Leigh Bardugo

 4,3 Sterne bei 8.309 Bewertungen
Autorin von Das Lied der Krähen, Goldene Flammen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Leigh Bardugo (© Taili Song Roth / Droemer Knaur)

Lebenslauf von Leigh Bardugo

Amazone mit Feder und Mikrofon: Leigh Bardugo ist eine US-amerikanische Autorin und Schöpferin des Fantasy-Universums „Grishaverse“. Sie wurde 1975 in Jerusalem geboren. Heute lebt sie in Los Angeles, wo sie auch aufwuchs. Leigh Bardugos Karriere führte nicht auf direktem Wege zur erfolgreichen Fantasyautorin. Nach einem Englischstudium an der Yale University arbeitete sie in verschiedenen Berufen, unter anderem in der Werbebranche, als Journalistin und als Hollywood Make-Up Artist. 2012 erfolgte der Durchbruch mit dem Bestseller „Goldene Flammen“, dem ersten Teil der Grisha-Trilogie, einer russisch angehauchten Fantasywelt. Hier sind auch weitere Romane der Autorin angesiedelt, etwa der Zweiteiler „Das Lied der Krähen“ oder „King of Scars“. Allein die ersten drei Romane der Grisha-Trilogie, in der die Sonnenkriegerin Alina einen packenden Kampf gegen die Schatten des Bösen kämpft, wurden weltweit in über 20 Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft. Bardugo ist aber keineswegs nur auf das Fantasygenre begrenzt. Ihre Vielseitigkeit stellt sie nicht zuletzt mit zahlreichen Kurzgeschichten unter Beweis sowie mit dem Buch „Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen“, eigens für die renommierte DC-Icons-Serie verfasst. Leigh Bardugo ist zudem Frontsängerin der Independentrockband „Captain Automatic“, mit der sie in Los Angeles auftritt.

Neue Bücher

Cover des Buches Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit (ISBN: 9783426227961)

Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit

 (1)
Erscheint am 04.10.2022 als Gebundenes Buch bei Knaur.

Alle Bücher von Leigh Bardugo

Cover des Buches Das Lied der Krähen (ISBN: 9783426654439)

Das Lied der Krähen

 (1.456)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Goldene Flammen (ISBN: 9783426524442)

Goldene Flammen

 (1.333)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Das Gold der Krähen (ISBN: 9783426654491)

Das Gold der Krähen

 (833)
Erschienen am 03.09.2018
Cover des Buches Eisige Wellen (ISBN: 9783426524459)

Eisige Wellen

 (935)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Lodernde Schwingen (ISBN: 9783426524466)

Lodernde Schwingen

 (743)
Erschienen am 04.05.2020
Cover des Buches King of Scars (ISBN: 9783426227008)

King of Scars

 (347)
Erschienen am 20.08.2019
Cover des Buches Das neunte Haus (ISBN: 9783426227176)

Das neunte Haus

 (347)
Erschienen am 03.02.2020
Cover des Buches Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen (ISBN: 9783423761970)

Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen

 (267)
Erschienen am 06.02.2018

Neue Rezensionen zu Leigh Bardugo

Cover des Buches Demon in the Wood (ISBN: 9781250624642)Buch_Versums avatar

Rezension zu "Demon in the Wood" von Leigh Bardugo

…GENIALE UMSETZUNG ZUR VORGESCHICHTE DER ATEMBERAUBENDEM GRISAVERSE…
Buch_Versumvor 8 Stunden

Leigh Bardugo ist eine Königin der Fantasiegeschichten, ihre Werke sind unglaublich, ihre geschaffene Welt beeindruckend in Konstrukt und voller magischer Wesen.
Ich liebe das Grisha Verse, daher kein Wunder, dass ich auch zu Alexanders Werk bzw. dem Anfang seiner Vorgeschichte gegriffen habe.


In der kreativen Form der Graphic Novelle bekommen wir Auszüge seiner Kindheit, seiner Ängste als auch den ersten Gründen, warum er sich so entwickelt hat.
Man muss bedenken, dass nicht alle seiner Taten schreckliches hervorgetan haben.

Ein Muss für jeden Fan der Autorin, der Netflix Serie und eine perfekte Ergänzung zur Reihe. Jedoch auch ein Vorgeschmack, wer neugierig auf mehr von der Autorin kennen lernen möchte.


Deswegen ist es mir eine Freude endlich die Graphic Novel in den Händen zu halten, dies ist durch Dani Pendergast perfekt gestaltet und in Szene gesetzt.
Alexander ist durch die wunderschönen Illustrationen perfekt getroffen, hat mich mit den aussagekräftigen Highlights mitgerissen.

Das Setting und die Atmosphäre sind atemberaubend, die toxische Umgebung lässt einen in den Verstrickungen versinken, so dass man sehnsüchtig auf mehr zurückbleibt.

Ich kann also jeden Fan nur empfehlen, es ist eine tolle Ergänzung für die Grishaverse Sammlung.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.


#DemonintheWood
#SchattenderVergangenheit
#LeighBardugo
#GraphicNovel
#DaniPendergast
#Knaur
#Rezension



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Goldene Flammen: Roman (Legenden der Grisha 1) (ISBN: B07Q8FJ27J)Rebecc4s avatar

Rezension zu "Goldene Flammen: Roman (Legenden der Grisha 1)" von Leigh Bardugo

Ich fühlte mich gut unterhalten
Rebecc4vor einem Tag

Mit Goldene Flammen beginnt die bekannte Bestseller Autorin Leigh Bardugo die Grishaverse-Trilogie. Spätestens seit der Netflixadaption ihrer Romane ist sie in aller Munde. Für mich ein Grund mehr, mich endlich diesen Büchern zu widmen.

Ich hatte das Buch mit im Urlaub und habe es als Urlaubslektüre sehr genossen. Es erfüllte alle Anforderungen, die ich an gute Unterhaltung im Urlaub bei Fantasybüchern habe: Spannend, einfach und gut zu lesen, ein wenig gute Handlung, interessante Charaktere, nicht zu viel Lovestory, Protagonistin handelt vollkommen emotionsbestimmt, interessante Fantasywelt. Das erfüllte das Buch, sodass ich einige schöne Lesestunden hatte und es sehr genossen habe und mich auf die Fortsetzung freue.

Aber, das muss ich auch ehrlicherweise zugeben, handelt es sich eher um leichte Kost, die auch gut für jüngere Leser*innen geeignet sein kann. Leicht, einfach, gute Unterhaltung - so würde ich das Buch zusammen fassen. Für komplexere Fantasy würde ich zu anderen Werken / Autor*innen greifen, aber auch hier gilt: Alles hat seine Daseins-Berechtigung.

Ich fühlte mich gut unterhalten. Wer also leichte Fantasy mit guter und durchaus spannender Unterhaltung sucht, wird hier fündig.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Rule of Wolves (King of Scars, Band 2) (ISBN: 9781250142306)laraisapotatos avatar

Rezension zu "Rule of Wolves (King of Scars, Band 2)" von Leigh Bardugo

Anything worth doing always starts as a bad idea.
laraisapotatovor 6 Tagen

SPOILER!

Ich habe das Buch vor ca. zwei Tagen beendet und jetzt mal ein paar gute und auch schlechte Rezensionen darüber gelesen. Ich mochte das Buch wirklich gerne, fand es sehr spannend und habe es relativ schnell gelesen, aber genau deswegen habe ich sozusagen über die Fehler hinweggelesen. Denn die kritischen Rezensionen haben recht: Das Buch ist sehr (manchmal zu) voll gepackt mit Handlung: Ein Krieg, die Fold, die sich immer weiter ausbreitet, ein Heist mit Kaz Brekker, Nina im Ice Court, der Darkling (???), Zoyas (viel zu over power) neue Kräfte, obwohl bei der small science ja alles im Gleichgewicht sein muss, Mayus POV (die bei weitem nicht so interessant war, wie die der anderen), Davids Tod mitten im Buch (AN SEINEM HOCHZEITSTAG), etc. Also das war alles schon seeeehr viel. Und manches, zum Beispiel Zoyas VIEL zu krasse Kräfte oder Davids Tod hat sich für mich auch schon beim Lesen komisch angefühlt. 

Insgesamt kann ich dem Buch jedoch keine schlechte Bewertung geben, weil es mir sehr viel Spaß gemacht hat, es zu lesen. Zoyas und Nikolais Beziehung war wirklich interessant und man hat mit ihnen mitgefühlt (auch weil sie nicht zu schnell vorangeschritten ist) und die kleinen Cameo Auftritte der Crows fand ich cool. Wenn man das Buch, so wie ich, also direkt nach Six of Crows liest und deswegen keine hohen Ansprüche hat, weil es nach dem masterpiece, das Crooked Kingdom ist, eh nur noch schlechter werden kann, dann kann es auf jeden Fall eine gute Experience werden, vor allem wenn man das Grishaverse mag. Es hätte besser sein können und auch besser sein sollen, aber es ist das, was wir bekommen haben und für mich hat es gereicht. 

4/5


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Mein Highlight war die Grisha-Trilogie. Ich habe die Bücher regelrecht verschlungen und finde die Welt und die Charaktere einfach super.

Ein weiteres tolles Buch ist The Surface Breaks, eine alternative, moderne Version Der kleinen Meerjungfrau.

Amari hat mir auch überraschend gut gefallen.

4 Beiträge
hapedahs avatar
Letzter Beitrag von  hapedahvor einem Jahr

Meine Highlights spielen auch im Grishaverse, nämlich "King of Scars" und Rule of Wolves".

Zum Thema

Hallo zusammen! 

Ich habe gerade den letzten Teil der Grisha Trilogie beendet und suche jetzt ähnliche Bücher, wie die Trilogie. Das Lied der Krähen und die nachfolgenden Bände stehen schon auf meiner Liste, aber kennt ihr noch weitere Bücher, die so ähnlich sind? 

Vielen Dank im voraus und Liebe Grüße :) 

8 Beiträge
Sharlences avatar
Letzter Beitrag von  Sharlencevor einem Jahr

Ich kann die Bücher von Brandon Sanderson empfehlen - sehr gelungenes Worldbuilding, klasse Charaktere und ein faszinierendes Magiesystem, dazu eine spannende Geschichte ^^

Zum Thema

Ich habe gerade den Beitrag zur Verfimung der Obsidianreihe gelesen und suchte dann, welche Bücher vielleicht sonst noch Filme oder Serien bekommen sollen. Zwei Serien sind mir dabei besonders aufgefallen:

Shadow and Bone von Leigh Bardugo - 2021 soll auf Netflix eine Mischung auss Grisha und Das Lied der Krähen kommen. Beides geniale Bücher, da bin ich auf die Serie gespannt.

Das Rad der Zeit - soll auch in diesem Jahr erscheinen. Ich habe bisher nur Gutes über die Bücher gehört.

Auf welche Serien wartet ihr so? Und welche Bücher würdet ihr gern als Filme sehen?

Es sind ja auch ein paar Neuverfilmungen bzw. weitere Staffeln angekündigt worden: Der goldene Kompass, Percy Jackson, The Witcher, Chilling Adventures of Sabrina. Wie findet ihr The Witcher und Sabrina? Ich mochte die Witcher Bücher und Spiele, von Sabrina kenne ich das Buch noch nicht. Die Serien habe ich mir noch nicht angesehen.

2016 gab es mal die Info, dass Throne of Glass eine Serie bekommen sollte - Queen of Shadows. Aber seitdem tut sich da leider nichts. Gibt es da vielleicht irgendwelche Neuigkeiten?

Zuletzt, habt ihr ein paar Empfehlungen für mich? Ich habe alle meine Serien zuende geschaut. Dabei fand ich Game of Thrones am besten, gefolgt von Shadowhunters. Die Bücher fand ich übrigens genauso gut. The Magicians mochte ich auch sehr. Ist das Buch auch empfehlenswert?. Vampire Diaries, The Originals, The 100 und Outlander waren ganz in Ordnung.

Von Buchverfilmungen fand ich Harry Potter am besten, dann Battle Angel Alita. Panem und Die Bestimmung waren als Buch besser, zumindest am Anfang, die weiteren Bände gefielen mir nicht so sehr. Percy Jackson und Narnia waren weder bei den Filmen noch bei den Büchern mein Fall. Der goldene Kompass war als Film ganz passabel. Ich lese mir gerade die weiteren Bücher durch, deshalb bin ich auf die Verfilmung gespannt. Bei Herr der Ringe und Hobbit waren die Filme besser als die Bücher, die viel zu langatmig waren. Vampire Academy und Eragon hatten keine guten Filme bekommen, dabei sind die Bücher so gut.

22 Beiträge
Bellchen2905s avatar
Letzter Beitrag von  Bellchen2905vor 2 Jahren

was wirklich? Ich bin ein totaler Fan der Serie, gut die Qualität der Effekte ist natürlich nicht mehr auf dem neusten stand :D. Aber als ich darauf hin die Bücher lesen wollte musste ich nach einem viertel schon abbrechen. Khalan ist eigentlich meine Lieblingsfigur, aber in den Büchern so weinerlich das ich mir das nicht länger antun konnte. Wird das im Verlauf noch besser?

Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks