LeighAnn Kopans Solving for Ex

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solving for Ex“ von LeighAnn Kopans

1 crush on your best friend + 1 gorgeous, scheming new girl + 1 Mathletics competition = 1 big mess SIMPLIFY. Ashley Price doesn’t have much in life after being bullied so hard she had to leave her old school to live with her aunt and uncle in Pittsburgh. But the camera she borrowed from her best friend and secret crush Brendan, and her off the charts math abilities, make things a lot more bearable. Plus, since Brendan is the captain, making the school Mathletes team should be easy. But when gorgeous new girl Sofia rolls in and steals Brendan, Ashley's place on the team, and her fragile foothold on the Mansfield Park Prep social totem pole, it’s on. Sofia is everything Ashley left her old school to escape. The only thing Ashley didn’t count on is Sofia’s sexy twin brother Vincent. Vincent is not only the hottest boy in school, he’s charming, sweet, and he’s got his eye on Ashley. He’s also not taking no for an answer. There's no real reason Ashley shouldn't like Vincent, but with the battle lines being drawn between her and Sofia, Ashley’s not sure which side he’s on. Or which side she wants him to be on. She does know Sofia is trouble with a capital T, and she’s determined to make Brendan see it. SOLVING FOR EX is a YA contemporary romance that remixes Mansfield Park as Clueless meets Mean Girls in a crazy mix of high school society, mathletic competition, and teenage romance.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mathe-Nerds und die Liebe...

    Solving for Ex

    Deengla

    12. May 2014 um 21:52

    Kurzmeinung Dieses Buch hat einige Schmunzelmomente und eine solide Grundidee. Leider kann es u.a. wegen der Charaktere nicht völlig überzeugen. Inhalt Ashley Price wurde an ihrer alten Schule gemobbt und hat deswegen die Schule gewechselt. Nun wohnt sie bei Tante und Onkel in Pittsburgh und ihr Leben ist eigentlich ziemlich gut. Sie ist jetzt bereits seit über einem Jahr hier und hat sich mit Brendan, dem Captain der Mathletes (des Schul-Matheclubs, der an Wettkämpfgen teilnimmt), angefreundet. Gut, sie hat sich in ihn verknallt, aber unternommen hat sie nichts. Zumindest solange nicht, bis die Zwillinge Sofia und Vincent auftauchen. Denn Sofia möchte nicht nur Ashley ihren Platz im Mathletes-Team streitig machen, sondern hat ausgerechnet auch noch ein Auge auf Brendan geworfen. Vincent wiederum hat Ashley fest im Blick, was sie ja vielleicht dafür nützen könnte, Brendan endlich auf sich aufmerksam zu machen. Meine ausführlichere Meinung Ein typisches High-School-Buch? Ja, schon, aber irgendwie auch nicht. Der Autorin ist es gelungen, Mathe-Nerds in den Mittelpunkt zu rücken. Dieser Aspekt der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich zugegeben ein oder zwei der Mathewitzchen googeln musste, da ich Matheniete sie nicht verstanden habe. Die Mathewitze geben dem ganzen eine wirklich witzige Note und auch gestalterisch sind diese hervorgehoben und als handschriftlich geschrieben Zettelchen im Buch zu finden. Sehr süß! Auch der Grund, warum Ashley die Schule wechseln musste und wie sie damit umgeht bzw. umgegangen ist, ein Mobbing-Opfer gewesen zu sein, hat mich überzeugt. Das rechne ich der Autorin hoch an. Doch sobald es zum romantischen Aspekt kommt, gibt es leider Minuspunkte. Für mich war manches doch recht übertrieben bzw. passte es so gar nicht zu dem Bild, das ich mir vorher von Ashley und Brendan gemacht habe. Gerade Sofia ist völlig überzeichnet und auch Vincent hat für mich die Persönlichkeit einer Toilettenbürste. Dazu noch ein paar Kommunikationsprobleme, die so nicht sein müssen und bei denen ich die Figuren am liebsten gepackt und durchgeschüttelt hätte, sowie ein wenig Drama um des Dramas willen - und mein Lesevergnügen war deutlich eingetrübt. Schade. Gut war jedoch, dass ich lange Zeit wirklich nicht wusste, ob Ashley sich für ihre alte Flamme Brendan oder für den Neuen Vincent entscheiden wird. Fazit Größtenteils eine unterhaltsame Lektüre, die gerade für Mathefans vielleicht noch das gewisse Extra parat hält.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks