Leigh Redhead

 3.9 Sterne bei 18 Bewertungen
Autor von Peepshow und Sperrstunde.

Alle Bücher von Leigh Redhead

Sperrstunde

Sperrstunde

 (4)
Erschienen am 05.02.2007
Peepshow

Peepshow

 (14)
Erschienen am 01.01.2010

Neue Rezensionen zu Leigh Redhead

Neu
KerstinnIs avatar

Rezension zu "Peepshow" von Leigh Redhead

Rezension zu "Peepshow" von Leigh Redhead
KerstinnIvor 6 Jahren

Inhalt
Simone Kirsch, besser bekannt als Stripperin Vivien, hat gerade ihre Detektivlizens erhalten, als ihre Freundin Chloe von einem Gangster festgehalten, da er glaubt, sie habe ein Mitglied seiner Familie getötet. Simone muss ihm nun den wahren Täter bringen um Chloe zu retten. Dabei trifft sie auf korrupte Polizisten, zahlreiche Stripperinen und sexy Bandmitglieder...
Protagonisten
Simone Kirsch ist in meinen Augen etwas merkwürdig. Vermutlich liegt es daran, dass ich mich in ihrem Milieu nicht besonders gut auskenne. Ständig ist sie betrunken, geil, verpennt, entblöst alles was sie hat. Puh. es geht schon viel um Sex, Drogen, Mord und Lügen. Und Simone ist mitten drin und dabei auch noch betrunken. Sie ist num am Champagner trinken und versucht nebenbei einen Mord zu klären. Irgendwie konnte ich das nicht so ganz glauben. Und nebenbei verliebt sie sich auch noch.
Die anderen Protagonisten sind sehr interessant. Besonders die geheimnisvollen Stripperkolleginnen sind gut gelungen, auch wenn ich manchmal Probleme hatte, sie alle auseinanderzuhalten
Schreibstil
Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Eine wirklich atemberaubende Spannung kam bei mir nicht auf. Aber es war ok.
Meine Meinung
Der Krimi ar gut. Dadurch das er im Rotlichtmilieu Australiens spielt war es etwas anders als herkömliche Krimis. ich habe zuvor noch nie eine Stripperin als Ermittlerin `erlebt´ und fand die Einblicke in ihr Leben interessant. Das Ende ist überraschend und zufriedenstellend.
Fazit
Nette Unterhaltung für zwischendurch, könnte aber etwas spannender sein.

Kommentieren0
4
Teilen
killerprincesss avatar

Rezension zu "Peepshow" von Leigh Redhead

Rezension zu "Peepshow" von Leigh Redhead
killerprincessvor 7 Jahren

"Peepshow" von Leigh Redhead
Inhalt
Als Vivien Leigh tritt Simone Kirsch in Strippshows auf, doch seit neuestem besitzt sie auch eine Detektivlizenz.
Ihr erste Fall kommt etwas überrumpelnd und scheint auch eine Nummer zu groß zu sein, denn wenn sie den Fall nicht löst, wird ihr Auftraggeber, ein Gangsterboss, ihre Freundin Chloe umbringen. Simone hängt sich voll in den Fall rein und findet immer mehr heraus, aber auch der Hauptverdächtige merkt, dass sie hinter ihm her ist und bedroht Simone.
Meinung
Ich bin sehr positiv überrascht von dem Buch. Ich muss auch sagen, dass es mich sehr an Stephanie Plum von Janet Evanovich erinnert hat, allerdings ist das nicht negativ gemeint, denn ich mag die Bücher dieser anderen Autorin, aber Leigh Redhead bringt in ihre Geschichte um Simone Kirsch genügend eigenen Charme mit hinein.
Simone ist eine mutige junge Frau, die in die Welt der Stripperinnen gerutscht ist. Damit einher gehen Drogen, Alkohol und manchmal auch ungewollte Gewalt. Aber Simone liebt das Tanzen, doch mit mittlerweile 28 glaubt sie, ein anderer Beruf würde sie glücklicher machen. Also hat sie eine Detektivlizenz erworben, doch die Fälle lassen auf sich warten.
Ich mochte es, wie sie verzweifelt versucht hat, den Mörder eines hiesigen Stripclub-Besitzers zu finden und sich dabei möglichst wie eine professionelle Detektivin verhalten möchte.
Obwohl sie beide Hände voll zu tun hat, lernt Simone Mick kennen und verliebt sich in ihn. Die Autorin bringt sowohl in den Strpszenen, aber vor allem auch bei der Beziehung zwischen Mick und Simone viel Erotik rein, die aber nicht lächerlich kitschig umschrieben ist, sondern klar und direkt sagt, was die beiden da gerade treiben.
Der Witz der Protagonistin ist unterschwellig und angenehm. Simone ist intelligent, hat aber noch einiges zu lernen.
Fazit
Das Buch hat mich überrascht. Ich finde es schade, das es bisher bloß so wenig Leser hat, weil es wirklich lohnenswert ist. -Besonders für Fans von Stephanie Plum, die es aber auch etwas erotischer mögen.
Man hat es schnell durch, besonders, weil ich es spannend und unterhaltsam fand, dass ich es nicht weglegen wollte.
Ich werde den zweiten Teil aufjedenfall lesen!

Kommentieren0
32
Teilen
Sabbys avatar

Rezension zu "Peepshow" von Leigh Redhead

Rezension zu "Peepshow" von Leigh Redhead
Sabbyvor 8 Jahren

Simone Kirsch alias Vivien Leigh ist Stripperin in einer Peepshow und seit kurzem auch ausgebildete Privatdetektiven ....Als ein Nachtclubbesitzer ermordet wird gerät Chloe in Gefahr und wierd von Salvatore gefangen gehalten ....Simone will Chloe da raus holen und fängt an zu ermitteln ...Dieses Buch handelt von Sex,Mord,Lügen und Dreckigen Geschäften ...sehr gut geschrieben es hat mir richtig spaß gemacht es zu lesen =)

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks