Leila Cobo Der Himmel in deinen Augen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Himmel in deinen Augen“ von Leila Cobo

Verbotene Liebe Als die Amerikanerin Gabriella ihre Ferien in Kolumbien verbringt, kommt sie einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur. Und wie seinerzeit ihre Mutter trifft auch Gabriella den falschen Mann: Sie verliebt sich in den Sohn eines kolumbianischen Drogenbosses, der aus einer gefährlichen, fremden Welt stammt. Obwohl ihre Liebe unmöglich scheint, verändert diese schicksalhafte Begegnung ihr Leben für immer. Seitdem ihre Mutter Helena vor siebzehn Jahren auf tragische Weise ums Leben gekommen ist, reist die junge Amerikanerin Gabriella Dickson jedes Jahr nach Cali in Kolumbien, um dort ihre Ferien bei ihrer Großmutter zu verbringen. Sie genießt die Zeit in diesem Land, das nicht nur voller Widersprüche, sondern auch voller Farben, Aromen und Musik ist. Dann findet sie in dem verlassenen Familiendomizil ein geheimes Tagebuch, das ihre Mutter vor ihrem Tod für Gabriella geführt hat. Darin erzählt sie ihrer Tochter von ihren Wünschen und Träumen, von ihrer Liebe zu Gabriellas Vater - und von einem dunklen Geheimnis, das Gabriellas Bild von der Vergangenheit erschüttert. Sie begibt sich auf die Suche nach Antworten und versucht, die Geschichte ihrer Mutter zu verstehen. Aber wie seinerzeit Helena verliebt auch sie sich in den falschen Mann: Sie begegnet Angel, dem Sohn eines kolumbianischen Drogenbarons, der in einer fremden Welt voller Gefahren lebt. Obwohl ihre Liebe unmöglich scheint, verändert die Begegnung ihr Leben für immer.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Himmel in deinen Augen" von Leila Cobo

    Der Himmel in deinen Augen
    Readyforbooks

    Readyforbooks

    03. April 2011 um 13:40

    Gabriella ist die Tochter eines Kaliforniers und einer Kolumbianerin. Um ihre Oma Nini zu besuchen und vorallem mehr über die Heimat ihrer verstorbenen Mutter zu erfahren fliegt sie für einen längeren Aufenthalt nach Cali, ihrer zweiten Heimat. Dort angekommen verliebt sie sich prompt in den einflussreichen Sohn, eines Drogenbosses. Toll geschriebener Liebesroman, der vorallem eine Liebeserklärung an Kolumbiens Landschaft und ihrer Bewohner ist! Zwischen Hass, Drogen und Gewalt, Trauer um die verstorbene Mutter, Vorurteile und Verlassen werden, spinnt die Autorin eine wunderbare sprachgewaltige Liebesgeschichte!Habe auch ab und zu eine Träne vergossen.

    Mehr