art und Weise sehr. Man ist direkt im Geschehen und lässt sich mit LeiLa treiben und das skurile Abenteuer beginnt... Autor Andersson mischt viele Kernstücke zu einem Gesamtwerk. Humor, Leidenschaft, Katastrophen, Überraschungen und Witz sind Futter für die Lachmuskeln. Klischeegeladen und absolut spritzig.
Die Handlung an sich ist keine Besonderheit und hat man ähnlich vielleicht schon mal gelesen. Aber durch Anderssons Stil wird dieser Plot zu etwas ganz besonderen. Ich hatte meine Freude mit dem Buch und fühlte mich gut unterhalten!

Der Autor:
"LEIF LASSE ANDERSSON ist ein Pseudonym. Der Autor dahinter arbeitet seit über 20 Jahren als freiberuflicher Journalist und Redakteur bei großen deutschen Zeitungen. Er ist geschieden, hat drei Kinder, lebte nach seiner Scheidung fünf Jahre als Single und war in dieser Zeit Mitglied bei diversen Internet-Dating-Portalen. Dort sammelte er reichhaltige Erfahrungen mit zahlreichen Frauen, die Grundlage dieses Romans sind."

Fazit:
Für Liebhaber des Autors sowieso ein Muss, für Erstleser ein toller Einstieg um auf den Geschmack zu kommen! Für Singles der Hammer!

Kommentieren0
57
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Leif Lasse Andersson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks