Leigh Bardugo Grischa - Eisige Wellen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grischa - Eisige Wellen“ von Leigh Bardugo

Nur weg aus Rawka – das ist Alinas und Maljens einziger Gedanke nach dem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen. Doch selbst an ihrem Zufluchtsort jenseits der Wahren See erreichen sie die Gerüchte: Der Dunkle habe das Gefecht auf der Schattenflur überlebt und strebe nach dem Zarenthron. Und er wird nicht ruhen, bis er Alina gefunden hat. Denn um seine Macht ins Unermessliche zu vergrößern, braucht er ihre Hilfe – freiwillig oder nicht. Cathlen Gawlich entführt stimmgewaltig in die fantastische Welt der russischen Weite.

War wieder gut!

— extremehappy

Stöbern in Jugendbücher

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Leise, gefühlvoll und doch gewaltig – für mich schon jetzt ein Klassiker der modernen Literatur.

BookHook

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Gelungener Reihen-Auftakt – spannend, überraschend und düster.

SelectionBooks

GötterFunke. Liebe mich nicht

Ach dieses Buch macht meine Knie weich und mein Herz springt mir fast aus der Brust heraus...

Happynessa

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Nettes Fantasymärchen, aber vom Hocker gehauen hat es mich nicht.

ConnyKathsBooks

Der Kuss der Lüge

Heute war der Tag, an dem tausend Träume sterben mussten und ein einziger geboren wurde.

Liisaaa_th

Herrscherin der tausend Sonnen

Tolles Buch. Ähnelt ein wenig Star wars...

colourful-letters

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Fortsetzung

    Grischa - Eisige Wellen

    Aniday

    25. February 2017 um 12:44

    Achtung, Spoiler zum Ende von Band 1 nicht vermeidbar!Alina und Maljen sind dem Dunklen entkommen und versuchen sich ein neues Leben aufzubauen. Doch das Glück währt nicht lange und der Feind ist nah. Alina muss einsehen, dass sie nicht ewig auf der Flucht sein kann und will und kehrt so, wenn auch mit gemischten Gefühlen, zum kleinen Palast zurück - um die Grischa anzuführen. Ich erinnere mich noch gut, dass ich den zweiten Band beim lesen mochte. Dass er mich aber nicht vom Hocker hauen konnte, denn er ist ruhig und lebt mehr von der Charakterentwicklung, als dass die Geschichte vorangeht. Heute bin ich mir nicht mehr sicher, warum ich das so empfunden habe. Die Charakterentwicklung ist wirklich toll, vor allem da sie alles andere als schwarz-weiß ist und auch dunkle Gefühle zulässt. Man ist sich oft nicht sicher, auf wessen Seite man steht. Oder stehen will. Denn auch wenn man überzeugt ist, dass etwas, eine Entscheidung oder ein Gefühl, nicht gut ist, kann man es deshalb auch zwingend nicht nachvollziehen? Es ist leicht aus der Distanz zu bewerten. Ich habe Alina oft besser verstanden, als mir lieb ist, auch wenn ich mir gewünscht habe, dass sie manches mal anders handelt. Da das Hörbuch leider gekürzt ist liefen diese ganzen Entwicklungen im Zeitraffer ab, hier und da hat damit etwas Tiefe gefehlt. Gerade weil man dem Buch von der Geschichte her anmerkt, dass es ein Zwischenband ist - es gibt Fortschritte, diese fühlen sich jedoch eher wie eine Überleitung an, als wirklich einen Wow-Effekt zu liefern. Wie beim ersten Band empfehle ich lieber das Buch zu lesen, wenn man es nicht wie ich als Auffrischung benutzt. Ich jedenfalls freue mich jetzt richtig auf den letzten Band!

    Mehr
  • Fortsetzung des Russland-Märchens

    Grischa - Eisige Wellen

    Rebekka_NP

    27. May 2014 um 19:19

    Flucht und die Suche nach dem nächsten Kräftemehrer: Alina und Maljen versuchen gegen den Dunklen zu bestehen. Viele wollen die Lichtkriegerin auf ihrer Seite: Der Zar, dessen Söhne, der Dunkle natürlich, religiöse Fanatiker...Misstrauen und Selbstzweifel bestimmen Alinas Leben. Der Roman ist eine fantastische Parabel auf den harten Weg zum Erwachsensein, wieder souverän vorgetragen von Cathlen Galwich.

    Mehr
  • wieder sehr schön

    Grischa - Eisige Wellen

    Letanna

    16. December 2013 um 18:23

    Alina und Maljen haben Rawka verlassen und sind auf Flucht. Weit kommen sie nicht, das werden sie von dem Dunklen aufgegriffen. Der hat nämlich die letzte Schlacht überlebt und will gemeinsam mit Alina über Rawka herrschen. Und seine Kräfte wurden noch verstärkt durch den Kampf in der Schattenflur. Alina bekommen unerwartet Hilfe von einem Freibeuter, der sie aus den Händen des Dunklen befreit. Dieser bringt sie an den Hof des Zarens zurück, wo die beiden eigentlich gar nicht hin wollten. Dort soll sich Alina mit dem Zaren verbünden, um gegen den Dunklen anzutreten. Das ganze belastet die frische Beziehung zwischen ihr und Maljen sehr und diese droht daran zu scheitern. Die Handlung schließt direkt an den 1. Teil an. Wir erfahren wie es Alina und Maljen nach der Flucht ergeht. Diese ist eigentlich sehr schnell vorbei und beide befindet sich ganz schnell wieder am Hof des Zarens. Hier sind sie den Intrigen des Hofes ausgeliefert und der jüngere Zarensohn macht Alina den Hof. Es geht dieses Mal wieder sehr emotional zu und Alina und Maljen haben es nicht leicht. Ihre gerade frische Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt. Außerdem verfügt Alina jetzt über einen zweiten Kräftemehrer, was eigentlich gar nicht möglich sein soll. Die Handlung ist komplex und abwechslungsreich. Zum Ende hin wird es ziemlich dramatisch und düster. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es weiter geht und freue mich schon auf den 3. Teil dieser Reihe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks